Seite 13 von 25 ErsteErste ... 39101112131415161723 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 121 bis 130 von 245

Geile Butze – Dialektik im Forum

Erstellt von Lutz, 06.11.2003, 22:46 Uhr · 244 Antworten · 45.316 Aufrufe

  1. #121
    Benutzerbild von Bounty

    Registriert seit
    07.04.2003
    Beiträge
    4.033
    "du hast auch an allem was rumzumäkeln!" - das kenn ich aber noch gut aussm pott. komisch, das man das in d'dorf nicht kennt*wunder*

  2.  
    Anzeige
  3. #122
    Benutzerbild von musicola

    Registriert seit
    07.02.2002
    Beiträge
    13.850
    Lutz postete
    Und ein Teppich ist bei uns (HH) n Teppich und nix zum zudecken -
    dafür haben wir Decken
    Echt? Die haben wir bei uns, damit man was hat um die Lampen zu befestigen, oder um noch was draufzustellen - z. B. Noch ne Etage, Dachboden...


  4. #123
    Benutzerbild von musicola

    Registriert seit
    07.02.2002
    Beiträge
    13.850
    Mir ist da noch was eingefallen:

    "schennen" --> "schimpfen"


    Wenn man als Kind nicht brav war/etwas angestellt hat, wurde man von den Eltern geschennt!

  5. #124
    Benutzerbild von 666meng666

    Registriert seit
    23.06.2003
    Beiträge
    1.691
    Passt zwar nicht zur EM, aber für mich sehr überraschend, dass Huub Stevens neuer Trainer beim 1. FC Köln ist. Wie seht Ihr das?

    Liebe Grüsse

    Meng

  6. #125
    Benutzerbild von SonnyB.

    Registriert seit
    14.07.2002
    Beiträge
    8.765
    @666meng666

    Öhm.....falscher Thread ???


    Huub Stevens ist, glaub ich, ein holländischer Name und kein Dialekt

  7. #126
    Benutzerbild von 666meng666

    Registriert seit
    23.06.2003
    Beiträge
    1.691
    Sorry, ich war in der Zeile verrutscht. Wollte den Post löschen, aber das geht leider nicht.

  8. #127
    Benutzerbild von Scheul

    Registriert seit
    12.09.2002
    Beiträge
    5.158
    Ich habe noch was schönes gefunden:

    Tronsfunzel

    Als Schimpfwort heißt es Lahmarsch und richtig übersetzt Öllampe.

    Ein Labbes ist ein groß gewachsener dünner Mensch.

    Ein heißer Feger wird hier in Köln wahrscheinlich das Gleiche sein wie überall . Auf Kölsch heißt das dann leckersche.

  9. #128
    Benutzerbild von ihkawimsns

    Registriert seit
    23.02.2004
    Beiträge
    3.938
    Da hab' ich auch noch was.
    Möchte man jemanden auffordern, doch bitte den Mund zu halten, wird auch einfach mal gesagt: "Mach 'n Kopp zu!".

    Und dann ist da noch das schöne Wort Nappsülze. Alle, denen es nicht geläufig ist, können ja mal raten, was das ist!

  10. #129
    Benutzerbild von SonnyB.

    Registriert seit
    14.07.2002
    Beiträge
    8.765
    Für alle aussm Pott und solche, die verstehen wollen :

    Rotkäppchen
    Die-mit-die-rote-Kappe-aufen-Kopp und der Gelsenwolf

    Waschküche irgendwo im Ruhrgebiet: Eine dickliche Frau in blau-weißem Kittel und mit blau-weißem Kopftuch müht sich, über einen großen hölzernen Bottich gebeugt, an einem Scheuerbrett ab; durch das Fenster leuchtet der Gelsenwald ins Halbdunkel; weiter weg ist schemenhaft Schloß Berge zu erahnen.

    Mutter: (in sich hineinbrummelnd) Aus die scheiß Pisselotten krisse die Bremsspuren kaum noch raus. Dat ich mich mit das Zeuchs auch immer allein abkrücken muß.
    (Sie hält inne.)

    Mutter: Verdorri! Hab ich doch fast die Omma vergessen. (laut) Du-mit-die-rote-Kappe-aufen-Kopp, komma ganz fix rübber!

    Stimme aus dem Hintergrund: Kein Zeit!

    Mutter: (lauter) Du muß bei die Omma.

    Stimme aus dem Hintergrund: Hab kein Zeit, verdammi!

    Mutter: (ganz laut) Wenne gez nich ruckzuck aufe Hufe komms, dann hat dein Föttken aber Cranger Kirmes!

    (Ein Mädchen in einem blau-weißen Kittelchen und mit einer knallroten Kappe auf dem Kopf kommt angetrippelt.)

    Rote Kappe: (jetzt nahe dran, schippisch) Wat is nu?

    Mutter: Pack dich Stücksken Streusel und Pulle Fusel und bring dat rappzapp bei die Omma.

    Rote Kappe: Warum muß immer ich bei die Omma?

    Mutter: Die Omma hat schwer Malesse mit sein Kopp und liegt inne Poofe. Sei domma bissken nett zu die. Die hat dich doch die toffte rote Kappe geschenkt.

    Rote Kappe: Die Omma hat en Lattenschuß. Ich wollt ne blau-weiße Kappe. Nich sonne rote.

    Mutter: Noch so ein über die Omma, und du kriss ein getafelt, datte en dreifachen Kusselköpper rückwärts schießen tuss.

    Rote Kappe: Die Omma is ...

    Mutter: (drohend) Wat is die Omma ...?!

    Rote Kappe: ... eintlich ganz schwer in Ordnung.

    Mutter: Zerdepper mich bloß nich die Pulle Schnappes und paß auf, wo du mit deine krummen Haxen hintapers.

    Rote Kappe: Aber für nache Omma muß ich doch quer durchen ganzen Gelsenwald.

    Mutter: Hör auf zu janken! Wenne bei die Omma komms, da sachste ersma schön guten Tach und machs kein Firlefanz inne Bude.

    Rote Kappe: Scheißspiel!

    Mutter: Pack dich die Pulle und den Streusel und sieh zu, datte Land gewinns!


    Lichtung im Gelsenwald: Rote Kappe kommt mit einem Korb unter dem Arm angehüpft.

    Rote Kappe: (singt) Wir versaufen unser Omma ihr klein Häusken, ihr klein Häusken, ihr klein Häusken, ihr klein Häusken ...

    Gelsenwolf: ... und die erste und die zweite Hypothek, ahoi! Ey Tach, Du-mit-die-rote-Kappe-aufen-Kopp, Tach ey.

    Rote Kappe: Ey, wat bis du denn für einen. Siehs ja aus wie son schrumpeligen Teddybär.

    Gelsenwolf: Ich bin dat Wölfken dat bin ich.

    Rote Kappe: Biss en echten Knuddel, Wölfken.

    Gelsenwolf: Hömma, wo gehste wo, hömma?

    Rote Kappe: Nache Omma.

    Gelsenwolf: Wat hasse bei dich bei hasse wat?

    Rote Kappe: Stücksken Streusel und Pulle Fusel für die Omma seine Koppinne.

    Gelsenwolf: Wo tut die Omma denn wohnen tut die wo?

    Rote Kappe: Sattet Viertelstündken weiter durchen Busch, unter so Eichen-Ommesse.

    Gelsenwolf: (leise vor sich hinmurmelnd) Hier riecht dat schwer nach … Heringsstipp … riecht dat hier schwer nach. (ganz leise) Dat Teil schepp ich mich aufen Teller schepp ich mich dat. Und die Omma gibbet als Schlabberkappes noch obendrauf gibbet die. Mann, wat hab ich en Schmacht ich hab wat, Mann!

    Rote Kappe: Samma Wölfken, wat hasse sonne komische Spreche am Balch. Irgendswie so … doppelt gemoppelt?

    Gelsenwolf: Ich komm aus Buer komm ich.

    Rote Kappe: Aso.

    Gelsenwolf: Ey, Du-mit-die-rote-Kappe-aufen-Kopp, da die lecker Blümkes die da, ey.

    Rote Kappe: Boh kumma, jau ey.

    Gelsenwolf: Dat wär doch sicher wat für die Omma wat sicher doch wär dat.

    Rote Kappe: Boh kumma, jau ey.

    Gelsenwolf: Da tät die Omma sich en Loch in Bauch sich freuen sich tät die.

    Rote Kappe: Boh kumma, jau ey.

    Gelsenwolf: Wollz da nich son paar von kappen für die Omma wollz da nich.

    Rote Kappe: Jau hömma, wenn ich die Omma paar Blümkes anschlepp, kricht die voll ein am Appel und denkt nich mehr an ihr seine Koppinne und ... (leise zu sich) ich kann mich schnell verpissen. Tschüssikowski, Wölfken.

    (Rote Kappe läuft vom Wege ab in den Wald hinein und sucht Blumen. Und wenn sie eine gebrochen hat, meint sie, weiter hinaus stände eine schönere, und läuft danach und gerät immer tiefer in den Wald hinein; der Wolf schleicht sich vondannen.)


    Unter den großen Eichen im Gelsenwald: Hütte einfachster Bauart; kleine Gardinchen am Fenster und eine wuchtige hölzerne Eingangstür; der Wolf schleicht grinsend heran.

    Gelsenwolf: (leise) Omma, ich bin da Omma da bin ich. Ich stipp dich als Gullasch in mein Süppken stipp ich dich.
    (Der Wolf klopft an die Tür.)

    Omma: Wer da?

    Gelsenwolf: Ich hier ... (leise) ich.

    Omma: Red kein Bueraner Schmonses. Wer da?

    Gelsenwolf: (mit süßlicher Stimme) Ich-mit-die-rote-Kappe-aufen-Kopp ... (leise) Aufen-Kopp-mit-die-rote-Kappe-ich. (laut) Ja hömma, wer sonz ... (leise) sonz wer? Hab Stücksken Streusel und Pulle Fusel, hab ich ... komma kumma, Omma.

    Omma: Ey, saugut!

    Gelsenwolf: Ey, mamma auf mamma!

    Omma: Is offen. Hab schwer Koppinne und krich meine Haxen nich ausse Poofe.

    Gelsenwolf: Gez gibbet orntlich Happe-Happe gibbet gez.

    Omma: Verdorriiii ....

    Gelsenwolf: Mampf!

    Omma: ...iiii ...!

    Gelsenwolf: (laut aufstoßend) Dat war en Brocken war dat. Auch wenn bissken zäh bissken wenn auch.


    In der Hütte der Omma; der Wolf liegt schnarchend in einem großen Bett, das Oberbett bis an die Kinnlade hochgezogen, die Haube tief im Gesicht; in der offenstehenden Tür erscheint Die-mit-die-rote-Kappe aufen Kopp.

    Rote Kappe: Omma hömma, ich bin da! Omma kumma, ich hab Stücksken Streusel und Pulle Fusel für die Omma seine Koppinne.
    (sie hält inne)

    Rote Kappe: Boh, Omma samma, wat hasse für Lauscher wie so Kellen!

    Gelsenwolf: Dat ich dich besser hören kann ich besser.

    Rote Kappe: Boh, Omma samma, wat hasse für Klüsen wie son Truthahn!

    Gelsenwolf: Dat ich dich besser pillern kann ich besser.

    Rote Kappe: Boh, Omma samma, wat hasse für Pranken wie so Schüppen!

    Gelsenwolf: Dat ich dich besser grabschen kann ich besser.

    Rote Kappe: Boh, Omma samma, was hasse für ne Mule wie son Scheunentor!

    Gelsenwolf: Dat ich dich besser vertobacken kann ich besser.
    (er hält inne)
    Gelsenwolf: Dich pfeif ich mich rein.

    Rote Kappe: Verdorriiii ....

    Gelsenwolf: Mampf!

    Rote Kappe: ...iiii ...!

    Gelsenwolf: (laut aufstoßend) Geht nix für Fillet.


    Der Jäger, ein Gewehr unter dem Arm und ein grünes Hütchen auf dem Kopf, tritt vorsichtig in die offene Tür.

    Jäger: Samma, wat geht hier ab?

    Jäger: Weiß ich doch nich! Sieht aber schwer mau aus.

    Jäger: Lass uns ma umme Ecke pillern.

    Jäger: Die Olle sägt wie son besoffenen Ratsherrn.

    Jäger: Ja, wat ham wir denn da?

    Jäger: Dat is den Gelsenwolf.

    Jäger: Und wat machen wir gez nu?

    Jäger: (bestimmend) Wir ballern den voll ein vor den Kattong!

    Jäger: Ja, aber, dat können wir doch nich ...

    Jäger: (laut) ... dat können wir! Du machs mich noch ganz kolone inne Birne.

    Jäger: Ja, aber die Omma ...

    Jäger: (lauter) Alle abknallen!

    Jäger: (ganz laut) Verdorri nomma, lass mich doch endlich ma ausreden. Da könnt die Omma drin sein, in den Wolf.

    Jäger: (kleinlaut) Hasse ja recht. Dann schnibbeln wir den ersma auf und kucken in den seine Därme nach.

    (Der Jäger nimmt eine Schere vom Nachttisch und beginnt dem schlafenden Gelsenwolf den Bauch aufzuschneiden. Wie er ein paar Schnitte getan hat, da sieht er das rote Käppchen leuchten, und noch ein paar Schnitte, da springt das Mädchen heraus.)

    Rote Kappe: Boh hömma, wat hat ich für ein Muffensausen. War voll zappenduster in den seine Geschlönse!

    (Und dann krabbelt auch noch die Omma lebendig aus dem Bauch heraus.)

    Omma: (erregt) Meine Pumpe geht auf hundertachtzig, aber ... meine Koppinne sind weg!

    Jäger: Und wat machen wir gez?

    Omma: Gez machen wir den alle!

    Jäger: Wir auch?

    Rote Kappe: (jubelnd) Und ich weiß auch schon wie! Brackmänner her!

    (Die-mit-die-rote-Kappe-aufen-Kopp eilt nach draußen und holt geschwind große Steine; damit füllten sie dem Gelsenwolf den Leib; danach stellen sie sich grinsend hinter dem Kopfende des Bettes auf.)

    Gelsenwolf: Dat Doppelpack hätt ich mich nich reintun sollen ... dat war zuviel Happe-Happe auf eima war dat ... viel zu viel zu ... ich platt ... ich geh übere Wupper ... ächz ...
    Jäger: Fette Beute für uns zwobeide!

    Rote Kappe: Hier Omma, hab Pulle Fusel und Stücksken Streusel vonne Mamma.

    Omma: Scheiß wat auf den Streusel. Auf den Schreck gibbet ersma Schnappes für alle.
    Jäger: Für uns zwo Pinnkes, bitte!
    (Sie stoßen miteinander an.)



    Irgendwer Fragen ?

  11. #130
    Benutzerbild von Lutz

    Registriert seit
    11.10.2002
    Beiträge
    6.814
    @Sonny

    Ja!

    Was ist "janken"?

    Lutz

Ähnliche Themen

  1. Geile Saxophonsoli
    Von newfreak im Forum MUSIK ALLGEMEIN / MUSIC GENERAL
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 06.11.2011, 14:27
  2. Geile Scheibe von 1977
    Von chris1977 im Forum MUSIK ALLGEMEIN / MUSIC GENERAL
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 06.06.2009, 22:16
  3. Geile Drums
    Von McFly im Forum MUSIK ALLGEMEIN / MUSIC GENERAL
    Antworten: 61
    Letzter Beitrag: 13.06.2007, 18:14
  4. Es gab nur 2 Geile Saxophone
    Von Harlekin101 im Forum 80er / 80s - MUSIKSUCHE / SOUND SEARCH
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 19.01.2003, 00:12
  5. paar geile songs
    Von Nils80er im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 02.11.2002, 23:56