Seite 10 von 21 ErsteErste ... 6789101112131420 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 91 bis 100 von 201

80s Acts die ihr echt nicht abhaben könnt

Erstellt von waschbaer, 17.07.2004, 17:30 Uhr · 200 Antworten · 14.009 Aufrufe

  1. #91
    Benutzerbild von bamalama

    Registriert seit
    28.03.2002
    Beiträge
    18.467
    @ J.B.

    bin bereits per PM aufgeklärt worden...

  2.  
    Anzeige
  3. #92
    Benutzerbild von stoni

    Registriert seit
    27.10.2001
    Beiträge
    803
    @J.B.



    Ich kam mir schon als "Außerirdischer" vor ......da mir auch 99% der angeprangerten Song' s zusagen.

    Nochmals Danke

    Grüße @ All

  4. #93
    Benutzerbild von waschbaer

    Registriert seit
    03.03.2002
    Beiträge
    8.370
    Also einigen der "Angeprangerten" kann ich ja durchaus was abgewinnen. U2 zählt zu den Bands, von denen ich mir einfach jedes Album kaufen würde. Bislang haben auch sämtliche CDs mehr oder weniger regelmäßig auch Eingang in meinen Player gefunden.

    Selbst den vielgescholtenen UB40 kann ich was abgewinnen. Gerade "Red red wine" finde ich einen halbwegs netten Song. Ich bräuchte zwar nicht unbedingt ein Konzert der Band, aber hier und da kann ich mir einen Song schon mal anhören. Irgendwann habe ich sie im Rahmen der Nokia night of the proms schon mal als Hauptact gehört und da fand ich sie nicht sonderlich überzeugend.

    @stoni

    Ich eiß nicht mehr genau auf welchem Sender Shakin` Stevens gelaufen ist. Sorry, aber ich habe die Anfrage erst heute beim nochmaligen Lesen des Threads (nach der Suche nach den aufgeführten Worten) gelesen.

  5. #94
    Benutzerbild von synmaster

    Registriert seit
    08.01.2003
    Beiträge
    944
    Ina Deter

    Diese ganzen Emanzenlieder waren auch nicht mein Fall. Nein danke, dann lieber gar keine Musik.
    Ich setz sogar noch einen drauf: am 26.07.2004 kam das Teil in neuer Version von L.O.V.E. feat. Valezka raus! Und was soll ich sagen: sooo schlecht ist das Cover nicht.

    SAW: Einzig und allein "Respectable" von Mel & Kim gefiel mir!
    Auch das Little Eva-Cover "Locomotion" von sweet Kylie kam irgendwie noch angenehm...es gab viel Schlimmeres
    Rick Astley ist/war hingegen wirklich ein Fall zum Abreihern.

    Swing Out Sister: NEGATIV. S.O.S. waren jazzig und hatten gute Kompositionen, klangen stellenweise bissl nach Fritz Brauses Kreationen.

    Thompson Twins: "Lies" klang definitiv wie Talking Heads für Arme.

    Chris de Burgh: Daddy hatte es rauf & runter gehört.
    Für mich hieß der nur 'Chris DeWürg'.

    Shakin' Stevens: also wer den Küblböck Verschnitt (O MEIN GOTT) davon kennt, wird das Original "You drive me crazy" von 1980 lieben!
    Auch "It's late" (1983) gefiel mir, ebenfalls ein Cover (Ricky Nelson - 1959).

    Genesis: "Mama" und "That's all" sind geniale Stücke, eigentlich ist das ganze Album gut. Das spätere "I can't dance" gefiel mir nur wegen dem aberwitzigen Video; ich hab es sogar mal spaßeshalber umarrangiert, und dabei herausgefunden, dass ZZ Top das Stück problemlos spielen könnten - in ihrem Eliminator/Afterburner-Sound ("Sharp Dressed Man")!
    (Vielleicht ist da ja noch 'ne andere Band drauf gekommen, die ich nicht kenne?!)

    Spandau Ballet: Hochintelligente Band. EMPTY SPACES spricht für sich selbst (und sprach auch viele an, die mit einer zerstörten Beziehung zu kämpfen hatten), und auch GOLD ist nicht zu verachten, sowie - natürlich - 'Through the Barricades' von 1986. Super.
    'True' ist eindeutig zu abgespielt, doch auch weniger bekannte Stücke wie "How many lies" oder "Raw" sind nach wie vor hörenswert. Die Kompositionen hatten einfach Niveau.

    STEVIE B. !!!!
    bah! das ist überhaupt nicht mein ding und bringt mich jedesmal so runter! so schmicksig und pomadig! in meinen augen langweilige musik, auch wenn ich hier jemand auf den schlips treten mag. verzeihung, ist halt so gar nicht meins!
    ... ach der mit "Because I Love You (The Postman Song)".
    Als (Hobby)Musiker fiel mir auf, dass der Typ einen Viertelston übers Klavier drüber singt, also wenn das Klavier-'A' 440 Hz ist, dann singt der das A mit ~450 und die anderen Töne analog ~10 Hz höher.
    Deswegen klang mir "Because..." immer so schaurig in den Ohren, während die anderen nicht verstanden, wieso ich das Stück hasste. Passiert auch, wenn ein(e) Sänger(in) maßlos hochdrückt, wenn er/sie kraftvoll singen muss.

    (unser "Schnuckelchen" Jeanette ist eine Spezialistin im Hochdrücken wenn sie live singt; klarer Fall, dass das mir jedesmal schier die Schuhe auszieht).

    -sm

  6. #95
    Benutzerbild von Pallas

    Registriert seit
    12.03.2004
    Beiträge
    937
    synmaster postete
    Swing Out Sister: NEGATIV. S.O.S. waren jazzig und hatten gute Kompositionen, klangen stellenweise bissl nach Fritz Brauses Kreationen.
    Die finde ich sehr gut! Damals gab es wenig Vergleichbares. Ihre laszive, angejazzte Musik höre ich damals wie heute sehr gern!

  7. #96
    Benutzerbild von Vonkeil

    Registriert seit
    02.05.2003
    Beiträge
    676
    Als (Hobby)Musiker fiel mir auf, dass der Typ einen Viertelston übers Klavier drüber singt, also wenn das Klavier-'A' 440 Hz ist, dann singt der das A mit ~450 und die anderen Töne analog ~10 Hz höher.
    wie recht du hast!! jetzt fällt es mir auch auf!! wahrscheinlich finde ich ihn auch deswegen so furchtbar! stevie b. beherrscht auch wunderbar dieses widerliche pathos und diese falsche dramatik, die enrique iglesias auch so eklig-perfekt darbietet....
    ich habe auch yazoo mit "don't go" nie wirklich gemocht, weil ich fand, dass sie sich irgendwie schief anhört. mal drauf achten!

  8. #97
    Benutzerbild von synmaster

    Registriert seit
    08.01.2003
    Beiträge
    944
    Auf Yazoo lass ich nichts kommen. Da steckt im Gesang Alison Moyet dahinter und die hatte auch spitzen Solosongs ("Is this love", "Invisible").
    Und die KANN singen. Jawohl. "Sogar" live

  9. #98
    Benutzerbild von musicola

    Registriert seit
    07.02.2002
    Beiträge
    13.850

    AW: 80s Acts die ihr echt nicht abhaben könnt

    *hochschieb*

  10. #99
    Benutzerbild von waschbaer

    Registriert seit
    03.03.2002
    Beiträge
    8.370

    AW: 80s Acts die ihr echt nicht abhaben könnt

    Au ja, au ja, der Musicola aktiviert einen alten Thread von mir.

    In den letzten drei Jahren hat sich mein Musikgeschmack aus den 80ern noch etwas verschoben. Sachen, die ich vor drei Jahren problemlos hätte hören können, gehen mir heute auf die Nerven. Als Beispiel mögen dienen:

    Heinz-Rudolf Kunze, Klaus Lage und Marius Müller-Westernhagen

    Dieser Typus des "singenden Sozialarbeiters" kann ich neuerdings gar nicht ab. Keine Ahnung weshalb. Obwohl mir von HRK im letzten Jahr das Lied Die Welt is Pop beim ersten Mal hören noch ganz gut gefallen hat, bekomme ich mittlerweile schon fast Pickel in den Ohren, wenn ich ihn oder einen der anderen höre.

    Madonna

    Sorry gleich mal im Voraus an Vonkeil und alle Madonna-Fans, aber sie fand ich in den 80ern irgendwie furchtbar. In den 90ern durchaus hörbar und in den 2000ern klasse. Allerdings finde ich die neue Zusammenarbeit mit Timbaland ganz furchtbar und weiß nicht einmal, ob ich mir das neue Album antun muss.

    The Police / Sting

    Da hoffe ich, dass ich bald wieder einen Zugang zu ihnen finden werde. Aber irgendwie war ich nach dem Konzert im Münchener Olympiastadion im September 2007 so etwas von enttäuscht, weil ich das Gefühl hatte, dass sie einfach nur ihr eigenes Denkmal demontiert hatten. Eigentlich mag ich die Musik ganz gerne und vor allem ihre älteren Stücke wie So lonely, Can´t stand losing you, Message in a bottle fand ich mal genial, aber momentan muss ich immer an dieses absolut misslungene Konzert denken, wenn ich einen Ton von The Police oder Sting solo höre.

    Phil Collins

    siehe Begründung zu Police, allerdings dann natürlich wegen des verunglückten Genesis-Konzerts letztes Jahr im Münchener Olympiastadion. Da hatte ich echt das Gefühl, dass hier nur noch einmal ganz dringend "Geld gebraucht und durch die Tour gemacht" wird.

    Pur

    Gut, die hatten ihre besten Zeiten in den 90ern, aber generell dieser Weltverbesserer- und Betroffenheitspop geht mir auf den Senkel. Bei Pur kann ich es ziemlich genau an einem Lied festmachen. Wenn du da bist ist für mich absolute Grütze und obwohl ich manche Lieder wie Lena, Funkelperlenaugen, Seiltänzertraum und vor allem Kein Krieg mal richtig gut fand, müsste ich sie momentan echt nicht hören.

    Mal schauen, wie ich in drei bis vier Jahren über die geposteten Acts denke. Über sämtliche Acts, die ich im Anfangsposting aufgeführt habe, denke ich heute noch genauso.

  11. #100
    Benutzerbild von Babooshka

    Registriert seit
    15.11.2002
    Beiträge
    7.585

    AW: 80s Acts die ihr echt nicht abhaben könnt

    Was fandest du denn am Genesis-Konzert letztes Jahr so schlecht Waschbär? Ich hab's ja hier in Berlin gesehen und habe mich lediglich über die Location mit all ihren Macken und Tücken geärgert (Olympiastadion, ich schrieb damals in einen Extrathread darüber), das Konzert selber hat mir aber sehr gut gefallen und ich bin froh, Genesis wenigstens einmal im Leben gesehen zu haben. Ich habe Phil Collins auch schon mal in einem Solo-Act erlebt, vor einigen Jahren bei der Premiere von Tarzan. Das war zwar nur ein kurzer Gig, aber er fetzte durchaus.

Seite 10 von 21 ErsteErste ... 6789101112131420 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Stadtwerke Potsdam-Festival mit 80s Acts!
    Von Babooshka im Forum 80er / 80s - VERANSTALTUNGEN / EVENTS
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 03.07.2011, 22:20
  2. 80s Acts, die hier im Forum rar sind
    Von musicola im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 25.07.2004, 01:38
  3. Formel 1 - Die Show (mit Live Acts)
    Von hoodle im Forum 80er / 80s - FERNSEHEN & KINO / TV & CINEMA
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 23.05.2004, 17:11
  4. ich verstehe es echt nicht mehr
    Von supergrobi im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 30.04.2004, 17:21
  5. Könnt Ihr mir helfen ???
    Von 80erMichel im Forum 80er / 80s - MUSIKSUCHE / SOUND SEARCH
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 20.01.2003, 21:20