Seite 58 von 130 ErsteErste ... 84854555657585960616268108 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 571 bis 580 von 1291

Welche Stars der 80er Jahre leben nicht mehr?

Erstellt von Prof. Musik, 31.01.2002, 10:49 Uhr · 1.290 Antworten · 300.194 Aufrufe

  1. #571
    Benutzerbild von humblebee

    Registriert seit
    29.04.2006
    Beiträge
    429

    AW: Welche Stars der 80er Jahre leben nicht mehr?

    Und nun ist endgültig Ruhe, wenn du noch einmal nervst, bekommst du 'ne zweiwöchige Denkpause!Ehrenwort
    Jetzt mach mal halblang hast ja jetzt alles erklärt mit ner temporären Sperre+Bann machst du mir keine Angst lol gibt noch andere tolerantere 80er Foren...aber wenns dich glücklich macht mach ruhig :P

  2.  
    Anzeige
  3. #572
    Benutzerbild von Elek.-maxe

    Registriert seit
    23.06.2004
    Beiträge
    4.624

    AW: Welche Stars der 80er Jahre leben nicht mehr?

    Ruth Drexel ist letzte Woche gestorben.
    In den 80ern war sie in "Zur Freiheit" die (im Titellied von Haindling besungene) "Paula". Außerdem war sie in "Monaco Franze" und "Irgendwie und sowieso" zu sehen. In den letzten Jahren war sie besonders als Mama von Ottfried Fischer beim "Bulle von Tölz" zu sehen.

  4. #573
    Benutzerbild von timosend

    Registriert seit
    03.12.2005
    Beiträge
    597

    AW: Welche Stars der 80er Jahre leben nicht mehr?

    "Klementine" Johanna König ist am Dienstag im Alter von 87 Jahren gestorben. Ich denke alle kannten die kultige Dame aus der Ariel-Werbung!

  5. #574
    Benutzerbild von Elek.-maxe

    Registriert seit
    23.06.2004
    Beiträge
    4.624

    AW: Welche Stars der 80er Jahre leben nicht mehr?

    Zitat Zitat von timosend Beitrag anzeigen
    "Klementine" Johanna König ist am Dienstag im Alter von 87 Jahren gestorben. Ich denke alle kannten die kultige Dame aus der Ariel-Werbung!
    Manche auch aus der 80er-Serie in Pfitzmanns "Praxis Bülowbogen".

  6. #575
    Benutzerbild von humblebee

    Registriert seit
    29.04.2006
    Beiträge
    429

    AW: Welche Stars der 80er Jahre leben nicht mehr?

    Oh mann das wusst ich jetzt garnet Ruth Drexel tot???stand garnet im Wikipedianekrolog..Clementine wollt ich auch nennen sie machte Arielwerbung bis 1984!!!Armer Benno-Otti jetzt is bestimmt Schluß der hat ja auch Parkinson angeblich...

  7. #576
    Benutzerbild von timosend

    Registriert seit
    03.12.2005
    Beiträge
    597

    AW: Welche Stars der 80er Jahre leben nicht mehr?

    Der hamburger Radiomoderator Friedhelm Mönter, in der Hansestadt eine feste Institution gewesen, ist bereits am 18. Februar im Alter von 62 Jahren gestorben!

    http://www.ndr903.de/wir_ueber_uns/trauerfeier102.html

  8. #577
    Benutzerbild von humblebee

    Registriert seit
    29.04.2006
    Beiträge
    429

    AW: Welche Stars der 80er Jahre leben nicht mehr?

    Komisch aber in der Mallorcaentführungsfolge letztens wirkte Ruth Drexel topfit nach ihrer Krankheit versteh das net echt soviel tote Prominente zur Zeit(

  9. #578
    Benutzerbild von timosend

    Registriert seit
    03.12.2005
    Beiträge
    597

    AW: Welche Stars der 80er Jahre leben nicht mehr?

    Die britische Schauspielerin Natasha Richardson starb am 18.03.09 in NY. Sie war 2 Tage zuvor in Kanada beim Skifahren verunglückt. Natasha Richardson war seit dem 3.07.1994 mit dem Schauspieler Liam Neeson verheiratet, mit dem sie auch 2 Söhne hat. Sie war die Tochter der Schauspielerin Vanessa Redgrave und des Regisseurs Tony Richardson.

  10. #579
    Benutzerbild von Babooshka

    Registriert seit
    15.11.2002
    Beiträge
    7.585

    AW: Welche Stars der 80er Jahre leben nicht mehr?

    Der französische Sänger Alain Bashung ist vor ein paar Tagen verstorben. 61 Jahre ist er geworden, einem Krebsleiden ist er erlegen. Ich bin sehr traurig darüber, denn er war einer der ganz Großen und meine 80-er sind ohne seine Lieder "Gaby oh Gaby" und Vertige de l'amour" und seine Alben "Pizza" und "Roulette Russe" gar nicht vorstellbar.

  11. #580
    Benutzerbild von raptor230961

    Registriert seit
    28.01.2007
    Beiträge
    85

    AW: Welche Stars der 80er Jahre leben nicht mehr?

    "Maurice Jarre":
    Maurice Jarre (* 13. September 1924 in Lyon; † 29. März 2009 in Los Angeles, Kalifornien) war ein französischer Komponist, der hauptsächlich für seine epischen Filmmusiken bekannt ist.

    Wirken:
    Jarre schrieb für eine große Zahl von Filmen die Musik, darunter für Jesus von Nazareth, Rivalen unter roter Sonne, Shogun und Club der toten Dichter. Seine Filmmusiken wurden mehrfach für einen Oscar nominiert, den er auch drei Mal gewann: Für Lawrence von Arabien (1963), Doktor Schiwago (1966), und Reise nach Indien (1984); bei allen drei Filmen führte David Lean Regie.

    Jarre war der Vater des Komponisten Jean Michel Jarre, welcher für seine elektronische Musik bekannt ist. Allerdings ließ er sich nur wenige Jahre nach der Geburt des Kindes von seiner Frau scheiden und hatte nur sehr wenig Kontakt zur Familie. Eine musikalische Zusammenarbeit mit seinem Sohn lehnte er bis zu seinem Tod ab. Mit der Benennung des Asteroiden (4422) Jarre wurden jedoch beide gemeinsam geehrt.

    Auszeichnungen & Nominierungen:
    Oscar (Academy Award)
    * 1991: Ghost - Nachricht von Sam
    * 1989: Gorillas im Nebel
    * 1986: Witness
    * 1985: Reise nach Indien, Gewinner
    * 1978: The Message
    * 1973: Das war Roy Bean (Song "Marmalade, Molasses and Honey")
    * 1966: Doktor Schiwago, Gewinner
    * 1964: Les Dimanches de Ville d'Avray
    * 1963: Lawrence von Arabien, Gewinner

    Golden Globe
    * 2001: Sunshine
    * 1996: A Walk in the Clouds, Gewinner
    * 1989: Gorillas im Nebel, Gewinner
    * 1987: Mosquito Coast
    * 1986: Witness
    * 1985: A Passage to India, Gewinner
    * 1976: Der Mann, der König sein wollte
    * 1973: Das war Roy Bean (Song "Marmalade, Molasses and Honey")
    * 1967: Paris brûle-t-il?
    * 1966: Doktor Schiwago, Gewinner
    * 1963: Lawrence von Arabien

    * Er gewann 2 BAFTA Awards (1986 für Witness und 1990 für Dead Poets Society).
    * Außerdem gewann er 1 Grammy und wurde für 4 weitere nominiert.
    * Weiterhin erhielt er dreimal ASCAP Film and Television Music Awards sowie 1993 den Preis für das Lebenswerk.
    * 2003 gewann er den World Soundtrack Awards fürs Lebenswerk.
    * 2005 erhielt er den Europäischen Filmpreis für sein Lebenswerk.
    * 2009 wurde er auf der Berlinale mit dem Goldenen Ehrenbären ausgezeichnet.

    Filmografie:
    2001
    * Uprising („Uprising“)
    2000
    * Ich träumte von Afrika („I Dreamed of Africa“)
    1999
    * Ein Hauch von Sonnenschein („The Taste of Sunshine“)
    1997
    * La Jour et la Nuit
    1996
    * The Sunchaser („Sunchaser“)
    1995
    * Dem Himmel so nah („A Walk in the Clouds“)
    1993
    * Fearless – Jenseits der Angst („Fearless“)
    * Mr. Jones
    1992
    * School Ties
    * Der Schatten des Wolfes („Agaguk“)
    1991
    * Fires Within
    * Mama, ich und wir zwei („Only the Lonely“)
    1990
    * After Dark, My Sweet
    * Almost an Angel
    * Ghost – Nachricht von Sam („Ghost“)
    * Jacob's Ladder – In der Gewalt des Jenseits („Jacob's Ladder“)
    * Starfire („Solar Crisis“)
    * Jessica und das Rentier („Prancer“)
    1989
    * Ein himmlischer Liebhaber (Chances Are)
    * Der Club der toten Dichter („Dead Poets Society“)
    * Enemies: A Love Story
    1988
    * Distant Thunder
    * Gorillas im Nebel („Gorillas in the Mist“)
    * Mond über Parador („Moon Over Parador“)
    * The Murder of Mary Phagan
    * Wildfire
    1987
    * Eine verhängnisvolle Affäre („Fatal Attraction“)
    * Gaby: A True Story
    * Julia and Julia
    * No Way Out
    * Tokyo Blackout
    1986
    * Apology
    * Mosquito Coast („The Mosquito Coast“)
    * Solarbabies
    * Tai-Pan
    1985
    * Die Braut („The Bride“)
    * Enemy Mine – Geliebter Feind („Enemy Mine“)
    * Mad Max – Jenseits der Donnerkuppel („Mad Max Beyond Thunderdome“)
    * Der einzige Zeuge („Witness“)
    1984
    * Dreamscape – Höllische Träume
    * Reise nach Indien („A Passage to India“)
    * Top Secret!
    1983
    * Au Nom De Tous Les Miens
    1982
    * Firefox
    * Young Doctors in Love
    * Ein Jahr in der Hölle („The Year of Living Dangerously“)
    1981
    * Circle of Deceit
    * Shogun
    * Die Kadetten von Bunker Hill („Taps“)
    * Die Fälschung
    * Robinson Crusoe and Man Friday
    1980
    * The Black Marble
    * The Last Flight of Noah's Ark
    * Lion of the Desert
    * Der starke Wille („Resurrection“)
    1979
    * Die Blechtrommel
    * The Magician of Lublin
    * Winter Kills
    1978
    * Crossed Swords
    1977
    * Jesus von Nazareth („Jesus of Nazareth“)
    * March or Die
    1976
    * Der letzte Tycoon („The Last Tycoon“)
    * The Message
    * Shout at the Devil
    1975
    * Great Expectations
    * Der Mann, der König sein wollte („The Man Who Would Be King“)
    * Mandingo
    * Männer des Gesetzes („Posse“)
    * Insel am Ende der Welt
    1974
    * Mr. Sycamore
    1973
    * Ash Wednesday
    * Grandeur Nature
    * The Mackintosh Man
    1972
    * The Effect of Gamma Rays on Man-in-the-Moon Marigolds
    * Das war Roy Bean („The Life and Times of Judge Roy Bean“)
    * Pope Joan
    1971
    * Plaza Suite
    * Rivalen unter roter Sonne („Red Sun“)
    1970
    * El Condor
    * The Only Game in Town
    * Ryans Tochter („Ryan's Daughter“)
    * A Season in Hell
    1969
    * The Damned
    * The Extraordinary Seaman
    * Topas („Topaz“)
    1968
    * Todfeinde („5 Card Stud“)
    * The Fixer
    * Isadora
    * Villa Rides!
    1966
    * Die Nacht der Generäle („The Night of the Generals“)
    * Das Mädchen aus der Cherry-Bar („Gambit“)
    * Grand Prix
    * Brennt Paris? („Paris brûle-t-il?“)
    * Die gefürchteten Vier („The Professionals“)
    1965
    * The Collector
    * Doktor Schiwago („Doctor Zhivago“)
    * The Train
    1964
    * Dünkirchen, 2. Juni 1940 („Week-end à Zuydcoote“)
    1963
    * Deine Zeit ist um („Behold a Pale Horse“)
    * Judex
    * Mourir à Madrid
    1962
    * Sonntage mit Sibyll („Les Dimanches de Ville D'Avray“)
    * Lawrence von Arabien („Lawrence of Arabia“)
    * Der längste Tag („The Longest Day“)
    * Thérèse Desqueyroux
    1961
    * The Big Gamble
    * Pleins feux sur l'assassin
    * Le Président
    1959
    * Eyes Without a Face
    1958
    * La Tête contre les murs
    1957
    * Le Feu aux poudres
    1956
    * Sur le pont d'Avignon
    * La Théâtre National Populaire
    1952
    * Hôtel des I


    Quelle: Wikipedia

Ähnliche Themen

  1. FRAGE an alle über 30: Welche Lieder sucht ihr noch, oder lange nicht mehr gehört!?
    Von der alte Mann der 80er im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 23.06.2014, 23:27
  2. 80er-OT-Kneipe (mehr OT geht nicht)...
    Von Sunset im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 506
    Letzter Beitrag: 23.02.2011, 23:56
  3. Grunge - nicht mehr ganz 80er
    Von WAWANEE im Forum 80er / 80s - MUSIKSUCHE / SOUND SEARCH
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.09.2006, 20:44
  4. Spybot mag nicht mehr
    Von musicola im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 16.09.2005, 15:15
  5. Welche 80er-Stars überlebten kommerziell die 80er?
    Von waschbaer im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 03.08.2004, 23:33