Seite 1 von 5 12345 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 41

Kriminalfälle der 80er-Jahre

Erstellt von Pepper-Horst, 24.05.2010, 19:48 Uhr · 40 Antworten · 23.990 Aufrufe

  1. #1
    Benutzerbild von Pepper-Horst

    Registriert seit
    29.12.2006
    Beiträge
    120

    Kriminalfälle der 80er-Jahre

    Hallo,

    ich habe hier nichts dergleichen gefunden und eröffne einfach mal einen entsprechenden Thread.

    Auf youtube ist mittlerweile eine beträchtliche Anzahl an ehemaligen Aktenzeichen-XY-Folgen online gestellt worden. Hier konnte ich mich vor kurzem mit einer Schauergeschichte meiner Kindheit konfrontieren. Und zwar den beiden Doppelmorden im Staatsforst Göhrde im Sommer 1989. In ganz Norddeutschland war der Staatsforst danach jahrelang als "Todeswald" bekannt. Eines der ermordeten Paare, kam aus HH-Bergedorf, so schlug der Fall nicht nur in der unmittelbaren Umgebung hohe Wellen. Der Täter ist - trotz einiger Spuren und Hinweise - bis heute nicht gefasst.

    Hier die damaligen XY-Filmchen:

    [ame=http://www.youtube.com/watch?v=TdUIH652-rw]YouTube - Aktenzeichen xy ungelöst 1.12.1989 FF1 1/2 "Göhrde-Mörder"[/ame] (Teil I)

    [ame=http://www.youtube.com/watch?v=J7EWl4kt0VA]YouTube - Aktenzeichen xy ungelöst 1.12.1989 FF1 2/2 "Göhrde-Mörder"[/ame] (Teil II)

    Und der dazugehörige wikipedia-Eintrag:

    Göhrde-Morde ? Wikipedia

    ___

    Welche Kriminalfälle aus dieser Zeit sind euch in bleibender Erinnerung geblieben? Welche konnten vielleicht erst jetzt aufgeklärt werden?

    Ein spektakulärer Fall ist sicher auch der der Marianne Bachmeier, die ihre tote Tochter im Gerichtssaal sühnte und den mutmaßlichen Mörder erschoss.

    wikipedia:

    [ame=http://de.wikipedia.org/wiki/Marianne_Bachmeier]Marianne Bachmeier ? Wikipedia[/ame]

    Diese Geschichte wurde später sogar verfilmt und bei der ARD-Reihe "Die großen Kriminalfälle" aufgearbeitet. Die Folge ist ebenso online zu finden (hat eine Kurzsuche zumindest gerade ergeben). Marianne Bachmeier starb 1996 an Krebs. Ihre damalige Kneipe "Tipasa" exisitert in Lübeck noch immer, das kann ich bestätigen.

    ___

    In der gleichen Reihe - "Die großen Kriminalfälle" - wurde auch Werner "Mucki" Pinzner als der "St.-Pauli-Killer" behandelt. Pinzner hatte als Auftragskiller mehrere Morde verübt, kam 1986 auf die Anklagebank und erschoss im Gerichtssaal den Staatsanwalt und seine Frau; schließlich verübte er Selbstmord.

    wikipedia-Eintrag Werner Pinzner:

    [ame=http://de.wikipedia.org/wiki/Werner_Pinzner]Werner Pinzner ? Wikipedia[/ame]

    Pinzners Geschichte stellte sicherlich den Höhepunkt der damals rohen Kiezwelt Hamburgs dar und begründete den sagenhaft schlechten Ruf der "sündigen Meile" über Jahre hinweg.

    ___

    Es gibt und gab sicherlich sehr viel mehr Fälle, als die drei von mir beschriebenen Kriminalgeschichten. Man merkt, ich habe Fälle ausgewählt, die noch heute nachhallen und immer noch eine gewisse TV-Präsenz genießen.

    Die kleinen Filmchen von "XY" auf youtube sind mitunter empfehlenswert, halten sie sich doch an Original-Abläufe oder zeigen zeittypische Phänomene. Beispielweise die Tramper-Bewegung und viele damit verbundene Verbrechen (ich wurde in den 90er-Jahren dann schon von allen Seiten ausdrücklich gewarnt "bitte niemals den Daumen rauszuhalten"). Sehr gruselig, die Machart der Filme. Kein Wunder, dass man als Kind/Jugendlicher die Bettdecke nach einem XY-Abend ganz hoch vor's Gesicht ziehen wollte, um der Angst zu entkommen.

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Benutzerbild von timosend

    Registriert seit
    03.12.2005
    Beiträge
    620

    AW: Kriminalfälle der 80er-Jahre

    Ziemlich gut in Erinnerung ist mir auch noch der grauenhafte Mord an dem Mädchen Ursula Herrmann aus Bayern. In diesem Fall ist die Polizei nach fast 30 Jahren wohl der Durchbruch gelungen.

  4. #3
    Benutzerbild von Elek.-maxe

    Registriert seit
    23.06.2004
    Beiträge
    4.624

    AW: Kriminalfälle der 80er-Jahre

    Zitat Zitat von Pepper-Horst Beitrag anzeigen
    Es gibt und gab sicherlich sehr viel mehr Fälle, als die drei von mir beschriebenen Kriminalgeschichten.
    Es muß nicht immer Mord sein...
    Fälscher Konrad Kujau (Hitler-Tagebücher)
    Entführung der "Kronzucker-Kinder"
    Bubi Scholz (Ex-Boxer mit unsauberem Gewehr)
    ... manchmal muß es Mord sein:
    John Lennon
    Geiselnahme Gladbeck
    Marvin Gaye (das war "nur" Totschlag...)


    Was mit zu XY und den 80ern einfällt, war ein Filmfall, der dort in Windeseile geklärt wurde, weil ein Peiniger (Vergewaltiger? Weiß nicht mehr) auf der Inneseite seiner Wagentür etliche Schlumpf-Aufkleber hatte.

  5. #4
    Benutzerbild von Pepper-Horst

    Registriert seit
    29.12.2006
    Beiträge
    120

    AW: Kriminalfälle der 80er-Jahre

    Es muß nicht immer Mord sein...
    Ja, daran merkt man, welchen Einfluss doch das Privat-Fernsehen bei der jüngeren Generation einnimmt ...

    Bei Entführungen fällt mir auch die "Schlecker-Entführung" ein. Die spielte sich doch auch in den 80ern ab (kurz nachrecherchieren ...)? Ja! 1987. Dieser Fall wird natürlich hochinteressant, wenn man sich das Täterprofil anschaut. Denn die Täter waren zu diesem Zeitpunkt schon über 50, wenn ich mich nicht irre, und im zivilen Leben brave Spießbürger, denen so etwas "niemals zugetraut" wurde. Auch das wurde mal bei den "...großen Kriminalfällen" behandelt. Es dauerte 10 Jahre, bis die Ermittler den Tätern auf die Spur kamen; erst als ihnen das Geld ausging und sie nochmal ein Verbrechen durchführten (Entführung eines Bankdirektors) kam man ihnen auf die Schliche.

    Das Kuriose daran: Die Taten selber waren penibel durchgeplant, nicht ein Fehler unterlief den Entführern. Einer der Täter (ich glaube sogar der Älteste von den Dreien) meldete sich per Telefon(-zelle) bei der Polizei oder einer Angehörigen des Opfers und gab wie vereinbart den Ort durch, wo das Entführungsopfer nach der Geldübergabe abgesetzt wurde. Der entscheidende Fehler dabei: Die Polizei konnte die Telefonzelle orten. So schön, so gut - der Täter selbst war natürlich über alle Berge. Aber er hatte nach dem Telefongespräch mit der Hinterbliebenen (oder Polizei, das weiß ich nicht mehr) mit dem gleichen Apparat zu Hause bei seiner Mutter in einem kleinen pfälzischen Dorf (ich glaube irgendwo bei Bernkastel-Kues) angerufen. Die Polizei ermittelte den Anschluss, ließ das Haus observieren und konnte so die drei Ganoven fassen.

    Wie es zur Gerichtsverhandlung kam, war das Interesse und die "Bewunderung" über die "Gentleman-Gangster" hoch. Die Taten selbst waren zwar rabiat durchgeführt, was man den Persönlichkeiten der Täter allerdings nicht ansehen konnte. Habe gerade mal nachgeschaut: Die beiden Haupttäter kamen mit 13 1/2 Jahren davon, der dritte Beteiligte erhielt 7 Jahre Haft.

    ___

    Und auch bei dem Fall mit den "Schlumpfaufklebern" kann ich Abhilfe leisten . Denn daran erinnere ich mich auch noch. Und zwar wurde der Fall mal in einer Sondersendung mit dem Namen "Die größten XY-Fälle" (o.ä.) gezeigt (ja, man merkt, ich bin der Sendung bis heute treu geblieben). Ich schau mal eben auf youtube nach ... Na bitte, wer sagt's denn (aber schlechte Quali)! (Edit: Ich weiß nicht, warum nur der zweite Teil des youtube-Videos angezeigt wird, zuvor bitte den ersten Link anklicken)

    YouTube - Aktenzeichen xy April 1980 Teil 3


    [ame="http://www.youtube.com/watch?v=K8pABRX6W8k&feature=related"]YouTube - Aktenzeichen xy April 1980 Teil 4[/ame]

    ___

    Den Gladbeck-Fall finde ich einfach nur unglaublich. Ich hab' ihn damals bzw. etwas später auch mitbekommen. Unglaublich, in welches Schlamassel sich die Beiden da geritten haben; einfachste Ruhrpott-Leute, denen die Sache da über den Kopf gewachsen war. Wobei man sagen muss: Auch die Polizei war nicht ganz schuldlos an dem Ausgang der Geschichte. Die Gesichter der beiden Täter sind ja heute noch bekannt. Sind die eigentlich wieder auf freiem Fuß? Kann ich mir ja kaum vorstellen ...

  6. #5
    LastNinja
    Benutzerbild von LastNinja

    AW: Kriminalfälle der 80er-Jahre

    Zitat Zitat von Pepper-Horst Beitrag anzeigen
    Sind die eigentlich wieder auf freiem Fuß? Kann ich mir ja kaum vorstellen ...
    Natürlich nicht...
    Du bist sehr akribisch.....aber bei dieser Antwort hätte Google/Wiki sofort geholfen....


  7. #6
    Benutzerbild von Pepper-Horst

    Registriert seit
    29.12.2006
    Beiträge
    120

    AW: Kriminalfälle der 80er-Jahre

    Keine Lust gehabt ;-). Hatte aber mal davon gehört, dass dieser Degowski wieder auf freiem Fuß sei. Der Typ im gelben Unterhemd, Rösner hieß er glaube ich, der "federführend" bei den ganzen Taten in Erscheinung getreten war, hat glaube ich ich lebenslänglich mit Sicherungsverwahrung bekommen? Man! Jetzt schau ich aber doch noch mal nach! Obwohl das Essen auf'm Tisch steht - aber Matjes wird ja zum Glück nicht kalt .

    Also ... da war jeweils was im Busch. Habe ich das Rauschen im Blätterwald wohl doch "richtig" interpretiert. Rösner stellte ein Gnadengesuch, letztes Jahr - der wurde abgelehnt. Und Degowski bekam keine Sicherungsverwahrung. Dabei wurde ich darauf aufmerksam gemacht, dass ja auch noch die Frau von Rösner mit in die Taten verstrickt war. Die wiederrum, ist mittlerweile aus der Haft entlassen. Bei Rösner indes, wurde in der Einzelzelle Heroin sichergestellt. Er bekam nochmal zusätzlich 6 Monate aufgebrummt. Ich kopier den wiki-Eintrag einfach mal hier rein:
    Hans-Jürgen Rösner und Dieter Degowski wurden am 22. März 1991 vom Landgericht Essen zu lebenslangen Haftstrafen verurteilt. Die Anklage wurde wegen gemeinschaftlichen Menschenraubs und Geiselnahme mit Todesfolge erhoben, gegen Degowski dazu wegen Mordes und gegen Rösner wegen versuchten Mordes.[11] Gegen Rösner wurde darüber hinaus Sicherungsverwahrung angeordnet, da er nach Überzeugung des Gerichts ein Hangtäter ist.[12] Rösners Freundin Marion Löblich erhielt eine neunjährige Haftstrafe, von der sie sechs Jahre verbüßte. Danach wurde sie wegen guter Führung entlassen, heiratete und lebt heute, aufgrund ihrer Tablettensucht schwer erkrankt, in Magdeburg.[13] Alle drei traten ihre Haftstrafen in nordrhein-westfälischen Gefängnissen an.
    2002 lehnte das Oberlandesgericht Hamm „wegen der besonderen Schwere der Schuld“ eine vorzeitige Haftentlassung von Degowski ab. Die Haftdauer wurde auf mindestens 24 Jahre festgelegt, so dass er frühestens im Januar 2013 entlassen werden kann. 2008 stellte Degowski ein Gnadengesuch [14], das im März 2009 vom nordrhein-westfälischen Ministerpräsidenten Rüttgers abgelehnt wurde.[15]
    Ich habe auch vor Jahren mal ein RTL-Interview aus Anfang der 90er-Jahre mit diesem Rösner gesehen. War sehr interessant - und ich glaube, danach hat er sich nie wieder in der Öffentlichkeit darüber geäußert.

  8. #7
    Benutzerbild von Laschek

    Registriert seit
    22.01.2007
    Beiträge
    1.471

    AW: Kriminalfälle der 80er-Jahre

    Ein eher unterhaltsamer Fall: Chopper.

    Chopper (Gespenst) ? Wikipedia

  9. #8
    Benutzerbild von Babooshka

    Registriert seit
    15.11.2002
    Beiträge
    7.585

    AW: Kriminalfälle der 80er-Jahre

    Herrje, genau das hatte ich gestern gesucht und nicht gefunden, mir fiel "Chopper" einfach nicht mehr ein, ich kam immer nur auf "Schnapper". Warum die Leute diesen ganzen Spuk inszeniert haben, weiß man wahrscheinlich bis heute nicht, oder?

  10. #9
    Benutzerbild von Laschek

    Registriert seit
    22.01.2007
    Beiträge
    1.471

    AW: Kriminalfälle der 80er-Jahre

    Zitat Zitat von Babooshka Beitrag anzeigen
    Warum die Leute diesen ganzen Spuk inszeniert haben, weiß man wahrscheinlich bis heute nicht, oder?
    Gute Frage, nächste Frage
    Vielleicht wollten die sich nur wichtig machen?

  11. #10
    Benutzerbild von timosend

    Registriert seit
    03.12.2005
    Beiträge
    620

    AW: Kriminalfälle der 80er-Jahre

    Der Kremel-Flieger Mathias Rust hatte eine Schwesternschülerin im Jahr 1989 mit einem Messer attackiert.

Seite 1 von 5 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. 80er jahre TV
    Von Heiko im Forum 80er / 80s - FERNSEHEN & KINO / TV & CINEMA
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.07.2009, 20:50
  2. 80er Jahre Kleidung mit 80er Jahre Figur
    Von fernanda im Forum 80er / 80s - VERKAUFEN / TO VEND
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.02.2008, 17:17
  3. 12" der 80er-Jahre
    Von falco33 im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 29.03.2006, 21:44
  4. 80er jahre DVD`s
    Von RIO DER 2 im Forum 80er / 80s - VERKAUFEN / TO VEND
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.12.2004, 17:24
  5. BITTE AN ALLES 80er Jahre Fans... [80er Sounds]
    Von The M im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 28.07.2004, 22:41