Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 21

Massive Töne - Cruisen (Knifflige Frage)

Erstellt von steckal, 28.03.2004, 22:50 Uhr · 20 Antworten · 3.272 Aufrufe

  1. #1
    Benutzerbild von steckal

    Registriert seit
    06.02.2003
    Beiträge
    33
    Hallo Ihr Musikexperten,

    sicherlich kennt Ihr das Lied "Cruisen" von Massive Töne. Wenn Ihr Euch das Lied vergegenwärtigt, fällt Euch sicher auf, daß als Intro ein anderes Lied angespielt wird am Anfang. Der Sänger singt lediglich "gonna you can call me" oder so ähnlich, es sind nur 3 Sekunden. Dann beginnt das eigentliche Lied.
    Frage: Von wem ist dieser winzige Ausschnitt bzw. zu welchem Lied gehört er?

    Schöne Grüße und schon mal 'Herzlichen Dank'!

    steckal

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Benutzerbild von Die Luftgitarre

    Registriert seit
    09.10.2002
    Beiträge
    1.204
    Ich bin zwar wahrscheinlich außer Dir der einzige in diesem HipHop-feindlichen Forum, der dieses Lied richtig gut findet, aber da kann ich Dir leider auch nicht weiterhelfen ...

  4. #3
    Benutzerbild von Muggi

    Registriert seit
    08.02.2004
    Beiträge
    2.559
    HipHop-feindliches Forum?

    Na bei dem Lied sicher, dumm-prolliger gehts nimmer...

  5. #4
    Benutzerbild von Torsten

    Registriert seit
    05.10.2001
    Beiträge
    6.613
    Muggi postete
    HipHop-feindliches Forum?

    Na bei dem Lied sicher, dumm-prolliger gehts nimmer...
    Allerdings... Wenn ich solche Großkotz-Hymnen vernehme, überkommt mich unweigerlich das Bedürfnis, den Protagonisten stundenlang mit wachsender Begeisterung die Kauleiste zu deformieren...

  6. #5
    Benutzerbild von Die Luftgitarre

    Registriert seit
    09.10.2002
    Beiträge
    1.204
    Noch generell zur HipHop-Diskussion:

    Was ich nicht verstehe ist folgendes: Wie man einerseits - was man wohl zumindest einem Großteil der Forumsteilnehmer unterstellen darf - den 80er-Hard´n´Heavy als anerkanntes Liedgut in Ehren kann, andererseits beim HipHop aber aufeinmal schwerwiegende Bedenken wegen der "prolligen" Texte haben kann. Denn ich behaupte: Von den Texten und vom Lebensgefühl her
    ist HipHop (insbes. in seiner Gangsta-Rap-Variante) heute ein bißchen das,
    was Hard-Rock in den 70ern und 80ern war.

  7. #6
    Benutzerbild von dj.forklift

    Registriert seit
    02.01.2003
    Beiträge
    834
    steckal postete
    Hallo Ihr Musikexperten,

    Der Sänger singt lediglich "gonna you can call me" oder so ähnlich, es sind nur 3 Sekunden. Dann beginnt das eigentliche Lied.
    Frage: Von wem ist dieser winzige Ausschnitt bzw. zu welchem Lied gehört er?

    steckal
    Also, ich kann beim besten Willen nix entdecken, was soll das für ein Mix sein? Auf der normalen Version entdecke ich nur reggae-ähnliche Synthie-Beatz und ein näherkommendes Rauschen (Woshee-Effekt)

  8. #7
    Benutzerbild von tommunich

    Registriert seit
    18.06.2003
    Beiträge
    148
    Also ich kenn da auch kein angespieltes Lied vorweg... Hab 2 Versionen davon und beide beginnen wie es dj.forklift beschreibt.

  9. #8
    Benutzerbild von J.B.

    Registriert seit
    04.10.2001
    Beiträge
    6.106
    Zum Thema:

    Ich kenne auch nur die Version ohne angespieltes Lied vorneweg! Ist da möglicherweise noch der Rest des vorigens Tracks mit draufgeraten?

    Zu Luftgitarre:

    Die Luftgitarre behauptete doch allen Ernstes

    ... Was ich nicht verstehe ist folgendes: Wie man einerseits - was man wohl zumindest einem Großteil der Forumsteilnehmer unterstellen darf - den 80er-Hard´n´Heavy als anerkanntes Liedgut in Ehren kann, andererseits beim HipHop aber aufeinmal schwerwiegende Bedenken wegen der "prolligen" Texte haben kann. Denn ich behaupte: Von den Texten und vom Lebensgefühl her ist HipHop (insbes. in seiner Gangsta-Rap-Variante) heute ein bißchen das,
    was Hard-Rock in den 70ern und 80ern war.

    Ist mir schon der erste Teil sehr unverständlich, so finde ich die These im letzten Teil echt atemberaubend .

    Zunächst Mal kann man gilt wohl immer noch die Tatsache, dass der H'n'H in den 80ern ein Schattendasein fristete, wenn es um Charterfolge und Verkaufszahlen (von ganz wenigen Ausnahmen abgesehen) ging. Viele mochten diese Musik damals nicht wirklich, schon gar nicht, die etwas gesetztere Generation, die mit den damals neuen Richtungen im Metal nur sehr wenig anfangen konnte.

    Ich denke, dass diese Leute auch heute noch nicht viel damit anfangen können. Vielleicht mit einigen Untergruppierungen, wie mit dem AOR oder Melodic-Rock, aber sicherlich nicht mit dem was damals als Hauptrichtungen aufkam (Speed-, Trash-, Death-, Power-, Black- usw. Metal).

    Und ein Lebensgefühl wurde so übermäßig nun auch nicht in den Texten und der Musik ausgedrückt. Auch hier gilt wieder: Nur in einigen Untergenres, wie z.B. dem Sleaze. Aber diese Texte erfüllten eigentlich mehr Klischees, als dass sie ein Lebensgefühl vermittelten.

    Über Revolution, Widerstand, Rebellion oder Aussenseitertum sang kaum jemand im Metal und diese Themen würde ich auch nicht als damaliges Lebensgefühl beschreiben. Zumindest nicht in den 80ern. Da ging es weitgehend um völlig normale Themen, ein wenig Fantasy, ein wenig düstere Messages, ein wenig Gewalt, ein wenig Theatralik, ein wenig 5exismus und ein wenig Klischeeerfüllung, je nach Gruppe. Der Hauptanteil aber schrieb völlig normale Texte, die man so in jeder anderen Musikrichtung der damaligen Zeit auch hätte finden können.

    Welches Lebensgefühl also meinst Du? Auf jedenfall nicht das einer großen Menge!

    Und damit hinkt der Vergleich auch schon sehr stark, denn unter dem Begriff Hip Hop ist ja heutzutage nun eine Menge zu verstehen, sowohl musikalisch, als auch was das Lebensgefühl HH angeht. Das ist von den unterschiedlichsten Ausrichtungen geprägt und hängt zumindest teilweise wohl mit der Sprayer-, mit der Rap-, mit der Boarder- und mit der Kiffer-Szene zusammen. Allein schon in der Aufzählung siehst man eklatante Unterschiede, die zeigen wie weit der Begriff Hip Hop reichen kann.

    Hier geht es auch um die textliche und musikalische Umsetzung des Lebensgefühls eines nicht kleinen Teils der Jugend.

    Klar ist es da für Leute, die seit 20 oder 30 Jahren bewußt Musik hören und in dieser zeit ihre Entwicklung miterlebt haben schwer sich mit der aus dem Gefühl Hip Hop resultierenden Musik anzufreunden. Und vor allem den daraus resultierenden Texten!

    Aber so sehr Musik aus dem Bereich Hip Hop heute ein Teil der Jugend ist, so wenig war das der Hard Rock/Metal der 80er Jahre!

    Hip Hop hören in all seinen Ausprägungen heute vermutlich mehr Menschen, als H'n'H damals. Auf der einen Seite hast Du ein Schattendasein (H'n'H), auf das dieses Genre und vor allem seine Fans auch ein Stück weit stolz waren und auf der anderen Seite hast Du heute massenhaft massenkompatible Musik für die Masse der neuen Musikhörer-Generation.

    Und was die Texte angeht, so spiegelt die Musik des Hip Hop sicherlich mehr Sorgen, Ängste, Nöte, Probleme, Botschaften, Lebensgefühl, Verhaltensweisen und Ziele der heutigen Hörerschaft wieder, als es der Hard Rock/Metal der 80er je getan hat. Das wollte er auch im Übrigen gar nicht .

    Das die Texte heute so gehalten sind, wie ein Großteil der Hörerschaft des Hip Hop heute kommuniziert, trägt nicht eben dazu bei, dem etwas abzugewinnen, vor allem wenn es dann noch in deutscher Sprache ist.

    Dennoch finde ich auch in diesem Genre durchaus Songs, die mir gefallen!

    Gruß

    J.B.

  10. #9
    Benutzerbild von Kazalla

    Registriert seit
    05.10.2001
    Beiträge
    2.129
    Könnte es in Betracht gezogen werden dass sich gesuchter Sprachschnipsel eventuell als Ausschnitt von Orange Juice Jones The Rain entpuppen könnte???

  11. #10
    Benutzerbild von Grisham

    Registriert seit
    24.01.2004
    Beiträge
    175
    Muggi postete
    HipHop-feindliches Forum?

    Na bei dem Lied sicher, dumm-prolliger gehts nimmer...
    Dieses Lied ist für mich das Musterbeispiel des Proll. In den 80ern hätte man solche Proll-Texte schon aus ökologischen Gründen nicht gemacht.

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ich hab da mal 'ne Frage...
    Von Torsten im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 28.09.2011, 12:01
  2. Knifflige Musiksuche..Hilfe!!
    Von lärmbär im Forum 80er / 80s - MUSIKSUCHE / SOUND SEARCH
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 07.08.2010, 18:04
  3. Massive Attack DVD wirklich nur MONO ?
    Von Superstar im Forum MUSIK ALLGEMEIN / MUSIC GENERAL
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 25.03.2006, 12:06
  4. Massive attack 2006
    Von waschbaer im Forum MUSIK ALLGEMEIN / MUSIC GENERAL
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.03.2006, 18:39
  5. Hast Du Töne?
    Von monofreak im Forum 80er / 80s - FERNSEHEN & KINO / TV & CINEMA
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 18.05.2004, 02:11