Seite 9 von 25 ErsteErste ... 567891011121319 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 81 bis 90 von 245

Geile Butze – Dialektik im Forum

Erstellt von Lutz, 06.11.2003, 22:46 Uhr · 244 Antworten · 45.367 Aufrufe

  1. #81
    Benutzerbild von Scheul

    Registriert seit
    12.09.2002
    Beiträge
    5.158
    Ich habe gestern ein paar VOLKSMUSIK CD´s in den Turbo Lister von E-bay getippt. Keine Sorge, daß sind nicht meine, sondern die soll ich nur verkaufen . Also, was ich da alles Tippen musste, verschlägt einem schon die Sprache. Manches habe ich gar nicht verstanden. Vor allem meint man, daß die teilweise auch Wörter weglassen.

    Ich sach nur BUA.

  2.  
    Anzeige
  3. #82
    Benutzerbild von Lutz

    Registriert seit
    11.10.2002
    Beiträge
    6.815
    Das hier wurde mir gestern über akustische Multimedia-Verbindung (Telefon) live vom Bodensee (siehe Posting 000 in diesem Thread) übermittelt:

    Peckisch = Verlangen nach (z.B. Zwiebelringe )

    Kruschtle = nach etwas suchen

    Lutz

  4. #83
    Benutzerbild von McFly

    Registriert seit
    20.06.2003
    Beiträge
    1.920
    In meinem Standort, der sich im "Westen" befindet, bin ich einer der wenigen "Ossis" (<= Gott, wie ich dieses Wort hasse...) . Und sowohl unter den Kameraden als auch mit den Ausbildern gibt es so einige Verständnis-Probleme:

    Folgende Begriffe amüsieren meine "westdeutschen" kameraden immer wieder:

    - Broiler --> halbes Hähnchen
    - Kaufhalle --> heißt bei denen "Laden", "Supermarkt"
    - Hackepeter/ Gehacktes --> die nennen das "Mett"
    - Bemme/ Pemme --> Scheibe Brot
    - reiern --> bedeutet soviel wie

    Außerdem entstehen jeden tag aufs Neue Probleme mit der Uhr-Zeit:

    16:15Uhr -> die sagen: "Viertel nach Vier", 'Ossis' sagen "Viertel Fünf"

    Einige Ausbilder sind von der ständigen Verwirrung so genervt, dass sie nur noch digital ansagen : "Sie können jetzt essen und dann eine rauchen. Um Siebzehnuhrfünfundvierzig sind sie wieder hier. Marsch, Marsch"

  5. #84
    Benutzerbild von musicola

    Registriert seit
    07.02.2002
    Beiträge
    13.851
    Dieses viertel fünf ist übrigens auch in meinen Gefilden durchaus
    geläufig!


    Unsere Ausbilder sagten z.B. "um nullsiebenhundert ist Antreten!"


  6. #85
    Benutzerbild von SonnyB.

    Registriert seit
    14.07.2002
    Beiträge
    8.765
    @McFly,

    Gehacktes sagen wir im Pott auch, und bei der Kaufhalle ist das kein Wunder:

    Es gibt eine Ladenkette, die heißt "Kaufhalle". Genauso wie Karstadt / Horten / Kaufhof / C&A oder Ähnliches.

    Wenn einer sagt: "Ich geh mal eben in die Kaufhalle" meint der auch diesen Laden. "Ich geh mal eben in den Supermarkt" kann auch Edeka oder so sein.

    So, hab ich jetzt nen Laden vergessen bei meiner Schleichwerbung ?

  7. #86
    Benutzerbild von McFly

    Registriert seit
    20.06.2003
    Beiträge
    1.920
    musicola postete
    Dieses viertel fünf ist übrigens auch in meinen Gefilden durchaus
    geläufig!
    Was, echt??? Wie gesagt in meinem Standort gibt es damit nur Theater...!

    @ SonnyB.:

    Es gibt echt eine Kette namens "Kaufhalle"? Interessant. Also, wie gesagt bei uns ist das ein allgemeines Begriff für "Spar", "Kondi", "Aldi" usw... Wenn jemand in ein Kaufhaus geht verwendet er meist den namen: " Ich geh mal zu Karstadt..."

    Und den einzigen "Laden" den du vergessen hast könnte noch Hertie sein, aber ich weiß nicht, ob es die noch gibt...?

    McFly

  8. #87
    Benutzerbild von musicola

    Registriert seit
    07.02.2002
    Beiträge
    13.851
    Hertie (von Karstadt geschluckt) gehört ebenso wie
    Horten (vom Kaufhof einverleibt) zu einer aussterbenden Gattung!

    Die noch existenten Filialen werden nach und nach, je nach Rentabilität, entweder umbenannt oder geschlossen!

    Kaufhalle gehört übrigens ebenso wie Kaufhof, Mediamarkt, Real und
    Inno (Belgien) zur Metro AG!

    @ McFly

    richtig, diese Ausdrucksweise gibts auch im rheinhessischen Raum.

    14Uhr45 währe in dieser Aussprache übrigens dreiviertel drei!
    14Uhr30 = halb drei
    14Uhr15 = viertel drei

    Eigentlich ne ganz einfache logische Sache!

  9. #88
    Benutzerbild von McFly

    Registriert seit
    20.06.2003
    Beiträge
    1.920
    musicola postete
    Eigentlich ne ganz einfache logische Sache!
    Das sehen meine westdeutschen Kameraden aber anders:

    "... Euer Ossi-System ist doch voll kompliziert und umständlich..." Da gibbet jedes mal aufs neue Zoff.

    Ach ja: Um mal ein Beispiel für neumodische regionale begriffe zu nennen:

    ich hab in letzter Zeit verdammt oft den Begriff "Fubak" gehört. Soll aus nem Film stammen und soll wohl die Abkürzung für "Furchtbar böse den Arsch vollkriegen" stehen. Wird oft gebrauch wenn sich eine Schlägerei/Schubserei ankündigt...

    manche kommen auf Ideen...

  10. #89
    Benutzerbild von Babooshka

    Registriert seit
    15.11.2002
    Beiträge
    7.585
    Ja eeeeben! Vollkommen logisch, das mit der Uhrzeit, ich kann gar nicht verstehen, warum das dauernd Verwirrung schafft. Man stellt sich einfach einen Kuchen vor, der in Stücke eingeteilt wird. Das haben die doofen Bayern auch nie kapiert, da bin ich 16 Jahre lang damit angeeckt. Denn der Westberliner sagt auch viertel drei und dreiviertel drei. Und die Bayern immer "Hä, wie jetzt: viertel drei? Du meinst doch sicher viertel VOR drei, oder?" Es freut mich, dass es diese überaus praktische Zeitansage anderswo auch noch gibt.

    Broiler ist ein ganz typischer DDR-Ausdruck.
    Der Westberliner sagt aber auch Hackepeter oder Gehacktes.
    Eine Scheibe Brot heißt hier Stulle, obwohl damit eigentlich schon das Gesamtgebilde mit Belag gemeint ist.

    Dann ist mir gerade eingefallen, der Berliner sagt nicht gerne "Füße". Für ihn ist alles ab Hintern abwärts "Beene". Er wäscht sich nicht die Füße, sondern "die Beene".
    Beim Bayern verhält es sich genau umgekehrt.

    Etwas irritiert hat es mich auch, dass man in manchen Gegenden Bayerns "schmecken" anstatt "riechen" sagt. Aber mit dem Oberpfälzerischen habe ich seit jeher Verständnisprobleme. In München gibt es einen Buchladen, den Hueber. Normale Menschen würden "Hüber" sagen. In München wird der Name so ausgesprochen, wie er da steht: Hu-eber, manchmal mit Tendenz zu Ho-eber. Ein Oberpfälzer hingegen würde "Houber" sagen.

  11. #90
    Benutzerbild von Bounty

    Registriert seit
    07.04.2003
    Beiträge
    4.033
    *lach* das mit der uhrzeitangabe hab ich auch nach 13 jahren berlin noch nicht wirklich drauf. ihc versteh zwar die logik dahinter, aber wenn ich unterweg jem. frag wie spät es denn sei, und die antwort ist: "halbdreiviertel 2" bin ich vollenends verwirrt. bes. wenn man so weiß, das es rigendwas zwischen 1 und 2 sein müßte....(das ist so wirklich mal passiert). mich irritierte die 3 in dieser zeitangebe gewaltig, da dieser mensch die betonung auf 'halbdrei' legte und dann sein 'viertelzwei' nachschob...

    wenn man mir beim arzt oder so, den nächsten termin auf berliner art sagt, frag ich lieber 2 mal nach. ich bin immer blöd am umrechnen und meist kommt doch das falsche raus.

    was auch immer wieder für belustigung hier sorgt ist, das ich als "wessi" sage "es ist 20 nach(oder: vor) 5", die "ossis" aber sagen: "es ist 10 vor(oder: nach) halb". das klingt in den jeweiligen andern ohren jedes mal so krank, das immer irgendwer anfängt zu grinsen.

    und die verwirrung mit der "Kaufhalle" kenn ich noch aus der anfangszeit. ich kannte ja nur ostberliner und wohnte ja schon immer in prenzelberg seit ich in berlin bin, und "Kaufhalle" war für mich halt als alter wessi, dieses kaufhaus.
    ich dachte immer: "also für n liter milch und ne leberwurst in ein kaufhaus rennen - im supermarkt wirds sicher billiger sein". naja ich wurd schnell aufgeklärt, das kaufhalle in ostberlin halt die ehemaligen konsumgeschäfte waren. da stand auch kaufhalle dran. gab ja anfangs auch noch nich soviele ketten hier.
    erst nach und nach kamen Kaisers(die haben die meisten kaufhallen übernommen), plus, lidl, schlecker oder aldi. somit auch wieder verständlich.

    lustig fand ich auch immer die bezeichnung "Freßwürfel". was das nu genau war kann ich nicht erklären. mir wurd gesagt, das dort dann schulspeisungen waren und manchmal nachmittags jugendclub oder.
    damit erklärt sich das "fress", und der "würfel" schlicht durcharchitektonischen
    gegenheiten: quadratischer flachbau.

    vllt kann einer der im osten groß wurde, mal genauer erklären was das nu eigentlich fürn bau war? die teile gabs ja an jeder ecke...

Seite 9 von 25 ErsteErste ... 567891011121319 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Geile Saxophonsoli
    Von newfreak im Forum MUSIK ALLGEMEIN / MUSIC GENERAL
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 06.11.2011, 14:27
  2. Geile Scheibe von 1977
    Von chris1977 im Forum MUSIK ALLGEMEIN / MUSIC GENERAL
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 06.06.2009, 22:16
  3. Geile Drums
    Von McFly im Forum MUSIK ALLGEMEIN / MUSIC GENERAL
    Antworten: 61
    Letzter Beitrag: 13.06.2007, 18:14
  4. Es gab nur 2 Geile Saxophone
    Von Harlekin101 im Forum 80er / 80s - MUSIKSUCHE / SOUND SEARCH
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 19.01.2003, 00:12
  5. paar geile songs
    Von Nils80er im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 02.11.2002, 23:56