Seite 11 von 15 ErsteErste ... 789101112131415 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 101 bis 110 von 150

Die Philosophie der 80er Jahre

Erstellt von Max.Renn, 21.02.2002, 09:37 Uhr · 149 Antworten · 15.908 Aufrufe

  1. #101
    Benutzerbild von brandbrief

    Registriert seit
    04.01.2004
    Beiträge
    4.946
    Zitat Zitat von modefan83
    @Torsten

    tut mir leid, kenne ich nicht, ist außerdem nur mit Lupe zu lesen. Kann folglich nichts dazu sagen. Was ich mitbekommen habe ist dass es sich um Trash handelt, richtig?
    @modefan83, Lupe....das ist das Stichwort . Dein Browser verkleinert die darzustellende Grafik auf Fenstergröße. Bewege mal deinen Mousezeiger über das Bild. Dann verändert er sich zu einem Lupensymbol mit einem Pluszeichen. Ein Klick und die Trash... äh Verzeihung, Trackliste erscheint in Originalgröße.

  2.  
    Anzeige
  3. #102
    Benutzerbild von Torsten

    Registriert seit
    05.10.2001
    Beiträge
    6.613
    Zitat Zitat von modefan83
    Was ich mitbekommen habe ist dass es sich um Trash handelt, richtig? Habe nicht behauptet dass Trash geistlose Musik ist!!!
    So hab ich das noch gar nicht betrachtet! Verstecken sich in diesen Songs etwa subtile Botschaften, die über meinen geistigen Horizont hinrausreichen?

    Bitte hör mal in zwei Beispiele rein und erläutere, was mir bisher verborgen blieb (URL + übliche Datei-Endung in Adresszeile des Browsers eingeben):
    • "http://people.freenet.de/trashman71/Arabesque"
    • "http://people.freenet.de/trashman71/AudreyLanders"
    Cool. Hab ich demnächst einen Grund mehr, warum mir diese Perlen der Popgeschichte gefallen.

  4. #103
    Benutzerbild von modefan83

    Registriert seit
    27.10.2004
    Beiträge
    385
    @brandbrief
    Sicherlich gibt es anspruchsvolle und anspruchslosere Musik. Aber deswegen einen Menschen fast als geistig minderbemittelt zu bezeichnen, weil er sich vielleicht Schlager oder Volksmusik anhört, ist schon ganz schön dreist.
    kann mich nicht erinnern jemanden als geistig miderbemittelt bezeichnet zu haben und schon garnicht in Verbindung mit Schlager oder Volksmusik. Zeig mir meine Worte dahingehend bitte mal!!! Ein Beispiel für das was ich meine ist Sido und seine Musik. Ich beziehe das auf den Titel "Mein Block" Das was ich von ihm in Gesprächen/Interviews gehört habe, in Verbindung mit dem eben genannten Titel, hat mich nicht animiert noch mehr davon hören zu wollen.Sido kann sich nicht richtig in seiner Muttersprache ausdrücken. Er sollte deshalb auch keinen Hip Hop machen. Hip Hop lebt nämlich von Worten und Ausdruck und wenn das nichts taugt, ist es peinlich.

    Da er aber viele Fans hat kann ich nur vermuten, dass die nicht genau hin hören sonst würde es ihnen auffallen. Oder es ihnen auch egal wo wir wieder beim Thema Anspruch wären...
    Das klingt mal wieder sehr nach abstempeln, sorry. Ich kann mir denken dass jetzt wieder böse Gegenstimmen laut werden aber ich wusste im Moment mit keinem anderen Beispiel passender zu argumentieren. Ich finde das ein typisches Beispiel für das was ich meine. Vielleicht wird es ja jetzt verstanden???
    um Missverständnissen vorzubeugen: Ich meine damit nicht, dass Menschen die Hip Hop hören blöd sind. (könnte mir vorstellen das der Vorwurf wieder auftaucht, wäre nicht das erste Mal)
    Thomas D. gehört mit zu den besten Textern die Deutschland hervorgebracht hat...nur mal am Rande.....

    ...oder sollte ich mich etwa täuschen...?

  5. #104
    Benutzerbild von modefan83

    Registriert seit
    27.10.2004
    Beiträge
    385
    @Torsten
    bezeichnest du Arabesque und Audrey Landers als Trash? Merkwürdig.
    Lies mal den Post über diesem hier. Hilft vielleicht zu erklären.....

  6. #105
    Benutzerbild von brandbrief

    Registriert seit
    04.01.2004
    Beiträge
    4.946
    Zitat Zitat von modefan83
    @brandbrief


    kann mich nicht erinnern jemanden als geistig miderbemittelt bezeichnet zu haben und schon garnicht in Verbindung mit Schlager oder Volksmusik. Zeig mir meine Worte dahingehend bitte mal!!!
    Dann definiere mal bitte: Leute ohne große geistige Ansprüche!

    Zitat Zitat von modefan83
    Ich finde, wenn man selber keine großen geistigen Ansprüche hat, stellt man diese auch nicht an die Musik die man hört.
    Und wenn du bspw. "Über jedes Bacher'l geht a Brücker'l" auch als anspruchslos zählst, dann sind Volksmusik- und Schlagerliebhaber in deine Behauptung mit einbezogen.
    Mir scheint so, als ob du deine Postings mit allgemeinen, pauschalen Aussagen bestückst und wenn eine Reaktion darauf Möglichkeiten konkretisiert, windest du dich wie ein Aal.

  7. #106
    Benutzerbild von Torsten

    Registriert seit
    05.10.2001
    Beiträge
    6.613
    Zitat Zitat von modefan83
    @Torsten
    bezeichnest du Arabesque und Audrey Landers als Trash?
    Als was denn sonst?

  8. #107
    Benutzerbild von brandbrief

    Registriert seit
    04.01.2004
    Beiträge
    4.946
    Zitat Zitat von Torsten
    Als was denn sonst?
    ...als geistig anspruchslos.

  9. #108
    Benutzerbild von murmel

    Registriert seit
    25.12.2002
    Beiträge
    1.381
    Zitat Zitat von modefan83
    Ein Beispiel für das was ich meine ist Sido und seine Musik. Ich beziehe das auf den Titel "Mein Block" Das was ich von ihm in Gesprächen/Interviews gehört habe, in Verbindung mit dem eben genannten Titel, hat mich nicht animiert noch mehr davon hören zu wollen.Sido kann sich nicht richtig in seiner Muttersprache ausdrücken. Er sollte deshalb auch keinen Hip Hop machen. Hip Hop lebt nämlich von Worten und Ausdruck und wenn das nichts taugt, ist es peinlich.

    Da er aber viele Fans hat kann ich nur vermuten, dass die nicht genau hin hören sonst würde es ihnen auffallen. Oder es ihnen auch egal wo wir wieder beim Thema Anspruch wären...
    Das klingt mal wieder sehr nach abstempeln, sorry. Ich kann mir denken dass jetzt wieder böse Gegenstimmen laut werden aber ich wusste im Moment mit keinem anderen Beispiel passender zu argumentieren. Ich finde das ein typisches Beispiel für das was ich meine. Vielleicht wird es ja jetzt verstanden???
    um Missverständnissen vorzubeugen: Ich meine damit nicht, dass Menschen die Hip Hop hören blöd sind. (könnte mir vorstellen das der Vorwurf wieder auftaucht, wäre nicht das erste Mal)
    Thomas D. gehört mit zu den besten Textern die Deutschland hervorgebracht hat...nur mal am Rande.....

    ...oder sollte ich mich etwa täuschen...?
    Sehr gutes beispiel....
    Ich kenne nämlich leute, die Sido hören und mit denen ich trotzdem ein Gespräch auf hohen intellektuellen Niveau führen kann...
    und ich kenne Leute denen die Texte egal sind, weil ihnen die musik super gefällt.
    Mein Anspruch ist es auch gute Musik mit aussagerkräftigem Text zu hören...
    Aber das ist MEIN Anspruch und gilt nur für mich
    Oder anders gesagt, manch einer ist zufrieden mit einer 40 Stunden Arbeitswoche und zweimal Urlaub z. B. Tirol und Majorka im Jahr. Ich habe andere Ansprüche an mein Leben, was mich nicht berechtigt, den anderen abzuwerten und genau das tust du.
    Wenn Du mich fragst, solltest du erst einmal über Dich nachdenken, bevor du über andere urteilst. Im Moment habe ich den Eindruck dass Du dich für den Mittelpunkt des Universums hältst.

    Und im Übrigen Musik ist dazu da um gehört zu werden...

  10. #109
    Benutzerbild von SonnyB.

    Registriert seit
    14.07.2002
    Beiträge
    8.765
    @J.B.

    Du kennst mich eben Gürkchen ?

    @modefan

    Ich glaube langsam zu verstehen was du meinst. Allerdings vermute ich, daß du nicht Charaktereigenschaften meintest, sondern das Verhalten und die Optik der meisten dieser verschiedenen Zielgruppen.

    Beispiel:

    So sehen ( viele )Volksmusik Anhänger aus:



    So die ( meissten) Metalfans:



    Die Hiphopper:




    Das lässt sich mit Bildern beliebig fortführen und durch alle Musikrichtungen ziehen.

    Ich nehme an du meinst, daß die Fans sich Optisch und im Verhalten an ihren musikalischen Vorbildern orientieren ? Was allerdings nichts mit Charakter zu tun hätte.

    Und da eben muss ich wiedersprechen. Das mag mit einer 50:50 Chance zutreffen, wäre mir aber zum wetten eine zu kleine Chance.
    Für Kinder und Jugendliche, die noch nicht wissen wer sie sind mag das zutreffen (ok ... auch auf einen Prozentsatz Erwachsener, die aus ihrem Flash nie rausgekommen sind) aber bei Weitem nicht bei allen.

    Bei mir im Viertel sind 3 Schulen: Grund- und Hauptschule und ein Gymnasium. Ich erlebe jedes denkbare Verhalten bei jedem der offenkundig einer Musikrichtung zuzuordnen ist. Dumme Idioten im Pullunder, sowie "Langhaarige" und "Affenmenschen" die sich über die letzte Kleist-Besprechung unterhalten.

    Aber wir hier im Pott sind eh ne Klasse für sich

  11. #110
    Benutzerbild von murmel

    Registriert seit
    25.12.2002
    Beiträge
    1.381
    @sonny

    Die Gruften nicht zu vergessen, wobei bei der Szene, zumindestens was Berlin betrifft der Anteil der Dummheit geringer erscheint als in anderen Musikszenen, dafür sind sie umso intoleranter in 90% der mir bekannten Fälle.

Ähnliche Themen

  1. Radio Philosophie - Erfolg mit einfachen Mitteln oder Ideen durchziehen
    Von ICHBINZACHI im Forum 80er / 80s - WEBRADIO
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.11.2011, 22:23
  2. 80er jahre TV
    Von Heiko im Forum 80er / 80s - FERNSEHEN & KINO / TV & CINEMA
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.07.2009, 20:50
  3. 80er Jahre Kleidung mit 80er Jahre Figur
    Von fernanda im Forum 80er / 80s - VERKAUFEN / TO VEND
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.02.2008, 17:17
  4. 12" der 80er-Jahre
    Von falco33 im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 29.03.2006, 21:44
  5. BITTE AN ALLES 80er Jahre Fans... [80er Sounds]
    Von The M im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 28.07.2004, 22:41