Seite 11 von 16 ErsteErste ... 789101112131415 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 101 bis 110 von 160

Comics immer schlechter?

Erstellt von musicola, 26.10.2003, 11:31 Uhr · 159 Antworten · 35.802 Aufrufe

  1. #101
    Benutzerbild von Flieger

    Registriert seit
    06.04.2002
    Beiträge
    151

    AW: Comics immer schlechter?

    Isnogud und Jeff Jordan sind wieder da!

    ab Zack 119 startet Isnogud mit seinem neuestem Abenteuer im Zackmagazin

    "ich will kalif anstelle des kalifen werden", sollte ja vielen noch ein begriff sein

    bei Ehapa bekomt ihr inzwischen eine Gesamtausgabe von Isnoguds Abenteuern (3 Alben in einem Band) von insgesamt 9 Bänden.


    Jeff Jordan, in den 80ern in Kaukataschenbüchern zu lesen und in Albenform bei Carlsen beheimatet bekommt ab Herbst seine eigene Gesamtausgabe. In 4 Bänden a 4 Alben ist diese Gesamtausgabe auch recht schnell durchzuziehen

  2.  
    Anzeige
  3. #102
    Benutzerbild von Dean Martin

    Registriert seit
    09.07.2008
    Beiträge
    23

    AW: Comics immer schlechter?

    Da ich auf die alten Comics stehe, ist diese Neuigkeit absolut gauletto für mich.

  4. #103
    Benutzerbild von Flieger

    Registriert seit
    06.04.2002
    Beiträge
    151

    AW: Comics immer schlechter?

    Reisende im Wind

    vor Jahren veröffentlichte der Carlsen Verlag die Abenteuer Serie Reisende im Wind von Francois Bourgeon.

    im Herbst 2009 gibt es eine Neuauflage der bisherigen 5 Alben vom Splitter Verlag. Dazu hat sich Autor Francois Bourgeon an eine Fortsetzung von 2 neuen Geschichten gemacht.


    http://www.comiczeichner.eu/REISENDE.../REISENDE.html

  5. #104
    Benutzerbild von SportGoofy

    Registriert seit
    23.12.2002
    Beiträge
    1.649

    AW: Comics immer schlechter?

    http://www.sueddeutsche.de/E5K38M/29...-Spiesser.html

  6. #105
    Benutzerbild von Flieger

    Registriert seit
    06.04.2002
    Beiträge
    151

    AW: Comics immer schlechter?

    nicht nur da, in ganz vielen zeitungen

  7. #106
    Benutzerbild von Chris P.

    Registriert seit
    26.02.2009
    Beiträge
    61

    AW: Comics immer schlechter?

    Die Entwicklung mit FF war leider abzusehen. Ich blättere ab und zu recht gerne in älteren FF-Heften aus den 70ern bis Mitte 80er, aber die neuen Hefte haben mich nie recht interessiert. Die Macher haben es einfach versäumt, die Langzeitfans zu mobilisieren und haben auf einen Kiddie-Markt abgezielt, den sie heutzutage mit dieser Art von Heft nicht mehr bekommen. Die Stories waren wohl fast alles Nachdrucke alter FF-Geschichten, "aufgepeppt" mit irgendwelchem pseudo-aktuellem Material drumrum, das von der jungen Zielgruppe auch kaum noch einer auf Papier sehen mag.

    Gerade wenn man sich ein älteres Heft ansieht, mit all dem FF-Club-Kram und Brieffreundschaften und Wettbewerben und Tausch/Such-Anzeigen etc. zwischen oft recht guten Comics ("spiessig" mag ich die gar nicht unbedingt nennen), dann wird deutlich, wie sehr die Hefte seinerzeit ein wöchentliches, "mediales" und gar soziales Ereignis für die jungen und älteren Käufer waren. Das im Jahr 2009 mit Internet, Web 2.0 und Gratis-Webcomics etc. so erreichen zu wollen, musste irgendwie schief gehen, zumal es den Werbekunden ja auch auffiel. Es war im Grunde eine Kombination zwischen unglücklichem Zeitgeist (den ich ja oft und gerne kritisiere) und eben auch einem Mangel an Inspiration beim Neustart. Im Kauka-Bereich vom Comicforum läuft auch eine Diskussion dazu.

    Zum ganzen Comic-Thema vielleicht noch eine persönliche Anekdote: im letzten Jahr war ich auf Einladung meines Verlages zum ersten Mal auf der großen Comic-Messe in Erlangen, als Autor sogar gratis mit Künstlerausweis. Viel Material da, aber alles irgendwie entweder Manga, "5ex sells"-Material, hochkünstlerisch in Nischen oder (N)ostalgiematerial mit Mosaik & Co. Das einzige, was ich am Ende dort gekauft habe, war ein Stoß originaler LTBs von 1975 bis 1984 aus einer Dachbodenkiste.

    Chris

  8. #107
    Benutzerbild von Flieger

    Registriert seit
    06.04.2002
    Beiträge
    151

    AW: Comics immer schlechter?

    beim nächsten Male sind bestimmt Verlage wie Cross Cult, Bunte Dimensionen, Piredda und Splitter dort. die zu besuchen lohnt sich allemal

  9. #108
    Benutzerbild von boyigel

    Registriert seit
    23.11.2007
    Beiträge
    42

    AW: Comics immer schlechter?

    Ich mochte immer gerne die "Bessy"-Hefte und Gespenster Geschichten. Natürlich auch Micky Maus und Donald Duck. Die habe ich gesammelt und mal Tütenweise verliehen und natürlich nicht wiederbekommen... Was wären die heute wert? Aber mir gehts nicht ums materielle, ich würde die schon gerne noch mal lesen - hätte ich sie noch...
    Was mich heute an Micky-Maus-Heften stört ist der teilweise verwandte Neusprech. ABER: Um diese Hefte zu verkaufen, muss man die Handlungen (teilweise) und halt wohl eben auch die Sprache der jeweiligen Klientel anpassen.
    Ich bin kein so großer Comicheft-Fan, als dass mich das sehr stört, aber es ist schon interessant, wie sich Comics im Laufe der Zeit verändern.
    Was ich gar nicht mag sind diese Manga's...

  10. #109
    Benutzerbild von Flieger

    Registriert seit
    06.04.2002
    Beiträge
    151

    AW: Comics immer schlechter?

    schaut euch doch mal den neuen splitterkatalog an, ist neu und stellt alles neue ab november vor


    http://www.splitter-verlag.de/katalog.php

  11. #110
    Benutzerbild von Flieger

    Registriert seit
    06.04.2002
    Beiträge
    151

    AW: Comics immer schlechter?

    Zitat Zitat von Flieger Beitrag anzeigen
    vielleicht kennt sie einer von euch noch, aus der kinderzeit, aus Fix und Foxi:



    die Gifticks


    Die Gifticks, das sind drei kleine Gnome aus dem 17. Jahrhundert, die die Weltherrschaft an sich reißen wollen. Kleiner als die Minimenschen und gemeiner als die Daltons, haben sie die Fähigkeit, sich mit einem lauten Knall aus der zweiten in die dritte Dimension (und wieder zurück) zu verwandeln. Und das nutzen sie ganz schön aus, um ihre Verfolger abzuschütteln und die „Großen“ auf Trab zu halten...
    Die „kultickste“ Serie aller Zeiten ist wieder da! Kreiert von Paul Deliège (bei den realistischen Zeichnungen des ersten Abenteuers mit Unterstützung von Arthur Piroton) wurden die drei Wichtel in Deutschland durch das Fix und Foxi Magazin der 1970er Jahre bekannt. Jetzt versammelt eine dreibändige Gesamtausgabe sämtliche Episoden der kleinen Giftzwerge, d.h. sechs albumlange Abenteuer (die Hälfte davon in deutscher Erstveröffentlichung), dazu alle Kurzgeschichten sowie redaktionelle Seiten.


    in 3 Ausgaben präsentiert der Piredda Verlag die Gifticks in einer Gesamtausgabe

    Band 1 ist jetzt im Handel erhältlich,


    aus dem neuen Piredda Newsletter:

    Da wir inzwischen vermehrt auf Die Gifticks angesprochen worden sind, haben wir uns dazu entschlossen, den dritten Band der Gesamtausgabe vorzuziehen und sowohl Band 2 als auch Band 3 in diesem herauszubringen. Somit wird die Gesamtausgabe der Gifticks bereits im Februar 2010 komplett vorliegen. Dazu werden wir auch einen Herbst-/WinterprogrammGifticks-Schuber herausbringen, in dem die drei Alben ihren festen Platz finden sollen.

Seite 11 von 16 ErsteErste ... 789101112131415 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Fernsehen immer schlechter
    Von bubu im Forum 80er / 80s - FERNSEHEN & KINO / TV & CINEMA
    Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 29.06.2013, 11:21
  2. suche Comics
    Von modellbauman im Forum 80er / 80s - SUCHEN / SEARCH
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 29.11.2007, 23:00
  3. Comics wie Yps, Fix und Foxi und anderes
    Von Flieger im Forum 80er / 80s - SUCHEN / SEARCH
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.05.2007, 19:38
  4. Ich biete diverse 80er Schallplatte, Comics, Videos, u.s.w.!
    Von Parallax M5 im Forum 80er / 80s - VERKAUFEN / TO VEND
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.04.2003, 13:41
  5. Kein schlechter Sampler
    Von waschbaer im Forum MUSIK ALLGEMEIN / MUSIC GENERAL
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.11.2002, 19:48