Zeige Ergebnis 1 bis 6 von 6

Die schlechtesten Maxis aus den 80ern

Erstellt von diesunddas1966, 27.07.2012, 08:58 Uhr · 5 Antworten · 1.202 Aufrufe

  1. #1
    Benutzerbild von diesunddas1966

    Registriert seit
    27.07.2012
    Beiträge
    4

    Die schlechtesten Maxis aus den 80ern

    Mich würde einfach mal interessieren, welche Maxis aus den 80ern Euch (nach dem Kauf) so richtig verärgert haben. Oft habe ich mir Maxis nach dem Hören der Single gekauft, ohne die "Extended Version" zu kennen. Meist ging das gut, aber eben nicht immer

    Klar, auf die Laufzeiten hat man schon geachtet, nicht selten war die Maxi nichts anderes als die Single-Version. Es geht mir hier um "Extended Versions", die so richtig daneben gegangen sind.

    Ich fange mal an:
    C.C.Catch - I Can Lose My Heart Tonight
    C.C.Catch - Are You Man Enough

    Bei beiden Maxis erkennt auch ein Gehörgeschädigter sofort die "hinzugemischten" Passagen. Die eingestreuten "Soundeffekte" sind auch für die 80er so was von grottenschlecht...und das vom "Pop Titan" Bohlen.

    Gazebo - I Like Chopin

    Für mich das Paradebeispiel für "einfach zu lang". Zwischendurch geht die Dynamik baden, die Synthies plätschern so dahin...zum Einschlafen bestens geeignet. Zwei Minuten weniger wäre mehr gewesen.

    Hayzee Fantayzee - John Wayne is Big Leggy

    Hat mit der Single nur die letzten Rillen gemeinsam. Man wartet ewig und drei Tage auf den eigentlichen Song. Ein klarer Fall von besserer Single Version.

    Jetzt mal Ihr!!

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Benutzerbild von Elek.-maxe

    Registriert seit
    23.06.2004
    Beiträge
    4.624

    AW: Die schlechtesten Maxis aus den 80ern

    Dancing Girls von Nik Kershaw - macht im Gegensatz zu LP- oder Singleversion keine Lust zum Zuhören, eine Menge Overdubs, die man gerne vermißt.
    The Look of Love (Part V oder US Remix) von ABC - ähnlich wie Dancing Girls, teilweise sind die Overdubs auch noch rückwärts, was den Hörgenuss auch nicht steigert, die normale Maxi ist OK
    Head over Heels/Broken (Preacher Mix) von Tears for Fears - Der Name sagt es schon: Ein Prediger sondert minutenlange Langeweile ab, da hatte ich mit von der genialen Neuschöpfung von "We are broken", was mich auf der B-Seite von Pale Shelter noch begeisterte, vor allem nach der gelungenen LP-Version, besseres erwartet.
    Don't you want me von Human League (100) - OK, hier habe ich erst die Remix-LP "Love and Dancing" besessen und war enttäuscht, daß dieselbe Instrumentalfassung die offizielle Maxi ist, auf Dauer langweilig, mit so wenig Gesang.
    Never let me down again (Tsangarides Mix) von Depeche Mode - die zweite Maxi. Auf den ersten Blick konnte man mit 3 Sekunden mehr als die Single nicht viel erwarten, viel anders gemischt ist an dem Lied zudem auch nicht - die B-Seite lief viel öfter, ein ganz andersartiger Remix eines LP-Tracks (die LP gab es zum Zeitpunkt des Kaufs zudem noch nicht, umso überraschter war ich, als ich die Normalversion vernahm) und ein zunächst exklusives interessantes Instrumentalstück!
    Hand=Take von Les immer Essen - irgendwie kommt bei mir bei keiner Version die selbe Freude auf, wie bei der Single - ich finde die Maxi langweilig

    Das waren paar Enttäuschungen in den 80ern....

  4. #3
    Benutzerbild von lesscities

    Registriert seit
    29.10.2010
    Beiträge
    577

    AW: Die schlechtesten Maxis aus den 80ern

    Definitiv aus dem Gedächtnis heraus: A-ha und "Take On Me". Diesen einen Zwischensample im Mittelteil und die Verlängerung des Intros vielleicht um gerade mal 10 Sekunden hätte man sich getrost sparen können..
    Aber was so auf Maxi-Länge gepresst wurde, waren oft nur die Single-Längen.. Sehr ärgerlich.
    Obwohl manchmal auch kürzere Mixes auf den Maxi-Singles sehr geil waren, z.B. der "Harmonium-Mix" von "Enjoy The Silence - Depeche Mode", das waren gerade mal knapp 2 Minuten meine ich...

  5. #4
    Benutzerbild von Castor Troy

    Registriert seit
    10.07.2002
    Beiträge
    5.394

    AW: Die schlechtesten Maxis aus den 80ern

    Zitat Zitat von Elek.-maxe Beitrag anzeigen

    Das waren paar Enttäuschungen in den 80ern....
    Und das hier ? :




  6. #5
    Benutzerbild von Castor Troy

    Registriert seit
    10.07.2002
    Beiträge
    5.394

    AW: Die schlechtesten Maxis aus den 80ern

    Living In A Box- Living In A Box


    So gut die Single,so schlecht die MAXI.

  7. #6
    Benutzerbild von ICHBINZACHI

    Registriert seit
    25.12.2002
    Beiträge
    6.386

    AW: Die schlechtesten Maxis aus den 80ern

    Sehr interessante Fragestellung ... und die Fangroups und Interpreten mögen es mir verzeihen

    Schlichtweg enttäuscht war ich bei einem meiner absoluten Lieblingssongs der 80er als ich die Maxi auf den Plattenteller legte damals ...

    Kajagoogoo "Too shy"

    Ansonsten nicht so wirklich begeistert war ich bis heute von

    Men without Hats "The Safety Dance"

    Bei beiden gilt ... ich höre wesentlich lieber die Singleversionen

    naja überlegt und überlegt und ...

    Frankie goes to Hollywood "Rage hard"

    in Überlänge und vor allem der Mix mit dem Introducing ist sooo gedehnt ...

    Band Aid "Do they know it's Christmas"

    verliert durch die langen Zwischenpassagen ...

    Erasure "Heavenly Action"

    in der 7" ein toller Song, aber die Maxi sozusagen verdoppelt und Wiederholungen bis er leider nervt

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Castor Troy Beitrag anzeigen
    Living In A Box- Living In A Box


    So gut die Single,so schlecht die MAXI.
    ääähm sorry Widerspruch ... kann es sein dass Du ne falsche Version gehört hast???
    der Song lief damals schon ne ganze Weile in den Discos bis die offiziell auf den Markt geschmissen wurde
    und die A -Seite war total flüssig und ging genauso runter wie die Single "Dance Mix" , die B-Seite "Penthouse Mix"?!?!

    Auf welcher CD hast Du die Maxi oder hast Du die 12" ??? Würde mich jetzt mal interessieren ... muss es aber mal im Raum stehenlassen weil ich Moment auch nicht sooo sicher bin welche Version dass nun sein soll die auf der Maximum 80s Vol.1 drauf ist. Von der Länge zwar 6:09 Min. ... gabs da womöglich noch unterschiedliche Versionen zwischen UK und Veröfentlichungen in anderen Ländern???

Ähnliche Themen

  1. Die zehn schlechtesten Songs der 80er
    Von musicola im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 22.11.2011, 20:04
  2. Die schlechtesten Ndw-bands!
    Von gummitwistter im Forum 80er / 80s - DEUTSCH / GERMAN
    Antworten: 68
    Letzter Beitrag: 19.09.2007, 13:36
  3. Die schlechtesten Maxiversionen der 80er Jahre
    Von modefan83 im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 48
    Letzter Beitrag: 23.06.2006, 11:57
  4. Das Ergebniss: Die schlechtesten Songs des Jahres
    Von [RaiN] im Forum MUSIK ALLGEMEIN / MUSIC GENERAL
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 24.12.2004, 23:39
  5. Die schlechtesten Songs des Jahres
    Von [RaiN] im Forum MUSIK ALLGEMEIN / MUSIC GENERAL
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 04.12.2004, 21:28