Seite 5 von 14 ErsteErste 123456789 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 41 bis 50 von 133

Redewendungen / Sprüche der 80er

Erstellt von bubu, 05.02.2003, 20:19 Uhr · 132 Antworten · 104.564 Aufrufe

  1. #41
    Benutzerbild von Ed v. Schleck

    Registriert seit
    27.02.2003
    Beiträge
    6
    Alle Kinder gehen über die Straße, nur nicht Ine, die tritt auf `ne Mine...

    Gab`s da nicht auch noch diese "Mutti, Mutti, ich will nicht nach Amerika - halt`s Maul und schwimm weiter"-Sprüche???!

    Keep on rockin`

  2.  
    Anzeige
  3. #42
    Benutzerbild von carpaccio

    Registriert seit
    28.02.2003
    Beiträge
    28
    Alle schau´n ins Leichenhaus, nur nicht Strauß - der schaut raus.
    (Spruch von 1988)

  4. #43
    Benutzerbild von xompel

    Registriert seit
    20.11.2002
    Beiträge
    66
    In Anlehnung an die Perwollwerbugn hörte man auch dauernd
    " Ist der/das neu?" - "Nee, mit Perwoll gewaschen!"

    Außerdem glaube ich mich an diverse Witze erinnern die immer begannen:
    "Gehen ein Italiener, ein Engländer (oder eben andere Nationalitäten) und ein Deutscher...." Mir fallen dummerweise jetzt natürlich keine ein. Wie das eben so ist....

    xompel

  5. #44
    Benutzerbild von Level 42

    Registriert seit
    14.01.2003
    Beiträge
    647
    Ein Amerikaner ein Russe und ein Deutscher kommen an einen Swimmingpool, dort steht eine gute Fee, die sagt zu den dreien, "wenn ihr euch auf das 1 Meter-Brett stellt, und ihr euch beim springen euer lieblings Getränk wünscht, dann ist der ganze Pool damit gefüllt".

    Der Amerikaner springt zuerst und schreit "Whiskey", der ganze Pool ist voll mit Whiskey.
    Als zweites springt der Russe und schreit "Wodka", der ganze Pool ist voll mit Wodka.
    Uns als letztes springt der Deutsche und schreit "Bier" ..."rummms" er schlägt voll auf den harten Boden auf, kratzt sich am Kopf und fragt die Fee, "was ist passiert" tja sagt die Fee, "ein gutes Pils braucht sieben Minuten".

    So einen Ähnlichen gibt es auch mit Politikern, da rutscht Helmut Kohl zum Schluß aus und schreit "SCHEIßE".

    Ein Pole und ein Ostfriese springen aus dem Fenster.
    Wer kommt zuerst unten an ???
    Der Pole, der Ostfriese hat sich verflogen.

    Mehr fallen mir jetzt auch nicht ein.

    Gruß Level 42

  6. #45
    Benutzerbild von Slow-Fox

    Registriert seit
    12.03.2003
    Beiträge
    66
    1982 gab es ein Buch "Rettet dem Dativ, Hörsaalbänke zweckentfremdet" dort wurden viele Sprüche, die auf Schul- und Hörsaalbänken (ich glaub auch auf Wänden) verewigt abgedruckt.

  7. #46
    Benutzerbild von flash84

    Registriert seit
    23.03.2003
    Beiträge
    1
    - meinst du mich oder mein kaugummi?
    - das ist schon in dortmund
    - zum bleistift
    - pp / ps
    - pech für egon
    - hi fans
    - volle pulle

    und "ey" dranhängen nicht vergessen!

    auch nicht zu unterschätzen, obwohl nicht unbedingt 80er:

    - das kann ja jever sagen
    - das kann wohl nicht warsteiner

  8. #47
    Benutzerbild von bubu

    Registriert seit
    29.05.2002
    Beiträge
    1.632
    etwas später (war glaube ich schon 90er), haben wir eine ganze zeit lang an jedes zweite wort "-inger" gehängt:

    "ach du scheissinger!"

    "tschüsinger!"

    "der matthiasinger! warst du gestern abend wieder dichtinger?"

  9. #48
    Benutzerbild von ihkawimsns

    Registriert seit
    23.02.2004
    Beiträge
    3.938
    Ich hab' ein kleines Büchlein mit "Neuen Schülersprüchen" im Regal stehen - erschienen 1989. Ob das alles wirklich "typisch 80er" ist, kann ich natürlich nicht beurteilen. Jedenfalls steht da u.a. noch folgendes drin:


    Genitiv ins Wasser! Wieso - ist es Dativ?

    Gut Kind will Keile haben.

    Sprach Abraham zu Bebraham, kann ich mal dein Zebra ham.

    Lieber fernsehmüde als radioaktiv.

    Man lernt nie. Aus.

    Willst du wirkungsvoll verhüten, nimm Melitta-Filtertüten.

    Wenn mich die Arbeitswut überfällt, setze ich mich ganz leise in die Ecke und warte, bis der Anfall vorüber ist.

    Du hast ein Gesicht wie ein Lexikon: Aufschlagen, zuschlagen und immer wieder nachschlagen.

    Wieder ist ein Tag vollbracht, kräftig wurde Scheiß gemacht, und morgen geht's mit neuem Fleiße wieder an die gleiche Scheiße.

    Schwach anfangen und dann stark nachlassen.

    Mother held her little daughter fourteen minutes under water, not to make her any troubles, but to see the funny bubbles.

    Haselnuß, Walnuß, Sinus, Cosinus.

    Don't walk on the grass - smoke it.

    Idiotentest. Wer nicht "Psychiatrie" sagen kann, kommt in die Klapsmühle.

    Einer für alle. Und nichts für ungut.

    Ritter Hugo ging auf Reisen, drum legt' er seine Frau in Eisen. Aber Knappe Friederich hatte einen Dieterich.

    Nomen est omen: Ursus, der Bär. Ursula, die Beere.

    Leise zieht durch mein Gemüt Gebimmel und Gebammel. Derweil durch uns're Schule zieht eine Herde blöder Hammel.

    Lieber Korn im Blut als Stroh im Kopf.

    Ich werf' mich hinter'n Zug!

    Nichts ist leerer als ein leerer Lehrer.

    Lehrer sind wie Fixer, sie denken immer an ihren Stoff.

    Schiller - Die Glocke: Loch in Erde, Bronze rin, Glocke fertig, bim bim bim.

    Goether - Erlkönig: Daddy und Kind reiten im Wind. Kommt 'n Mann, quatscht 'se an, ob Sohnemann nicht mitkommen kann. Daddy sagt: Nee, Sohnemann: Oh weh! Daddy nach Haus, Kind tot, aus.

    Gut hören kann ich schlecht, aber schlecht sehen kann ich gut!

    Entweder konsequent oder inkonsequent, aber das ewige Hin und Her hört auf.

    Die Nase ist die Bohrinsel des kleinen Mannes.

    Darf ein Schüler einem Lehrer ins Gesicht spucken? Nein - es sei denn, der Bart brennt!

    Schule ist wie Zoo - alle glotzen auf den Esel am Pult.

    Sage mir, was du von mir denkst, und ich sage dir, was du mich kannst.

    Der Mohr hat seine Schuldigkeit getan, der Mohr kann kaum noch gehn.

    Lieber Pils-Bier als Shakespeare.

    Unsere Klofrau war heute mal wieder scheißfreundlich.

    Er war Zeichenlehrer, und ihr wurde es zu bunt.

    Unsere Lehrerin schielt so, dass ihr das Wasser über den Buckel läuft, wenn sie weint.

    Wenn alles schläft und einer spricht, so nennt man dieses Unterricht.

    Ergebt euch, ich bin in der Überzahl.

    Come here, Bürste dort.

    Besser Farbe im Klo als Scheiße im Malkasten.

    I speak English very well, nur find' ich die Wörter nicht so schnell.

    Beim Fußball bin ich Stürmer - in Mathe in der Abwehr.

    Paulus schrieb an die Komantschen - "Ihr sollt nicht in der Suppe pantschen!"
    Paulus schrieb an die Irokesen - "Euch schreib' ich nichts, lernt erst mal lesen!"

    Er schaffte das Holzfällerabitur auf Anhieb.

    Alf for president! Bush ab in die bushes!

    Da wo mein Müsli dampft, da bin ich unverkrampft.

    No Atomstrom in my Wohnhome.

    Lieber Blödeleien als blöde Laien.

    Alle Pilze sind essbar, manche sogar öfter.

    Unser Gymnasium ist nicht mal halb so groß wie der Dortmunder Friedhof. Aber doppelt so tot.

    "Jetzt geht's rund!" sprach der Papagei und sprang in den Ventilator.

    Elvis ist tot, Jimi Hendrix ist tot, John Lennon ist tot, Heino lebt. Warum?

    Entschuldigung: "Da wir gestern das Schwein geschlachtet haben, konnte mein Sohn Hans nicht mehr in die Schule kommen. Hochachtungsvoll, ..."

    Sitzt der Hahn auf einer Krähe, war kein Huhn in seiner Nähe.

    Glaube keiner Statistik, die du nicht selbst gefälscht hast. Der ist aber nun wirklich bekannt...

    Begrabt meine Leber an der Biegung der Theke.

    Nieder mit der Massentierhaltung! Die Gummibärchen fordern den Zweierpack!

    Jack and Jill went up the hill to have a little fun. But silly Jill forgot the pill and now they have a son.

    Mit voller Hose ist gut stinken.

    Lieber halbstark mit Sturzhelm als ganz stark mit Stahlhelm. Meine Signatur - das war jetzt aber Zufall... Ernsthaft!

    Mädels mögen Machos, manche auch Softies. Ich mag Softeis!

    Ich sitz' hier auf dem Brillenrand und rauche Peter Stuyvesant. Und was da hinten runterfällt, ist der Duft der großen weiten Welt.

    "Wohl kaum", sagte der Ochse, als man ihn melken wollte.

    Erst spielten sie am Teich ein Weilchen, dann spielten sie mit weichen Teilchen.

    Unsere Flüsse sind Jungbrunnen. Wer daraus trinkt, kann nicht alt werden.

    Lieber hässlich als blöd oder beides.

    Herr, du hast mir das Können genommen, nun nimm' mir auch das Müssen.

    Ich bin gegen die Erhöhung der Postleitzahlen um zwei Prozent.

    Kommt ein Popper auf dich zu, tritt' ihm auf den College-Schuh.



    Und einige andere Sprüche aus diesem Thread tauchen dort auch noch mal auf...

  10. #49
    Benutzerbild von J.R.

    Registriert seit
    29.07.2003
    Beiträge
    79
    Auch gerne verwendet: Keine Kohlen für die Polen (zusammen mit dem bereits genannten Brot für die 3. Welt, aber die Wurst bleibt hier)
    Wurde: "Ich geh kaputt, gehst du mit?" eigrntlich schon genannt?

    Auch häufig verwendet wurde "stark", vor allem wenn man "geil" nicht sagen wollte, da es ja -wie bereits erwähnt- damals noch etwas anrüchig war.

    Eine (zumindest an unserer Schule) beliebte Zitatequelle war auch Sketchup mit Dieter Krebs und Iris Berben/Beatrice Richter.

  11. #50
    Benutzerbild von Italofan

    Registriert seit
    05.10.2001
    Beiträge
    111
    Wer die Wahl hat, hat die Qual;
    wer nicht wählt, wird gequält

Seite 5 von 14 ErsteErste 123456789 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Redewendungen / Sprüche der Neuzeit
    Von musicola im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 244
    Letzter Beitrag: 20.10.2016, 13:22
  2. "Flotte" Sprüche (einst cool, dann peinlich)
    Von Die Luftgitarre im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 11.04.2004, 22:06
  3. Fußball-Sprüche
    Von musicola im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.11.2003, 13:37