Seite 12 von 36 ErsteErste ... 2891011121314151622 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 111 bis 120 von 360

Die 80er in der DDR

Erstellt von bubu, 05.02.2003, 20:22 Uhr · 359 Antworten · 59.482 Aufrufe

  1. #111
    raabi2000
    Benutzerbild von raabi2000
    Sag mal Impi, welches System bevorzugst du denn, das heute, demokratische, oder das der ehemaligen DDR, das kommunistische?

    Und noch eine Frage, was glaubst Du, wo gab es mehr eindeutige Monopole, in der ehemaligen DDR und heute? Nur das dies in der ehemaligen DDR nicht wirtschaftlich geschah sondern von saatswegen entschieden wurde.

  2.  
    Anzeige
  3. #112
    Benutzerbild von imperium22

    Registriert seit
    25.06.2002
    Beiträge
    1.201
    Krupunderstab krankheiten wie Lebersachen zieht man nicht in den Dreck.... Bedenke das mal! Mann macht sich da nicht lustig....

    Haben wir den heute ein demokratisches System???? Wo ein Gesetz erlassen wird und dann die Partei mit den meißten Prozenten also die an der Macht ist dann das Gesetz durch bringt ohne nach den Wünschen der anderen zu Fragen!

    Ich denke es wird keiner gefragt wer Krieg will von den Bürgern oder nicht....

    Demokratie das ich nur lache!!!

    Nehmen wir mal das Abwassergesetz. Weiß ja nicht ob ihr das kennt. Da haben die vor einem Jahr 7000 Euro von uns verlangt pro Grundstücksgröße!

    Und man konnte auch nix machen!!!!!!!

    Da fragt keiner! Ach was wollen Sie denn und was ist gerecht! So wie ich mir eine Demokratie vorstelle!

    Naja Monopole gab es überall genug....in jedem System.... Deshalb auch egal ob Trabi oder Mondeo oder sagen wir VW!!! Alles teuer egal ob DDR oder BRD....

    Schon mal einer Catch me If you Can gesehen! Meinung zu dem Film und Erkenntnis bitte........



    Naja ich weiß es auch noch nicht welches System ich haben will! Ein besseres auf jeden Fall Und schon der Ansatz ist richtig......

    Denn alle meine Kumpels die ich habe Leben am Existensminimum hart wie es glingt! Aber dadurch sehe ich das das nicht gerecht sein kann das jetzige Leben! Und das mit anderer Meinung und Ausgrenzung von kranken kenne ich ja bei mir damals.....

    Also ich kann schon sagen das ich da bissel Erfahrung gesammelt habe das nicht alles Gold ist was glänzt....

  4. #113
    Benutzerbild von hechicero

    Registriert seit
    18.01.2002
    Beiträge
    526
    imperium22 postete

    Naja ich weiß es auch noch nicht welches System ich haben will!
    Ich glaube, das genügt dann von Dir zu diesem Thema. Wieder einmal hast Du es geschafft, einen Thread, der ganz viel versprechend anfing, völlig zu zerstören.
    Nachdem Du also selber nicht weißt, was Du möchtest, wäre es sehr nett von Dir, wenn Du versuchen würdest, mit Dir selbst ins reine zu kommen, statt hier weiter Halb- und Unwahrheiten auszugießen.
    Eigentlich war das mal ein interessanter Thread ! Vielleicht wird er es ja auch wieder. Also bitte laßt Impi in Ruhe und Du, Impi, verschone uns mit Deinem Gesülz.

    So - es wäre sehr schön, wenn jemand mal wieder etwas schreiben würde, was mit der Überschrift des Threads zu tun hat. Danke !.....ich überlege auch schon......

  5. #114
    Benutzerbild von Rallidai

    Registriert seit
    16.11.2002
    Beiträge
    108
    Also ich find das auch rechtblöd,was hier so abläuft.Am meisten hat mich das mit dem Schachverein aufgeregt.Hab mehrmals nachgefragt,wie der Verein hiess.Mein Bruder war ein recht erfolgreicher Spieler und kennt alle Vereine in Dresden.Er hatte an internationalen Turnieren teilgenommen,war in Russland,Polen,Ungern und in der damaligen CSSR,aber er durfte nie in den Westen,schon gar nicht als Kind.Für mich ist das die reinste Verarsche von Impi.
    Ich wollte auch mal zum Fussballrückspiel im Uefa Cup nach Stuttgart fahren.Hatte da eine Eintrittskarte geschenkt bekommen.Aber ich durfte nicht fahren,weil ich kein Parteimitglied war und auch keine Funktion im Staate DDR gehabt hatte.Auf dem Behörden hat man mich ausgelacht.Ich hatte damals eine Wut.......

  6. #115
    Benutzerbild von imperium22

    Registriert seit
    25.06.2002
    Beiträge
    1.201
    Na dann viel Spass noch! Halte mich zurück!

  7. #116
    Benutzerbild von JJ28

    Registriert seit
    24.01.2003
    Beiträge
    474
    imperium22 postete
    Schon mal einer Catch me If you Can gesehen! Meinung zu dem Film und Erkenntnis bitte........

    Ist da net en Song von Eric Clapton aud der "Another ticket" LP?

  8. #117
    Benutzerbild von dj.forklift

    Registriert seit
    02.01.2003
    Beiträge
    834
    Is eigentlich schon mal jemand aufgefallen wie das mit dem Euro und der Ostmark ist? Also ich verdiene jetzt zahlenmäßig etwa das, was ich auch schon in Mark der DDR bekommen hab. Damals hat ein Brot so um die 90 Pfennig gekostet. Für 5 M war man im Jahr mit seinem Moped versichert. Und so ein Quatsch wie Abgaben auf Regenwasser, was auf das Grundstück fällt... Es gab zwar viel Blödsinn bei uns, aber so einen hirnrissigen Quatsch zur Beschäftigung von Beamten und Angestellten des öD gab es nich. Wie sieht es denn bei den anderen Neufünfländern mit dem Verdienst damals und heute aus?

  9. #118
    Benutzerbild von JJ28

    Registriert seit
    24.01.2003
    Beiträge
    474
    dj.forklift postete
    Is eigentlich schon mal jemand aufgefallen wie das mit dem Euro und der Ostmark ist? Also ich verdiene jetzt zahlenmäßig etwa das, was ich auch schon in Mark der DDR bekommen hab. Damals hat ein Brot so um die 90 Pfennig gekostet. Für 5 M war man im Jahr mit seinem Moped versichert. Und so ein Quatsch wie Abgaben auf Regenwasser, was auf das Grundstück fällt... Es gab zwar viel Blödsinn bei uns, aber so einen hirnrissigen Quatsch zur Beschäftigung von Beamten und Angestellten des öD gab es nich. Wie sieht es denn bei den anderen Neufünfländern mit dem Verdienst damals und heute aus?
    Ja aber mit der Regenwasserabgabe finanzierst du doch das kommunale Regenwassernetz, schließlich wirst du ja "entsorgt".
    That´s Marktwirtschaft.

  10. #119
    Benutzerbild von Krupunderstab

    Registriert seit
    07.02.2003
    Beiträge
    103
    Na Forklift , dann wird' ich mal ausholen . Mein Berliner Betrieb (öffentlicher Versorgungsbetrieb ) wurde 1990 mit dem Westberliner Pendant wiedervereinigt.
    Recht schnell wurden Kollegen aus Ost & West durcheinandergewürfelt , so das relativ schnell die Kriegsfronten der damaligen Zeit paradox verschoben wurden.
    So kotzten Oster & Westler aufeinmal nicht gegeneinander , sondern auf ihr Chefchen oder was sonst eigentlich normal war .
    Selbst die ungerechte Bezahlung und Arbeitszeiten fanden Verständnis bei Westkollegen . Natürlich pflegten die etwas Beschränkteren immer noch ihre "Feindbilder"
    Jammern über den Verlust der Berlinzulage.. etc. Erstaunlich war , das einige uns angststarrend baten , ihnen nicht die Norm zu versauen ,
    denn der Westbeliner Öffentliche Dienst in den 80'ern war in Arbeitsfaulheit und Fettbauchstreichelindex dem roten Ostpendant so etwas von Überlegen , wie die Gesellschaftsordnungen nur sein konnten.
    Da freute sich der Westvorstand . Konnte er doch seine eigenen Alteingesessenen mit Hilfe der Ozziz disziplinieren . ( Deswegen brauchen wir heutzutage viele , viele Ausländer-innen !)
    Bezahlung..: Natürlich versuchten Sie in etlichen Fällen bei der Festlegung der Vergütung zu unseren Ungunsten zu bescheißen.
    Und wir lernten die Vorzüge des Personalrates und des Maulaufmachens und des eloquenten Schleimens.
    Kohlevergleich Euro-Ostmark 1:1.
    Interessant ist für mich immer wieder , wie sich der Westdeutsche duch Schröders Rote Regierung ossifizieren läßt , ohne es zu checken .
    Sie bejubeln Flaschenpfand, proletarischen Internationalismus, Gysi und die schleichende Beschneidung der politischen Meinungsfreiheit . Wenn der Gong "Political Correctness" ertönt, Kopf nach rechts und nachquaken , wie Honnis Speichellecker . Kannten wir doch - aus alter Zeit.
    Ja . Der Tor friert erst , wenn er nackt ist.

  11. #120
    Benutzerbild von Slater

    Registriert seit
    07.09.2002
    Beiträge
    4
    @ Krupunderstab
    Kann dir voll und ganz zustimmen. Auch bei meinem Verein wird immer noch rumgemault, daß die Ossis ihre Norm versaut haben. Auch das streichen der Zonenrandförderung hat die Gemüter ganz schön erhitzt. Da hatte schon mancher, wenn er drüben zum Einkaufen war, einen bösen Zettel am Scheibenwischer.
    Mit den Regenwassergebühren ist das so'ne Sache. Wir z.B. mußten unseren Regenwasserkanal zu DDR-Zeiten selbst verlegen und wir sind auch nicht an'ne Kläranlage angeschlossen, aber Gebühren müssen kräftig bezahlt werden. Eigentlich für nichts.