Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Zeige Ergebnis 21 bis 26 von 26

Scorpions hören auf

Erstellt von SportGoofy, 24.01.2010, 12:26 Uhr · 25 Antworten · 3.786 Aufrufe

  1. #21
    Benutzerbild von Sammy-Jooo

    Registriert seit
    17.09.2006
    Beiträge
    341

    AW: Scorpions hören auf

    @AquaTom: Ich kann es auch nicht verstehen aus welchem Grund die Scorpions hier so mies behandelt werden. Man könnte ja so einiges spekulieren, aber das wäre ja auch irgendwie Blödsinn und dem Thema nicht zuträglich. Dabei können die Scorpions ja gar nicht so schlecht sein und bestimmt sind die Gründungsmitglieder Schenker und Meine keine Einfaltspinsel, denn sonst würden die Scorpions ja nicht als erfolgreichste deutsche Rockband bezeichnet und aus der Feder von Einfaltspinseln wären sicherlich nicht solche Lieder gekommen die auch heute noch sehr gut hörbar sind.


  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Benutzerbild von sturzflug69

    Registriert seit
    03.02.2003
    Beiträge
    2.276

    AW: Scorpions hören auf

    Zitat Zitat von Torsten Beitrag anzeigen
    Einfaltspinsel wie Meine oder Schenker in einem Atemzug mit dem smarten und selbstironischen DJ BoBo zu nennen, ist eine Beleidigung für den Schweizer.
    Du hast da etwas vergessen :

  4. #23
    Benutzerbild von Stefan Rammler

    Registriert seit
    29.07.2002
    Beiträge
    305

    AW: Scorpions hören auf

    Zitat Zitat von AquaTom Beitrag anzeigen
    Also irgendwie verstehe ich Eure Ablehnung gegen die Jungs nicht im Geringsten. Kann das mal einer näher ausführen, wo Euer Problem ist?
    Vielleicht weil sie in den 80ern coole Rockmusik gemacht haben und dieser Linie nicht treu geblieben sind.

  5. #24
    Benutzerbild von Veja

    Registriert seit
    13.10.2001
    Beiträge
    1.660

    AW: Scorpions hören auf

    Seit einiger Zeit kann man bei Amazon in die Lieder reinhören. Das was man hören kann, klingt sogar überraschend ansprechend. Einfach schnörkelloser Rock bis Hard Rock, eben das, was man von den Scorpions eigentlich hören will. Und diese New Metal-Einflüsse, wie man sie noch bei "Humanity" hören konnte, scheinen auch passé zu sein. Ich denke, an Superalben wie "Love drive" oder "Blackout" wird das Album nicht rankommen, aber für Mittelmaß Marke "Savage Amusement" sollte es reichen. Und das ist nach Alben wie "Pure Instinct" oder "Eye to Eye" ja gar nicht mal so schlecht. Und besser als "Humanity" wird es wohl auch, da es wie gesagt nicht so zwanghaft auf modern gemacht ist. Was mich allerdings doch ziemlich stört ist, daß auf 12 Lieder mal wieder 4 Balladen kommen (bzw. 3 klassische Balladen plus ein belangloses Pop-Liedchen namens "The best is yet to come"). Das hätte nicht sein müssen. Dafür klingen die Hörproben von "Lorelei" und "The good die young" aber immerhin recht ansprechend, die könnten durchaus zu den besseren Balladen der Band gehören. Insgesamt scheinen sich die Scorpions also doch zumindest halbwegs würdevoll zu verabschieden, auch wenn es kein zweites "Blackout" geworden ist.

  6. #25
    Benutzerbild von Veja

    Registriert seit
    13.10.2001
    Beiträge
    1.660

    AW: Scorpions hören auf

    So, jetzt kenne ich das Album komplett, habe es gerade 2 mal durchgehört. Es ist zwar das Beste Album seit, sagen wir mal, "Face the heat", aber doch eher eine Enttäuschung. Es kommt leider nämlich nicht mal an "Crazy World" und "Savage Amusement" ran, von "Blackout" ganz zu schweigen.

    Zu den Songs im Einzelnen:
    Raised On Rock
    Einer der besseren Songs des Albums, wenn auch ein bisschen bei "Rock you like a hurricane" abgekupfert. Ein typischer Kommerz-Rocksong, wie man ihn von den Scorpions kennt. 7/10
    Sting In The Tail
    Das Lied ist zwar schön rockig, aber die Melodie ist eher mässig. 5/10
    Slave Me
    Typischer langsamer Scopions-Stampfrock. Hat mir beim ersten Hören noch gut gefallen, beim zweiten Mal fand ich es schon ein bisschen langweilig. 6/10
    The Good Die Young
    Eine Halbballade, die im Refrain ordentlich Energie hat. Im Hintergrund ist tarja Turunen zu hören. Bester Song des Albums, gefällt mir richtig gut. 9/10
    No Limit
    Jetzt wird es wieder rockiger. Von den rockigen Liedern gefällt mir dieses hier neben "Turn You On" am Besten. 8/10
    Rock Zone
    Der härteste und schnellste Song des Albums, aber nicht der Beste, da die Melodie recht einfallslos daherkommt. Trotzdem noch gut hörbar. 6/10
    Lorelei
    Die erste reinrassige Ballade. Klingt wie eine Mischung aus "Send me an angel" und "Still loving you" und da es beide Lieder schon gibt, braucht das hier eigentlich niemand. Trotzdem irgendwie ganz schön, daher noch 6/10
    Turn You On
    Noch ein richtig guter Rocksong, rockig und melodisch und nicht zu abgedudelt. Davon hätte ich gerne mehr auf dem Album gehabt. 8/10
    Let's Rock
    Noch mal Stampfrock, dieses Mal aber ziemlich unmelodisch. Da kann ich gar nichts mit anfangen, völlig einfallslos. 3/10
    Sly
    Nach dem Intro hätte man das Lied auch mit "Love only love" oder auch "Wise man said" weiter singen können. Was soll das denn bitte? Die "Still loving you"-Tributballade hatten wir doch eben schon mit "Lorelei", welches auch deutlich besser ist als das Lied für all die französischen Mädchen, die von ihren Eltern nach einem Akronym von "Still loving you" benannt wurden. "Sly" ist ein unglaublich langweiliges Selbstplagiat. Scorpions zum Abgewöhnen. 2/10
    Spirit Of Rock
    Ein netter Rocksong, aber arg belanglos. Lieder von dieser Machart gibt es eigentlich schon genug. 5/10
    The Best Is Yet To Come
    Dieses Lied hätte ohne Probleme auf das Schnarchalbum "Pure Instinct" gepasst. Ob es nun eine Ballade oder ein langsamer Popsong ist, darüber kann man sich streiten. Langweilig ist dieses Lied jedenfalls in jedem Fall und das Beste kommt nicht mehr, sondern liegt 30 Jahre zurück. Ganz besonders bei den Scorpions. 4/10

    Insgesamt fängt das Album gut an und lässt gegen Ende stark nach. Es gibt 3 richtig gute Lieder ("The Good Die Young", "No Limit" und "Turn You On", aber auch viel Mittelmaß und 2 Totalausfälle. Die Texte sind grösstenteils gewohnt peinlich. Daß in 4 Liednamen das Wort "Rock" vorkommt, finde ich ziemlich plakativ. So hart ist dieses Album nun wirklich nicht, es ist eher glattgebügelter Kommerzrock. Die ebenfalls sehr kommerziellen Alben "Savage Amusement" und "Crazy World" waren härter und besser. Zudem waren da nicht 4 (Halb-)Balladen drauf, sondern 1-2, und das reicht auch. Was gibt es also zu "Sting in the tail" abschließend zu sagen? Gutes Mittelmaß, mehr nicht, eine 6/10, würde ich sagen. Das ist besser als Vieles, was wir in der letzten Zeit zu hören bekamen. Ein zweites "Love Drive", "Blackout" oder "Love At First Sting" ist es aber nicht, und genau das sollte man aber ja angesichts der Ankündigungen der Band erwarten können. Ein großer Verlust ist es also nicht, daß sich die Band auflöst, denn die besten Alben hat die Band vor 25-30 Jahren aufgenommen und daran kamen sie danach nie wieder ran.

  7. #26
    Benutzerbild von Karat

    Registriert seit
    10.08.2005
    Beiträge
    244

    AW: Scorpions hören auf

    Dazu vielleicht auch mal das Interview auf unserer Seite beachten: Scorpions

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Ähnliche Themen

  1. Scorpions - Humanity
    Von justmusic im Forum 80er / 80s - HARD’N’HEAVY
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 01.06.2007, 20:59
  2. Scorpions live
    Von justmusic im Forum 80er / 80s - HARD’N’HEAVY
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 01.11.2006, 00:43
  3. One Night in Bangkok - Bitte mal hören...
    Von Tobi im Forum 80er / 80s - MUSIKSUCHE / SOUND SEARCH
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 09.04.2006, 15:16
  4. Scorpions mal anders...
    Von Hunterlady im Forum 80er / 80s - HARD’N’HEAVY
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 06.04.2006, 18:36
  5. Pre-Scorpions "Fuchs geh voran"
    Von 666meng666 im Forum 80er / 80s - HARD’N’HEAVY
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 03.09.2004, 15:15