Umfrageergebnis anzeigen: Welche Musikmags habt ihr gelesen?

Teilnehmer
32. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Spex

    7 21,88%
  • Musikexpress/Sounds

    10 31,25%
  • Musikexpress (vor der ME/Sounds Fusion 1983)

    3 9,38%
  • Sounds (vor der ME/Sounds Fusion 1983)

    3 9,38%
  • BRAVO

    20 62,50%
  • Pop Rocky

    14 43,75%
  • POPCORN

    18 56,25%
  • ROCK HARD

    4 12,50%
  • METAL HAMMER

    4 12,50%
  • Zillo/Zillostrierte (Januar 1990 zählt auch noch *g*)

    6 18,75%
  • NME

    5 15,63%
  • Melody Maker

    3 9,38%
  • Sounds (Großbritannien)

    2 6,25%
  • Smash Hits

    5 15,63%
  • Rolling Stone Magazine

    4 12,50%
  • Andere

    4 12,50%
  • Andere (in der DDR)

    4 12,50%
  • War noch zu jung

    1 3,13%
  • War noch nicht geboren (*g*)

    0 0%
  • Musikmagazine haben mich nie so richtig interessiert

    2 6,25%
Multiple-Choice-Umfrage.
Seite 3 von 9 ErsteErste 1234567 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 84

Spex, Musikexpress, NME & Co - welche Musikmags habt ihr in den 80s gelesen?

Erstellt von Lutz, 18.06.2008, 22:09 Uhr · 83 Antworten · 25.319 Aufrufe

  1. #21
    Benutzerbild von franxpunx

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    156

    Sisters im ME

    Noch was zum ME: Sisters Of Mercy covern Abba? lol.

    Schade, so etwas hätte seinen Reiz gehabt, wenn es sich auch evtl. rufschädigend für die Sisters ausgewirkt hätte. Aber wie´s geklungen hätte, kann man sich ungefähr vorstellen. Nicht schlecht bestimmt.

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Benutzerbild von Lutz

    Registriert seit
    11.10.2002
    Beiträge
    6.813

    AW: Sisters im ME

    Zitat Zitat von franxpunx Beitrag anzeigen
    Noch was zum ME: Sisters Of Mercy covern Abba? lol.

    Schade, so etwas hätte seinen Reiz gehabt, wenn es sich auch evtl. rufschädigend für die Sisters ausgewirkt hätte. Aber wie´s geklungen hätte, kann man sich ungefähr vorstellen. Nicht schlecht bestimmt.
    Na live haben die Sisters (als sie noch kein Eldritch Solo Projekt waren) die Songs der Schweden ja öfters gespielt (kein Witz!)
    GIMME! GIMME! GIMME!

    /watch?v=weSnxqCkvqg

    Lutz

  4. #23
    Benutzerbild von Lutz

    Registriert seit
    11.10.2002
    Beiträge
    6.813

    AW: Spex, Musikexpress, NME & Co - welche Musikmags habt ihr in den 80s gelesen?

    Hey Franki, die Geisterfahrer habe sich in den unendlichen Weiten des Internets materialisiert ("Das Haus" und "Pestkreuze"). *Jetzt* weiss ich was Du meinst, so hab ich Ruff & Co tatsächlich noch nicht gehört... Merci!

    Lutz

  5. #24
    Benutzerbild von franxpunx

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    156

    AW: Spex, Musikexpress, NME & Co - welche Musikmags habt ihr in den 80s gelesen?

    Ach, watt. Das hör ich mir gleich mal an..... Bildungslücke geschlossen. So in der Art habe ich mir das auch vorgestellt. Schon ganz lustig! Passt ja sogar textlich: "Love After Midnight".... Danke für den Tipp. Aber die eigenen Sachen der Sisters sind doch geiler.

  6. #25
    Benutzerbild von sturzflug69

    Registriert seit
    03.02.2003
    Beiträge
    2.276

    AW: Sisters im ME

    Zitat Zitat von Lutz Beitrag anzeigen
    Na live haben die Sisters (als sie noch kein Eldritch Solo Projekt waren) die Songs der Schweden ja öfters gespielt (kein Witz!)
    GIMME! GIMME! GIMME!

    /watch?v=weSnxqCkvqg

    Lutz
    Hot Chocolates Emma war aber besser.

  7. #26
    Benutzerbild von musicola

    Registriert seit
    07.02.2002
    Beiträge
    13.850

    AW: Spex, Musikexpress, NME & Co - welche Musikmags habt ihr in den 80s gelesen?

    Auf vielfachen Wunsch eines Einzelnen habe ich eine Umfrage eingefügt!

    Zeitraum unbegrenzt, Mehrfachantworten möglich!

    Gruß
    musicola

  8. #27
    Benutzerbild von Lutz

    Registriert seit
    11.10.2002
    Beiträge
    6.813

    AW: Spex, Musikexpress, NME & Co - welche Musikmags habt ihr in den 80s gelesen?

    @musicola

    Der vielfache Dank eines Einzelnen ist Dir sicher (mindestens *g*)!

    Ich hoffe ich hab nichts wichtiges vergessen - falls ihr also "andere" angeben habt bitte die Titel nennen.

    BTW: Der Poll ist natürlich sehr wessilastig geworden - umso mehr würde mich interessieren was in der DDR so gelesen wurde, bzw. ob es überhaupt Musikmags gab.

    Ich hab Spex, ME/Sounds, Melody Maker und NME angekreuzt.
    BRAVO ist an mir tatsächlich vorbeigegangen - so mit 14-16 hab ich mehr was in andere Richtungen a la P.M., Motorsport Aktuell (immer noch im Abo *g*) oder Cinema gelesen.
    Zillo hab ich mir glaube ich mal so eine Ausgabe gekauft - das war dann aber schon Mitte der 90s...

    Lutz

  9. #28
    Benutzerbild von sturzflug69

    Registriert seit
    03.02.2003
    Beiträge
    2.276

    AW: Spex, Musikexpress, NME & Co - welche Musikmags habt ihr in den 80s gelesen?

    Spex;zillo;nme

  10. #29
    Benutzerbild von franxpunx

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    156

    AW: Spex, Musikexpress, NME & Co - welche Musikmags habt ihr in den 80s gelesen?

    Ich habe auch "andere" angegeben. Das Scritti mit dem sehr amüsant zu lesenden Autor Tim Renner fällt mir da zuerst ein.

    Es gab auch noch ein großformatiges kurzlebiges Magazin, dessen Name mir leider nicht erinnerlich ist, das aber schöne Berichte über Holger Hiller, Andreas Dorau und andere deutsche Musiker beinhaltete, ca.84/85 erschienen.

    Im weiteren Sinne könnte man auch das Face und Q dazuzählen. Eigentlich Lifestylemagazine, die aber 1985-1987 viel Musik im Heft hatten und durchaus einflussreich waren.

    Ach, so. Und 59to1, jedesmal mit Kassette, auf der rare Sachen u.a. von The Fall, Tuxedomoon und Family Five drauf waren. Die 59to1 Hefte und Tapes besitze ich auch immer noch.

    Unter den Fanzines möchte ich noch mal das berliner "Ich und mein Staubsauger" erwähnen. Leseproben hier:
    http://staubsauger.gesindel.org/

  11. #30
    Benutzerbild von Lutz

    Registriert seit
    11.10.2002
    Beiträge
    6.813

    AW: Spex, Musikexpress, NME & Co - welche Musikmags habt ihr in den 80s gelesen?

    So jetzt war ich mal gespannt auf die Ur-Musikexpress (noch ohne Sounds). Hier das sehr lesenswerte Exemplar vom Oktober 1980, was ich in Top Zustand ergattern konnte:



    Erstmal war ich etwas enttäuscht was den Umfang der Zeitschrift angeht "das soll alles sein"?
    Dafür gibts aber exzellente Artikel - besonders der über Peter Gabriel ist lesenswert und befasst sich u.a. differenziert mit Gabriels deutschsprachigem Album.

    Abt.: Der typische 80s-Leserbrief - 70s-Altrocker mögen KISS und New Wave nicht:

    -snip-

    Auch das noch

    Welch eine Schmach! Erst bekommt Ihr nicht mit, daß eine Hard- und Heavyrockwelle über Deutschland zieht und dann auch noch ein 2-Seiten-Bericht über Kiss! Kiss hat so viel mit Musik zu tun wie Heino mit Punk.
    Ich würde dieses gut laufende amerikanische Wirtschaftsunternehmen lieber im Börsenblatt oder in der Wirtschaftswoche sehen. Stattdessen hätten Sie mal lieber ein paar Seiten den neuen Hardrockern aus England opfern sollen. Wie wär's mal mit Saxon, Judas Priest, Iron Maiden, ja und auch mal was von AC/DC?
    Aber New Wave liegt den Redakteuren ja mehr, genau wie 5-seitige Berichte über die Led Zeppelin Tour. Für das, was die auf der Tour geleistet haben, hätte auch eine Seite gereicht.

    -snap-

    Apropos AC/DC - aus der LP-Kritik:

    -snip-

    Sie kommt spät, aber sie kommt – die neue AC/DC-Scheibe. Und sie wird hier nicht verrissen – wie viele vielleicht erwartet haben – obwohl BACK IN BLACK meiner Meinung nach doch ein bißchen enttäuschend ausgefallen ist. Das ist aber nicht unbedingt auf Brian Johnson, den neuen Sänger, zurückzuführen. Er ist zwar kein echter Ersatz für die Wahnsinnsröhre von Bon Scott, macht seine Sache für den Anfang aber recht ordentlich und versteht es, seine helle, aufgekratzte Stimme sehr aggressiv einzusetzen. Nein, was mich wundert, ist die Ausstrahlung der Songs! Von AC/DC's ungebändigter Wildheit ist nicht mehr viel zu spüren; die Spontanität ist einem anspruchsvollerem musikalischen Konzept gewichen. Alle zehn Titel sind Young/Young/John-son-Kompositionen, davon ist die Hälfte nur gelungen. Der Rest ist zwar nicht unbedingt schlecht, aber halt nur Durchschnittsware. Das wäre bei einer derartig langen Produktionszeit nicht nötig gewesen, und zeigt, daß die fünf Rauhbeine musikalisch noch nicht so weit sind, etwas kompliziertere Kompositionen diszipliniert in Musik umzusetzen, ohne dabei an Feeling zu verlieren. Die besseren Stücke heißen „Hells Bells" (mit unheilverkünden-dem Glockengeläut am Anfang), „What Do You Do For Money Honey“ (gefällt mir vor allem aufgrund des guten Refrains) und „Let Me Put My Love Into You” – diebeste Kom-position dieser Platte, „You Shook Me All Night Long” erinnert angenehm an die
    alten Slade und „Rock'n'Roll Ain't No Pollution" wird den eingeßeischten AC/DC-Fans wohl am besten gefallen. Dieser Song hat etwas von der lockeren Stimmung der alten Stücke. Das Motto ist zwar das alte geblieben (= Jeder Song ein Fetzer), aber die Power scheint unter Kontrolle geraten zu sein. AC/DC haben viel von ihrer Originalität verloren; bleibt nur zu hoffen, daß sie live die alten geblieben sind.

    -snap-

    Interessant das "Hells Bells" im Review gerade mal als eines der besseren Stücke durchgeht.
    AC/DC Fans (hallo franxpunx! ) mögen mich korrigieren - aber gilt das Stück heute nicht als einer der AC/DC Kracher?
    Vielleicht haben wir jetzt auch bei AC/DC eine rosarote 80s Nostalgie Brille bzw das
    "früher war alles besser" Syndrom?

    Abt.: Die hoffnungsloseste ME-Kontaktanzeige:

    "Depressiver junger Mann sucht depressive Frau oder Mädchen, um sich gegenseitig aus der Depression rauszuhelfen"
    (klar - weil Minus mal Minus ja Plus ergibt *g*)

    Die spakkigste Anzeige:



    Was mir sonst noch aufgefallen ist...

    Dass Van Morrison nicht immer ein dicker alter Mann mit Halbglatze war, sondern sich anno 1980 schlank, jugendlich mit vollem Haar präsentierte...

    Dass Nina Hagen schon damals komplett durchgeknallt war (Ufos, Ufologen, etc.) und das Titelbild wohl gerade aufgenommen wurde als sie völlig schlaftrunken aus dem New Yorker Hotelbett fiel.

    Dass die Vorgruppe von Peter Gabriel, Simple Minds, in Hamburg gnadenlos ausgepfiffen
    wurde.

    Dass die Simple Minds LP-Werbung zwei Seiten später dagegen von der "soeben beendeten Erfolgstour mit Peter Gabriel" spricht.

    Dass der Musikexpress geradezu überhäuft war mit Zigaretten- und Tabakwerbung (natürlich noch ohne irgendwelche Warnhinweise).

    Dass ich dringend eine Zeitmaschine brauche - Ziel 1980 Hamburg Markthalle: 28.9 The
    Undertones, 26.10.The Cure, 30.10 Pat Benatar

    Dass Pat Benatar 1980 ihr Debüt Album aufnahm, welches ich bis heute nicht kenne (und ich das mal ändern sollte)

    Dass die duften Werbetexter für das neue Police Album "Regatta de Blanc" in perfekter
    80s-Jugendsprache "zehn weitere Supertitel!" anpriesen

    Dass man in ME die Indie-Charts der späteren ME/Sounds vergeblich sucht, was vielleicht allein schon daran liegen könnte das es den Begriff "Indie" anno 1980 noch nicht gab?

    Dass Citroen in der Werbung "Die Ente läßt die Muskeln spielen" die Motorleistung des 2CV mit "sage und schreibe 29 PS" anpreist, und der Klassiker durch eine Steilkurve "rast"

    Das anno 1980 ein Schlauchboot-Motiv in der Printwerbung nicht gleichzeitig "Greenpeace" bedeutete (wie ich zunächst assoziierte). Im Gegenteil: Mit "Diese Männer sind häufiger unter Wasser als im Kino" suchte die Bundeswehr (25 Jahre gesicherter Frieden) Kampfschwimmer.
    (Na ob sie bei den typischen ME-Kiffern damit erfolgreich waren, sei mal dahin gestellt)

    Dass in diesem Thread in der Umfrage erst 9 Stimmen abgegeben wurden - jeder der in den 80s mal Musikzeitschriften gelesen hat (und erzählt mir jetzt nicht wieder alle ihr wart damals dafür noch zu jung *g*), möge bitte ebenfalls abstimmen


    Lutz

Seite 3 von 9 ErsteErste 1234567 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Welche war die erste Fußball-WM die ihr euch reingezogen habt?
    Von Lutz im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 129
    Letzter Beitrag: 01.12.2017, 00:39
  2. Welche Zeichentrickserien habt ihr in eurer Kindheit geschaut..?
    Von loOM.` im Forum 80er / 80s - FERNSEHEN & KINO / TV & CINEMA
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 07.01.2013, 06:58
  3. Welche TV-Zeitschrift habt Ihr in den 80ern gekauft?
    Von Castor Troy im Forum 80er / 80s - LITERATUR / LITERATURE
    Antworten: 63
    Letzter Beitrag: 23.12.2012, 09:33
  4. Welche Blutgruppe habt ihr?
    Von ihkawimsns im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 22.10.2004, 20:03
  5. Welche 80er DVD´s habt ihr ?
    Von Link im Forum 80er / 80s - FERNSEHEN & KINO / TV & CINEMA
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 11.12.2003, 17:08