Seite 8 von 15 ErsteErste ... 456789101112 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 71 bis 80 von 150

Die Philosophie der 80er Jahre

Erstellt von Max.Renn, 21.02.2002, 09:37 Uhr · 149 Antworten · 15.876 Aufrufe

  1. #71
    Benutzerbild von SonnyB.

    Registriert seit
    14.07.2002
    Beiträge
    8.765
    Zitat Zitat von brandbrief

    SonnyB. - laut; dominant; situationsbedingt sadistisch veranlagt
    Klar doch ... als Mod

  2.  
    Anzeige
  3. #72
    Benutzerbild von murmel

    Registriert seit
    25.12.2002
    Beiträge
    1.381
    Ich erkläre mich hiermit zum Fachidioten für Musik die mir gefällt...

    und gebe die Hoffnung nicht auf, dass J.B. auch mal dauerhaft kurze Postings schreibt, so daß ich Lust habe diese zu lesen...

    Spprachbildung? Wir leben in Deutschland, was genau meinst du mit Sprachbildung, konnte selbige bei verschiedensten Musikstilen nicht erkennen...

  4. #73
    Benutzerbild von J.B.

    Registriert seit
    04.10.2001
    Beiträge
    6.106

    Pfeil AW BB u. murmel

    @ bb

    Mann, bist Du gut!

    Aber: Das Ihr das falsche Instrument genannt habt wird Er Euch nie und nimmer vergeben, ruchloser Schurke!!!!

    Sehr ähem einzigartig auch die anderen Charakterisierungen!

    @ murmel

    Zitat Zitat von murmel

    ...Ich erkläre mich hiermit zum Fachidioten für Musik die mir gefällt...
    An mein Herz, Bruder im Geiste, sind wir doch der gleichen Ansicht! Du wirst es nicht glauben, aber davon rede ich nun schon fast seit Anbeginn dieses schriftlichen Wortwechsels.

    Aber, an wen war eigentlich Deine Frage bzgl. der Sprachbildung gerichtet?

    BTW: Leider ist mir in Situationen (= Threads) wie diesen nicht möglich meine Postings auf ein für Deine Wenigkeit lustvoll-lesbares Maß zu reduzieren, da dies unweigerlich mit einem erheblichen humoristischen, für mich interlektuell befriedigenden, und in diesem Fall auch noch unterhaltsamen Verlust einhergehen würde.

    In den anderen Threads wrst Du mich jedoch stets strebsam und bemüht sehen.

    Gruß

    J.B.

  5. #74
    Benutzerbild von Torsten

    Registriert seit
    05.10.2001
    Beiträge
    6.613
    Zitat Zitat von brandbrief
    J.B. - (...) tolerant (bis zu einer gewissen Grenze) (...)
    Fasel nicht drumherum: Schmerzgrenze nennt sich das bei ihm.

  6. #75
    Benutzerbild von murmel

    Registriert seit
    25.12.2002
    Beiträge
    1.381
    Zitat Zitat von J.B.
    Aber, an wen war eigentlich Deine Frage bzgl. der Sprachbildung gerichtet?
    Die war allgemein in den Raum geworfen, wenn ich mir heutzutage die Sprache der Leute auf der Straße, in der U-Bahn etc. anhöre, wird mir immer öfter ganz anders. Das hat nichts mit Dialekten zu tun, ick berlina ja ooch jerne ma, wa. Sondern eher diverse Formulierungen oder das Eindeutschen von englischen bzw. amerikanischen Wörtern. Für mich persönlich ein Kulturverlust. Dazu kommt das benutzen von Fremdwörtern die man aus den Medien kennt, aber deren Beedeutung den meisten verschlossen bleibt..

    Zitat Zitat von J.B.
    In den anderen Threads wrst Du mich jedoch stets strebsam und bemüht sehen.
    Welche anderen Threads?


    Was meinst du mit Wenigkeit.


    für die anderern
    in meinem CD-Koffer befinden sich unter anderem folgende bands.

    a-ha
    Alien 5ex Fiend
    Alison moyet
    Alanis Morissette
    Billy Idol
    Beach Boys
    Carter USM
    Crematory
    Cure
    Depeche Mode
    Element of Crime
    Joy Division
    Silly
    Roger Cicero
    Elvis presley
    Knorkator
    kate Bush
    Klaus Lage
    Klee
    Silbermond
    Heinz Rudolf Kunze

    um nur einige zu nennen

  7. #76
    Benutzerbild von modefan83

    Registriert seit
    27.10.2004
    Beiträge
    385
    @Torsten
    Kann man vom Musikgeschmack eigentlich auch auf sprachliche Bildung schließen?
    Es kommt darauf an, ob man einen kleinen Schreibfehler auf mangelnde Bildung zurückführen kann oder muss? Schade dass dir dazu nicht besseres eingefallen ist. Aber um deine Frage zu beantworten: Ja, kann man. Wer den ganzen Tag diese "Motherfu... weissu gugsdu-Musik" hört, der redet irgendwann auch so!!!! Ich finde, wenn man selber keine großen geistigen Ansprüche hat, stellt man diese auch nicht an die Musik die man hört. Sorry, klingt bissl hart, sehe ich aber so.

    War das nun wieder "Zündstoff" genug ????

    Deine Meinung zum Thema hätte mich schon interessiert (wenn du nicht auch noch auf den J.B.-Zug aufspringst...?)

    in diesem Sinne. schöne Grüße

  8. #77
    Benutzerbild von Scheul

    Registriert seit
    12.09.2002
    Beiträge
    5.157
    Zitat Zitat von brandbrief
    Scheul - Lieblingsfarben: Grün & Rot, manchmal noch etwas Weiß dazwischen; macht gern Urlaub in Verona; lyrische Anspruchslosigkeit; führt bei jeder sich bietenden Gelegenheit rhythmische Körperbewegungen aus
    für diese Analyse.

    Verona und lyrische Anspruchslosigkeit paßt nicht zusammen. Denn sie



    schwatzt ja leider auch ohne Punkt und Komma. Ansonsten wäre ein Urlaub in Verona nicht zu verachten.

    Und so ist meine aktuelle rhythmische Darbietung: und zum Wachwerden

  9. #78
    Benutzerbild von Scheul

    Registriert seit
    12.09.2002
    Beiträge
    5.157
    Zitat Zitat von modefan83
    Ich finde, wenn man selber keine großen geistigen Ansprüche hat, stellt man diese auch nicht an die Musik die man hört. Sorry, klingt bissl hart, sehe ich aber so.
    Müßten wir dann nicht eigentlich alle Klassik und Operette hören, wenn wir die großen geistigen Ansprüche hätten?

    Ich sitze beruflich fast den ganzen Tag vor dem Rechner und ehrlich gesagt, möchte ich dann nach Feierabend meinen Kopf nicht auch noch mit "schwerer" Musik belasten in dem ich alles und jedes fitzelchen Text übersetze um herauszufinden, ob es "geistig Höheres" ist. Wie schon vorher geschrieben, Musik dient bei mir zur Freizeitgestaltung.

  10. #79
    Benutzerbild von J.B.

    Registriert seit
    04.10.2001
    Beiträge
    6.106

    Blinzeln Nächster Halt....

    @ modefan

    Zitat Zitat von modefan83

    ....Deine Meinung zum Thema hätte mich schon interessiert (wenn du nicht auch noch auf den J.B.-Zug aufspringst...?)
    Du meinst, er sollte nicht der Meinung sein, dass man vom Musikgeschmack eines Menschen mitnichten auf dessen (Charakter-)Eigenschaften schließen kann?

    Tut mir leid Dich enttäuschen zu müssen, aber nach wie vor bist Du der Einzige, der die gegenteilige Meinung vertritt.

    Was ja aber nun wahrlich nicht verwerflich ist.


    @ murmel

    Axo, danke für die Äufklärung von wegen sprachllicher Bildung. War mir für den Moment nicht sicher, wer gemeint ist.

    "Wenigkeit" war hier einfach nur als eine dem übrigen Rahmen des Postings angemessene Anrede gemeint. Also, quasi "Meine Wenigkeit" - "Deine Wenigkeit". Einfach aus Gründen der Höflichkeit.

    Bzgl. "andere Posts": Wie Du sicher festgestellt hast, kann ich mich durchaus kürzer, prägnanter oder einfach auch ganz anders ausdrücken, wenn ich poste. Es hängt halt einfach vom jeweiligen (Haupt-)Postingpartner ab.


    @ scheul

    Vorsicht!

    "Wer zuviel Italo-Musik konsumiert, ob passiv oder aktiv, wer mit ihr Handel treibt oder andere zum Konsumieren verführt, gilt schnell als eintönig, wenig abwechslungsreich, synthetisch, brustfixiert und neigt zum Vortäuschen falscher Tatsachen!"




    Gruß

    J.B.

  11. #80
    Benutzerbild von modefan83

    Registriert seit
    27.10.2004
    Beiträge
    385
    @J.B.
    Du meinst, er sollte nicht der Meinung sein, dass man vom Musikgeschmack eines Menschen mitnichten auf dessen (Charakter-)Eigenschaften schließen kann?
    ich meinte damit deine Art zu diskutieren, nicht deine Meinung. !

    Ich würde gern auf "normalem Wege" weiter darüber reden (wenn Interesse besteht), ohne dass man sich auf sarkastische Weise über die Meinungen anderer lustig macht nur weil man sie nicht teilt. Das ist für mich typisch deutsches Denken. Da kommt einer mit ´nem Thema wovon man noch nie gehört oder was einem selbst nie wiederfahren ist. Selbstverständlich muss man das erstmal ablehnen und als Blödsin abstempeln. Schon klar. Hatte vergessen dass sowas ja normal hier ist. Sorry.
    (SonnyB ist damit nicht gemeint)

    Ansonsten möchte ich dieses Thema als beendet betrachten. Denn es gilt leider immernoch das Zitat von Tocotronic:

    "Die Idee ist gut doch die Welt noch nicht bereit"

    in diesem Sinne......schaun wir mal

Seite 8 von 15 ErsteErste ... 456789101112 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Radio Philosophie - Erfolg mit einfachen Mitteln oder Ideen durchziehen
    Von ICHBINZACHI im Forum 80er / 80s - WEBRADIO
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.11.2011, 22:23
  2. 80er jahre TV
    Von Heiko im Forum 80er / 80s - FERNSEHEN & KINO / TV & CINEMA
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.07.2009, 20:50
  3. 80er Jahre Kleidung mit 80er Jahre Figur
    Von fernanda im Forum 80er / 80s - VERKAUFEN / TO VEND
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.02.2008, 17:17
  4. 12" der 80er-Jahre
    Von falco33 im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 29.03.2006, 21:44
  5. BITTE AN ALLES 80er Jahre Fans... [80er Sounds]
    Von The M im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 28.07.2004, 22:41