Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 21

SPIEGEL-Lästereien über die 80er *gg*

Erstellt von Muggi, 30.11.2008, 19:12 Uhr · 20 Antworten · 3.401 Aufrufe

  1. #1
    Benutzerbild von Muggi

    Registriert seit
    08.02.2004
    Beiträge
    2.559

    SPIEGEL-Lästereien über die 80er *gg*

    http://www.spiegel.de/netzwelt/web/0...591218,00.html

    Mußte doch das eine oder andere Mal schmunzeln. Viel Spaß beim Lesen und Hören!

    Das "schrecklichste Video aller Zeiten" - grandios!

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Benutzerbild von waschbaer

    Registriert seit
    03.03.2002
    Beiträge
    8.370

    AW: SPIEGEL-Lästereien über die 80er *gg*

    Ich musste auch lachen und schmunzeln als ich den Artikel gelesen habe.

    Aber ansonsten habe ich mich ein paar Mal geärgert. Es sollte bei einem Artikel bei Spiegel-Online durchaus erwartet werden können, dass ein Artikel fehlerfrei ist und dass man ordentliche zitieren kann. Angaben wie "Das folgende Video wird als das Schlimmste der 80er angesehen" ohne den Namen der Interpreten zu nennen, sind meines Erachtens einfach "mangelhaft".

  4. #3
    Benutzerbild von okinawa

    Registriert seit
    31.10.2004
    Beiträge
    1.752

    AW: SPIEGEL-Lästereien über die 80er *gg*

    Zitat Zitat von waschbaer Beitrag anzeigen
    Es sollte bei einem Artikel bei Spiegel-Online durchaus erwartet werden können, dass ein Artikel fehlerfrei ist und dass man ordentliche zitieren kann. Angaben wie "Das folgende Video wird als das Schlimmste der 80er angesehen" ohne den Namen der Interpreten zu nennen, sind meines Erachtens einfach "mangelhaft".
    ist nicht der einzige Fehler, die Billy Idol Geschichte entstammt einem Playback + keinem Liveauftritt...

  5. #4
    Benutzerbild von Lutz

    Registriert seit
    11.10.2002
    Beiträge
    6.815

    AW: SPIEGEL-Lästereien über die 80er *gg*

    Tja der Spiegel - polemisch, immer schön künstlich auf eingeschränkte Sichtweise gebürstet. Hab eben gerade n wunderbaren 80s-Video Abend gehabt - ein geniales Video jagt das andere: Bowie "Let Dance" ->Icehouse "Hey Little Girl" ->Propaganda "Dr.Mabuse"->Art Of Noise "Moments in Love", Talk Talk "Such A Shame", The Cult "She Sells Sanctuary" ->Killing Joke "Love Like Blood" ->Ultravox "Vienna" ->Gazebo "Lunatic", Duran Duran "Wild Boys", Cyndi Lauper "Girls just...", u.v.a

    Zitat meiner Freundin (n paar Jährchen jünger *g*) dazu: "Wusste gar nicht das es in den 80s so viel gute Musik gab"

    Hätte der belanglose TV-Einheitsbrei der heute bei MTV & Co über die Bildschirme wabert nur einen Funken von der Kreativität und Spielfreude von Video-Clips "der scheußlichen 80s" würde ich den aktuellen TV-Trash sogar mal einschalten....

    Zitat SPON:

    "Bestraft wurden sie dafür mit Billy Idol (in Deutschland "Speichel-Billy" genannt, seit er bei einem Live-Konzert im öffentlich-rechtlichen Fernsehen bedröhnt auf die Bühne seiberte, statt zu singen)"

    Wenn die Spiegel-Banausen sich mal die Mühe gemacht hätten genau diesen Auftritt zu sehen, wüssten sie das der auch ausserbalb dieser Einlage besonders sehenswert war.



    http://www.best-of-80s.de/vbforum/sh...8&postcount=31

    Speichel Billy? Das hört sich nach einer Original BLÖD Zeitung Schlagzeile an - was ja auch nur konsequent ist, da perfekt passend zum SPON-Artikel ;->

    @Okinawa

    Kann sein das es zumindest Halbplayback war (wie auch bei Kim Wilde & Co). Ich zieh mir die DVD nachher nochmal rein.

    Lutz

  6. #5
    Benutzerbild von cv-cd

    Registriert seit
    13.03.2007
    Beiträge
    411

    AW: SPIEGEL-Lästereien über die 80er *gg*

    Zu diesem Artikel:
    Wenn man keine Ahnung hat, einfach die Fresse halten!
    Wenn man in den 80'zigern öftermal etwas in die selbige bekommen hat, waren die 80'ziger noch lange nicht scheiße, sondern ...? Wenn man Pop Musik nicht mag, sollte man nichts über die 80'ziger schreiben. Wenn man nur deutschen Schlager mag, sollte man ebenfalls nichts über die 80'ziger schreiben. Wenn man nur Krautrock mag, sollte man ... . Wenn man nur Heavy mag, sollte man ... . wenn man dumm ist, sollte man ... . Wenn man gar nichts mag, sollte man ... .
    cv-cd

    P.S.
    Der Schreiberling sollte mir mal über den Weg laufen, der macht gleich bekanntschaft mit einer Austopfmaschine!

  7. #6
    Benutzerbild von Elek.-maxe

    Registriert seit
    23.06.2004
    Beiträge
    4.624

    AW: SPIEGEL-Lästereien über die 80er *gg*

    Zitat Zitat von cv-cd Beitrag anzeigen
    Zu diesem Artikel:
    Wenn man keine Ahnung hat, einfach die Fresse halten!
    Entspricht meiner Meinung zu dem Artikel. Er ist einfach nicht gelungen und es wurde einfach manches so hingebogen, daß es dem Schreiber in den Sinn paßte. Mir ist der Artikel auch nicht wert, daß ich einzelne Stellen dazu raussuche, The Cure als "Elektro" hinzustellen ist schlimm genug (als Beispiel).

  8. #7
    Benutzerbild von Lutz

    Registriert seit
    11.10.2002
    Beiträge
    6.815

    AW: SPIEGEL-Lästereien über die 80er *gg*

    Die Zeitschrift Titanic über den Inhalt eines Spiegel Heftes:

    "Chaos, Pfusch, Abzocke 28 Seiten, Proletenverarsche 40 Seiten, Qualitätsjournalismus 4 Seiten, Werbung 104 Seiten."

    Irgendwas sagt mir das SPON (Spiegel Online) durchaus auch in diese Richtung geht, und das der Link oben nicht zu den 4 Seiten Qualitätsjournalismus zeigt (vielleichts sinds ja bei SPON noch weniger).

    Das Heftigste was ich mal im Spiegel gelesen habe war ein Verriss über den F1-Rennfahrer Nigel Mansell (95 Prozent schlicht dummes Zeug das jeglicher Grundlage entbehrt).
    Wenn man sich in einem Genre besonders gut auskennt, merkt man erst was die da (oft?) haarsträubendes zusammenschludern. Sollte das bewusst gemacht werden, machts das Ergebnis nicht wirklich besser. Weiss auch nicht warum ich jetzt wieder an BLÖD denken muss ;-> Falls bei Spiegel bei (wirklich wichtigen) politischen Themen auch so gearbeitet wird, kann einen das schon sehr nachdenklich stimmen.

    Lutz

  9. #8
    Benutzerbild von Babooshka

    Registriert seit
    15.11.2002
    Beiträge
    7.585

    AW: SPIEGEL-Lästereien über die 80er *gg*

    Da war garantiert mal wieder einer am Werk, der in den 80-ern noch in die Windeln gefurzt hat. Demnach: was cv-cd sagt. Schreibt jemand von uns einen Leserbrief?

  10. #9
    Benutzerbild von Lutz

    Registriert seit
    11.10.2002
    Beiträge
    6.815

    AW: SPIEGEL-Lästereien über die 80er *gg*

    Zitat Zitat von Babooshka Beitrag anzeigen
    Da war garantiert mal wieder einer am Werk, der in den 80-ern noch in die Windeln gefurzt hat. Demnach: was cv-cd sagt. Schreibt jemand von uns einen Leserbrief?
    Dazu gibt im SPON-Forum einen Thread - kann mich dort gerade leider irgendwie nicht einloggen:

    http://forum.spiegel.de/showthread.php?t=5736

    Da gehts auch schon in unsere Richtung:

    "Mal wieder einer der Artikel, die wohl nur geschrieben wurden, um das Forum zu füllen. Waren die 90er etwa besser im Rückblick? Oder werden es die 2000er sein?"

    "Vielen Dank, Sie nehmen mir die Worte aus dem Mund. Was fuer ein schwachsinniger Artikel. Dieses pubertaere Fingerzeigen erinnert mich mehr an einen Aufsatz in der 10ten Klasse, als journalistische Arbeit."

    "... ach Gottchen, solche Artikel gab es immer wieder, und jedesmal dachten die Autoren, die Leser würden mitlachen, wenn sie über die Mode-Trends vergangener Jahrzehnte ablästern. Wie ulkig fand ich zum Beispiel die alten Schwarzweiß-Aufnahmen meiner Großeltern, die sie als Jugendliche mit Bob-Frisur und Bundfaltenhose zeigten. 20 Jahre später hielt ich die Bilder noch einmal in der Hand, doch jetzt war ich eher erstaunt darüber, wie “modern” sie doch schon damals wirkten.

    Der Autor hätte einen ähnlichen Artikel auch in den 80ern schreiben können, als es damals Mode war, sich auf genauso überhebliche Art über das Outfit der Leute aus den 60ern/70ern lustig zu machen. Blöd nur, daß Träger von Schlaghosen, Hüftjeans, Hemden mit hohem Kragen, etc. schon längst wieder als besonders modebewußt gelten und Amy Winehouse, die derzeit beste weiße Soul-Sängerin, von Karl Lagerfeld als Stil-Ikone geadelt wurde, gerade weil sie mit ihrer Bienenkorb-Frisur an Phil-Spector-Girly-Groups wie “Crystals” oder “Ronettes” erinnert.

    Herr Patalong wird seinen Artikel in 20 Jahren bestimmt mit sehr gemischten Gefühlen noch einmal lesen, wenn dann auch wieder irgendwelche vermeintlich coole Journalisten über den angeblich schrecklichen Modegeschmack der Menschen herziehen, die etwa um das Jahr 2008 gelebt haben ;-)"

    Lutz

  11. #10
    Benutzerbild von AquaTom

    Registriert seit
    12.12.2006
    Beiträge
    271

    AW: SPIEGEL-Lästereien über die 80er *gg*

    Also mir fällt zu dem Artikel eigentlich nichts mehr ein! (Geht ja wohl gar nich')
    Ich denke der Verfasser ist ein Azubi im ersten Lehrjahr! Dem müsste mal ein Standpauke erteilt werden.
    Ganz klarer Platzverweis ...

    Ansonsten bin ich ganz der Meinung von: cv-cd

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. SPIEGEL-Heft über die Achtziger
    Von Muggi im Forum 80er / 80s - LABERFORUM / TALK ABOUT
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 27.10.2008, 10:47
  2. Filme ÜBER die 80er
    Von noname1985 im Forum 80er / 80s - FERNSEHEN & KINO / TV & CINEMA
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 13.10.2008, 09:13
  3. Neue HP über die 80er...
    Von born69 im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.04.2003, 20:08
  4. Die 80er im Spiegel ihrer Musik
    Von Sven Hoëk im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 11.07.2002, 16:11
  5. Nix geht über die 80er (80er Quizshow bei RTL)
    Von FRANK 71er im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 70
    Letzter Beitrag: 12.04.2002, 17:22