Seite 2 von 18 ErsteErste 12345612 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 180

Eure Filme im Kopf zu 80er Songs

Erstellt von Lutz, 10.06.2005, 21:49 Uhr · 179 Antworten · 28.807 Aufrufe

  1. #11
    Benutzerbild von Babooshka

    Registriert seit
    15.11.2002
    Beiträge
    7.585
    Joh, aus den 70-ern habe ich auch noch jede Menge musikalische Erinnerungen.

    Luftgitarre und Playback-Gesang machten meine Freundin gerne zu The air that I breathe - Hollies (da ist so eine langgezogene Passage drin, wo man ganz schön Puste haben musste) und Sugar Baby Love - Rubettes. Gerne hätten wir damals schon eine Karaoke-Anlage mit lauter Abba-Songs gehabt, denn daran versuchten wir uns schon zeitig. Nur doof, dass man den Gesang von Agnetha und Frida nicht mal kurz von der Platte ausblenden konnte, wenn wir darauf sangen (mit viel Gegacker und Gekicher).

    Am liebsten getanzt haben wir auf Silver Convention. In der Schule hat meine Klasse mal ein Vorreiter der Mini Playback Show aufgeführt (jaja, unsere Schule war der Vorreiter dafür, ganz bestimmt. Ich bin sicher, irgendein Elternteil war damals beim Fernsehen und hat die Idee irgendwann aufgegriffen) und meine Freundinnen und ich waren Silver Convention.

    1974 war ich mit o. g. Freundin, meinen Eltern und ihrer Mutter an der Nordsee. Und die Lieder dieses Urlaubs waren Charly - Santabarbara, Waterloo - Abba und Angel Face - Glitter Band. Die mussten zwingend jeden Abend in der Musikbox laufen.

    Na und dann waren da natürlich noch die ganzen Lieder, die in Disco, Hitparade und im Radio in dn Schlagern der Woche liefen und die mich durch meine Kindheit ab dem 9. Lebensjahr begleiteten. Später kam dann noch die Musik aus AFN und BFBS dazu und das ist bis heute Kult für mich. Es gab damals Lieder, die haben mich so berührt, dass ich am liebsten ins Radio kriechen wollte, wenn sie liefen. Dreadlock Holiday - 10CC war z. B. so einer.

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Benutzerbild von Lutz

    Registriert seit
    11.10.2002
    Beiträge
    6.784
    Auf dem "Small 80s Treffen Berlin 2005" (Part I) - ist beim Brainstorming (Hallo Babooshka ) einer meiner schönsten "Filme" wieder hochgekommen.

    1985 sass ich im Transitzug aus der BeeErrDee (Hamburg) durch die Deutsche Demokraatische Republik Richtung West Berlin. Für mich war das damals ein kleines Abenteuer. In einer grossen Reisetasche schleppte ich einen dieser riesigen schweren VCRs (aber schon VHS ) - fragt nicht warum...
    Auf meinen Walkman lief von Udo Lindenberg "Sonderzug nach Pankow" und ich starrte auf die Abteiltür - fragte mich wann endlich einer dieser lockeren Honnies zur Kontrolle erscheint (damit ichs hinter mir habe), und ob vielleicht mein dekadentes akustisches Propagandamaterial beschlagnahmt wird - ganz zu schweigen von meinem "Filmaufzeichnungsgerät"...

    BTW: Wie war das eigentlich bei euch "Ossis" (nicht böse gemeint )? Hattet ihr in den 80s auch sowas wie n Walkman? Ghettoblaster? Ich frage nur weil ich, wenn ichs mir recht überlege, scheinbar in den 80ern fast nur mit nem Walkman durch die Gegend lief, und so natürlich extrem viele Verknüpfungen mit 80s-Mukke entstanden...

    Lutz

  4. #13
    Benutzerbild von Muggi

    Registriert seit
    08.02.2004
    Beiträge
    2.559
    Lutz postete
    BTW: Wie war das eigentlich bei euch "Ossis" (nicht böse gemeint )? Hattet ihr in den 80s auch sowas wie n Walkman? Ghettoblaster? Ich frage nur weil ich, wenn ichs mir recht überlege, scheinbar in den 80ern fast nur mit nem Walkman durch die Gegend lief, und so natürlich extrem viele Verknüpfungen mit 80s-Mukke entstanden...
    Ja, so etwas gab es. Allerdings sehr teuer und teilweise nur schwer zu bekommen. Hier findest Du eine Übersicht:

    http://www.rft-hifigeraete.de/

  5. #14
    Benutzerbild von Lutz

    Registriert seit
    11.10.2002
    Beiträge
    6.784
    @muggi

    Interessant - ich zieh mir den Link gleich mal rein...

    Lutz

  6. #15
    Benutzerbild von ihkawimsns

    Registriert seit
    23.02.2004
    Beiträge
    3.938
    Den R160-Monorecorder kenne ich auch noch!

    So ein Teil hatte mal mein Vater besessen, bevor er es an mich weitervererbt hat. Ich hatte es so lange benutzt - der Recorder hatte irgendwann seinen Geist aufgegeben - bis ein von mir damals sehr geschätzter Radiosender seine Frequenz änderte. Im UKW-Bereich ging die Skala bei dem Ding ja nur bis 100 MHz...

    Was danach mit dem Teil passiert ist, entzieht sich meinen Erinnerungen. Nach einem Umzug ist es wahrscheinlich irgendwo im Keller meiner Eltern gelandet. Vielleicht steht's auch im Kleiderschranksegment meines Vaters, der hat und hatte da etliches Zeug drin, was da normalerweise gar nicht reingehört. Aber ich schweife ab, merke ich gerade.

  7. #16
    Benutzerbild von Denea

    Registriert seit
    31.08.2002
    Beiträge
    47
    Oh ja... "The soundtrack of your life". Der besteht bei mir auch fast nur aus 80er-Songs... ach, nee?

    Es gibt auch vor 1983 viele Songs, die mich sofort in eine bestimmte Erinnerung katapultieren, aber eigentlich ging das so richtig wirklich erst ab 1983 los. Obwohl, da waren so Sachen wie "Rock Bottom" von Lindsay de Paul und Mike Moran- einst ein britischer Beitrag zum Grand Prix d'Eurovision de la Chanson anno 1977! Meine Freundin und ich bauten uns aus den Sofakissen meines Jugendzimmer-Betts zwei Pianos und spielten den Grand Prix nach... *g*
    Oder als Silver Convention mit "Telegram" aus demselben Jahr, das war der deutsche Beitrag... (hallo, Babooshka! ) Oder auch als Baccara mit "Sorry, I'm a Lady". Mit zwei weiteren Jungs im Gepäck (man lese und staune) haben auch wir ABBA-Songs bis zum Abwinken nachgespielt, mit Vorliebe "Knowing you, knowing me" und "Voulez-vous".... hach, damals.... ;-)
    (Hallo, Sven, hallo, Kai! *g*)

    Meine beste Freundin, die ich so zwischen 9 und 12 Jahren hatte, war glatte 3 Jahre älter als ich - und die hat mich sozusagen in die Musikwelt erst richtig eingeführt. Was mein Vater nicht kennen wollte, weil er an seinen Oldies hing (logisch, die waren ja aus SEINER Jugendzeit! ), das brachte mir meine Freundin zu Gehör, z.B. Smokie... Ich werde nie vergessen, wie wir "Lay back in the arms of someone" oder auch "It's your life" als Playback auf der Straße übten.... in den sehr beliebten "Top-Heften" standen ja die Texte, man musste sie nur auswendig lernen oder gut zuhören...

    Aber wie gesagt, so richtig lebhaft los ging es bei mir erst später... in den frühen Achtzigern. Zum Beispiel:

    1983 - Klassenfahrt nach Bonn. Im Gepäck natürlich der superneue Sony-Walkman im "John-Player-Special"-Style und was daraus erklang war vorrangig "What a feeling" von Irene Cara, "Footloose" von Kenny Loggins und ähnliches.
    Im selben Jahr Grundkursus in der Tanzschule, Songs wie "Our house", "Temptation" und "True" bringen mich sofort wieder in den "Großen Saal" der Tanzschule K. in S. zurück.... Besondere Erinnerung auch an "Do you really want to hurt me", weil wir - 3 Freundinnen und ich - in eben dieser Tanzschule bei der allsamstäglichen Disco als Culture Club ein Playback hinlegten, das sich gewaschen hatte.... in Planung war danach "Visage" mit "Mind of a Toy" - ist leider nie was draus geworden.

    1983 auch der Familienurlaub im Schwarzwald - anfangs entsetzt als "Seniorenurlaub" abgetan und mit dem festen Willen, allein zuhause zu bleiben (was ich natürlich NICHT durfte! *g*) - und der sich später als einer der schönsten Urlaube mit Mama & Papa überhaupt entpuppte.... soviel zu Vorurteilen. War aber auch ein geiler Sommer!
    Hierzu der "Soundtrack" - das komplette Album "Synchronicity" von The Police, gerade erst kurz vorher erschienen. Auf Cassette gepackt, rein in den Walkman und dann - rauf und runter, bis zur "Vergasung"!
    Aber auch "25 Years" (The Catch), "Precious little Diamond" (Fox the Foxx) und natürlich der "Sunshine Reggae" von Laid Back.... ich könnte endlos weiterschreiben!
    1983 war auch für mich eins "der Jahre"!

    Ebenso wie...
    1984 - da gab es auch so viel... bremst mich! *g*
    Besonders in Erinnerung aber "Time after Time" von Cyndi Lauper - weil ich da endlich das erste Mal mit meinem damaligen Schwarm auf der Tanzfläche etwas näher in Berührung kam...
    und "Careless Whisper" von George Michael - der Beginn einer wunderbaren Beziehung, die immerhin 3 Jahre gehalten hat. Für ein Mädel von damals noch 16 Jahren fand ich das schon ziemlich gut...
    Noch ein paar: "Colegiala" von Gary Low, "Moving on" von Novecento und "Self Control" von Laura Branigan - Urlaub in Limone am Garda-See... der letzte family-Urlaub, im Februar des Jahres darauf starb mein Vater. Hier auch besonders in Erinnerung "Master & Servant" und "People are people" von Depeche Mode - mein damaliger Urlaubs-Flirt Olli war absoluter D.M.-Fan. Ich natürlich auch!

    Okay, nächstes Mal geht's weiter mit 1985 und 1986 - wenn ihr mögt.

  8. #17
    Benutzerbild von Lutz

    Registriert seit
    11.10.2002
    Beiträge
    6.784
    @Denea

    Tolles Posting!

    Bitte nicht auf die Bremse treten! Mehr davon!

    Lutz

  9. #18
    Benutzerbild von Denea

    Registriert seit
    31.08.2002
    Beiträge
    47
    Is gebongt! Nachher gibt's die Fortsetzung...

  10. #19
    Benutzerbild von Denea

    Registriert seit
    31.08.2002
    Beiträge
    47
    Gut, mit ein paar Stunden Verspätung, aber - hier ist sie.

    Nachtrag zu 1984 - Im Dezember Einweihung der ersten Discotheque mit Laser-Show () in der Nachbarstadt... auf ewig verbunden mit "Out of Touch" von Hall & Oates, vor allem mit dem Maxi-Remix.... "You're out of touch - I'm out of time...."
    Auf der Eintrittskarte, die in meinem Tagebuch klebt, steht:
    "Spectra Argon 2-Farblaser 4 Watt - Sound: 6500 Watt!"
    Und der Eintrittspreis: 2,50 DM!

    Es war der Winter, in dem die Songs "Last Christmas" und "Do they know it's Christmas?" zum ersten Mal die Charts stürmten. Wer konnte damals ahnen, daß es nicht das letzte Mal sein würde....


    1985

    Da gab es die Sendung "Musikszene" mit Ron Williams - und ein paar gute Sounds sind hängengeblieben, z.B. Animal Nightlife und Working Week. Hätte nie geglaubt, daß ich mal sowas wie Modern Jazz mögen würde...

    Im Februar starb mein Vater. Ich war 17. Im Kino lief "Purple Rain". Zur Ablenkung von der ganzen traurigen Situation war ich mit meinem damaligen (ersten, festen) Freund in diesem Film - und danach bei ihm. Trost kann viele Formen haben. Für mich war es das erste Mal. Unforgettable Purple Rain...
    Und da war Sade.... "No need to ask, he's a Smooth Operator." Und für die Phasen, in denen man es nicht so smooth wollte, gab es "Shout" von Tears for Fears. In der Maxi-Version.

    Gelesen habe ich in der Zeit - wie immer - viel. Angesagt war Michael Ende, "Die Unendliche Geschichte" natürlich und "Momo", die die Zeit retten will.
    Zitat:
    "Jeder weiß, daß einem eine einzige Stunde wie eine Ewigkeit vorkommen kann, mitunter kann sie aber auch wie ein Augenblick vergehen - je nachdem, was man in der Stunde erlebt. Denn Zeit ist Leben. Und Leben wohnt im Herzen."
    Dazu die Alben von Julian Lennon und Al Jarreau.

    Mein Stammsender war NDR 2. Oder BFBS. "I declare - the weekend is open!" Was gut passt, wenn man einen Zeitsoldaten als Freund hat, der nur am Wochenende nach hause kam. "Life shows no mercy."

    Die ersten zaghaften Erfahrungen mit einem C64 - und die Schlußfolgerung, daß das wohl nichts für mich ist. Naja, Computer, wer braucht sowas auch schon? Schönes modernes Spielzeug halt...
    Viele Disco-Besuche mit Matt Bianco, MOTI Special und "John Player Special". Ja, leider, in diesem Jahr hab ich das Rauchen angefangen - und bis heute nicht damit aufgehört. Damals kostete die Schachtel allerdings nur 2,80 DM....

    Im November dann Schüleraustausch - Frankreich, Créteil, Nähe Paris. Meine ersten Erfahrungen mit Frankreich, Paris und den Franzosen... und ich fand's klasse und wollte nicht mehr weg. Französische Keller-Parties sind nicht anders als deutsche.... Und an jeder Ecke lief "The Power of Love" von Huey Lewis & The News.... klar, es lief ja auch in jedem Kino "Zurück in die Zukunft".
    Und Jean-Jacques Goldman's "Je te donne - tous ce que je vaux, ce que je suis...." (Verzeiht, mein Französisch ist dolle eingerostet!! *g*)

    Und dann war Silvester.


    Für 1986 muss ich erst mal in meinen persönlichen Annalen nachblättern....

  11. #20
    Benutzerbild von Teasy.HH

    Registriert seit
    03.03.2006
    Beiträge
    20
    animotion - "i engineer"
    klassenfahrt zum ponyhof

    a-ha - "the sun always shines on tv"
    ich schlenderte bei schönem sonnenschein unsere grosse strasse entlang

    a-ha - "cry wolf"
    persönliche erlebnisse, die mir sehr nahe gingen

    new oder - "blue monday 1988", sowie mandy - "i just can´t love" (richtig?)
    besuch in der schuldisco

    mel & kim - "showing out"
    meine erste selbstgekaufte maxi

    pet shop boys - "suburbia"
    kräftiger einschnitt in mein junges leben (trennung meiner eltern)

    level 42 - "lessons in love"
    ermordung eines staatsanwaltes im hamburger polizei-präsidium

    sandra - "little girl"
    ich fand das lied so traumhaft schön, dass es sich bis heute festgebrannt hat

    berlin - "take my breath away"
    war eine zeit, in der ich das erste mal richtig verliebt war und der schuss aber nach hinten los ging

    haaaach... es gäbe da noch zahlreiche lieder, die ich aufschreiben könnte, aber das würde evtl. den rahmen hier sprengen deswegen belasse ich es vorerst bei den o.g..


    kleiner nachtrag:
    die klassenreise zum ponyhof war allein auch schon deswegen interessant, da damals ein coca-cola vertreter auf einmal im gastronomie-bereich des hofes erschien und uns etwas zu trinken anbot, das wir mal testen sollten. uns schmeckte das zeuchs ganz gut. später war es dann im handel als "cherry coke" erhältlich.

Seite 2 von 18 ErsteErste 12345612 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Eure besten außergewöhnlichen 80er Songs?
    Von lärmbär im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 132
    Letzter Beitrag: 03.01.2012, 13:06
  2. Thompsons Twins/ Eure Lieblings Songs
    Von Castor Troy im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 05.12.2009, 19:58
  3. Filme ÜBER die 80er
    Von noname1985 im Forum 80er / 80s - FERNSEHEN & KINO / TV & CINEMA
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 13.10.2008, 09:13
  4. Fantasy Filme der 80er
    Von Stingray im Forum 80er / 80s - FERNSEHEN & KINO / TV & CINEMA
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 11.11.2001, 21:24