Zeige Ergebnis 1 bis 7 von 7

Ketzterisch? Für wen waren die 90er im Prinzip noch besser?

Erstellt von Stefan Rammler, 06.07.2018, 08:16 Uhr · 6 Antworten · 258 Aufrufe

  1. #1
    Benutzerbild von Stefan Rammler

    Registriert seit
    29.07.2002
    Beiträge
    314

    Ketzterisch? Für wen waren die 90er im Prinzip noch besser?

    Zuerst einmal vorneweg: Ich bin auch einer der "Generation Golf", habe meine Teenagerjahre in den 80ern erlebt, habe Formel 1 gesehen und meine Freizeit ohne Internet verbracht. Klar war es eine gute Zeit.
    Als kürzlich im Fernsehen eine ganze Menge Musikvideos aus den 90ern liefen, kam plötzlich wehmütige Erinnerung an diese Zeit auf und ich dachte, dass eigentlich da meine schönsten Jahre waren.

    Ich war zwar kein Teen mehr, aber immer noch relativ jung und mit etwas mehr Erfahrung.
    Mein Einstieg ins Arbeitsleben war sehr angenehm, die Kollegen waren wie eine kleine Familie, bis sich der Betrieb
    zum Jahr 2000 aufgelöst hat.
    Ich konnte mir erstmals ein Auto leisten.
    Ich musste die Freizeit nicht mehr mit Pauken verbringen und hatte Zeit für neue Hobbys.
    Ich hatte einen Freundeskreis mit dem ich viele schöne Stunden verbracht habe, bis dieser sich aufgrund von Beziehungen und Kindern zerschlagen hat.
    Das neue Medium Internet mit Besuchen in Internecafes und den Moment als das zum ersten Mal zu Hause geklappt hat, fand ich spannend.
    Und die Liebe nicht zu vergessen - Stefan R.'s Liebesleben war weder vorher noch nachher so schön (aber das liegt jetzt nicht an den 90ern selber)

    Hat jemand von euch auch eine andere Zeit als noch besser erlebt als die 80er? Unser Kultjahrzehnt in allen Ehren, aber das kann alles vorkommen.

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Benutzerbild von LtdBoomer

    Registriert seit
    11.06.2014
    Beiträge
    568

    AW: Ketzterisch? Für wen waren die 90er im Prinzip noch besser?

    Zitat Zitat von Stefan Rammler Beitrag anzeigen
    Hat jemand von euch auch eine andere Zeit als noch besser erlebt als die 80er?
    Besser nicht,aber anders
    Mein Berufsleben startete ja bereits 1983 und 85 war Ich volljährig und hatte mein erstes Auto.Daher war Ich für die 90er eigentlich fertig und vorbereitet.
    Trotzdem war beim Ende der 80er mit all seinen Dingen wie Mauerfall etz. für mich schon spürbar,das ab jetzt nichts mehr neues kommt.
    Die 80er waren für mich Spaß,gute Musik,sehr viel 5ex und Liebe und so weiter.
    Die 90er waren da mehr Gemeinschaft,Rollenspiele am Wohnzimmertisch (Dsa),Pc und Internet.
    Mit aufkommen von Stars und Sternchen ala Scooter und Blümchen war die Musik für mich allerdings gegessen.Nichts war grausamer als die Mucke der 90er.(Von heute mal abgesehen)
    In den 90ern gab es auch die ersten Todesfälle in meiner Familie.Alles in allem nicht schöne Erinnerungen.
    Also,nein,für mich gab es da eigentlich nur die 80er die mir Freude bereitet haben.

  4. #3
    Benutzerbild von Pastellfarbe

    Registriert seit
    04.09.2017
    Beiträge
    135

    AW: Ketzterisch? Für wen waren die 90er im Prinzip noch besser?

    Für wen waren die 90er im Prinzip noch besser?

    Für mich auf keinen Fall. Schulsorgen und das was damals als Mucke lief, kann ich mir heute nicht mehr antun. Darunter sind einige Ausnahmen, natürlich, aber ich finde die 90er war das Auswurfjahrzehnt. Ab 2000 habe ich mich auf die älteren Jahrzehnte gestürzt. Chartmusik hat mich ohnehin nicht mehr interessiert bzw. ich wurde erwachsen. Rückblickend finde ich die 90er auch als zu kindisch und naiv. Love Parade lässt grüßen!

  5. #4
    Benutzerbild von ICHBINZACHI

    Registriert seit
    25.12.2002
    Beiträge
    6.442

    AW: Ketzterisch? Für wen waren die 90er im Prinzip noch besser?

    Die 90er Jahre waren musikalisch etwas ganz anderes. Ohne Frage sind Snap! , 2 Unlimited, La Bouche, Mr. President oder auch Mr.Big, Fools Garden nicht schlecht. Euodance, Techno(Dance), Rave (heute würde man aua sagen). In den 80er Jahren hätte ich Blümchen oder Marusha NIEMALS gespielt. Es gab 20000 bessere Platten !!! Die man zwar nicht alle haben konnte, aber es zeigt in etwa, daß man noch einiges hätte kaufen müssen, bis man in die 90er gekommen wäre …

    Es soll mich immer wieder erstaunen, warum Italodisco und Eurodisco heutzutage kaum gehört werden … damals … oha eigentlich fast nur (jedenfalls bei uns auf dem Ländle)

    Synthiepop und auch die Qualität der deutschsprachigen Titel … und … vor allem war alles irgendwie anders - hatte etwas eigenes … in den 90ern war 60 Prozent irgendwo anders schonmal und der Rest … naja … immer noch besser als das aktuelle Grauen auf NDR2 und RSH … wo sich alles zum Vergessen gleich anhört … Soundcheck? Hört man den einen Song , kennt man 90 Prozent den nächsten Titel *haha

    Die 80er waren da viel spannender … vor allem auch viele viele Geheimtips … heute laufen die Hitmaschinen scheinbar 24 Stunden im Traktor DJ Modus … autsch

    Nein die 80er Jahre waren unbeschreiblich schön für einen Musikfan … es gab jede Woche neue Scheiben egal wo man hinschaute … irgendetwas hat man immer gefunden, was sich wirklich lohnte

    … und die Charts waren damals so randvoll mit guter Musik, daß man sich fragen würde, was wäre wenn heute die 80er wären und die Musik von heute auf die Musik von damals treffen würde

    Nicht umsonst waren Musiksendungen in den 80er Jahren so beliebt … in den 90er Jahren ging denen glatt der Takt aus
    Formel Eins, Bananas, Disco, Musikladen, … eigentlich lief immer irgendetwas interessantes, wo man gleich hinterherhechtete.
    Heutzutage hechtet man auf dem Keyboard oder Smartphone einer lieblosen MP3 Datei hinterher … weil manche nicht einmal vernünftige CD's (Maxi CD's) von Ihrer Musik pressen lassen

    Gut … ich habe in den 90er Jahren viele Maxi CD's gehabt und war irgendwo immer auf der Suche nach brauchbarer Musik. Verglichen mit den 70er+80er Klassikern die bei jeder Party immer wieder liefen auch in den 90s, waren die 90er Jahre sehr ärmlich und DJ's vermissten die geile Mucke, die man sooft vergeblich im Laden suchte

  6. #5
    Benutzerbild von Pepper-Horst

    Registriert seit
    29.12.2006
    Beiträge
    122

    AW: Ketzterisch? Für wen waren die 90er im Prinzip noch besser?

    Die 80er waren in puncto Musik doch genau so beschissen wie die 80er. Und umgekehrt genau so gut. Kommt doch immer auf die Perspektive und den Musikgeschmack an. Man kann zB für die 80er ja auch "Modern Talking" und "Markus" anführen und für die 90er "Die Sterne" und "Moby" ins Rennen schicken. Ich persönlich kann beiden Jahrzehnten musikalisch einiges abgewinnen. In den 90ern war sicherlich der Trash-Faktor um einiges höher und es war ohne jeden Zweifel der Höhepunkt der Musik-Industrie, was natürlich auch einiges an "Abfall" produziert hat.

    Ich habe einen älteren Bruder und der hat ab Mitte der 90er in einem kleinen Plattenladen gearbeitet, ich war zwar jugendlich und mein Musikgeschmack noch nicht voll entwickelt, aber es war eine wunderbare Zeit. Bin fast jeden Tag nach der Schule dort hin und habe mir viele Indie-Platten angehört und gerade da hatten die 90er so einiges zu bieten. Fing bei "Beck" an und hörte bei "Ostzonensuppenwürfelmachenkrebs" auf.

    Heute höre ich fast nur noch Musik aus den 80ern bis Mitte der 2000er. Ich bin der Meinung: Warum muss man noch neue Mucke produzieren, wenn es doch "Fatboy Slim" und "The Smiths" gab? Reicht mit völlig aus, bin auch nicht so der "ich muss permanent Kopfhörer in den Ohren und immer eine SD-Karte mit 12.356 Songs in der Tasche haben"-Musikhörer. Sondern lieber genüsslich beim Aufräumen oder in meinen alten Autos und dann ausgewählte Musik, die ich aber wahrscheinlich schon fünf Millionen Mal gehört habe.

    Es gibt ja auch kaum noch Kanäle, die einen (alternative) Musik näher bringen. Habe mich gestern - anlässlich seines Geburtstages - gerade mit meinem Bruder drüber unterhalten und er ist auch der Meinung, dass "das Musik-Ding durch ist". Zumindest die Religions-ähnliche Bedeutung für die Jugend hat sich erledigt und alternative Musik spielt sich auf einer Plattform ab, die man eher als semi-professionell bezeichnen könnte. Das ist auch ok. Lässt sich halt nicht mehr so durch den Marketing-Fleischwolf drehen. Aber dadurch muss man natürlich besonders spitze Ohren mitbringen, wenn man neue Musik entdecken will.

    Die einzige Musik, die sich in meiner Playlist aktuell wiederfindet und die neuerer Machart ist: Tellavision aus Hamburg. Sounds like Björk. Ich habe in Lüneburg in einem kleinen Kellerbums auch mal "Reiner von Vielen" gesehen und war begeistert. Auch nur durch Zufall entdeckt. Man muss sich halt Zeit nehmen, für so'ne Mucke, kann sich durchaus lohnen. Aber ich bin jetzt auch schon lange nicht mehr jugendlich und hänge auch nicht mehr in irgendwelchen Plattenläden ab. Das ist schon ok.

  7. #6
    Benutzerbild von Pastellfarbe

    Registriert seit
    04.09.2017
    Beiträge
    135

    AW: Ketzterisch? Für wen waren die 90er im Prinzip noch besser?

    *rosarote brille an*

    Spice Girls dürften noch bekannt sein? Als ob nie eine Girlband existiert hätte und auch in einer solchen Konstellation nicht.
    Egal, die 90er sind eine Popmusik-Katastrophe. Die Technotisierung fand ich besonders grausam. Geklaut wurde in den 80er auch schon, aber in den 90er nahm das Überhand.
    Kleidungsgeschmack war auch ziemlich einfallslos. Die 80er waren mutiger und kreativer, aber ich glaube das macht dieses Jahrzehnt auch so besonders.
    Mir tun die jungen Leute leid, die in diesem Jahrzehnt geboren sind.

    *rosarote brille ab*

  8. #7
    Benutzerbild von Stefan Rammler

    Registriert seit
    29.07.2002
    Beiträge
    314

    AW: Ketzterisch? Für wen waren die 90er im Prinzip noch besser?

    Es gab ja nicht nur Musik... denn auch mit schlechter Mucke im Radio kann ein Zeitabschnitt schön sein.
    In den 90ern liefen z.B. die Kultsendungen "RTL Samstag Nacht" oder die Wochenshow, was ich besser fand als die heutige Comedy. Insgesamt ist in dieser Zeit eine Menge Kultfernsehzeugs gelaufen, weil Ende 80er/Anfang 90er das Kabelfernsehen erst aufkam.

Ähnliche Themen

  1. Sa. 04.10. - It´s my life! Die 90er-Party im Gleis1
    Von Andrea im Forum 80er / 80s - VERANSTALTUNGEN / EVENTS
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.09.2014, 14:11
  2. Sa. 9. It´s my life - die 90er-Party im Gleis1
    Von Andrea im Forum 80er / 80s - VERANSTALTUNGEN / EVENTS
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.07.2014, 17:36
  3. Was war eigentlich typisch für die 90er
    Von martina74 im Forum 80er / 80s - FASHION & LIFESTYLE
    Antworten: 68
    Letzter Beitrag: 09.06.2010, 23:02
  4. Die 80er im Spiegel ihrer Musik
    Von Sven Hoëk im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 11.07.2002, 16:11
  5. Für Timelife sind die 80s vorbei
    Von Heiko im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 22.01.2002, 13:12