Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 18

Warst (bist) Du ein Nerd/Geek?

Erstellt von Lutz, 30.01.2014, 17:34 Uhr · 17 Antworten · 2.505 Aufrufe

  1. #1
    Benutzerbild von Lutz

    Registriert seit
    11.10.2002
    Beiträge
    6.814

    Warst (bist) Du ein Nerd/Geek?

    Nach Ansicht dieser tollen Doku auf Arte...

    Nerd-Alarm! | ARTE

    Edit: Leider schon aus der Mediathek geflogen - aber OTR ist Dein Freund

    ...kann ich es eigentlich kaum noch leugnen. Ich wars daaaamals (TM), und bin wohl immer noch ein Nerd
    Obwohl ich nie ne dicke Brille trug, auch im Sport ganz gut war (bis auf Geräteturnen)... Aber von der Einstellung her war ich wohl einer (auch wenn man daaamals (TM) diese Begriffe hier noch nicht kannte).

    Übrigens auch wunderbar in einem meiner Lieblingsfilme aufgegriffen. Die Nerds/Jocks von daaamals (TM) sind jetzt erwachsen...



    Jock? Na der Biff in "Zurück in die Zukunft" ist so einer *g*



    Oder wart ihr gar ja ein Jock? Oder ne Mischform? Immer raus damit *g*

    Gab es daaaamals (TM) vielleicht auch sowas wie weibliche Nerds? Heute bestimmt

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Benutzerbild von Lutz

    Registriert seit
    11.10.2002
    Beiträge
    6.814

    AW: Warst (bist) Du ein Nerd/Geek?

    Hier auch noch was



    Fühlt sich niemand angesprochen? Laschek, Luftgitarre, ?

  4. #3
    Benutzerbild von lastninja

    Registriert seit
    22.07.2010
    Beiträge
    673

    AW: Warst (bist) Du ein Nerd/Geek?

    Weder noch...

    Kein Nerd, kein Geek....aufgrund meiner damaligen Größe (immer der Kleinste in der Penne) war ich auch kein Jock.
    Da ich mich verbal aber gut verkaufen konnte, konnte ich gut mit den Jocks....

    Nerd:
    nee...ich war kein Computer-Freak/Nerd, weil ich nebenbei immer noch andere Interessen hatte.
    Die "Ahnung" hat man sich einfach angeeignet.
    Einige Sachen lagen mir, andere nicht.
    Hab auch 1988 mit Assembler angefangen, aber da ich kein Motivator hatte, ließ ich es wieder bleiben.
    Anfang 2000 brachte ich mir Photoshop bei, wobei ich nur ein Hauch des Programms nutze.
    Ebenfalls fing ich an zu flashen (Macromedia), aber da ich kein talentierter Zeichner bin und keinen im Bekanntenkreis hatte, der mich motivierte, blieb es bei einer einer bissl Flash...
    Heute bin ich raus, weiß aber noch ein paar Basics...

    Was mich nicht interessierte war Linux.....ich bin total auf Windows eingeschossen.
    Obwohl ich da auch nicht jeden Scheiß sofort weiß...
    ich merke mir nur jeden Mist.....und manchmal muss ich kurz nachdenken, dann finde ich den hinteren Brain-Ecken die Antwort...oder weiß, wie ich Google fragen muss, damit ich es finde.

    Mir fällt als jetziger Admin immer nur auf, dass sich junge Leute und Tweens überhaupt nicht mehr mit Computer beschäftigen und kaum die Abläufe verstehen. Das zieht sich hoch bis Kollegen kurz vor der Rente.
    Man redet sich den Mund fusselig und dabei rede nicht nicht mal wie ein Admin (keine Fremdwörter, keine internes Gelaber...meist laienhaft, als würde ich es Grundschülern erklären......die Kollegen geben mir temporär das Gefühl, sie haben mich verstanden, beim Verlassen des Büros setzen sie sich den Reset-Schuss.

    Bits und Bytes sagen ihnen wenig, dass Festplattenplatz und Arbeitsspeicher mal rar waren, kennen sie nicht.
    Mehr als ein Betriebssystem kennen sie nicht. Wenn sie diese Frage überhaupt beantworten können.
    Da wir Mischbetrieb haben (Linux/Windows) sind viele -obwohl täglich Brot- überfordert.
    Erkärt wohl, warum ich damals von 800 Leuten der einzige Bewerber auf meinen jetzigen Posten war.

    Für die meisten bin ich heute eher "unmenschlich" wenn ich mich uff Arbeit auf ihre Rechner "remote" und die Fehler behebe oder vor Ort mich durch diverse Menüs wie ein "Wirbelsturm" bewege und nebenbei mich noch unterhalte und Witze reiße.....und das kann ich je nach Kollegen, der vor mir steht.
    Mit jungen Leuten flachst man ja anders rum, als mit Älteren.
    Manchmal beim Klingeln schaut man aufs Telefon-Display und stöhnt schon und hat schon die Standard-Frage:
    "Have you tried turning it off and on again?" auf Tasche...

    Selbst in meinem alten Job, konnte ich mir bestimmte Abläufe merken..
    und wenn nicht, dann habe ich es mir irgendwo notiert, dass ich nicht mehr nachfragen musste...
    Sowas kennen die Leute heute nicht mehr......also gleich der Griff zum Support-Hörer...

    Der User von heute will ja keine Erklärungen, warum das Scheißding nicht läuft, sondern, dass es wieder läuft.

    Äußerlich sehe ich auch nicht grad wie ein Nerd/Geek/Jock aus.

    Comics, Mangas, Superhelden habe ich nie gelesen. Als Kind mal EIN Supermanheft.....mehr auch nicht.
    Die Hintergrundstorys der Marvel/D.C.-Helden habe ich aber immer irgendwie und irgendwo "aufgesogen", ohne es zu wollen.

    Jock:
    Ich habe nie andere tyrannisiert...
    Klar, hatte man früher Typen in der Klasse, die waren aber Outsider, weil sie einen MS-X hatten.

    ich war immer einer, der den Mainstream bedient hat, ohne es zu wollen.
    Ich fand auch phasenweise mal was gut.
    Ich war nie ein besonderer Fan von irgendwas....

    Meine einzige Macke ist eher, dass ich Leute, die ich nicht leiden kann, einfach stumpf ignoriere......


    Mhh....blöde Antwort jetzt auf deine Frage, oder?

  5. #4
    Benutzerbild von Babooshka

    Registriert seit
    15.11.2002
    Beiträge
    7.585

    AW: Warst (bist) Du ein Nerd/Geek?

    Nichts dergleichen. Ich war Künstlerin! Und verbrachte als solche viel Zeit am Schreibtisch mit Zeichnen, Kunsthandwerken und Schreiben, sprich, ich war auch nicht immer draußen, mit der Clique zusammen usw. Galt das auch schon als nerdig?

  6. #5
    Benutzerbild von Lutz

    Registriert seit
    11.10.2002
    Beiträge
    6.814

    AW: Warst (bist) Du ein Nerd/Geek?

    Ok, ich hab mir nochmal obigen Clip reingezogen - ist natürlich Klischee Olé. Bei mir: Comics - eher nicht - Rollenspiele - nicht, Nerd-Fachbücher - njet.
    Was bei mir hinkommt ist, dass ich daaamals (TM) nie so der Disco-Gänger war, konnte mit den Mädels aber trotzdem was anfangen Ich bin wohl ne Mischform. Der Coder war ich auch nie - es reichte für ein paar Demos am C64, etc *g* Sogar noch heute

    Ich bin aber auch erstaunt wie wenig z.B. meine Kopter Spezis von Computern verstehen - punkto Fluggeräte und deren Setup am Rechner sind sie die Profis, wissen aber z.T. nicht wie man ein YouTube Video im Forum einbindet *g*

    Zitat Zitat von lastninja Beitrag anzeigen
    Meine einzige Macke ist eher, dass ich Leute, die ich nicht leiden kann, einfach stumpf ignoriere......
    Ist doch ne gute Methode - kommt mir bekannt vor *g*

    Zitat Zitat von lastninja Beitrag anzeigen
    Mhh....blöde Antwort jetzt auf deine Frage, oder?
    Im Gegentum - da hängen ja viele andere Themen dran. Mehr davon


    Zitat Zitat von Babooshka Beitrag anzeigen
    Nichts dergleichen. Ich war Künstlerin! Und verbrachte als solche viel Zeit am Schreibtisch mit Zeichnen, Kunsthandwerken und Schreiben, sprich, ich war auch nicht immer draußen, mit der Clique zusammen usw. Galt das auch schon als nerdig?
    Gute Frage - den Ausdruck kannte man daaamals (TM) hier ja gar nicht.

    Ich glaube die Mädels haben sich tendenziell eh nicht so mit den Nerd-Hochburgen a la Computer, Comics, Rollenspiele, etc beschäftigt...

    BTW: Hier eine passende Lieblingsszene von mir aus dem IT-Crowd-Special

  7. #6
    Benutzerbild von Lexi

    Registriert seit
    03.02.2013
    Beiträge
    586

    AW: Warst (bist) Du ein Nerd/Geek?

    Zitat Zitat von Babooshka Beitrag anzeigen
    Nichts dergleichen. Ich war Künstlerin!
    Wow!

    Bist Du es immer noch oder gibt es in der Weltmetropole zu viele davon, als dass die Kunstwelt ein Platz für dich bereithalten könnte?

  8. #7
    Benutzerbild von Laschek

    Registriert seit
    22.01.2007
    Beiträge
    1.471

    AW: Warst (bist) Du ein Nerd/Geek?

    Ich fühl mich da auch null angesprochen, ich hab mich selber nie für einen Nerd/Geek gehalten und tue das heute noch viel weniger.
    Klar, ich war schon damals eher so der Langweiler und hab ab 12 Jahren viel vor Konsole und später Computer gesessen (allein und mit Freunden), aber eben auch andere Dinge gemacht, Rad fahren und so, Schlagzeug spielen etc., an der Skateramp rumhängen, auf Konzerte gehen.
    Am C64 hab ich ein wenig programmiert und das ganze auch mit Freude aber eben nicht fanatisch betrieben.
    Das ist heute nicht anders. Obwohl ich mich intensiv mit dem Sammeln von Spielkonsolen und Automaten beschäftige ist das trotzdem nur mehr ein Hobby, sonst nix. Ok, ich hab auf der Arbeit eine Pac Man Tasse, auf dem Rechner stehen zwei Pappmodelle von Automaten und am Schrank kleben drei kleine Arcade Poster, aber ich trage schonmal grundsätzlich keine Kleidungsstücke mit irgendwelchen Atari oder Nintendo Logos usw.usf., da hab ich dann doch schon meine ästhetischen Ansprüche... Ich laber auch niemand zu von dem ich weiss dass er sich einen Dreck für das Thema interessiert, sprich ich hab auch noch andere Sachen im Kopf.
    Auch interessieren mich die mittlerweile zahlreich abgehaltenen Treffen von Konsolen- und Automatenfreunden NULL, eben weil mir das alles zu nerdig ist, statt mich hinzusetzen und was zu zocken mach ich lieber bei Bier und lauter Musik Party
    Für mich ist z.B. das Forum 64 (Hallo, Lutz ) der Inbegriff eines Nerdforums, deshalb werd ich da auch nicht warm und schau kaum rein, mir sind die Leute zu verbohrt.

    EDIT: Mir ist allerdings bewusst dass Aussenstehende mich durchaus für einen Nerd halten könnten, ich hab schliesslich einen kompletten Dachboden voller alter Konsolen und Heimcomputer und eine komplette Etage plus Keller voller Automaten, aber ich hab nun mal den Platz und nutze ihn dementsprechend. Ist ja nicht so dass ich nur deswegen ein Haus gekauft hätte, das wär schon grenzwertig.

  9. #8
    Benutzerbild von Babooshka

    Registriert seit
    15.11.2002
    Beiträge
    7.585

    AW: Warst (bist) Du ein Nerd/Geek?

    Zitat Zitat von Lexi Beitrag anzeigen
    Wow!

    Bist Du es immer noch oder gibt es in der Weltmetropole zu viele davon, als dass die Kunstwelt ein Platz für dich bereithalten könnte?
    Leider hat meine zarte Künstlerseele schon in jungen Jahren einen derben Schlag abbekommen. Dazu muss ich ein wenig weiter ausholen. Ich war in der 8. Klasse, als eine Schulweihnachtsfeier stattfand und jede Klasse etwas dazu beitrug, meine bastelte Dinge, die verkauft werden sollten und ich war mit meinem Schmuck aus Silberdraht und Federn ganz weit vorne. Meine Créationen waren der Hit auf jener Weihnachtsfeier und verkauften sich wie geschnitten Brot! Ein oder zwei Sommer später, so genau weiß ich das nicht mehr, beschlossen meine Freundin und ich, auf dem Flohmarkt zu verkaufen, ich mit meinen Schmuckcréationen, sie mit ein paar Dingen, die man nicht mehr braucht und dann halt auf dem Flohmarkt verkauft. Sie ist all ihre ollen Schulbücher und kopflosen Barbies losgeworden. Ich hingegen habe nicht ein einziges Stück aus meiner Kollektion verkauft! Das schmerzt mich heute noch!

    Jedoch, ich werde nicht aufgeben. In einigen Jahren werde ich einen weiteren Versuch unternehmen, jawohl. Mit einer anderen Schmuckkollektion auf dem Mauerparkflohmarkt!

  10. #9
    Benutzerbild von Lutz

    Registriert seit
    11.10.2002
    Beiträge
    6.814

    AW: Warst (bist) Du ein Nerd/Geek?

    Zitat Zitat von Laschek Beitrag anzeigen
    I
    Für mich ist z.B. das Forum 64 (Hallo, Lutz ) der Inbegriff eines Nerdforums, deshalb werd ich da auch nicht warm und schau kaum rein, mir sind die Leute zu verbohrt.
    Ja - die Mod-Riege ist da etwas zu rigoros. Zu 80s Themen hab ich dort aber hier und da auch schon schöne Diskusionen gehabt - z.T. sogar lebhabfter als hier

    Zitat Zitat von Laschek Beitrag anzeigen
    EDIT: Mir ist allerdings bewusst dass Aussenstehende mich durchaus für einen Nerd halten könnten, ich hab schliesslich einen kompletten Dachboden voller alter Konsolen und Heimcomputer und eine komplette Etage plus Keller voller Automaten, aber ich hab nun mal den Platz und nutze ihn dementsprechend. Ist ja nicht so dass ich nur deswegen ein Haus gekauft hätte, das wär schon grenzwertig.
    Also Nerd-Sitcoms könnte man aus Deinem Bestand wahrscheinlich komplett ausstatten

    Übrigens sind die Charaktere dort keinesfalls übertrieben. Auf einer Fete vom Kumpel letzten Sommer hätte man ne Kamera einfach so mitlaufen lassen können, für ne Episode von Big Bang Theory. Stichwort: Rollenspiel, Hobbits, "Waffen", etc


  11. #10
    Benutzerbild von Laschek

    Registriert seit
    22.01.2007
    Beiträge
    1.471

    AW: Warst (bist) Du ein Nerd/Geek?

    Zitat Zitat von Lutz Beitrag anzeigen
    Also Nerd-Sitcoms könnte man aus Deinem Bestand wahrscheinlich komplett ausstatten
    Gut möglich, wäre vielleicht eine gute Geschäftsidee

    Rollenspiele sind auch ein gutes Stichwort, das ist für mich ebenfalls so ein Inbegriff des Nerdtums mit dem ich absolut nichts am Hut habe. Feen, Elfen, Trolls, Zauberer, mit dieser verklärten Fantasywelt kann ich als jemand der fest im realen Leben verankert ist nichts anfangen. Ich guck eh lieber Science Fiction

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Datzu - Bist Du noch wach
    Von dj.forklift im Forum 80er / 80s - SUCHEN / SEARCH
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 09.12.2005, 21:00
  2. Schiller feat. Thomas D. - Die Nacht... Du bist nicht allein
    Von [RaiN] im Forum MUSIK ALLGEMEIN / MUSIC GENERAL
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.09.2005, 06:57
  3. 80er-jahre-film "peng du bist tot", wer kann helfen?
    Von abnimalo im Forum 80er / 80s - FERNSEHEN & KINO / TV & CINEMA
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.10.2004, 10:38
  4. WESTWIND: Wenn Du net bei mir bist
    Von 65er im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.07.2003, 08:01
  5. Songsuche "du bist so nett Elisabeth"
    Von jspieker im Forum 80er / 80s - MUSIKSUCHE / SOUND SEARCH
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 05.01.2003, 00:36