Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 31

"Euer" Plattenladen in den 80s

Erstellt von Lutz, 06.10.2011, 00:09 Uhr · 30 Antworten · 9.240 Aufrufe

  1. #11
    Benutzerbild von Sammy-Jooo

    Registriert seit
    17.09.2006
    Beiträge
    341

    AW: "Euer" Plattenladen in den 80s

    @ICHBINZACHI: Da hast du vollkommen Recht. Der Laden war der von Schmidt. Manchmal konnte man die gute Frau aber auch veräppeln, denn bei der Frage nach der neuen Single von "Stoned Airlines" kam nach einigem suchen immer die Antwort: "Ist bestellt und kommt bestimmt nächste woche mit." Nur gab es gar keine "Stoned Airlines". Der andere Laden in der Gehstrasse war der von Friedrichs und da habe ich auch recht viele Singles gekauft und teilweise gab es da auch ausgemusterte Singles aus den Musicboxen die die Familie auch bestückte.

    Die Läden in Heide könnten Woschniak (heute Megaland an der Brücke) und KDM (heute Stolz) gewesen sein.

    @Lutz: Wenn es den Laden schon 1980 oder 1981 gab könnte es angehen.


  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Benutzerbild von Lutz

    Registriert seit
    11.10.2002
    Beiträge
    6.813

    AW: "Euer" Plattenladen in den 80s

    Zitat Zitat von compagnies Beitrag anzeigen
    Membran müsste in der Steinstraße oder bereits am Speersort gewesen sein!
    Ich bin mir nicht mehr ganz sicher, aber spontan habe ich die Erinnerung, das Sonnenberg auch in denselbem Gebäude war!

    Aber mir fiele partout nicht mehr ein, wer wen abgelöst haben soll! Hatte Membran nicht ein Werbebanner mit einen springenden Gittaristen in schwarz auf orangenem Grund?
    Stimmt, Membran war weiter hinten. Sonnenberg war IMO in einem eigenen kleinen Gebäude an der Möncke...

    Leider komme ich gerade nicht an meine Plattensammlung, da dürften sich einige Gedächtnisstützen befinden... *g*

    Sonnenberg war IMO wie gesagt genau hier - kann es sein, daß das Gebäude abgerissen wurde?

    michelle records - Google Maps

    Ich hätte nicht gedacht, daß ich z.T. punkto Lage/Namen meiner Stammläden mal so ins Schwimmen komme. Bei mir liegt es ganz klar daran, daß meine Kauflust was Platten angeht ab den frühen 1990s stark eingebrochen ist - auf CDs bzw das was da drauf war hatte ich irgendwann dann Null Bock

    Zitat Zitat von compagnies Beitrag anzeigen
    Bei dem McDoof am heutigen Ida-Ehre-Platz stand ich mal mit einem Kumpel (Heavy-Metal-Fan durch und durch) hinter Michael Kiske, dem Leadsänger von Halloween, an und mein Freund konnte sich nicht mehr bewegen vor lauter Ehrfurcht; während ich ihn gar nicht erkannt habe ...

    PS: Gab es bei Wiesenhavern in der "Mö" auch mal Platten zu erwerben?
    Ja, genau! Da stand ich z.B. mal mit ner Phil Collins Scheibe (die 2. Solo-LP?), und fragte mich ob es die bringt...

    Nee, jetzt komme ich wieder durcheinander - ich meinte den Laden gleich *neben* Brinkmann in der Spitaler... Wie hieß der noch?



    Zitat Zitat von Sammy-Jooo Beitrag anzeigen
    @ICHBINZACHI: Da hast du vollkommen Recht. Der Laden war der von Schmidt. Manchmal konnte man die gute Frau aber auch veräppeln, denn bei der Frage nach der neuen Single von "Stoned Airlines" kam nach einigem suchen immer die Antwort: "Ist bestellt und kommt bestimmt nächste woche mit." Nur gab es gar keine "Stoned Airlines".



    BTW:





    Zitat Zitat von Sammy-Jooo Beitrag anzeigen
    @Lutz: Wenn es den Laden schon 1980 oder 1981 gab könnte es angehen.
    Ich mail Michael Ruff gleich mal an


    Lutz

  4. #13
    Benutzerbild von ICHBINZACHI

    Registriert seit
    25.12.2002
    Beiträge
    6.386

    AW: "Euer" Plattenladen in den 80s

    Zitat Zitat von Sammy-Jooo Beitrag anzeigen
    @ICHBINZACHI: Da hast du vollkommen Recht. Der Laden war der von Schmidt. Manchmal konnte man die gute Frau aber auch veräppeln, denn bei der Frage nach der neuen Single von "Stoned Airlines" kam nach einigem suchen immer die Antwort: "Ist bestellt und kommt bestimmt nächste woche mit." Nur gab es gar keine "Stoned Airlines". Der andere Laden in der Gehstrasse war der von Friedrichs und da habe ich auch recht viele Singles gekauft und teilweise gab es da auch ausgemusterte Singles aus den Musicboxen die die Familie auch bestückte.

    Die Läden in Heide könnten Woschniak (heute Megaland an der Brücke) und KDM zwischendurch Kaufring(heute Stolz) gewesen sein.

    Jupp ! Genau so

    Ja den Spruch kenn ich auch ... hehe ... aber sowas fieses hab ich dann nich gemacht
    (nur gedacht naja dann krieg ich die woanders und gut)
    Als sie den Laden aufgelöst hab, hab ich denn auch ordentlich profitiert und die ganzen Musikmarkt Hefte und bergeweise Kataloge von ihr bekommen (leider teils schon etwas spakig ... musste ich dann doch irgendwann entsorgen) ... trotzdem fand ich dass ne total nette Geste von ihr

  5. #14
    Benutzerbild von Wolfmoon

    Registriert seit
    04.09.2011
    Beiträge
    34

    AW: "Euer" Plattenladen in den 80s

    Ich habe mir zunächst mal meine Platten beim örtlichen Real besorgt - auch aus Mangel an vernünftigen Plattenläden...

    Damals habe ich dort auch die "Live from Earth" von Pat Benatar gekauft. Meine Entscheidungshilfe: dieses Bild auf der Cover - Rückseite...

    fdt5f3wswfrurfw.jpg


  6. #15
    Benutzerbild von ItaloDisco

    Registriert seit
    25.10.2005
    Beiträge
    210

    AW: "Euer" Plattenladen in den 80s

    Anfang der 80er hatten wir einen kleinen aber feinen Schallplatten-Dealer bei uns im Ort der (fast) alles besorgen konnte. Da ich zu dem Zeitpunkt noch nicht zu viel Ansprüche stellte bekam er von mir monatlich eine Liste von ca 100 Scheiben die er auch fast immer vollständig abarbeitete.
    Als ich dann 1983 als DJ begann war einkaufen für die Disco angsagt.
    Das war meistens in Hannover bei Saturn, Discomania, oder Black Records in Kassel.
    Ende der 80er bot mir der Besitzer des kleine Plattenladen bei uns im Ort an das Geschäft zu übernehmen da er genug mit Musikproduktion zu tun hatte.
    Mangels Mut und Masse habe ich diesen Schritt nicht getan,was ich später manchmal bereut habe weil es in der Gegend kein anständigen Vinyl-Dealer mehr gab.

  7. #16
    Benutzerbild von musicola

    Registriert seit
    07.02.2002
    Beiträge
    13.850

    AW: "Euer" Plattenladen in den 80s

    Zitat Zitat von Elek.-maxe Beitrag anzeigen
    Meine erste(n?) selbstgekaufte(n?) Platte(n?) war(en?) aus dem KAUFhOF.
    Schön stilecht mit kleinem "h", sehr schön!

    Mein erster "Stammladen" war ein ursprünglich Elektroladen mit Musikabteilung "Rheinelektra", der seine Elektroabteilung immer weiter verringerte, zunächst zugunsten der Platten, später auch mehr für die Videoabteilung (aber dafür war der Maxe ja - nicht zu klein, nein, zu jung!).
    Jaa, die Rheinelektra, da hab ich viel Zeit verbracht mit Kopfhörern Maxis an der Theke zu hören. Die meisten meiner Nik Kershaw 12"es hab ich mir dort gekauft, hatte ja erst ab Sommer 85 durch Prospekte austragen (Co-op) einigermaßen Asche, mir ab und zu Platten zu kaufen, "The Riddle" war mein erstes Album! Ebenso hab ich für teuer Kohle die Videocassette "Single Pictures" auf Betamax dort erstanden! Als Rheinelektra dicht machte, eröffnete ein ehemaliger Mitarbeiter einige Straßen weiter den Laden MuVi-Elektra, hielt aber aber nur wenige Jahre durch...

    Irgendwann kam auch mal ein Independent-Laden in die Stadt, bei dem ich auch gerne, trotz kleiner Fläche, mich durchwühlte und auch bevorzugt dort kaufte. Der Verkäufer (der störenderweise ab und zu auch mal im Laden rauchte) kannte seine Kundschaft und besorgte auch Platten ohne großes Gedöns.
    Der Laden hieß "COVER"!

    Das war doch der hagere Typ mit der John Lennon-Brille?! Der hatte in seinem ersten Laden in der Petersstraße eine Radio Musicola-Promo-Fensterfolie!! Die hätte ich sooo gerne gehabt, er hat sie aber nie rausgerückt. Später zog der um in die Luisenstraße und die Fensterfolie (abziehbar wie Window Colors) ward nie wieder gesehen...


    Ende 1987 hatte der Drogeriemarkt Müller eine Etage dazugebaut, neue Platten soweit das Auge reicht. Das wurde schnell erster Anlaufpunkt.
    Jaa, der war klasse. Da konnte man super stöbern und immer was gescheites finden!

    Glücklicherweise gab es in den 80ern auch noch eine Menge "Restposten", die allererste Sahne waren. Damit hab' ich mir einen ziemlichen Stamm an guten Platten zusammengekauft, z.B. bei Woolworth (1,70 DM die Single, verschweißt!) oder Kaufhof (sogar ab 1 DM, aber z.T. dann sehr abgegrabbelt), Horten (mehr LPs) und auch Rheinelektra (2 Sorten Gesellschaft: 1DM und 3 DM-Singles, aber auch LPs und paar Maxis ab 2,90DM). Bei ProMarkt gab es weniger gute Restposten, dafür waren die Normalpreise dort nicht schlecht, nachdem es den endlich gab... da war ich schon ganz gut ausgestattet mit Platten.
    Die Single-Restposten im KAUFhOF waren übrigens (wie ich Jahre später erfuhr) extra beim Großhändler AMS oder TVG (so hießen die zwei Grossisten glaub ich) eingekauft worden. Deshalb waren die Hüllen a) schon ziemlich abgegriffen und b) an der Seite 2mm breit eingeschnitten, damit sie nicht nochmal zu regulären Konditionen retourniert werden konnten!

    Einige meiner Nik-Singles dürften diese Markierung haben, da ich ja das meiste Material anderthalb Jahre rückwirkend kaufte...


    Geiles Thema, danke für den Flashback!


    Gruß
    musicola

  8. #17
    Benutzerbild von Elek.-maxe

    Registriert seit
    23.06.2004
    Beiträge
    4.624

    AW: "Euer" Plattenladen in den 80s

    Zitat Zitat von musicola Beitrag anzeigen
    Das war doch der hagere Typ mit der John Lennon-Brille?! Der hatte in seinem ersten Laden in der Petersstraße eine Radio Musicola-Promo-Fensterfolie!! Die hätte ich sooo gerne gehabt, er hat sie aber nie rausgerückt. Später zog der um in die Luisenstraße und die Fensterfolie (abziehbar wie Window Colors) ward nie wieder gesehen...


    Jaa, der war klasse. Da konnte man super stöbern und immer was gescheites finden!
    Ich weiß schon, wie der Laden hieß, bin doch aber lieber nicht direkt zuordenbar mit meinen Postings
    Ich könnte jetzt noch schreiben, daß der hagere Typ Heinz heißt und mir später (in dieser Reihenfolge) noch als Verkäufer auf Plattenbörsen, einem größeren HiFi-Laden eines Vororts und einem noch größeren HiFi-Laden in Mannheim untergekommen ist und mit Nachnamen Münk heißt. Aber wozu?


    Als der Nickelbebrillte seinen Laden in der Luisenstraße dicht gemacht hat, gab es einen Ausverkauf von allem. Ich habe mir noch Promomaterial von den Ärzten und Depeche Mode geholt.
    In den noch aktiven Jahren habe ich dort u.a. auch Poster von New Order und Flatsch gekauft.

  9. #18
    Benutzerbild von Wutschel

    Registriert seit
    28.10.2002
    Beiträge
    217

    AW: "Euer" Plattenladen in den 80s

    Zitat Zitat von Lutz Beitrag anzeigen

    Sonnenberg war IMO wie gesagt genau hier - kann es sein, daß das Gebäude abgerissen wurde?

    ...

    Nee, jetzt komme ich wieder durcheinander - ich meinte den Laden gleich *neben* Brinkmann in der Spitaler... Wie hieß der noch?
    In dem Gebäude, in dem Sonnenberg war ist jetzt Thomas-I-Punkt.

    Du meinst wahrscheinlich Heimann ... ein paar Häuser weiter Richtung Mönckebergbrunnen.

  10. #19
    Benutzerbild von Lutz

    Registriert seit
    11.10.2002
    Beiträge
    6.813

    AW: "Euer" Plattenladen in den 80s

    Zitat Zitat von Sammy-Jooo Beitrag anzeigen
    @Lutz: Wenn es den Laden schon 1980 oder 1981 gab könnte es angehen.

    Hab die Antwort von Michael Ruff:

    "Den Laden gibt's seit April 1979. Bis Frühjahr 1983 als Rip Off, dann bis 1990 Rough Trade, ab dann Ruff Trade."

    Lutz

  11. #20
    Benutzerbild von Sammy-Jooo

    Registriert seit
    17.09.2006
    Beiträge
    341

    AW: "Euer" Plattenladen in den 80s

    @Lutz: Das es "Stoned Airlines" wirklich gibt ist ja schon krass. Aber die werden wohl noch nicht so alt sein. Beim Plattenladen wird es der von dir genannte sein. Dem Google Bild nach bin ich mir zu 99,9 % sicher, denn wir sind damals an dem ollen Hochbunker langgestolpert und direkt über die Straße gewankt und standen dann vor dem Laden. Krass das es den immer noch gibt.


Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. "Corvette Summer" oder auch "Zwei heiße Typen auf dem Highway"
    Von Stingray im Forum 80er / 80s - FERNSEHEN & KINO / TV & CINEMA
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 21.02.2017, 22:27
  2. EBAY: Liz Mitchell (Boney M.) Solo-Single "Marinero"/"Love Is Bleeding"
    Von RonnyB im Forum 80er / 80s - VERKAUFEN / TO VEND
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 28.10.2012, 18:02
  3. "Neue" Radioshow mit feinem Mix aus "80er" / "Indie" / "Electronica"
    Von nikk rhodes im Forum 80er / 80s - WEBRADIO
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.09.2008, 09:48
  4. suche "Hans Mundhenk" oder "Halt`n Mund Henk" Pullover
    Von Friesi im Forum 80er / 80s - SUCHEN / SEARCH
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 11.09.2008, 09:35
  5. Erscheinungsjahr "Ja wir wollen so gern einen heben" / "Komm wir fangen noch mal an"
    Von Veja im Forum 80er / 80s - MUSIKSUCHE / SOUND SEARCH
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.08.2008, 14:07