Seite 19 von 45 ErsteErste ... 915161718192021222329 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 181 bis 190 von 444

Haben wir denn hier auch Leseratten?

Erstellt von SonnyB., 18.02.2004, 23:06 Uhr · 443 Antworten · 60.928 Aufrufe

  1. #181
    Benutzerbild von DeeTee

    Registriert seit
    19.12.2001
    Beiträge
    1.928
    Peinkofer habe ich nicht gelesen, aber Hohlbein hat einen ziemlichen Trashfaktor, finde ich. Anspruchlose, auf kommerziellen Fantasy_Leser-Erfolg getrimmte Massenware ohne nennenswerte eigene Ideen. Außerdem ist Hohlbein bekanntermaßen eine Schreibfabrik; der Autor legt nur noch ab und zu Hand bzw. Stift an.

    DeeTee

  2.  
    Anzeige
  3. #182
    Benutzerbild von SonnyB.

    Registriert seit
    14.07.2002
    Beiträge
    8.765
    @DeeTee

    Ich hab von ihm die frühen Sachen (hat er ja mit seiner Frau zusammen geschrieben), wie die "Märchenmond" Bücher. Sind an die "unendliche Geschichte" angelehnt aber gut.

    "Die Chronik der Unsterblichen" von ihm hab ich komplett und die sind sehr lesenswert : http://www.hohlbein.net/de/h/h0hb0ls14c/index.htm

  4. #183
    Kinderfresser
    Benutzerbild von Kinderfresser
    Lese momentan dies:


  5. #184
    Benutzerbild von DeeTee

    Registriert seit
    19.12.2001
    Beiträge
    1.928
    @Sonny:
    Das ist wohl sehr Geschmackssache. Mir ist das stilistisch und inhaltlich zu dicht am Groschenroman dran; nur halt mit mehr Seiten. Und dafür ist mir denn die Zeit zu schade.

    DeeTee

  6. #185
    Benutzerbild von SonnyB.

    Registriert seit
    14.07.2002
    Beiträge
    8.765
    @DeeTee

    Mag auch daran liegen, daß ich Vampire (als Buch oder Film) generell sehr mag. Da geht man dann wohl mit anderer Sicht ran .

  7. #186
    Benutzerbild von RayChance

    Registriert seit
    05.07.2006
    Beiträge
    845
    Hi zusammen,

    gerade fertig gelesen:

    Mikael Niemi - Populärmusik aus Vittula

    fand ich ganz nett, aber hat mich nicht wirklich umgehauen. Habe dann gestern abend mit

    Tommy Jaud - Vollidiot

    weitergemacht und finde es bis jetzt (halb durch) ziemlich spassig.

    Gruß Ray

  8. #187
    Benutzerbild von Muggi

    Registriert seit
    08.02.2004
    Beiträge
    2.559
    So, ich hab mir mal klassischen Stoff vorgenommen, derzeit:



    Der Schimmelreiter von Theodor Storm ist zugleich Gespenstersage und die Tragödie eines Genies. Der Widerstreit zwischen Aberglaube und Rationalität, zwischen Tradition und Fortschritt ist das Thema dieser Novelle.
    Inhalt: Hauke Haien ist ein begabter Autodidakt. Schon als Kind keimt in ihm der Gedanke, eines Tages einen neuartigen, flacheren Deich zu bauen, der dem Meer besser trotzen kann. Seine intellektuelle Überlegenheit hat indes eine Schattenseite: Hauke bleibt Außenseiter und wird gemieden. Er wird Kleinknecht des Deichgrafen und übernimmt das Amt schließlich selbst, als er die Tochter des verstorbenen Vorgängers heiratet. Nun endlich kann er sich seinen Lebenstraum erfüllen, den Neubau des Deichs. Mit dem ehrgeizigen Projekt wächst bei den Dörflern der Aberglaube. Nachts sehen sie auf einer Hallig einen gespenstischen Schimmel. Als Hauke eines Tages ein weißes Pferd erwirbt, verschwindet das nächtliche Phantom mit einem Mal. Von nun an sehen die Dörfler in Ross und Reiter die Verkörperung des Dämonischen. Als der Deich fertig gestellt wird, glaubt sich Hauke in seinem Werk verewigt. Doch er muss feststellen, dass der Rest des verbliebenen alten Deichs von Mäusen unterhöhlt ist. Er erkennt die Gefahr, handelt aber nicht, da er sich scheut, die Dorfgemeinschaft erneut zur Arbeit heranzuziehen. In einer stürmischen Nacht bricht der Deich genau an dieser Stelle. Alle Versuche, die Katastrophe zu verhindern, scheitern. Als Hauke mit ansehen muss, wie seine Frau und sein Kind in den Fluten untergehen, stürzt auch er sich samt Schimmel ins tosende Wasser. Was von ihm bleibt, ist der Deich – Wahrzeichen seines Genies und des Fortschritts – und sein Fortleben als gespenstischer Schimmelreiter im volkstümlichen Aberglauben.

    Aufbau: Der Schimmelreiter ist Storms komplexeste Erzählung. Er wendet hier nicht die für die Novelle übliche einfache Rahmenerzählung an, sondern verschachtelt sie gleich mehrmals. So treten insgesamt drei Erzähler auf. Der erste ist der Dichter selbst, der seine Quelle – Pappes Hamburger Lesefrüchte – benennt. Der zweite Erzähler ist der Urheber jenes Berichts, den der Dichter gelesen hatte. Auf seinem Ritt über den Deich war er einem unheimlichen Reiter begegnet. Von einem alten Schulmeister, dem dritten Erzähler, hatte er die Geschichte des Schimmelreiters erfahren. Während dieser für den Lehrer nicht mehr als eine abergläubische Sage ist, sind die Dorfbewohner nach wie vor von seiner gespenstischen Existenz überzeugt. Durch die Rahmentechnik bleibt die Wahrheit indifferent. Der Augenzeuge will das Gehörte erst überschlafen und der Dichter schaltet sich gar nicht mehr ein. So kann sich der Leser für die eine oder andere Position entscheiden.

    Wirkung: Der Schimmelreiter wurde Storms berühmteste Novelle, die auch heute noch ihren Platz im literarischen Kanon hat. Zum Ruhm beigetragen haben nicht zuletzt drei Verfilmungen (1933, 1978, 1984).

    Und gleich danach:



    Die berühmteste Jenseitsreise der Weltliteratur. Begleitet von Vergil, gelangt der Dichter durchs Höllentor zum eisigen Mittelpunkt der Erde und von dort zum paradiesischen Höhenflug mit der geliebten Beatrice. Auf dem Wege aber harren nahezu 600 Berühmtheiten aus Politik, Literatur und Mythologie auf Erlösung, erzählen den Reisenden aus ihrem Leben - und wurden so für die Nachwelt unsterblich. Dantes "Commedia", entstanden zwischen 1307 und 1321, ist die erste große Dichtung der italienischen Sprache und gilt bis heute als ihr Hauptwerk.

  9. #188
    Benutzerbild von SonnyB.

    Registriert seit
    14.07.2002
    Beiträge
    8.765
    Der Schimmelreiter... na danke auch. Ich hab das Ding bisher erfolgreich verdrängt.
    Das entstaubten unsere Deutschlehrer immer dann, wenn eine Charakterisierung, Inhaltsanalyse oder sonstige Buchbesprechungen anfielen.

    Jetzt träum ich heute Nacht wahrscheinlich schlecht

  10. #189
    Benutzerbild von DeeTee

    Registriert seit
    19.12.2001
    Beiträge
    1.928
    @muggi:
    Na, mit der divina commedia hast Du Dir aber was vorgenommen. Das ist nicht gerade leichte Kost.

    Ich habe mir gerade zurechtgelegt:


    Es geht um das (weibliche) Bohemeleben im New York zwischen dem ersten und zweiten Weltkrieg. Es sind biographische Skizzen über Djuna Barnes, Emma Goldman, Bessie Smith und Ethel Waters, Mina Loy und Edna St. Vincent Millay u. a.

    Ich bin schon sehr gespannt.

    DeeTee

    PS: Das Buch gibt es übrigens gerade für einen Ramschpreis von 3 oder 4 Euro bei Zweitausendeins.

  11. #190
    Benutzerbild von Muggi

    Registriert seit
    08.02.2004
    Beiträge
    2.559
    Zitat Zitat von SonnyB. Beitrag anzeigen
    Der Schimmelreiter... na danke auch. Ich hab das Ding bisher erfolgreich verdrängt.
    Das entstaubten unsere Deutschlehrer immer dann, wenn eine Charakterisierung, Inhaltsanalyse oder sonstige Buchbesprechungen anfielen.

    Jetzt träum ich heute Nacht wahrscheinlich schlecht
    Och, ich finde das gar nicht so übel. Ich lese ohnehin im Nachhinein das eine oder andere "Schulbuch" nochmal, eins davon ist immer noch mein Lieblingsbuch (klick!). Bei anderen fällt man wirklich aus allen Wolken, was einem so an schwerverdaulicher kommunistischer Kost vorgesetzt wurde:


    http://www.amazon.de/Stahl-geh%C3%A4...e=UTF8&s=books

    http://de.wikipedia.org/wiki/Wie_der...3%A4rtet_wurde

Ähnliche Themen

  1. Wo geht's denn hier...
    Von Juju im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 19.07.2008, 21:02
  2. Wie heißt denn dieser Titel hier:
    Von TeekoX im Forum 80er / 80s - MUSIKSUCHE / SOUND SEARCH
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 16.11.2006, 22:50
  3. Hallo! Bin auch neu hier
    Von andre4711 im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 27.11.2005, 06:12
  4. Wo sind denn die Musik-Genies hier ??
    Von Closelobster im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 29.07.2005, 04:27
  5. wie heisst denn das hier ausm radio?
    Von Nils80er im Forum 80er / 80s - MUSIKSUCHE / SOUND SEARCH
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 08.12.2003, 21:08