Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 36

Büroarbeit in den 80ern?

Erstellt von labosso, 10.07.2015, 11:22 Uhr · 35 Antworten · 3.691 Aufrufe

  1. #21
    Benutzerbild von Cinderella

    Registriert seit
    04.12.2012
    Beiträge
    918

    AW: Büroarbeit in den 80ern?

    ja - das mit der Krankenkasse war sehr lange nicht so wie hier - manche erhielten dadurch aufgrund von Armut so gut wie keine medizinische Versorgung was ich mir dazu angelesen habe. Seit Obama ist das anderes, so wie hier - das hat er geschafft und musste gegen die von dir genannten Vorurteile ankämpfen. Meines Wissens hat er es geschafft, das freut mich.

    Hierzulande haben wir wieder andere Themen bezüglich der Krankenkasse. Datenschutz und die Gesundheitskarte usw.

    Ach ehrlich? Ich wünsche mir oft hier ein bischen was von der Weite Amerikas Also rein platzmäßig

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Benutzerbild von Lexi

    Registriert seit
    03.02.2013
    Beiträge
    586

    AW: Büroarbeit in den 80ern?

    Zitat Zitat von Cinderella Beitrag anzeigen
    ja - das mit der Krankenkasse war sehr lange nicht so wie hier -
    Wer weiß, ob es demnächst nicht noch wieder zurückgedreht wird. Ansonsten: Ich habe einmal eine Frau im TV erzählen gesehen, die war nach dem Krieg mit einen Soldaten in die USA mitgegangen und dann ganz enttäuscht, dass sie auf einen einsamen Bauerndorf fernab jeder Zivilisation gekommen ist. Aber ich möchte hier das Leben in Amerika nicht schlechtmachen, dass es aber generell besser als hier ist, sollte man vielleicht nicht annehmen. Und es ist besonders im Westen viel gleiche Landschaft, man muss da schon weit fahren, um etwas anderes zu sehen. Da sehe ich in Deutschland einen Pluspunkt.

  4. #23
    Benutzerbild von LtdBoomer

    Registriert seit
    11.06.2014
    Beiträge
    558

    AW: Büroarbeit in den 80ern?

    Was die Usa/Kanada angeht:
    Ein Bekannter von mir ist vor 5 Jahren nach Ontario/Kanada ausgewandert.Eine kleine Firma suchte dort Leute mit Erfahrung im Schweißen.
    Nunja,der Chef hat ihn persöhnlich vom Flughafen abgeholt,eine Wohnung und ein Auto besorgt,ist mit ihm zur Bank wegen Konto und
    5000 Dollar Sofortkredit.
    Was soll Ich sagen,jetzt hat er 2 Autos,ein großes Haus und hat geheiratet.Mit dem Chef ist er auf Du und Du.

    Sooo,jetzt übertragen wir das doch mal gedanklich auf die Arbeitsverhältnisse hier in Deutschland inkl. Aufstiegschancen,oder um noch mehr zu lachen,die Kreditmöglichkeiten für Ottonormalos im Berufseinstieg.........

  5. #24
    Benutzerbild von Lexi

    Registriert seit
    03.02.2013
    Beiträge
    586

    AW: Büroarbeit in den 80ern?

    Zitat Zitat von LtdBoomer Beitrag anzeigen
    Was die Usa/Kanada angeht:
    Ein Bekannter von mir ist vor 5 Jahren nach Ontario/Kanada ausgewandert.
    Ja, deutsche Handwerkskunst ist im Ausland schon mal gefragt. Aber Kanada ist mir im Winter viel zu kalt. Da fange ich schon das Schnattern an, wenn ich Erzählungen darüber höre.

  6. #25
    Benutzerbild von Cinderella

    Registriert seit
    04.12.2012
    Beiträge
    918

    AW: Büroarbeit in den 80ern?

    also, einige große Städte der USA würde ich schon mal gern kennenlernen wollen. Ich hätte mal die Möglichkeit für San Francisco gehabt, habe aber leider nicht zugegriffen.

    Die Befürchtung ist schon da, dass es hier in Deutschland so wird, wie es Jahre davor in Amerika war - und wäre aus meiner Sicht dann natürlich ein Rückschritt Eigenleistungen werden immer mehr, IgeL-Leistungen usw.

    Da hinzukommend die Datenschutz-Sorge, RFID könnte glaube ich auch mit der Gesundheitskarte verbunden sein, genauso wie der Bibliotheksausweis, ein Grund, diesen wieder zurückzugeben für mich, wie ich finde.

    RFID in den Geldscheinen, in Kleidung u.ä.

    Da lob ich mir doch die guten alten Krankenscheine aus den 1980ern Ab wann gab es denn die ersten Chipkarten? Ah - 1995 laut wiki

    https://de.wikipedia.org/wiki/Krankenschein

  7. #26
    Benutzerbild von Stefan Rammler

    Registriert seit
    29.07.2002
    Beiträge
    305

    AW: Büroarbeit in den 80ern?

    Zitat Zitat von LtdBoomer Beitrag anzeigen
    Mit dem Chef ist er auf Du und Du.
    Das ist nicht so ungewöhnlich, wenn man Englisch redet

  8. #27
    Benutzerbild von Cinderella

    Registriert seit
    04.12.2012
    Beiträge
    918

    AW: Büroarbeit in den 80ern?

    ja, stimmt, das "you" - mein Schulenglisch weiß noch: you und Vorname = "du" ; you und Nachname = "Sie"



    Aber was die Überlegung betrifft, hier könnten amerikanische Verhältnisse eintreten ...

    bin da gestern auf ein interessantes Video gestern gestoßen. Es erklärt die derzeitige Situation und warum Arbeitslose ausgegrenzt und eher nicht geachtet würden, unabhängig davon, ob sie für ihre Situation etwas können, unabhängig davon, ob sie trotz Wunsches und Willens trotzdem leider keine Stellung finden, weil sie irgendwas haben, das dem Arbeitgeber nicht recht ist, dass kann schon ein bestimmtes Alter sein, dabei würde es immer lauter, dass es nicht mehr genug Arbeitsplätze für alle gäbe, hier im Video wird dies auch angesprochen.

    Interssant finde ich auch die Erwähnung Neoliberalismus. Bin öfter über diesen Ausdruck in der letzten Zeit gestolpert, konnte damit nicht wirklich was anfangen, aber hier im Video wird es ziemlich deutlich und übersichtlich erklärt auch im Zusammenhang mit den gesellschaftlichen Entwicklung, d.h. dem stetigen Abbau des sog. Sozialstaates, beginnend ab den 1970er Jahren. Hierzu werden auch Zitate und Ergebnisse von Parteien oder Politkerin (u.a. Kohl) eingespielt. Sehr informativ und hörenswert wie ich finde und ein Querschnitt der letzten 10 - 20 Jahre bis heute ganz aktuell



    Ralph Boes in Berlin hungert heute den 50. Tag für seine Grund - Rechte als Erwerbsloser und gleichzeitig auch für die Grund-Rechte als Arbeitnehmer und dem ehrlichem und guten Zustandekommen könnens eines Arbeitsverhältnisses.

  9. #28
    Benutzerbild von LtdBoomer

    Registriert seit
    11.06.2014
    Beiträge
    558

    AW: Büroarbeit in den 80ern?

    Danke für dieses Video.Darin wird alles gesagt.
    Ich kann nur sagen,das Deutschland hier mal wieder seine häßliche Fratze zeigt.
    Und die (gekauften) Medien machen tüchtig Propaganda.
    Ekelig!

  10. #29
    Benutzerbild von Heiko2609

    Registriert seit
    21.09.2008
    Beiträge
    271

    AW: Büroarbeit in den 80ern?

    Liberalismus, das habe ich mal gelernt, war immer was positives.

    Deshalb tue ich mich mit Neoliberalismus schwer und nenne es daher Neokapitalismus, was damit gemeint ist.

  11. #30
    Benutzerbild von Lexi

    Registriert seit
    03.02.2013
    Beiträge
    586

    AW: Büroarbeit in den 80ern?

    Zitat Zitat von Heiko2609 Beitrag anzeigen
    Liberalismus, das habe ich mal gelernt, war immer was positives.
    Im liberalen Sinne ist liberal aber nicht nur liberal!

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. gute Coverversionen in den 80ern
    Von phoenix30 im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 13.02.2004, 19:12
  2. Videoboom in den 80ern!
    Von Parallax M5 im Forum 80er / 80s - TECHNIK / TECHNOLOGY
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 12.11.2002, 06:07
  3. Wer sang das Original in den 80ern???
    Von waschbaer im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 25.04.2002, 19:01
  4. Rap/funk in den 80ern
    Von Link im Forum 80er / 80s - BLACK MUSIC -> SOUL / FUNK / RAP
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 16.03.2002, 23:39
  5. Sting in den 80ern
    Von Veja im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.03.2002, 18:11