Seite 1 von 25 1234511 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 245

Geile Butze – Dialektik im Forum

Erstellt von Lutz, 06.11.2003, 22:46 Uhr · 244 Antworten · 45.362 Aufrufe

  1. #1
    Benutzerbild von Lutz

    Registriert seit
    11.10.2002
    Beiträge
    6.815

    Geile Butze – Dialektik im Forum

    Nachdem ich in diesem wunderbaren Forum nach und nach immer mehr von euch auch persönlich oder "nur" per Voice am Telefon kennenlerne bekam ich die Idee zu diesem Thread.

    Es fing alles mit einem laaaaangen Telefonat mit Link an. Ich erwähnte das ich fast nur noch mit der Playstation daddel. „Daddeln, was ist das?“ unterbrach mich Link. „Kennst Du den Ausdruck nicht“, fragte ich verwundert? Oder auch Daddelhalle, Daddelhölle. Na spielen – an der Playstation.

    „Ach so!“

    Und ich war der Meinung das daddeln nicht nur im schönen Hamburg gängig ist sondern auch am Bodensee

    So ging es weiter:

    Link „Wie nennst Du das Kerngehäuse was übrig bleibt wenn Du ein Apfel ist?“
    Lutz: „Knust“
    Link “Knust?“
    Lutz: „Knust!“
    Link „Wir schreibt man das?“
    Lutz „K N U S T. Apfelknust. Und wie heißt das bei euch?“
    Link „Butze. Apfelbutze“

    Ich mußte laut lachen: „Dann sag mal Butze in Hamburg Barmbek-Nord wenn ein hübsches Mädchen vorbeikommt“

    Link „Wieso?“
    Lutz „Na in meiner 80er Clique war so ein Typ der aussah wie Lemmy vom Motorhead und der jeden heißen Feger mit "geile Butze" titulierte“

    So und nun haut mal rein was ihr so an Ausdrücken parat habt. Von West nach Ost – Nord bis Süd. Von Hamburg bis München von... – na ihr wißt schon

    Auch Sachen von denen ihr annehmt das sie eigentlich jedem überall geläufig sein müßten. Vielleicht bekommen wir ja auch wieder so ne witzige butzige Doppelbedeutung

    Mit Schalk im Nacken

    Lutz

    P.S. Kennt ihr "Tümmeln"?

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Benutzerbild von musicola

    Registriert seit
    07.02.2002
    Beiträge
    13.851
    Also, daddeln ist mir schon bekannt, sage aber lieber "zocken"!

    In unserer Gegend (Raum Worms) nennt sich "das Kerngehäuse eines Apfels"
    übrigens

    "Grutze" oder "Abbelgrutze"

    Zurück zur Playstation:

    Welche Bezeichnungen gibts es noch für "Controller"?

    Gebb mer mo de Drigger (Gib mir mal den Drücker)

    Drigger wird hier auch gerne als Begriff für Fernbedienung benutzt.


    Geiler Thread, ich schmeiss mich schon fast weg vor lachen, ahnend was da noch so kommen wird!

  4. #3
    Benutzerbild von SonnyB.

    Registriert seit
    14.07.2002
    Beiträge
    8.765
    Also, Tümmeln kenn ich nicht, aber ich hab da auch so ein parr Schätzchen, bei denen ich schief angekuckt werde und wo dann ein "Häh was? " kommt:

    Ullige(r) = kleines Kind
    Flitsche = Flittchen
    ne Doppelte = zusammen geklapptes Butterbrot
    Köttelbecken = Toilette
    abdackeln = weggehen
    abpillern = vom Nachbarn abschreiben
    n`Sittich machen = hinfallen
    Blötsch = Beule
    Malesse haben = Schwierigkeiten
    tapern = langsam gehen
    Täsch = Tasche
    et fluppt = es klappt
    spiddelig = dürr
    Pinne = Schmerzen
    wämsen = hauen
    abströppen = pflücken


    Das war`s, was mir spontan einfällt. Muss morgen noch mal überlegen. Bin heute zu müde. Bin erst vor ner Stunde nach hause gekommen. Im nächsten Leben werd ich Millionärstochter

  5. #4
    Benutzerbild von compagnies

    Registriert seit
    05.08.2003
    Beiträge
    2.055
    Lutz, haste schon mal "Jule" gespielt? Wetten doch!

    Was fällt einem Schwaben zu "Buxtehude" ein?

  6. #5
    Benutzerbild von Babooshka

    Registriert seit
    15.11.2002
    Beiträge
    7.585
    Köttelbecken, brüll!

    Hier Berlin:

    Das Kerngehäuse eines Apfels: Appelgriebsch.

    Butze kenne ich auch als Synonym für Bude, Haus, Zimmer.

    Brötchen: Schrippe, allerdings nur, wenn es eine bestimmte Form hat, nämlich die einer überdimensionalen Kaffeebohne.

    Pipi machen: puschen.

    Ich habe vor kurzem gelesen, die Zeitangabe "Viertel Drei" und "Dreiviertel Drei" für 14:15 und 14:45 Uhr sei echt DDR. Falsch, in Berlin-West sagt man das auch. Bin ich ständig mit angeeckt in Bayern!

    Ein gebratenes Hackfleischbällchen: Bulette.

  7. #6
    Benutzerbild von Lutz

    Registriert seit
    11.10.2002
    Beiträge
    6.815
    SonnyB. postete

    abpillern = vom Nachbarn abschreiben
    n`Sittich machen = hinfallen
    Schreibt doch auch mal dazu wo ihr so herkommt (Norden, Süden, oder auch wenn ihr mögt die Stadt oder das Bundesland)

    Also wenn mich jemand fragen würde ob er mal "abpillern" darf, würde ich sagen "ok, aber nicht hier"

    BTW: Ich kenne abschreiben als "Spikken" siehe auch "Spickzettlel"

    "n`Sittich machen " finde ich klasse! Das erinnert mich immer an den drogensüchtigen Kanarienvogel unseres Oberkiffers in den 80ern

    @musicola

    Joystick? Nee schon klar - da gibt's wohl gar nicht so viel Bezeichnungen, oder?

    @companies

    Vielleicht hab ich schon mal *mit* Jule gespielt?! Ansonsten sagt mir das nichts - auch wenn ich so eine leise Ahnung habe...

    Ich freu mich auch schon auf das was noch kommt

    "Tümmeln" ist übrigens Trockenschleudern - kenne ich auch nur seit es mich nach Hamburg-Bergedorf verschlagen hat


    Lutz

  8. #7
    Benutzerbild von McFly

    Registriert seit
    20.06.2003
    Beiträge
    1.920
    Also im Raum Dessau fällt mir folgendes ein:

    Griebsch - Apfelkernstück

    (sich) packen - hinfallen

    puchen - sich hauen (gelegentlich auch basteln, aber nur in Verbindung mit "eine reingebastelt bekommen", also 'n paar auf die Schnauze kriegen)

    Brett - Tür

    einen Hals kriegen - sich aufregen (Bspl: "Wenn ich 'Superstars' schon höre, da krieg ich'n Hals")

    Hütte - Wohnung (bei Jugendlichen)

    Rakete - hübsches bzw. 5exy Mädchen (14+ allerdings)

    heizen - schnell fahren (PKW/Fahrrad)

    "Wen suchste?" - "Was hast du gesagt?"


    Gibt bestimmt noch mehr, fällt mir im Moment aber nich ein...

    Guts nächtl, McFly

  9. #8
    Engel_07
    Benutzerbild von Engel_07
    Babooshka postete
    Ich habe vor kurzem gelesen, die Zeitangabe "Viertel Drei" und "Dreiviertel Drei" für 14:15 und 14:45 Uhr sei echt DDR. Falsch, in Berlin-West sagt man das auch. Bin ich ständig mit angeeckt in Bayern!
    Und gestern habe ich das noch im BR gehört und mich gefragt, seit wann die Bayern das übernommen haben? Ich kann mich an diese Zeitangabe überhaupt nicht gewöhnen, obwohl ich das schon als Kind immer von meinen Verwandten aus dem Erzgebirge gehört habe.

  10. #9
    Benutzerbild von Minimalelektronik

    Registriert seit
    20.04.2002
    Beiträge
    598
    Was den "Abbl" betrifft muss ich musicola beipflichten: es heisst eindeutig "Grutze"

    Das mit den Schrippen in Berlin habe ich gelernt als ich eines schönen Sonntag morgens nach durchtanzter Nacht eben jene kaufen wollte...

    So begab sich dass ich jauchzend und frohlockend (aber völlig übermüdet) die Bäckerei betrat und sprach:
    " 'chhättgernzweebreetsche, deswarsschunn, dange!!"

    Der Blick der Verkäuferin sprach Bände.

    Ich habe es daraufhin noch mit "Weck" und -in höchster Not, man verzeihe mir zuhause - "Semmeln" versucht.
    Verkäuferin (vermutlich schon den Alarm-Knopf suchend):


    In meiner Verzweiflung ob des drohenden Hungertodes hob ich schliesslich den Zeigefinger meiner rechten Hand gen Brötchenkorb und gab mit meiner linken zu verstehen dass ich gerne 2 davon zu erwerben gedenke.

    Und weil er nicht gestorben ist, gibt es ihn noch heute...

  11. #10
    Benutzerbild von Lutz

    Registriert seit
    11.10.2002
    Beiträge
    6.815
    Minimalelektronik postete

    Es begab sich also dass ich jauchzend und frohlockend (aber völlig übermüdet) die Bäckerei betrat und sprach:
    " 'chhättgernzweebreetsche, deswarsschunn, dange!!"

    Der Blick der Verkäuferin sprach Bände.

    Ich habe es daraufhin noch mit "Weck" und -in höchster Not, man verzeihe mir zuhause - "Semmeln" versucht.
    Verkäuferin (vermutlich schon den Alarm-Knopf suchend):
    Geile Schote (= witzige Anekdote )!

    BTW: Mit "Semmeln" könnte es zumindest in Hamburg auch wirklich bis zum Alarmknopf kommen. Den es heißt hier auch jemandem eine semmeln (schlagen, vor die Nuß geben)

    Ja jetzt geht's schon los!

    Lutz "der jetzt unbedingt in die Falle muß" G

    P.S. "Weck" kenne ich nur mit "er" hinten dran

Seite 1 von 25 1234511 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Geile Saxophonsoli
    Von newfreak im Forum MUSIK ALLGEMEIN / MUSIC GENERAL
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 06.11.2011, 14:27
  2. Geile Scheibe von 1977
    Von chris1977 im Forum MUSIK ALLGEMEIN / MUSIC GENERAL
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 06.06.2009, 22:16
  3. Geile Drums
    Von McFly im Forum MUSIK ALLGEMEIN / MUSIC GENERAL
    Antworten: 61
    Letzter Beitrag: 13.06.2007, 18:14
  4. Es gab nur 2 Geile Saxophone
    Von Harlekin101 im Forum 80er / 80s - MUSIKSUCHE / SOUND SEARCH
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 19.01.2003, 00:12
  5. paar geile songs
    Von Nils80er im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 02.11.2002, 23:56