Seite 2 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 55

80er mp3

Erstellt von Sascha__W., 26.05.2002, 21:57 Uhr · 54 Antworten · 4.933 Aufrufe

  1. #11
    Benutzerbild von hoodle

    Registriert seit
    04.10.2001
    Beiträge
    1.775
    bubu, du hast gewonnen!!!

    Vielen Dank, dass du uns ein bissel verstehst.

    Mit der Musikindustrie ist es halt so. Klar macht es einem Künstler wie z.B. Madonna nichts aus, wenn mal ein paar CD's kopiert werden. Aber es gibt auch Sänger/Gruppen und Labels, die backen halt kleinere Brötchen, bzw. ein paar bekannte Künstler stellen ca. 80% des Umsatzes eines grossen Labels.

    Ich persönlich finde die Preise für CD's auch zu hoch, aber es gibt ja auch Plattenbörsen, Second-Hand-Shops und Auktionen im Internet.

    Das Problem der Tauschbörsen ist doch einfach, dass nur geschützte Musik getauscht wird. Andere Musik ist weder interessant noch kennt man sie. Und durch das Internet ist der Tausch weltweit möglich, bekommt also völlig neue Dimensionen. Nicht einfach so, als würde man seine CD an seinen Kumpel verleihen. Und das mit dem kopieren für Freunde ist auch so eine Sache. Der eine Experte sagt legal, der andere sagt illegal. Was nun? Ich verstehe den Unterschied im Vergleich zum aufnehmen von Liedern aus dem Radio auch nicht, aber so sind mal die Regeln.

    Und mit Napster war es ja genauso. Zuerst, als nur geschützte Musik getauscht wurde, war es die Nr. 1 der Sharing-Tools. Dann bekamen sie Probleme, obwohl die Musik ja auch nicht auf deren Server lag, sondern auch auf den Festplatten der User. Dann haben die dichtgemacht, wurden glaube ich von Bertelsmann gekauft, und dann war Essig. Weil keiner bereit war freie Musik zu tauschen. Und geschützte dürfen sie ja nicht. Ach egal, lassen's wir gut sein. Da könnte man tagelang drüber diskutieren ohne ein Ende zu finden.

    In diesem Sinne, nen schönen Tag euch allen und immer schön sauber bleiben.

    Edit: Das mit dem CD-Verleih in Bibliotheken ist mir bekannt, aber die scheinen da eh einen Sonderstatus zu haben. Ich habe nämlich seit Jahren keinen privaten CD-Verleih mehr gesehen (mit privat mein ich jetzt ein Geschäft, dass CD's verleiht). Soweit ich weiss sind die schon seit Jahren per Gesetz verboten. Wohl wegen zu viel Missbrauchs, das weiss ich aber jetzt nicht sicher. Warum Bibliotheken trotzdem noch CD's im Angebot haben dürfen, ist mir auch nicht klar. Wohl so ne Art Bildungs- oder Kulturauftrag. Wie gesagt: alles kapier ich halt auch nicht.

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Benutzerbild von Heiko

    Registriert seit
    01.10.2001
    Beiträge
    3.389
    ... ich will das jetzt garnicht hochstacheln, aber was ich sehr schade finde, ist ist die Art und Weise wie teilweise auf diesem Board miteinander umgegangen wird.
    Wir stellen diese Plattform zur Verfügung und halten den Kopf hin und ob ihr das glaubt oder, ich mußte schon ein paar mal den Kopf für irgendwelche Bemerkungen hinhalten. Auf Grund der tatsache, dass ihr öfters hier seid, denke ich, dass es euch hier gefällt, warum dann solche Sprüche wie " ... Einen "Gesetzeshüter" wie dich brauchen wir nun wirklich nicht! ... ". Hier geht es absolut nicht um eine Art Bevormundung, es ist einfach so dass die MOD's und letztendlich ich den Kopf hinhalten und z.B SONY hat ein Auge auf diese Seite. Was ihr letztendlich in PM's oder Mails ausmacht ... hm .... schubidu ...

  4. #13
    Benutzerbild von obsession

    Registriert seit
    11.11.2001
    Beiträge
    401
    @Heiko & Hoodle:
    Habe Euren beiden Posts eben noch nicht gelesen.
    Ihr könnt meinen Post meinetwegen ruhig wieder löschen,
    wenn es für Euch sonst irgendwelche Konsequenzen
    nach sich zieht. Aber bitte: Lest ihn Euch wenigstens
    durch. Ach ja: Ich kaufe übrigens meine CDs immer im Original
    (habe zum Beispiel auch 300 DM für die Alphaville-8-CD-Box
    "Dreamscapes" ausgeben), falls ein anderer Eindruck entstehen
    sollte... Ich distanziere mich auch von Leuten wie Post Nr. 1
    ganz oben, der nach 80er MPs zum Downloaded fragt: Es gibt
    genügend sehr gute Sampler und Alben (meist zum NicePrice
    bei denen sich jede Mark lohnt


    Hallo Hoodle und alle anderen...

    Hört Euch mal an, was 80er Inkone Marian Gold (Sänger der Gruppe Alphaville) im Interview mit Ecki Stieg zum Thema MP3s sagt:

    Marian Gold: "Irgendwie muss doch alles weitergehen. Alle Leute behaupten, mp3s und die Raubkopiererei wären das Ende der Musik. Was soll das heißen? Dass es irgendwann keine Musik mehr geben wird? Das ist der größte Quatsch und die größte Heuchelei, die ich mir vorstellen kann! Das Spielchen läuft halt nicht mehr so, wie es sich die Plattenindustrie vorstellt. Gerade diese Industrie, die unzählige Existenzen und Karrieren auf dem Gewissen hat! Diese Schweine haben die Künstler jahrelang ausgenommen, sie sind für den Tod und Ruin von so vielen Musikern verantwortlich. Und wenn diese Blutsauger ihre Jobs verlieren, ist mir das relativ egal, von mir aus können sie alle draufgehen."

    "Gerade über das Internet hast du doch alle Möglichkeiten! Du kannst so viele Menschen erreichen! Was Du dann aus deiner Popularität und deiner Musik machst, hängt mit Glück zusammen, ist aber auf alle Fälle der bessere Weg, als in Arbeitsämtern wie der Sony, EMI oder der WEA stempeln zu gehen. Gerade die WEA macht ja nun wirklich jede Band kaputt! Hör dir nur mal das neue Album von Apoptygma Berzerk an! Das ist doch nur noch kommerzialisierte Kacke."


    Ich persönlich halte es für richtig, zu differenzieren:
    Wenn eine CD auf den Markt kommt, die mich interessiert,
    kaufe ich sie mir selbstverständlich auch. Meistens ist sie
    ja auch direkt nach Erscheinen irgendwo als Angebot zu haben.
    Allein schon die Tatsache, ein richtiges Booklet (meist ja mit
    den Texten) zu bekommen, ist für mich sehr wichtig.
    Die meisten älteren CDs bekommt man bei eBay, zum NicePrice,
    in SecondHand-CD-Shops oder (seltener) auf Flohmärkten.

    ABER: Wenn jemand sich zum Beispiel Alben (z.B. "Secret Agent" von Robin Gibb) oder einzelne Titel wie z.B. Singles oder Maxis, die es nicht mehr im Handel gibt, oder nur noch zu Wucherpreisen von vermeintlichen "Sammlern" verkauft werden (z.B. 240 Euro für eine CD), dann halte ich es nicht für illegal, wenn man sie sich als MP3 runterlädt,
    da die Plattenfirma von den 240 Euro sowieso keinen Cent mehr sieht und einzig und allein der Verkäufer einen riesigen Gewinn einstreicht (wahrscheinlich hat er sich die CD auf dem Flohmarkt für 5 DM mitgenommen und somit auch nie den vollen Preis, den die Plattenfirma haben wollte, bezahlt).

    Ähnlich ist es ja zum Beispiel bei vielen C64 und Amiga-Spielen.
    Da man die Spiele nirgendwo mehr kaufen kann, bzw. dank Emulatoren kaum noch jemand einen Amiga/C64 mehr hat, geben viele Softwarefirmen (und teilweise gibt es manche schon gar nicht mehr) die alten Spiele zum Kopieren frei, da sie sowieso nichts mehr daran verdienen würden. Ich denke, die Plattenindustrie sollte sich daran ein Beispiel nehmen oder diverse CDs einfach wieder auflegen (z.B. "Okay - Bang!", Craaft "same", TXT "What about you" (alle von CBS/Sony), Robin Gibb "Secret Agent"/"Walls have eyes" (Polydor), usw.). Da es eine große Nachfrage nach diesen CDs gibt und viele Leute bereit sind, Unsummen dafür auszugeben, wäre dies ein geeigneter Weg.
    Daß dies geschieht, sieht man z.B. an "Moti Special's Motivation", die es jetzt für 15 DM inkl. Maxi-Versionen gibt. Niemand, der dies nicht weiss, würde auf die Idee kommen, sich von den Titeln MP3s zu saugen, wenn man die CD mit Bonus Tracks zu diesem Preis bekommen kann. Ebenso z.B. bei "Michael Cretu - Total Normal", "Treat - Dreamhunter", ...

    Und das wichtigste:
    MP3-Qualität ist NICHT CD-Qualität. Wieviele Titel, die man im Netz findet, weisen bei 128/160 kBit das berüchtigte "MP3-Klirren" auf... Außerdem bedeutet MP3 immer einen Verlust an nicht hörbaren (aber bei hohen Lautstärken fühlbaren -> Bass) Daten und die meisten MP3s im Internet sind mit 128/160 kBit encoded worden. Manche MP3s haben eine schlechtere Qualität als wenn man z.B. eine CD auf eine frische MC überspielt, was ja durch Besteuerung der Leer-MCs geduldet wird... Aber das scheinen die Plattenfirmen nicht einzusehen...

    Ich selbst hätte auch gerne einen Plattenvertrag, um meine eigene Musik professioneller machen und vertreiben zu können, wurde aber immer
    mit der Begründung "kommerziell gesehen nicht erfolgsversprechend"
    abgelehnt (scanne gerne als Beweis mal eine solche Ablehnung z.B. von BMG von 1996/97 ein, als MP3s und CD-Rs noch nicht annähernd so weit verbreitet waren, wie sie es heute sind). Da seht ihr doch, worum es den Plattenfirmen wirklich geht. Von wegen - wir fördern junge Bands und MP3s/CD-Rs machen
    alles kaputt (zur Zeit scheinbar billig-Techno, Schrammel-Nu-Rock und Boygroups). Das hat man nun davon, wenn man selbst immer brav "echte" CDs kaufen geht...

    Musik gehört Jedermann nur die Plattenfirmen denken
    dass man sie kaufen kann!
    * John Lennon

  5. #14
    Benutzerbild von hoodle

    Registriert seit
    04.10.2001
    Beiträge
    1.775
    @Obsession: Im grossen und ganzen stimme ich dir zu, aber bloss weil die Sachen selten sind, macht es die Kopiererei nicht legaler.

    @all: Und vielleicht sollte man mit der Frage nach mp3's und Video-Downloads nicht einfach mit der Tür in's Haus fallen. Wie gesagt, was ihr privat macht ist uns egal. Aber missbraucht dieses Forum nicht für solche Geschichten.

  6. #15
    Benutzerbild von bubu

    Registriert seit
    29.05.2002
    Beiträge
    1.632
    hallo Heiko,

    da stimme ich dir zu - ich betreue auch foren und ich kann dazu auch nur sagen, dass es zuweilen der absolute saujob ist! wie manche leute da wirklich, bloß weil es alles mehr oder weniger anonym abläuft, kindisch und dermaßen eklig werden können. schlimm. naja, aber ich finde eure 80er-foren und euer engagement klasse - meinen respekt!

    gruß
    bubu



    Heiko postete
    ... ich will das jetzt garnicht hochstacheln, aber was ich sehr schade finde, ist ist die Art und Weise wie teilweise auf diesem Board miteinander umgegangen wird.
    Wir stellen diese Plattform zur Verfügung und halten den Kopf hin und ob ihr das glaubt oder, ich mußte schon ein paar mal den Kopf für irgendwelche Bemerkungen hinhalten. Auf Grund der tatsache, dass ihr öfters hier seid, denke ich, dass es euch hier gefällt, warum dann solche Sprüche wie " ... Einen "Gesetzeshüter" wie dich brauchen wir nun wirklich nicht! ... ". Hier geht es absolut nicht um eine Art Bevormundung, es ist einfach so dass die MOD's und letztendlich ich den Kopf hinhalten und z.B SONY hat ein Auge auf diese Seite. Was ihr letztendlich in PM's oder Mails ausmacht ... hm .... schuidu ...

  7. #16
    Benutzerbild von hoodle

    Registriert seit
    04.10.2001
    Beiträge
    1.775
    @bubu: Ach ist das schön auch mal Zuspruch zu erhalten. Vielen Dank an dieser Stelle nochmal.

  8. #17
    Benutzerbild von bubu

    Registriert seit
    29.05.2002
    Beiträge
    1.632
    hi obsession,

    recht hat er, der gute mann! alphaville war ja ohnehin immer grandios!
    ich verstehe auch nicht, warum so wenige künstler statt sich wie metallica auf solche völlig sinnlosen rechtsstreitigkeiten einzulassen, nicht einfach die neuen möglichkeiten des internets nutzen und sich endlich von diesen kommerz-blutsaugern der plattenindustrie freimachen und den vertrieb selbst in die hände nehmen?! sicher, es müsste noch ein gutes online-bezahlsystem gefunden werden und das netz müsste schneller sein und pipapo, aber prinzipiell ist das ist doch alles machbar...
    wenn ich wüsste, dass ich mein geld voll und ganz dem künstler zugute kommt, würde ich ohne weiteres für gute musik auch was bezahlen - aber dann wären die preise auch endlich fair!

    gruß
    bubu

    obsession postete
    @Heiko & Hoodle:
    Habe Euren beiden Posts eben noch nicht gelesen.
    Ihr könnt meinen Post meinetwegen ruhig wieder löschen,
    wenn es für Euch sonst irgendwelche Konsequenzen
    nach sich zieht. Aber bitte: Lest ihn Euch wenigstens
    durch. Ach ja: Ich kaufe übrigens meine CDs immer im Original
    (habe zum Beispiel auch 300 DM für die Alphaville-8-CD-Box
    "Dreamscapes" ausgeben), falls ein anderer Eindruck entstehen
    sollte... Ich distanziere mich auch von Leuten wie Post Nr. 1
    ganz oben, der nach 80er MPs zum Downloaded fragt: Es gibt
    genügend sehr gute Sampler und Alben (meist zum NicePrice
    bei denen sich jede Mark lohnt


    Hallo Hoodle und alle anderen...

    Hört Euch mal an, was 80er Inkone Marian Gold (Sänger der Gruppe Alphaville) im Interview mit Ecki Stieg zum Thema MP3s sagt:

    Marian Gold: "Irgendwie muss doch alles weitergehen. Alle Leute behaupten, mp3s und die Raubkopiererei wären das Ende der Musik. Was soll das heißen? Dass es irgendwann keine Musik mehr geben wird? Das ist der größte Quatsch und die größte Heuchelei, die ich mir vorstellen kann! Das Spielchen läuft halt nicht mehr so, wie es sich die Plattenindustrie vorstellt. Gerade diese Industrie, die unzählige Existenzen und Karrieren auf dem Gewissen hat! Diese Schweine haben die Künstler jahrelang ausgenommen, sie sind für den Tod und Ruin von so vielen Musikern verantwortlich. Und wenn diese Blutsauger ihre Jobs verlieren, ist mir das relativ egal, von mir aus können sie alle draufgehen."

    "Gerade über das Internet hast du doch alle Möglichkeiten! Du kannst so viele Menschen erreichen! Was Du dann aus deiner Popularität und deiner Musik machst, hängt mit Glück zusammen, ist aber auf alle Fälle der bessere Weg, als in Arbeitsämtern wie der Sony, EMI oder der WEA stempeln zu gehen. Gerade die WEA macht ja nun wirklich jede Band kaputt! Hör dir nur mal das neue Album von Apoptygma Berzerk an! Das ist doch nur noch kommerzialisierte Kacke."


    Ich persönlich halte es für richtig, zu differenzieren:
    Wenn eine CD auf den Markt kommt, die mich interessiert,
    kaufe ich sie mir selbstverständlich auch. Meistens ist sie
    ja auch direkt nach Erscheinen irgendwo als Angebot zu haben.
    Allein schon die Tatsache, ein richtiges Booklet (meist ja mit
    den Texten) zu bekommen, ist für mich sehr wichtig.
    Die meisten älteren CDs bekommt man bei eBay, zum NicePrice,
    in SecondHand-CD-Shops oder (seltener) auf Flohmärkten.

    ABER: Wenn jemand sich zum Beispiel Alben (z.B. "Secret Agent" von Robin Gibb) oder einzelne Titel wie z.B. Singles oder Maxis, die es nicht mehr im Handel gibt, oder nur noch zu Wucherpreisen von vermeintlichen "Sammlern" verkauft werden (z.B. 240 Euro für eine CD), dann halte ich es nicht für illegal, wenn man sie sich als MP3 runterlädt,
    da die Plattenfirma von den 240 Euro sowieso keinen Cent mehr sieht und einzig und allein der Verkäufer einen riesigen Gewinn einstreicht (wahrscheinlich hat er sich die CD auf dem Flohmarkt für 5 DM mitgenommen und somit auch nie den vollen Preis, den die Plattenfirma haben wollte, bezahlt).

    Ähnlich ist es ja zum Beispiel bei vielen C64 und Amiga-Spielen.
    Da man die Spiele nirgendwo mehr kaufen kann, bzw. dank Emulatoren kaum noch jemand einen Amiga/C64 mehr hat, geben viele Softwarefirmen (und teilweise gibt es manche schon gar nicht mehr) die alten Spiele zum Kopieren frei, da sie sowieso nichts mehr daran verdienen würden. Ich denke, die Plattenindustrie sollte sich daran ein Beispiel nehmen oder diverse CDs einfach wieder auflegen (z.B. "Okay - Bang!", Craaft "same", TXT "What about you" (alle von CBS/Sony), Robin Gibb "Secret Agent"/"Walls have eyes" (Polydor), usw.). Da es eine große Nachfrage nach diesen CDs gibt und viele Leute bereit sind, Unsummen dafür auszugeben, wäre dies ein geeigneter Weg.
    Daß dies geschieht, sieht man z.B. an "Moti Special's Motivation", die es jetzt für 15 DM inkl. Maxi-Versionen gibt. Niemand, der dies nicht weiss, würde auf die Idee kommen, sich von den Titeln MP3s zu saugen, wenn man die CD mit Bonus Tracks zu diesem Preis bekommen kann. Ebenso z.B. bei "Michael Cretu - Total Normal", "Treat - Dreamhunter", ...

    Und das wichtigste:
    MP3-Qualität ist NICHT CD-Qualität. Wieviele Titel, die man im Netz findet, weisen bei 128/160 kBit das berüchtigte "MP3-Klirren" auf... Außerdem bedeutet MP3 immer einen Verlust an nicht hörbaren (aber bei hohen Lautstärken fühlbaren -> Bass) Daten und die meisten MP3s im Internet sind mit 128/160 kBit encoded worden. Manche MP3s haben eine schlechtere Qualität als wenn man z.B. eine CD auf eine frische MC überspielt, was ja durch Besteuerung der Leer-MCs geduldet wird... Aber das scheinen die Plattenfirmen nicht einzusehen...

    Ich selbst hätte auch gerne einen Plattenvertrag, um meine eigene Musik professioneller machen und vertreiben zu können, wurde aber immer
    mit der Begründung "kommerziell gesehen nicht erfolgsversprechend"
    abgelehnt (scanne gerne als Beweis mal eine solche Ablehnung z.B. von BMG von 1996/97 ein, als MP3s und CD-Rs noch nicht annähernd so weit verbreitet waren, wie sie es heute sind). Da seht ihr doch, worum es den Plattenfirmen wirklich geht. Von wegen - wir fördern junge Bands und MP3s/CD-Rs machen
    alles kaputt (zur Zeit scheinbar billig-Techno, Schrammel-Nu-Rock und Boygroups). Das hat man nun davon, wenn man selbst immer brav "echte" CDs kaufen geht...

    Musik gehört Jedermann nur die Plattenfirmen denken
    dass man sie kaufen kann!
    * John Lennon

  9. #18
    Benutzerbild von monofreak

    Registriert seit
    05.10.2001
    Beiträge
    791
    hoodle postete:
    >>>Das mit dem CD-Verleih in Bibliotheken ist mir bekannt, aber die scheinen da eh einen Sonderstatus zu haben. Ich habe nämlich seit Jahren keinen privaten CD-Verleih mehr gesehen (mit privat mein ich jetzt ein Geschäft, dass CD's verleiht).

    Meines Erachtens muss ein Verleiher (z.B. Videothek) seit Anfang/Mitte der 90er Jahre für jede einzelne CD, die er zu verleihen gedenkt, eine Genehmigung beim Rechteinhaber einholen. (Er würde keine einzige bekommen!)

    +++++++++++

    bubu postete:
    >>>Ich denke, die Plattenindustrie sollte sich daran ein Beispiel nehmen oder diverse CDs einfach wieder auflegen (z.B. "Okay - Bang!", Craaft "same", TXT "What about you" (alle von CBS/Sony), Robin Gibb "Secret Agent"/"Walls have eyes" (Polydor), usw.). Da es eine große Nachfrage nach diesen CDs gibt und viele Leute bereit sind, Unsummen dafür auszugeben, wäre dies ein geeigneter Weg.

    Klar, aber spätestens wenn sie wieder erhältlich sind, sind sie auch nicht mehr so gefragt. (Ach, die gibt's jetzt wieder, jeder kann sie haben, na, da warte ich dann erstmal, bis ich sie auf dem Krabbeltischfinde [nich meine Meinung!])
    Trotzdem würde es mich persönlich freuen, wenn mehr solcher Re-Issues stattfinden würden, natürlich am besten mit Bonustracks.

    Persönlich würde ich mich auch freuen, wenn sich alle Companys dazu durchringen könnten, einzelne Stücke auf Kunden-CDs zu verkaufen (nicht immer braucht man das ganze Album), damit ließen sich auch viele Songs aus den riesiegen Archiven verkaufen, die vielleicht nur wenige Interessenten finden und wo sich eine Wiederveröffentlichung wirklich nicht lohnt. Es müßte nur irgendjemand alles digitalisieren. Für eine solche CD würde ich auch entsprechend zahlen.

    Abschließend: Ich stimme den Moderatoren hier zu; Bei dem immer größeren Interesse der Öffentlichkeit an unserem "Zuhause" sollten wir auch die Regeln einhalten.
    Wobei aber die Diskussion um das Thema selbst sehr interessant ist, sicherlich auch für Mitarbeiter von Plattenfirmen, wenn sie hier mal reinschauen! (an die Manager dort noch der Tip: Hört auf, aktuelle Titel lange vor VÖ im Radio oder TV zu promoten, damit treibt Ihr die Leute direkt zu den Tauschbörsen!)

    Im Übrigen: es hängen noch ein paar Leute mehr dran, die kein Geld mehr verdienen, wenn keine Musik mehr gekauft wird:
    -Händler (und ich meine echte Fachleute), die eh schon durch den Preiskrieg der Großen (Media, Saturn etc.) zu leiden haben (Falls hier jemand die Preisspanne für den Verkauf von Tonträgern interessiert, kann er sich gern per PrivMsg an mich wenden!)
    -Studios
    -Transportunternehmen
    -Presswerke
    -Verleger

  10. #19
    Benutzerbild von Prof. Musik

    Registriert seit
    05.10.2001
    Beiträge
    209
    Dieses Forum und ihre Macher scheinen ein Problem zu haben!

    Gemäß Artikel 5 des Grundgesetzes "...hat jeder Bürger das Recht auf frei Meinungsäußerung..."

    Ich äußere hier in diesem Forum meine Meinung, die sicherlich nicht jeden gefällt, das wäre ja noch schöner! Dennoch lasse ich mich nicht bevormunden von Leuten wie "hoodle" beispielsweise. Solche Leute, die glauben nur weil sie ein Forum moderieren können sie tun und machen was sie wollen. Auch die haben noch lange nicht das Recht andere Meinungen "auszuhebeln".

    Außerdem obligt es doch dem Forum-Besitzer jede Message zu löschen die ihm nicht gefällt, oder Leute ganz auszuschließen. Das war's dann mit der Meinungsfreiheit in diesem Land, oder was?

    Mir scheint, einige Leute hier haben den Sinn eines Forums noch nicht so ganz verstanden. Möchtegern-Protagonisten gibt es hier viele. Und wenn einer kommt der erheblich von den konventionellen Meinungen abweicht, dann wird er ganz schnell geächtet. Echt armselig.

    Es gibt tausende Foren im weiten Internet, aber so etwas "blauäugiges" wie es hier abgeht, so etwas habe ich noch nicht erlebt!

  11. #20
    Benutzerbild von hoodle

    Registriert seit
    04.10.2001
    Beiträge
    1.775
    Also noch mal langsam zum mitmeisseln:

    Ihr könnt denken und eure Meinung äussern wie ihr wollt. Dagegen hatte ich noch nie was, und ich denke ich habe hier im Forum auch noch nie jemanden bevormundet, ausgehebelt oder geächtet. Wie dieser Eindruck bei dir entstanden ist, Prof. Musik, weiss ich nicht. Ich lasse den Leuten mit Sicherheit ihre Meinung, ich bin nur gegen das Posten von Links zu geschützter Musik.

    Wie gesagt, Diskussionen und Meinungen sind mehr als erwünscht. Bisher dachte ich eigentlich, dass es in einem Forum um so etwas geht. Wo ich aber keinen Spass verstehe ist das Thema Urheberrecht. Wie gesagt, ich stimme auch nicht mit allem überein, z.B. will die Gema uns das Recht der privaten Kopie entziehen und das geht meiner Meinung nach wirklich zu weit. Aber Gesetz ist nunmal Gesetz. Und das hat mit dem Grundgesetz ja wohl überhaupt nix zu tun. Oder wenn doch, dann gehe ich morgen in den Media-Markt und stecke mir mal ein paar nette CD's ein, wir leben ja in einem freien Land.

    Írgendwie schade, dass es so selten gelingt Diskussionen sachlich zu führen. Ich wäre mit Sicherheit der letzte, der andere ihre persönliche Meinung abspricht.

Seite 2 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte