Seite 1 von 17 1234511 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 163

Der Nostalgie Filter - war daaaamals (TM) wirklich alles besser?

Erstellt von Lutz, 19.11.2013, 09:55 Uhr · 162 Antworten · 15.675 Aufrufe

  1. #1
    Benutzerbild von Lutz

    Registriert seit
    11.10.2002
    Beiträge
    6.783

    Der Nostalgie Filter - war daaaamals (TM) wirklich alles besser?

    Ich bin gerade über diese interessante Webseite zu dem Thema gestolpert:

    Main/Nostalgia Filter - Television Tropes & Idioms

    -snip-

    There is a tendency for adults and some teenagers to see newer material in a medium (be it music, film, animation, or comic books) as inferior to the older classics that they knew in their youth.
    There are many causes for this. First, people's tastes are generally based on the art they knew as they grew up, and they continue to inform themselves on this basis. Second, tastes refine as one matures; what may have seemed brilliant to a child or teen would seem crude or laughable to most adults, but the memories of how great something from one's youth seemed linger long afterward, making the familiar examples seem better than more or less equivalent modern ones in comparison. Third, change in most art forms comes in waves, rather than developing continuously, and the transition from one wave to another can be jarring and unfamiliar — while the periods between waves tend to be uninspired across the board.
    However, it is likely that the most important cause of this nostalgia is a consequence of Sturgeon's Law combined with the passage of time: As new material is released, the vast majority will be of mediocre or worse quality, but over time, a powerful selection pressure causes all but the best material (and in some infamous cases, the worst) to be rapidly forgotten, leaving an increasingly inaccurate impression of the overall quality of the genre over time. This is known as "the nostalgia filter", and can be easily demonstrated by a careful review of the period works that are not remembered today.

    -snap-


    Wir vergessen also alles bis auf die guten Sachen...

    Mit dieser Logik müsste ich aber aktuell was zu Closelobsters Eure Hits 2013 beitragen können.

    Ich hab aber keine guten Sachen, die ich für ein "daaaamals (TM) 2013, als noch die ganzen tollen Sachen in den Charts waren" behalten kann...


    Den Film "Midnight in Paris" zog ich mir gerade rein, der dieses Thema wunderbar humorvoll aufgreift (und auch im Artikel erwähnt wird):

    "This is a big part of the plot of Woody Allen's Midnight in Paris. The story features Gil, a writer played by Owen Wilson, who is writing a novel about a man that runs a nostalgia shop, and the writer himself has a nostalgic view of the 1920s in Paris as a sort of Golden Age, something that his fiance and her family constantly rag on him for. Eventually, Gil discovers a mysterious taxi cab that arrives every night at midnight and transports him back to a nostalgia filtered 1920s Paris, where he meets many famous authors and falls in love with Adriana, a woman who is at the time Picasso's mistress. As time goes on, the writer discovers that Adriana has feelings for him too and decides to live in the 1920s with her. However, soon after Gil confesses his love for Adriana, they are picked up by a mysterious carriage that transports them back to La Belle Epoque of the late 1800s, where they meet various artists, writers, and other famous folk. Adrianna immediately proposes they stay here, as in her mind, this is the Golden Age of Paris. However, the artists of that era pine for the The Renaissance. Gil decides that despite the allure of the nostalgia filter, it's best to take the present for what it is, and decides to go back to the present."


    Schön auch das Beispiel über Nintendo:

    "In general, gaming systems that are highly regarded in retrospect tend to be subjected to this. For example, the Super NES is now considered to be one of the greatest gaming systems of all time. However, many people either forget or simply don't realize that, during its time, it was criticized quite a bit by the video game community. With the main criticism being that western game developers seemed to prefer the Genesis, due to Sega's looser censorship policies and the system's generally more American-friendly image. Granted, the Japanese game industry was still the dominant force in gaming at the time (this wouldn't really begin to change until the X-Box came out). But the comparable lack of support from big name western developers like Electronic Arts was considered a major drawback to the SNES at the time (its support from Japanese developers, on the other hand, was almost unparalleled)."


    Ich hätte da noch was aus dem Motorsport beizutragen:

    Ayrton Senna wird heute als die Lichtgestalt unter den F1 Piloten behandelt - sein Charakter als vorbildlich beschrieben, ein Musterbeispiel für einen wirklich großartigen Fahrer. Manchmal traue ich meinen Augen und Ohren kaum, wenn ich mitbekomme was da geschrieben und erzählt wird.
    Es wird einfach vergessen (oder man hat es nie gewusst), wie Senna daaamals (TM) im Quali in Monaco rumrollte, um anderen gute Zeiten zu versauen, oder wie er sich in Suzuka bei Tempo 250 absichtlich zum WM Titel rammte, oder Prost gegen die Boxenmauer puschte... Klar, Senna war einer der absolut schnellsten Fahrer aller Zeiten - aber seine dunkle Seite wird heute fast vollständig unter den Teppich gekehrt...
    Ich würde da eher einen Jackie Stewart als Vorbild vorschlagen - für diesen sauschnellen und fairen Gentleman braucht man auch keinen Nostalgie Filter, aber ich schweife ab

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Benutzerbild von Stefan Rammler

    Registriert seit
    29.07.2002
    Beiträge
    287

    AW: Der Nostalgie Filter - war daaaamals (TM) wirklich alles besser?

    Es ist aber Tatsache, dass
    - man Medikamente nicht selbst bezahlen musste
    - es kein Problem war, Beamter zu werden
    - die Kugel Eis keine zwei Mark (=1€) gekostet hat
    - Der Ausdruck "Einsparungen" noch ein Fremdwort war
    - Boris Becker mit Siegen statt mit Peinlichkeiten geglänzt hat
    - die Frauen noch nicht permanent mit Smartphones rumgespielt haben
    - es noch keinen Schrott wie "Bauer sucht Frau" und ähnliches im Fernsehen gegeben hat
    - man selber ein jüngeres Gesicht im Spiegel sah

    .. also das ist jetzt nicht nur persönliche Wahrnehmung

  4. #3
    Benutzerbild von SonnyB.

    Registriert seit
    14.07.2002
    Beiträge
    8.754

    AW: Der Nostalgie Filter - war daaaamals (TM) wirklich alles besser?

    Zitat Zitat von Stefan Rammler Beitrag anzeigen
    Es ist aber Tatsache, dass

    - die Kugel Eis keine zwei Mark (=1€) gekostet hat
    Ist auch heute noch nicht so ---> 1 Euro = 1,95583 DM
    Aber davon ab: Milch ist teurer geworden, Strom zur Herstellung auch und das Beamen wurde noch nicht erfunden, die Ware kommt mit einem Kraftfahrzeug in die Läden = Spritpreise.

    - Der Ausdruck "Einsparungen" noch ein Fremdwort war
    Auch so nicht richtig. Ich hab da was schönes gefunden: Leitmedium | bild-kita-protest

    - die Frauen noch nicht permanent mit Smartphones rumgespielt haben
    Aber nur, weil es die noch nicht gab


    - es noch keinen Schrott wie "Bauer sucht Frau" und ähnliches im Fernsehen gegeben hat
    Hans Meiser und Illona Christen schon vergessen? Oder Tutti Frutti? Auch kein hochwertiges Programm.

    .. also das ist jetzt nicht nur persönliche Wahrnehmung
    Nicht nur, aber viel

    Abgesehen davon, die Zeitmaschine ist (meines Wissens) noch nicht erfunden worden. Ich kann die Zeit nicht zurück drehen. Geht nicht. Unmöglich. Ich habe nur zwei Möglichkeiten: Das Beste aus der jetzigen Zeit zu machen oder mich ganz aus dem Leben zu verabschieden .

  5. #4
    Benutzerbild von J.B.

    Registriert seit
    04.10.2001
    Beiträge
    6.094

    AW: Der Nostalgie Filter - war daaaamals (TM) wirklich alles besser?

    Ich sag's mal frei nach Jochen Malmsheimer:

    Es stimmt nicht, wenn man sagt "Früher war ALLES besser!", ABER früher war MANCHES besser....und das wäre es auch heute noch, wenn man es nicht verpfuscht hätte!
    Das trifft es meiner Meinung nach ziemlich gut.

    Gruß

    J.B.

  6. #5
    Benutzerbild von SonnyB.

    Registriert seit
    14.07.2002
    Beiträge
    8.754

    AW: Der Nostalgie Filter - war daaaamals (TM) wirklich alles besser?

    Jupp und heute ist manches besser als früher



    Ach ja... und noch was zum Thema "zu teuer" aus dem gleichen Link wie oben schon von mir gepostet: http://www.leitmedium.de/uploads/bil...-korrektur.jpg

    Lest mal den Artikel

  7. #6
    Benutzerbild von Lutz

    Registriert seit
    11.10.2002
    Beiträge
    6.783

    AW: Der Nostalgie Filter - war daaaamals (TM) wirklich alles besser?

    Zitat Zitat von Stefan Rammler Beitrag anzeigen
    Es ist aber Tatsache, dass
    - man Medikamente nicht selbst bezahlen musste
    Allerdings - selbst lebenswichtige Medikamente sind bei uns heute ja z.T. schon ein finanzielles Problem - da gehts deutlich in Richtung USA (wobei ich nicht genau weiß, ob sich dort jetzt wirklich wieder was bessert)


    Zitat Zitat von Stefan Rammler Beitrag anzeigen
    - man selber ein jüngeres Gesicht im Spiegel sah
    Na wenn ich mir so mein Füherscheinfoto aus den 80s angucke, dann war daaamals (TM) aber nicht alles besser


    Zitat Zitat von J.B. Beitrag anzeigen
    Ich sag's mal frei nach Jochen Malmsheimer:

    "Es stimmt nicht, wenn man sagt "Früher war ALLES besser!", ABER früher war MANCHES besser....und das wäre es auch heute noch, wenn man es nicht verpfuscht hätte!"
    Da muss ich mal n Moment drüber nachdenken



    Weiter heißt es in dem Artikel:

    -snip-

    Sam Viviano, art director of MAD, has a saying which defines the Nostalgia Filter: "MAD was at its best whenever you first started reading it." A corollary to that is that, if you didn't like MAD, it was at its best shortly before you started reading it.

    -snap-


    Ich glaube wir sind uns einig, dass das aktuelle .de "MAD" Müll ist, bzw kaum noch was mit dem alten sehr gelungenen MAD zu tun hat - auch ohne rosarote Brille gesehen... Die Ami Ausgabe kenne ich aktuell nicht...

  8. #7
    Benutzerbild von musicola

    Registriert seit
    07.02.2002
    Beiträge
    13.817

    AW: Der Nostalgie Filter - war daaaamals (TM) wirklich alles besser?

    Manches ist auch gleich geblieben. Bis auf wenige Details:




  9. #8
    Benutzerbild von Stefan Rammler

    Registriert seit
    29.07.2002
    Beiträge
    287

    AW: Der Nostalgie Filter - war daaaamals (TM) wirklich alles besser?

    Zitat Zitat von SonnyB. Beitrag anzeigen
    Ist auch heute noch nicht so ---> 1 Euro = 1,95583 DM
    Captain Kirk hätte jetzt gesagt "danke, Mr. Spock"

    Zitat Zitat von SonnyB. Beitrag anzeigen
    Aber nur, weil es die noch nicht gab
    .
    Echt jetzt?..

    Zitat Zitat von SonnyB. Beitrag anzeigen
    Hans Meiser und Illona Christen schon vergessen? Oder Tutti Frutti? Auch kein hochwertiges Programm.
    Illona C. war mir als Moderatorin 100x sympathischer als Andrea "ichlasseniemandenzuwortkommen" Kiewel.
    Diese Krawallshows + Tutti Frutti sind übrigens erst ganz am Ende der 80er aufgekommen und passen eher zu den Jungspunden, die in einem "90er-Forum" schreiben.
    "Bauer sucht Frau" ist übrigens stellvertretend für alle Kuppel-, Frauentausch- und Prollshows zu sehen und so ein Zeugs gab es damals noch nicht in dieser Menge.


    Zitat Zitat von SonnyB. Beitrag anzeigen
    Auch so nicht richtig. Ich hab da was schönes gefunden: Leitmedium | bild-kita-protest
    .
    Doch richtig
    Von wann ist der Artikel denn? Ich rede hier von meiner Jugend in den 70ern und Anfang der 80er Jahre.

  10. #9
    Benutzerbild von SonnyB.

    Registriert seit
    14.07.2002
    Beiträge
    8.754

    AW: Der Nostalgie Filter - war daaaamals (TM) wirklich alles besser?

    Zitat Zitat von Stefan Rammler Beitrag anzeigen
    Captain Kirk hätte jetzt gesagt "danke, Mr. Spock"
    Da ist es nur logisch das ich "gern geschehen" sage



    Echt jetzt?..
    Wäre ich Spock, würde ich jetzt einen Artikel zur Geschichte der Mobiltelefone verlinken. Bin ich aber nicht und als Mensch und nichtsheldoncooper verstehe ich die Ironie


    Illona C. war mir als Moderatorin 100x sympathischer als Andrea "ichlasseniemandenzuwortkommen" Kiewel.
    Diese Krawallshows + Tutti Frutti sind übrigens erst ganz am Ende der 80er aufgekommen und passen eher zu den Jungspunden, die in einem "90er-Forum" schreiben.
    "Bauer sucht Frau" ist übrigens stellvertretend für alle Kuppel-, Frauentausch- und Prollshows zu sehen und so ein Zeugs gab es damals noch nicht in dieser Menge.
    Mir sind alle gleich zuwider und es ist ähnlich wie mit den Handys: Hätte es soviele Programme gegeben, wäre auch die Anzahl solcher Sendungen höher gewesen



    Doch richtig
    Von wann ist der Artikel denn? Ich rede hier von meiner Jugend in den 70ern und Anfang der 80er Jahre.
    Der Artikel ist von 1981. Auch der 2. Link ist aus diesem Jahr



    Was ich im Endeffekt mit meinen Kommentaren sagen will ist: Hätten wir in den 80ern die gleichen Voraussetzungen wie heute gehabt, wäre es kein bisschen anders gelaufen. Im Grunde gleicht sich schon vieles. Über Preise wurde immer gemeckert und ich erinnere mich an die Anfänge des Walkmans. Da liefen alle auch nur noch mit dem Kopfhörer auf der Rübe rum. Leute, die damals in dem Alter waren wie wir jetzt, haben uns auch mit Sprüchen wie "Wo ist die vernünftige Mode/ Musik geblieben?", "Lies doch mal ein Buch".

    Wie J.B. schon schrieb: Manches war besser, manches schlechter.

    Jede Zeit hat ihre Vor- und Nachteile. Zurückdrehen kann ich sie nicht, nur versuchen die gleichen Fehler nicht nochmal zu machen, das für mich Positive beizubehalten und ich habe zwar keine Kinder aber Auszubildende und ich versuche Werte und Erfahrungen weiter zu geben. Ist mir in manchen Fällen auch gut gelungen

  11. #10
    Benutzerbild von Lutz

    Registriert seit
    11.10.2002
    Beiträge
    6.783

    AW: Der Nostalgie Filter - war daaaamals (TM) wirklich alles besser?

    Zitat Zitat von Stefan Rammler Beitrag anzeigen
    Illona C. war mir als Moderatorin 100x sympathischer als Andrea "ichlasseniemandenzuwortkommen" Kiewel.
    Was ja irgendwie auch impliziert, dass Du Dir die Sendung von Andrea Dingsbums auch öfters mal reingezogen haben musst


    Zitat Zitat von musicola Beitrag anzeigen
    Manches ist auch gleich geblieben. Bis auf wenige Details:






    BTW: "Dann klink ich mich eben beim Nachbarn ein" wäre noch ne Antwort vom kundigen Computer-Nerd

Seite 1 von 17 1234511 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. In den 80ern war doch nicht alles besser...
    Von Lutz im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 11.07.2014, 13:11
  2. Hardcore-Nostalgie?
    Von Chris P. im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 20.06.2011, 17:19
  3. Nostalgie bei ebay!
    Von Mumie im Forum 80er / 80s - LABERFORUM / TALK ABOUT
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.11.2009, 10:12
  4. Melancholie & Depression: War früher alles besser?
    Von Orange im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 20.04.2006, 23:35
  5. Spam Filter bei Outlook Express?
    Von musicola im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 13.09.2003, 23:14