Seite 52 von 130 ErsteErste ... 24248495051525354555662102 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 511 bis 520 von 1292

Welche Stars der 80er Jahre leben nicht mehr?

Erstellt von Prof. Musik, 31.01.2002, 10:49 Uhr · 1.291 Antworten · 300.360 Aufrufe

  1. #511
    Benutzerbild von Laschek

    Registriert seit
    22.01.2007
    Beiträge
    1.443

    AW: Welche Stars der 80er Jahre leben nicht mehr?

    Zitat Zitat von humblebee Beitrag anzeigen
    Patrick mc Goohan is mit 80 verstorben er wirkte in den 60ern in der Serie "Gefangener Nr.6" mit und vilen Filmen ok gebs zu kennt kein Schwein außer mir!Der Song "I helped Patrick Mc Goohan to escape" der 80 Neopsychedeliaband The Times is für mich einer der besten Songs überhaupt versucht mal Platten von denen zu finden grinslachkicher
    "The Prisoner" ist eine sehr merkwürdige und vielleicht deshalb sehr gute Serie. Ich hab mir aufs Geratewohl die DVD Box geholt weil sich das Thema einfach interessant anhörte, und ich wurde nicht enttäuscht. Nagut, der Schluss ist ein wenig zu seltsam...

  2.  
    Anzeige
  3. #512
    Benutzerbild von Elek.-maxe

    Registriert seit
    23.06.2004
    Beiträge
    4.624

    AW: Welche Stars der 80er Jahre leben nicht mehr?

    Ricardo Montalban ist 88-jährig verstorben.
    Er war in den 80er als Schauspieler in "Star Trek II / Der Zorn des Khan" in der Titelrolle Khan Noonien Singh zu sehen (wie auch schon in der ersten Staffel 1966/7) und auch bei den "Colbys" (Denver-Ableger) sowie als Hauptrolle auf "Fantasy Island".

  4. #513
    Benutzerbild von humblebee

    Registriert seit
    29.04.2006
    Beiträge
    429

    AW: Welche Stars der 80er Jahre leben nicht mehr?

    Billy Powell oder Cowell von Lynard Skynard ist tot komisch dachte immer die gesamte Band starb 1977 bei dem Flugzeugabsturz....

  5. #514
    Kinderfresser
    Benutzerbild von Kinderfresser

    AW: Welche Stars der 80er Jahre leben nicht mehr?

    Nö, bei dem, Flugzeugabsturz starben lediglich Ronny van Zandt, Steve Gaines und dessen Schwester Cassie. Die anderen Bandmitglieder überlebten schwer verletzt. Die Band löste sich 1977 auf und formierte sich erst 1987 neu. Billy Powell war seit 1973 Keyboarder der Band.

  6. #515
    Benutzerbild von humblebee

    Registriert seit
    29.04.2006
    Beiträge
    429

    AW: Welche Stars der 80er Jahre leben nicht mehr?

    Ahso da war das bestimmt Hanoi Rocks oder so....is schon wieder son britischer Folkmusiker gestorben Namen vergessen...

  7. #516
    Benutzerbild von plattenboss

    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    208

    AW: Welche Stars der 80er Jahre leben nicht mehr?

    Mike Francis (Survivor) ist im Alter von 47 Jahren gestorben. Zuletzt arbeitete er mit dem dem Duo Blank & Jones zusammen.

  8. #517
    Benutzerbild von djrene

    Registriert seit
    14.01.2003
    Beiträge
    2.050

    AW: Welche Stars der 80er Jahre leben nicht mehr?

    Zitat Zitat von humblebee Beitrag anzeigen
    Ahso da war das bestimmt Hanoi Rocks oder so...

    ???

    Von denen starb der Drummer bei einem Autounfall mit Vince Neil.

  9. #518
    Benutzerbild von raptor230961

    Registriert seit
    28.01.2007
    Beiträge
    85

    AW: Welche Stars der 80er Jahre leben nicht mehr?

    „Kurt Demmler“:
    Kurt Demmler (* 12. September 1943 in Posen; † 3. Februar 2009 in Berlin) war ein deutscher Liedermacher und Texter vieler DDR-Rockbands.

    Leben:
    Als Sohn eines Ärzteehepaars wuchs er in Cottbus auf und wohnte ab 1956 in Klingenthal.Demmler absolvierte von 1962 bis 1963 ein Praktikum als Hilfskrankenpfleger im Krankenhaus Schöneck und studierte von 1964 bis 1969 Medizin an der Karl-Marx-Universität Leipzig. Im Jahre 1969 erhielt er seine Approbation als Arzt und arbeitete bis 1976 in einer Leipziger Poliklinik. Danach war er freischaffend.

    Demmler trat 1965 mit ersten eigenen Liedern auf. Zeitweilig durfte er in der Öffentlichkeit nicht mehr auftreten. Er konnte zeitweise nur im Louis-Fürnberg-Ensemble der Universität Leipzig auftreten und wurde 1967 dann Mitglied im Oktoberklub, danach in einem Leipziger Singeklub. 1971 erschien seine erste LP Kurt Demmler – Lieder, der weitere folgten. Er war in den 1970er- und 1980er-Jahren der erfolgreichste Songtexter der DDR und schrieb für fast alle wichtigen Musiker und Bands (Auflistung siehe unten), aber auch für einige westdeutsche und nichtdeutsche Künstler. Insgesamt hat Demmler mehr als 10 000 Liedtexte geschrieben.

    1976 gehörte er zu den Mitunterzeichnern der Protestresolution gegen die Ausbürgerung Wolf Biermanns aus der DDR. Der 1983 entstandene Zyklus Die Lieder des kleinen Prinzen nach Der kleine Prinz von Saint-Exupéry erschien 1985 als LP. 1985 erhielt er den Nationalpreis der DDR.

    Demmler gehörte zu den Mitunterzeichnern der Resolution der Rockmusiker und Liedermacher für Demokratisierung und Medienfreiheit in der DDR vom 18. September 1989 und trat bei der Großdemonstration in Ost-Berlin am 4. November 1989 auf, wo er eine Rede hielt und mit seiner Gitarre das Lied Irgendeiner ist immer dabei präsentierte – eine ironische Attacke auf die allgegenwärtige Überwachung durch Stasi-Spitzel.

    Im nach dem Anschluss der DDR an die BRD neu geordneten Musikgeschäft hatte Demmler kaum noch Erfolg. Sein Vorhaben, in den 1990er Jahren eine Mädchenband aufzubauen, schlug fehl.

    Strafverfahren:
    Am 4. August 2008 wurde Demmler wegen Verdachts des 5exuellen Missbrauchs von Kindern verhaftet. Im November 2008 erhob die Berliner Staatsanwaltschaft Anklage. Dem Musiker wurde vorgeworfen, zwischen August 1995 und November 1999 insgesamt sechs Mädchen 5exuell missbraucht zu haben. Insgesamt legte ihm die Staatsanwaltschaft 212 Einzelfälle zur Last. Demmler bestritt die Vorwürfe. Die Hauptverhandlung gegen Demmler begann am 22. Januar 2009 am Berliner Landgericht. Dort äußerte sich der Angeklagte nicht zu den Vorwürfen. Nach Angaben der Staatsanwaltschaft war gegen den Liedermacher wegen eines ähnlichen Falls bereits 2002 eine Geldstrafe verhängt worden.

    Am frühen Morgen des 3. Februar 2009 wurde Demmler erhängt in seiner Zelle in der Untersuchungshaftanstalt Moabit aufgefunden. Der Suizid erfolgte in der Nacht vor dem zweiten Verhandlungstag. Nach seinem Tod wurde das Verfahren formell eingestellt. Demmler hinterlässt seine Frau und zwei erwachsene Kinder.

    Diskografie:
    * 1971 Kurt Demmler – Lieder (Amiga)
    * 1974 Verse auf 5ex Beinen (Amiga)
    * 1979 Komm in mein Gitarrenboot (Amiga)
    * 1982 Jeder Mensch kann jeden lieben (Amiga)
    * 1985 Die Lieder des kleinen Prinzen (Amiga)
    * 1989 Kerzenlieder 1989 (Amiga)
    * 1990 Windsandundsternenlieder (DSB)
    * 2001 Mein Herz muss barfuß gehn (Unionton)

    Bekannte Lieder für andere Musiker:
    * Du hast den Farbfilm vergessen und viele weitere für Nina Hagen
    * Wer die Rose ehrt, Nach der Schlacht, Ermutigung und viele weitere für Renft
    * König der Welt und viele weitere für Karat
    * Kleiner Planet, Neue Helden und viele weitere für die Puhdys
    * Der Kampf um den Südpol, Weißes Gold und viele weitere für Stern-Combo Meißen
    * Die Sixtinische Madonna, Tritt ein in den Dom und viele weitere für electra
    * Wasser und Wein für Lift und die Puhdys
    * Tanzt keiner Boogie, Bluejeans und weitere für Silly
    * No Bomb und viele weitere für Berluc

    Außerdem schrieb Kurt Demmler Song-Texte für Karussell, Veronika Fischer, 4 PS, Wir, Uschi Brüning, Dean Reed, Rote Gitarren, Karel Gott, Ralf Bursy, Wolfgang Lippert, Prinzip, SET, Gaby Rückert, Chris Doerk, Babylon, Frank Schöbel, Inka Bause, Dialog, Omega, Kreis, Oktoberklub, Monika Hauff & Klaus-Dieter Henkler, Pankow, Dagmar Frederic, Express, Drei, Meridian, Thomas Natschinski, Petra Zieger, Katja Ebstein, Reinhard Fißler, Winni II, Aurora Lacasa, Cantus-Chor, Gunther Emmerlich und viele weitere.

    Auszeichnungen:
    * 1969 Erich Weinert-Medaille
    * 1971 Preis für künstlerisches Volksschaffen
    * 1972 Soldatenliedpreis
    * 1973 Kunstpreis der DDR

    Quelle:
    Wikipedia

  10. #519
    Benutzerbild von humblebee

    Registriert seit
    29.04.2006
    Beiträge
    429

    AW: Welche Stars der 80er Jahre leben nicht mehr?

    Irgendwo stirbt doch immer irgendjemand wie soll man sich da alles merken z.b. Hanoi Rocks,Lynard Skynard....

  11. #520
    Benutzerbild von franxpunx

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    156

    AW: Welche Stars der 80er Jahre leben nicht mehr?

    Danke, Raptor, dass Du das mit dem Demmler noch mal reingestellt hast. Ich hab gestern nur eine kurze Erwähnung in den Nachrichten gesehen und nicht in der Wikipedia nachgeschaut. Jetzt hab ich´s dank deinem Beitrag nachgeholt. Da ich aus´m Westen komme, hatte ich auch keine Ahnung, wer das war. Dabei finde ich "Du hast den Farbfilm vergessen" total super. Aber auch und gerade wegen Nina Hagen´s Interpretation.

    Interessant auch, dass jemand in der DDR gegen die Ausbürgerung von Wolf Biermann protestieren konnte und dennoch knapp 10 Jahre später den Nationalpreis bekam. Hat er seine Unterschrift zurückgezogen?

    Über die Kinderschändersache schreib ich jetzt nichts, schliesslich hat sich der Mann erhängt. Für seine Opfer sicher nur wenig tröstlich, wenn die Vorwürfe stimmen. Aber ich hab auch jetzt keine Lust mich aufzuregen. Der Mann ist tot.

Ähnliche Themen

  1. FRAGE an alle über 30: Welche Lieder sucht ihr noch, oder lange nicht mehr gehört!?
    Von der alte Mann der 80er im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 23.06.2014, 23:27
  2. 80er-OT-Kneipe (mehr OT geht nicht)...
    Von Sunset im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 506
    Letzter Beitrag: 23.02.2011, 23:56
  3. Grunge - nicht mehr ganz 80er
    Von WAWANEE im Forum 80er / 80s - MUSIKSUCHE / SOUND SEARCH
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.09.2006, 20:44
  4. Spybot mag nicht mehr
    Von musicola im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 16.09.2005, 15:15
  5. Welche 80er-Stars überlebten kommerziell die 80er?
    Von waschbaer im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 03.08.2004, 23:33