Seite 21 von 45 ErsteErste ... 1117181920212223242531 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 201 bis 210 von 444

Haben wir denn hier auch Leseratten?

Erstellt von SonnyB., 18.02.2004, 23:06 Uhr · 443 Antworten · 60.939 Aufrufe

  1. #201
    Benutzerbild von SonnyB.

    Registriert seit
    14.07.2002
    Beiträge
    8.765
    Gerade durch:



    Beschreibung auf AMAZON:

    Über das Produkt
    Dieter Nuhr ist bis ans Ende der Erdscheibe gereist, um Intelligenz zu finden - nach Birma, Rarotonga, ja sogar nach Österreich. "Wahrscheinlich leben wir in einem elfdimensionalen Universum, haben aber mindestens sieben Dimensionen verpasst und checken überhaupt nicht, was um uns rum so alles läuft. Neulich hat mich einer in der U-Bahn angenießt - voll ins Gesicht. Und ich dachte: Vielleicht ist so das Universum - eine gigantische sinnlose Teilchenschleuder. Einige Teilchen verbinden sich zu Molekülen, manche sogar zu organischen Verbindungen - und schwupps, 3,7 Milliarden Jahre später haben sich aus diesen ersten biologischen Ansätzen Menschen entwickelt." Fassungslos steht Dieter Nuhr vor dem großen kosmischen Durcheinander des menschlichen Daseins und fragt sich: "Gibt es intelligentes Leben?" Er begibt sich auf Weltreise. An 15 abgelegenen Orten wird er versuchen, eine Antwort zu finden - pointiert, bissig, satirisch.
    Manchmal musste ich laut rausprusten, was mir in der Krankenhauskantine nicht wenig schräge Blicke eingebracht hat .
    Hat man dann mal den Lachkrampf unter Kontrolle gebracht, denkt man sich urplötzlich "Öhm... der hat ja Recht".

  2.  
    Anzeige
  3. #202
    Benutzerbild von gently69

    Registriert seit
    14.05.2002
    Beiträge
    572
    Zitat Zitat von SonnyB. Beitrag anzeigen
    Gerade durch:





    Manchmal musste ich laut rausprusten, was mir in der Krankenhauskantine nicht wenig schräge Blicke eingebracht hat .
    Hat man dann mal den Lachkrampf unter Kontrolle gebracht, denkt man sich urplötzlich "Öhm... der hat ja Recht".
    Das steht auch noch auf meiner Liste. Fand seinen Jahresrückblick im TV schon klasse.

    Mein Lesestoff ist momentan ein Reiseführer von New York. Bin fast durch damit.Und weil ich mich mit dieser Stadt etwas mehr beschäftigen will, wird dann dieses folgen.


  4. #203
    LastNinja
    Benutzerbild von LastNinja
    Gestern beim Aufräumen ist mir doch glatt dieses Buch in die Hände gefallen



    liegt hier auch schon zwei Jahre rum und war mal ein Weihnachtsgeschenk:
    "Hier ein Geschenk, weil du ja immer so auf 80er Jahre Webseiten surfst"
    Richtig durchgelesen habe ich es nie, liegt aber jetzt auf meinem Nachtschrank.

    Tauchen ja sogar ein paar User von hier auf.
    Safaritünnes und Mc Fly z.B.
    (siehe auch hier)
    Mit Orginalzitaten aus dem damaligen ES GEHT VORAN-FORUM (www.es-geht-voran.de)
    Die Url gibt es aber wohl nicht mehr bzw. ist jetzt wohl hier zu erreichen.

    Im Buch selber sind noch ein paar nette Bilder aus den 80ern...
    aber im Großen und Ganzen steht hier im Forum wesentlich mehr an Erinnerungen.
    Vielleicht sollten wir auch mal ein Buch rausbringen..
    oder aber mal ein paar alte Threads wieder nach oben befördern

    War sonst noch jemand von euch in diesem Forum tätig?

    Das Buch hier wird auch beworben:


    Amazon-Link

  5. #204
    Benutzerbild von Safaritünnes

    Registriert seit
    12.10.2001
    Beiträge
    942
    Hehe, das Angebot mit dem Autogramm steht noch!!

  6. #205
    Benutzerbild von raptor230961

    Registriert seit
    28.01.2007
    Beiträge
    85
    (Na, dann oute ich mich mal als SF-Leser und empfehle mal meine Lieblingsbücher: Reihenfolge ist ohne Wertung)

    Das Magdalena Evangelium (Kathleen McGowan) -aktuell

    Das Paulus-Projekt (Schade, Christof) 1984
    Weshalb wütet die weiße Rasse so gegen die Erde, vernichtet die Lebensgrundlagen, zerstört die Umwelt? Kein anderes irdisches Lebewesen hat das je getan, auch die anderen Rassen nicht - die Roten, die Schwarzen, die Gelben. Sie alle lebten und leben weitgehend mit der Natur, nicht gegen sie. Nur Außerirdische können die Erde und ihr Schicksal derart gleichgültig sein.
    Die Hypothese wird zunächst als antikolonialistische, rassistische Hetzpropaganda abgetan, bis man auf dem Saturnmond Hyperion Reste von Raketenabschußrampen entdeckt und die Information von der US-Regierung unterdrückt wird. Aber es gibt weitere Hinweise. Und schließlich stößt man in der Vatikanischen Bibliothek auf ein rätselhaftes Dokument: die Aufzeichnungen eines Raumschiffkapitäns, der zur Zeit Jesu Christi lebte und das „Paulus Projekt“ in die Wege leitete …


    Der Schöpfungs Code (Hogan, James P.) 1983
    Einst, vor langer Zeit, flog ein automatisiertes Fabrikschiff zu nah an einem Stern vorbei, der unerwartet zu einer Nova wurde. Nachdem es schweren Schaden erlitten hatte, flog es blindlinks einige Jahrtausende weiter.
    Eine Million Jahre verging ...

    Dann, im 21. Jahrhundert wird ein Kolonisierungsschiff, das für den Mars gebaut wurde, zum Titan umgeleitet ... und nur die Führer des militärisch-industriellen Systems wissen warum.

    Ausser der Flugcrew sind noch parapsychologische Forscher, Linguisten, Psychologen, Industrievertreter, ein Botschafter und Elite-Einheiten einiger westlichen Nationen mit an Bord des interplanetaren Transporters. Offenbar gibt es ein Geheimnis, aber niemand spricht darüber ....

    Der Letzte Tag Der Schöpfung Wolfgan Jeschke 1981
    Im Mittelmeerraum werden immer wieder Gegenstände gefunden, die aus fernster Vergangenheit stammen, aber aus Materialien bestehen, die es erst heute gibt oder gar erst in der Zukunft geben wird. Diese archäologische Funde bestärken die amerikanische Regierung in der Annahme, dass sie mit dem geheimsten ihrer Projekte Erfolg haben könnte: Mittels Zeitmaschinen Millionen Jahre in die Vergangenheit zu reisen und die Menschheitsgeschichte zugunsten der USA zu verändern (Ölvorkommen aus Saudi-Arabien für sich zu sichern). Noch ahnt niemand, dass damit eine Katastrophe unvorstellbaren Ausmaßes heraufbeschworen wird.

    Luzifer's Hammer (Larry Niven, Jerry Pournelle) 1980
    Als die Amateurastronomen Hamner und Brown einen neuen Kometen entdeckt hatten, sagten die Fachleute, die Chancen stünden eins zu hunderttausend, daß er die Erde träfe.
    Als man ihn mit bloßem Auge sehen konnte, meinten die Wissenschaftler, die Chancen stünden eins zu tausend. Als der Hamner-Brown die Sonne umrundet hatte und auf den Erdball zuraste, räumten Fachleute ein, daß der Komet unseren Planeten möglicherweise streifen könnte, doch da er hauptsächlich aus dünneren Gas und Staub und ein paar Felsbrocken bestünde, sei die Gefahr minimal.
    Und plötzlich ist der Kopf des Kometen heran. Ein paar Millionen Tonnen Staub und Wasser dringen in die Erdatmosphäre ein, riesige Gesteinsbrocken treffen die Oberfläche.
    Luzifers Hammer fällt, löscht die Zivilisation aus und schleudert die Davongekommenen in ein dunkles Zeitalter der Barbarei und des nackten Überlebens.
    „Die Besten Stories von Philip K. Dick“
    „Die Besten Stories von 1939 ausgewählt von Isaac Asimov“
    „Isaac Asimov - Alle Roboter Geschichten“

    Vielleicht habe ich ja damit ein paar Anregengen gegeben
    mfG Grüße Kurt

  7. #206
    Benutzerbild von musicola

    Registriert seit
    07.02.2002
    Beiträge
    13.850
    Zitat Zitat von raptor230961 Beitrag anzeigen
    Der Letzte Tag Der Schöpfung Wolfgan Jeschke 1981
    Im Mittelmeerraum werden immer wieder Gegenstände gefunden, die aus fernster Vergangenheit stammen, aber aus Materialien bestehen, die es erst heute gibt oder gar erst in der Zukunft geben wird. Diese archäologische Funde bestärken die amerikanische Regierung in der Annahme, dass sie mit dem geheimsten ihrer Projekte Erfolg haben könnte: Mittels Zeitmaschinen Millionen Jahre in die Vergangenheit zu reisen und die Menschheitsgeschichte zugunsten der USA zu verändern (Ölvorkommen aus Saudi-Arabien für sich zu sichern). Noch ahnt niemand, dass damit eine Katastrophe unvorstellbaren Ausmaßes heraufbeschworen wird.
    Dieses geniale Meisterwerk habe ich regelrecht verschlungen! Ganz klasse!



    Gruß
    musicola

  8. #207
    Benutzerbild von Elek.-maxe

    Registriert seit
    23.06.2004
    Beiträge
    4.624
    Ich schätze Science Fiction auch, alle Geschichten von Asimov und Dick, die ich kenne, gefallen mir.
    Allerdings bin ich eigentlich kein Leser. Von Dick kenne ich "nur" Hörspielumsetzungen, von Asimov neben diesen immerhin noch einiges als Hörbuch.
    Bei Wolfgang Jeschke mußte ich doch mal grübeln, aber ja! Eines meiner ganz frühen Radiohörspiele, aufgenommen Ende 1984 oder Anfang 1985 stammt von ihm:
    Zitat Zitat von hoerdat.de
    Sibyllen im Herkules oder Instantbiester
    Autor(en): Wolfgang Jeschke (BRD 1936)
    Produktion: BR 1984 49 Min. - Originalhörspiel dt. / Science Fiction
    Regie: Andreas Weber-Schäfer

    Schlagwörter: Atomkrieg, Militär

    Inhaltsangabe: In der Zeit des Kaltem Krieges wird ein amerikanisches U-Boot, bestückt mit 200 Atomsprengköpfen, im russischen Herrschaftsgebiet abgefangen. Eine politisch äußerst brisante Situation. Der Kapitän droht mit dem Abschuß der Raketen, wenn er nicht freien Abzug erhält. Gleichzeitig empfangen Wissenschaftler im Radioobservatorium rätselhafte Signale aus der Richtung des Sternbild Herkules. Eine Radiocutterin entschlüsselt die Signale als sibyllinische Weltuntergangs-Warnungen. Woher stammen sie? Beziehen sie sich auf den jetzigen gefährlichen Konflikt?


    Ein beklemmendes aber spannendes Hörspiel, am Rande des Atomkrieges.... 1984.

  9. #208
    Benutzerbild von raptor230961

    Registriert seit
    28.01.2007
    Beiträge
    85

    P. K. Dick

    Zum Beitrag von "Elek.-maxe":
    wenn Du Phillip K. Dick magst - kennst Du sicher auch:
    "Die zweite Variante".
    Empfehle Dir den Film: Screamers - Tödliche Schreie
    (Die Zweite Variante in der Dick einen zukünftigen Krieg beschrieb, der nicht von Menschen, sondern von dafür konstruierten intelligenten Maschinen ausgetragen wird. Diese beginnen sich nach einiger Zeit selbst immer weiter zu entwickeln und werden zu einer Gefahr, nicht nur für den Feind. Zudem nehmen sie menschliche Gestalt an...

    - Das Buch ist zwar (wie immer) bedeutend besser - aber der Film ist trotzdem äußerst sehenswert.

    (Zudem von ihm inspiriert: "Blade Runner" (Träumen Roboter Von elektrischen Schlafen)
    und
    "Total Recall" (Arnold Schwarzenegger).


    mfG Kurt

  10. #209
    Benutzerbild von Elek.-maxe

    Registriert seit
    23.06.2004
    Beiträge
    4.624
    Zitat Zitat von raptor230961 Beitrag anzeigen
    ...kennst Du sicher auch:
    "Die zweite Variante".
    Nö.
    (Zudem von ihm inspiriert: "Blade Runner" (Träumen Roboter Von elektrischen Schlafen)
    und
    "Total Recall" (Arnold Schwarzenegger).
    "Träumen Roboter" kenne ich als Hörspiel und als Film (naja, das war nicht unbedingt einer für mich) und Total Recall auch als Film.

    Zum Lesen bin ich ja meist zu faul, aber Hörbücher sind OK.

  11. #210
    Benutzerbild von murmel

    Registriert seit
    25.12.2002
    Beiträge
    1.381
    Das habe ich gerade gelesen, spannend mit kleinen Überraschungen einer interessanten Geschichte. Absolut empfehlenswert, wenn man die Schreibe von Wolfgang Hohlbein mag...

Ähnliche Themen

  1. Wo geht's denn hier...
    Von Juju im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 19.07.2008, 21:02
  2. Wie heißt denn dieser Titel hier:
    Von TeekoX im Forum 80er / 80s - MUSIKSUCHE / SOUND SEARCH
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 16.11.2006, 22:50
  3. Hallo! Bin auch neu hier
    Von andre4711 im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 27.11.2005, 06:12
  4. Wo sind denn die Musik-Genies hier ??
    Von Closelobster im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 29.07.2005, 04:27
  5. wie heisst denn das hier ausm radio?
    Von Nils80er im Forum 80er / 80s - MUSIKSUCHE / SOUND SEARCH
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 08.12.2003, 21:08