Seite 1 von 7 12345 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 61

Wehrdienst/Zivildienst, usw

Erstellt von Lutz, 14.09.2011, 15:22 Uhr · 60 Antworten · 10.257 Aufrufe

  1. #1
    Benutzerbild von Lutz

    Registriert seit
    11.10.2002
    Beiträge
    6.813

    Wehrdienst/Zivildienst, usw

    Wohin hats euch in den 80s (oder gerne auch frühe 90s - nicht das hier wieder alle zu jung waren ) verschlagen? Zum "Dienst mit der Waffe" oder eher im "VW-Bus durch die Gegend heizen - äh -fahren" wie meine Wenigkeit, also Zivildienst.

    Ich komme nämlich gerade darauf, weil "mein" ehemaliger DRK-Kreisverband, der "Stolz Hamburgs", daamals (TM) immer wie aus dem Ei gepellt, jetzt aussieht wie in der Sendereihe "Zukunft ohne Menschen" - total verfallen, von Unkraut überwuchert - lang ists her. Wars bei euch ne gute Zeit? Wart ihr gar untauglich!?

    Vielleicht hat ja auch jemand auf der anderen Seite den Schutzwall bewacht, das Bollwerk gegen den Faschismus und Imperialismus?

    Fragen über Fragen, die auf Antwort warten...


    Aber ich werde dieses Posting nicht beenden ohne YouTube nach Material zu befragen - hier das Ergebnis:





    Besonders störend finde ich, dass der Kampf mit der Waffe für den Frieden oft so einseitig und so negativ dargestellt wurde und wird. Deshalb noch dieser Clip!

    kalkhofes mattscheibe Die Bundeswehr Video - MadBiker600 - MyVideo

    Und was ist mit den Mädels? War es nicht unglaublich schade, dass ihr nicht dabei sein durftet? Nur aufgrund der völlig überholten Rollenvorstellungen nicht die Ehre hattet beim Bund ein Gewehr in die Hand nehmen zu dürfen?

    Und heute? Nüscht mehr mit Wehrdienst - man muss doch auch mal an die Wirtschaft denken. Diese Friedenszeiten sind wirklich schlecht für den Umsatz großer Industriezweige (hör ich da einen Marzipanpanzer von Loriot?). Immer dran denken - nach dem Krieg ist vor dem Krieg!

    Lutz

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Benutzerbild von Laschek

    Registriert seit
    22.01.2007
    Beiträge
    1.471

    AW: Wehrdienst/Zivildienst, usw

    Ausgemustert!

  4. #3
    Benutzerbild von Wolfmoon

    Registriert seit
    04.09.2011
    Beiträge
    34

    AW: Wehrdienst/Zivildienst, usw

    4 Jahre Bundeswehr (1989 - 1993)- der größte Fehler meines Lebens. An den Folgen leide ich heute noch...

  5. #4
    Benutzerbild von Lutz

    Registriert seit
    11.10.2002
    Beiträge
    6.813

    AW: Wehrdienst/Zivildienst, usw

    Zitat Zitat von Wolfmoon Beitrag anzeigen
    4 Jahre Bundeswehr (1989 - 1993)- der größte Fehler meines Lebens. An den Folgen leide ich heute noch...
    Uuups - verpflichtet? Ein Kumpel von mir ist mit großem Elan zum Wehrdienst gegangen, dass hat sich dann aber schnell gelegt (Schleifer wie aus dem Film "Idiocracy"). Später saß er in einem Radarwagen, die Strahlendosis war wohl nicht ohne. Er meinte mal irgendwas von einem "Kameraden" dem das nicht so gut bekommen ist.

    Ein anderer Kumpel hat nachträglich verweigert.

    Meine Zeit war menschlich gut (Zivi-Kollegen), hatte aber auch so ihre Längen (20 Monate!), und man war halt billige Arbeitskraft...

    Zitat Zitat von Laschek Beitrag anzeigen
    Ausgemustert!
    Jaja und dann zu Hause am Automaten ballern was das Zeug hält. Hättest Dich ja auch gleich in nen Panzer (Battlezone!) setzen können



    Lutz

  6. #5
    Benutzerbild von lastninja

    Registriert seit
    22.07.2010
    Beiträge
    673

    AW: Wehrdienst/Zivildienst, usw

    Flucht nach Berlin.....1988....
    Als sie mich dort 1991 einziehen wollten, war ich schon bei einem anderen Verein...

    Das erste Jahr kam der Grundausbildung beim Bund sehr nahe.........nur gabs mehr Kohle...
    Aber bissl Hierarchie und stumpfsinnige Marotten der Ausbilder hat nicht geschadet.

    Apropo Youtube:


    Der Grund, warum wir jeden Krieg verlieren:







  7. #6
    Benutzerbild von Lutz

    Registriert seit
    11.10.2002
    Beiträge
    6.813

    AW: Wehrdienst/Zivildienst, usw

    Zitat Zitat von lastninja Beitrag anzeigen
    Der Grund, warum wir jeden Krieg verlieren:





    Wie war das noch: ...eine starke Truppe!

    BTW: Loriots Marzipanpanzer wollte ich noch nachreichen:



    Lutz

  8. #7
    Benutzerbild von Die Luftgitarre

    Registriert seit
    09.10.2002
    Beiträge
    1.204

    AW: Wehrdienst/Zivildienst, usw

    Bundeswehr? Eine völlig fremde Welt für mich, kenne im meinem privaten Umfeld keinen einzigen, der dort war.

    Für mich war in den frühen 90ern klar, das Bundeswehr nicht in Frage kam. Generelles Problem mit Frühaufstehen und Autoritäten. Beim Zivildienst gab es zwar auch Autoritäten, aber auch reichlich Gelegenheiten, sich unbemerkt vor der Arbeit zu drücken, Pausen einzulegen ect. War eine sehr entspannte Zeit, ich ließ mir erstmal die Haare wachsen.

  9. #8
    Benutzerbild von Lutz

    Registriert seit
    11.10.2002
    Beiträge
    6.813

    AW: Wehrdienst/Zivildienst, usw

    Zitat Zitat von Die Luftgitarre Beitrag anzeigen
    Bundeswehr? Eine völlig fremde Welt für mich, kenne im meinem privaten Umfeld keinen einzigen, der dort war.

    Für mich war in den frühen 90ern klar, das Bundeswehr nicht in Frage kam. Generelles Problem mit Frühaufstehen und Autoritäten. Beim Zivildienst gab es zwar auch Autoritäten, aber auch reichlich Gelegenheiten, sich unbemerkt vor der Arbeit zu drücken, Pausen einzulegen ect. War eine sehr entspannte Zeit, ich ließ mir erstmal die Haare wachsen.
    Kommt mir alles bekannt vor. Bei welchem Verein warst Du denn?

    BTW: Ich hab es daaamals (TM) geschafft mit meiner Haarpracht beim DRK anzuecken (ziemlicher Spießerverein)

    Lutz

  10. #9
    Benutzerbild von Die Luftgitarre

    Registriert seit
    09.10.2002
    Beiträge
    1.204

    AW: Wehrdienst/Zivildienst, usw

    Zitat Zitat von Lutz Beitrag anzeigen
    Bei welchem Verein warst Du denn?
    Nannte sich Evangelische Landeskirche. Kirchenhof fegen, Zaun lackieren, Besorgungsfahrten, Omas und Opas fahren. Hach, und diese Jugendbetreuerin dort, für die man als Zivi auch hin und wieder zugeteilt war ...! Tja, schon was anderes als beim Bund.

    mit meiner Haarpracht beim DRK anzuecken (ziemlicher Spießerverein)
    Ich denke, bei Deinem Faible mit Haarspray-Waverfrisuren ging es denen gar nicht um die Länge; die hatten einfach nur Angst, dass es chemische Reaktionen gibt! *fg*

    In meinem Fall waren die (auch erst in den letzten Monaten) länger werdenden Haare kein Thema. Auch mein Trödeln und Pausen einlegen fiel nur in wenigen Fällen auf. Mein Problem war eher: Es gibt einen bestimmten Typus Vorgesetzten, der 'riecht' es einfach, wenn man seine Autorität (und überhaupt die Legitimität der ganzen Veranstaltung) tief im Innersten nicht akzeptiert. In meinem Fall war dies nicht so sehr der für mich unmittelbar zuständige Hausmeister, sondern die Büroleiterin der Kirche. Wenn die mit mir sprach bekam sie immer sehr dünne Lippen und stechende Augen ...

  11. #10
    Benutzerbild von Lutz

    Registriert seit
    11.10.2002
    Beiträge
    6.813

    AW: Wehrdienst/Zivildienst, usw

    Zitat Zitat von Die Luftgitarre Beitrag anzeigen
    In meinem Fall waren die (auch erst in den letzten Monaten) länger werdenden Haare kein Thema. Auch mein Trödeln und Pausen einlegen fiel nur in wenigen Fällen auf. Mein Problem war eher: Es gibt einen bestimmten Typus Vorgesetzten, der 'riecht' es einfach, wenn man seine Autorität (und überhaupt die Legitimität der ganzen Veranstaltung) tief im Innersten nicht akzeptiert. In meinem Fall war dies nicht so sehr der für mich unmittelbar zuständige Hausmeister, sondern die Büroleiterin der Kirche. Wenn die mit mir sprach bekam sie immer sehr dünne Lippen und stechende Augen ...
    Oooh - da kommt mir auch wieder was *sehr* bekannt vor....


    Zitat Zitat von Die Luftgitarre Beitrag anzeigen
    Ich denke, bei Deinem Faible mit Haarspray-Waverfrisuren ging es denen gar nicht um die Länge; die hatten einfach nur Angst, dass es chemische Reaktionen gibt! *fg*
    *g* War wohl eher die Farbe - aber alles ganz harmlos

    Lutz

Seite 1 von 7 12345 ... LetzteLetzte