Seite 2 von 7 ErsteErste 123456 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 61

Wehrdienst/Zivildienst, usw

Erstellt von Lutz, 14.09.2011, 15:22 Uhr · 60 Antworten · 10.260 Aufrufe

  1. #11
    Benutzerbild von musicola

    Registriert seit
    07.02.2002
    Beiträge
    13.850

    AW: Wehrdienst/Zivildienst, usw

    Feines Thema!

    Hab von Januar 1992 bis Dezember 1993 gedient!

    Dazu gleich ein Crossposting:

    *****

    Ich war übrigens bei den Funkern. Habe meine
    Grundi in der Fernmeldeausbildungskompanie 871 in Weingarten bei
    Ravensburg hinter mich gebracht und war dannach im Fernmeldekommando 850 Mannheim/Käfertal im Stabsdienst S1 GeZi-Soldat! Also beim Spieß nebenan!

    Ich nehm niemandem krumm wenn er es schafft sich aus beruflichen, moralischen oder gesundheitlichen Gründen vom Wehrdienst befreien zu lassen, oder verweigert hat, weil er keinen Bock hat, gibt's ja auch!

    Aber diejenigen berauben sich einem Zeitabschnitt in ihrem Leben über den sie Jahre später schallend loslachen könnten wenn sie sich zurückerinnern!

    *****



    Stammt aus diesem Thread: @ McFly! Erzähl mal!

    Und hier noch zwei Fotos aus der Zeit:



    Schwarzenborn im Mai 1993




    Wenn die Arbeit ist getan...

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Benutzerbild von Lutz

    Registriert seit
    11.10.2002
    Beiträge
    6.814

    AW: Wehrdienst/Zivildienst, usw

    Zitat Zitat von musicola Beitrag anzeigen
    Ich nehm niemandem krumm wenn er es schafft sich aus beruflichen, moralischen oder gesundheitlichen Gründen vom Wehrdienst befreien zu lassen, oder verweigert hat, weil er keinen Bock hat, gibt's ja auch!

    Aber diejenigen berauben sich einem Zeitabschnitt in ihrem Leben über den sie Jahre später schallend loslachen könnten wenn sie sich zurückerinnern!

    Oooh wir haben im Zividienst viiiiel gelacht und lachen noch heute - ja, ich hätte mich eines Abschnitts beraubt, wenn ich zum Bund gegangen wäre Es hätte wie gesagt nur ein Tick kürzer sein dürfen (20 Monate - ächz)
    War aber natürlich auch nicht alles Friede, Freude und Eierkuchen.... Schön fand ich, dass ich in der Zeit hier und da wirklich Menschen helfen konnte...


    Zitat Zitat von musicola Beitrag anzeigen
    Und hier noch zwei Fotos aus der Zeit:



    Schwarzenborn im Mai 1993




    Wenn die Arbeit ist getan...

    Hehe - genau so ein Foto existiert vom Kumpel aus dem DRK-Büro - mal schaun ob er es freigibt *g*

    Beim ersten Pic bist Du unten links?


    BTW: Habe gerade ne Mail von genau *dem* Kumpel bekommen, demnächst sind wir also wieder alte Gang mässig unterwegs


    Lutz

  4. #13
    Benutzerbild von musicola

    Registriert seit
    07.02.2002
    Beiträge
    13.850

    AW: Wehrdienst/Zivildienst, usw

    Zitat Zitat von Lutz Beitrag anzeigen
    Oooh wir haben im Zividienst viiiiel gelacht und lachen noch heute - ja, ich hätte mich eines Abschnitts beraubt, wenn ich zum Bund gegangen wäre Es hätte wie gesagt nur ein Tick kürzer sein dürfen (20 Monate - ächz)
    War aber natürlich auch nicht alles Friede, Freude und Eierkuchen.... Schön fand ich, dass ich in der Zeit hier und da wirklich Menschen helfen konnte...
    Lutz
    Der Beitrag von mir hat schon ein paar Järchen auf'm Buckel. Hab mittlerweile von einigen EX-Zivis die Bestätigung bekommen, dass der Ersatzdienst durchaus auch angenehme Erinnerungen mit sich bringt!

    Bin aber weiterhin der Meinung, dass die harte Schule der Grundausbildung nicht unbedingt das Schlechteste ist fürs Leben. Jetzt wo das alles nur noch auf Freiwilligkeit beruht, umso mehr!

    Zitat Zitat von Lutz Beitrag anzeigen
    Beim ersten Pic bist Du unten links?
    Lutz
    japp!

  5. #14
    Benutzerbild von Lutz

    Registriert seit
    11.10.2002
    Beiträge
    6.814

    AW: Wehrdienst/Zivildienst, usw

    Zitat Zitat von musicola Beitrag anzeigen
    Bin aber weiterhin der Meinung, dass die harte Schule der Grundausbildung nicht unbedingt das Schlechteste ist fürs Leben.
    Ja mal so richtig durch die Jauche robben (siehe Kalkofe oben)

    Ein Kumpel von mir ging wie gesagt voller Elan zum Bund, bei ihm wurde es aber schon in der Grundausbildung übel - mal schaun ob ich ihn dazu bringe hier was zu posten...

    Lutz

  6. #15
    Benutzerbild von Lutz

    Registriert seit
    11.10.2002
    Beiträge
    6.814

    AW: Wehrdienst/Zivildienst, usw

    Gerade zufällig hier gefunden:

    Zitat Zitat von waschbaer Beitrag anzeigen
    Als ich bei der Bundeswehr war, haben wir mal ganz kurzzeitig eine Band gegründet und ich habe ins Mikro gegröhlt. War ganz witzig und hat kurzzeitig auch Spaß gemacht. Viele eigene Songs hatten wir nicht, sondern eher alles mögliche (ohne uns auf ein bestimmtes Genre festzulegen) aus den 70ern und 80ern gecovert. Tja und das war meine ganze musikalische Karriere. Deprimierend.
    Wir wollen mehr Details, Herr Schupp!


    Lutz

  7. #16
    Benutzerbild von Lutz

    Registriert seit
    11.10.2002
    Beiträge
    6.814

    AW: Wehrdienst/Zivildienst, usw

    Zitat Zitat von Die Luftgitarre Beitrag anzeigen
    Ich denke, bei Deinem Faible mit Haarspray-Waverfrisuren ging es denen gar nicht um die Länge; die hatten einfach nur Angst, dass es chemische Reaktionen gibt! *fg*
    Zitat Zitat von Lutz Beitrag anzeigen
    *g* War wohl eher die Farbe - aber alles ganz harmlos
    Allein schon die Tatsache, dass ich auf einmal nicht mehr dunkelblond war, konnte das Spießer-DRK nicht ertragen - siehe auch (mal ein wenig X-Posting *g*) dieses Foto, was mich in meiner 1989er-Konfiguration zeigt (da war ich mit Zividienst gerade durch) - wo ist das Problem?




    BTW: In den frühen 1970s durften beim Bund die damaligen Langhaare für kurze Zeit ihre Haarpracht behalten, musste aber Haarnetze tragen (kein Witz!)

    Wie sah es bei den anderen mit dem Haupthaar aus, hattet ihr da Probleme beim Bund/Zividienst?

    Lutz

  8. #17
    Benutzerbild von SonnyB.

    Registriert seit
    14.07.2002
    Beiträge
    8.765

    AW: Wehrdienst/Zivildienst, usw

    Zitat Zitat von Lutz Beitrag anzeigen
    BTW: In den frühen 1970s durften beim Bund die damaligen Langhaare für kurze Zeit ihre Haarpracht behalten, musste aber Haarnetze tragen (kein Witz!)
    Macht doch auch Sinn . Die Matte im Sturmgewehr eingeklemmt ist bestimmt nicht witzig und wenn ich meinem Ex-Gatten glauben darf, waren kurze Haare auf Übung einfacher zu pflegen. Käfer und Co. aus der Matte zu puhlen war ne Tagesaufgabe. Rekrut hat ja im Zelt auf dem Boden gepennt und nicht im Hotel.

  9. #18
    Benutzerbild von Lutz

    Registriert seit
    11.10.2002
    Beiträge
    6.814

    AW: Wehrdienst/Zivildienst, usw

    Haarnetze beim Bund:

    Zitat Zitat von SonnyB. Beitrag anzeigen
    Macht doch auch Sinn .
    Und sah bestimmt super aus Vielleicht konnte man damit auch den Feind verwirren? Siehe auch der "tödliche Witz"?

    Lutz

  10. #19
    Benutzerbild von SonnyB.

    Registriert seit
    14.07.2002
    Beiträge
    8.765

    AW: Wehrdienst/Zivildienst, usw

    Zitat Zitat von Lutz Beitrag anzeigen
    Haarnetze beim Bund:



    Und sah bestimmt super aus
    Geht doch noch:




    Hat die gleiche Größe wie das übliche Barett, daß ja eh getragen werden musste. Da verschwindet das Haarnetz drunter und ist nicht zu sehen. Aber die Haare konnten sich nicht irgendwo verfangen, wie das beim Zopf schon mal vorkam wenn eine Strähne raus rutschte.

    Da ist die Optik weniger wichtig als die Gesundheit. Zumal die Herren das ja nicht privat getragen haben und da dann eben wieder normal aussahen. Diejenigen, die sich für ganz ab entschieden haben, konnten dann auch privat nur mit Fifi was dran ändern .

  11. #20
    Benutzerbild von Lutz

    Registriert seit
    11.10.2002
    Beiträge
    6.814

    AW: Wehrdienst/Zivildienst, usw



    Zitat Zitat von SonnyB. Beitrag anzeigen
    Da ist die Optik weniger wichtig als die Gesundheit. Zumal die Herren das ja nicht privat getragen haben und da dann eben wieder normal aussahen.
    "Normal" ist gut, in den frühen 70s waren lange Haare ja noch ne echte Provokation für die Oldies, die dann auch mächtig schimpften (damals hätte es sowas nicht gegeben).

    Hatte man in den 80s auch noch diese Option, oder hieß es dann Haare kurz?

    Lutz

Seite 2 von 7 ErsteErste 123456 ... LetzteLetzte