Seite 11 von 21 ErsteErste ... 789101112131415 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 101 bis 110 von 201

80s Acts die ihr echt nicht abhaben könnt

Erstellt von waschbaer, 17.07.2004, 17:30 Uhr · 200 Antworten · 14.027 Aufrufe

  1. #101
    Benutzerbild von Soundfeile

    Registriert seit
    27.09.2005
    Beiträge
    822

    AW: 80s Acts die ihr echt nicht abhaben könnt

    Ich schlage ein Fanprojekt für Musikhooligans vor.

  2.  
    Anzeige
  3. #102
    Benutzerbild von waschbaer

    Registriert seit
    03.03.2002
    Beiträge
    8.370

    AW: 80s Acts die ihr echt nicht abhaben könnt

    Zitat Zitat von Babooshka Beitrag anzeigen
    Was fandest du denn am Genesis-Konzert letztes Jahr so schlecht Waschbär? Ich hab's ja hier in Berlin gesehen und habe mich lediglich über die Location mit all ihren Macken und Tücken geärgert (Olympiastadion, ich schrieb damals in einen Extrathread darüber), das Konzert selber hat mir aber sehr gut gefallen und ich bin froh, Genesis wenigstens einmal im Leben gesehen zu haben. Ich habe Phil Collins auch schon mal in einem Solo-Act erlebt, vor einigen Jahren bei der Premiere von Tarzan. Das war zwar nur ein kurzer Gig, aber er fetzte durchaus.
    Ich hatte Genesis schon früher live gesehen und auch Phil Collins mehrfach live gesehen. Alle diese Konzerte fand ich besser, als das, was ich letztes Jahr im Münchener Olympiastadion gesehen habe. Das war einfach ein lieblos runtergespieltes Konzert mit einem Phil Collins, der einfach total lustlos war. Mein Bruder und ich haben uns ernsthaft überlegt, früher zu gehen. Dabei hatten wir uns total auf das Konzert gefreut.

  4. #103
    Otto
    Benutzerbild von Otto

    AW: 80s Acts die ihr echt nicht abhaben könnt

    Wen ich weder in den 80ern noch später wirklich gemocht habe (OK, zwei oder drei gute Titel von einigen kann es schon mal geben), wären z.B.:

    - Modern Talking, Blue System und C.C. Catch, eben alles von Bohlen

    - Heinz-Rudolf Kunze, Klaus Lage: Deutschrock war noch nie etwas für mich

    - Die Ärzte (obwohl mir deren aktuelles Lied "Junge" tatsächlich gefällt)

    - Westernhagen (spätestens als ich "Dicke" zum ersten Mal hörte, war der mir unsympathisch, ich selbst leide auch an Übergewicht und fühle mich durch diesen Song irgendwie "getreten")

    - Wham! (einiges fand ich noch ganz nett, aber ihr "Wake Me Up" und "Last Christmas" werden heute noch überall ständig gedudelt)

    - Bryan Adams (bei seinem "Summer Of 69" und auch "Heaven" ist das ähnlich; lediglich sein "Heat Of The Night" fand ich damals und heute gut)

    - alles von Stock-Aitken-Waterman

    - ganz besonders aber Rick Astley (damals nach dem 3. oder 4. Hit meinte ich, das ist die englische Antwort auf Modern Talking: immer derselbe Stil)

    - Jason Donovan auch noch ganz besonders

    - Foreigner (bis auf "Say You Will" in den späten 80ern)

    - Ina Deter (wurde hier ja oft schon genannt, da kann ich mich nur anschließen)

    - Extrabreit

    - Fux mit ihrem One-Hit-Wonder "Überdosis Glück", das ist eins meiner größten Hass-Lieder aller Zeiten

    - den meisten Schlagerkram aus den 80ern (G.G. Anderson, Nicole, Andy Borg, Nicki, Tommy Steiner...)

    - Jimmy Somerville (wobei ich etwa 1/3 seiner Songs gut finde, die Mehrheit fand ich aber von Anfang an eher nervend)

    - für Boy George/Culture Club gilt hier in etwa dasselbe

    So manche hier genannte Künstler finde ich aber gut bis sehr gut. Mike Oldfield und U2, das sind welche, von denen ich mir jedes Album kaufe. Und von Oldfield gefallen mir gerade seine langen Werke gut (obwohl er von "The Wind Chimes" bis "Music From The Balcony" eine kleine Schwächeperiode diesbezüglich hatte). Supertramp finde ich eigentlich sehr gut, jedoch gilt das nur für die Zeit, als Hodgson noch dabei war, und das war überwiegend in den 70ern. Und vieles aus der Italo-Disco-Szene ist für mich einfach "Gute-Laune-Musik", jedoch muss ich bei "Tarzan Boy" auch zugeben, dass sich da ähnlich wie bei Wham und Bryan Adams langsam so ein "zu oft gedudelt"-Faktor einstellt. Genesis finde ich in den 80ern noch ganz nett, aber ihre Sachen aus den 70ern (vor allem als Peter Gabriel noch Sänger war) finde ich um einiges besser.

    Und Herbert Grönemeyer und BAP hörte ich in den 80ern ungern, heute jedoch ab und an mal ganz gern. Aber längst nicht alles von denen.

  5. #104
    Benutzerbild von Babooshka

    Registriert seit
    15.11.2002
    Beiträge
    7.585

    AW: 80s Acts die ihr echt nicht abhaben könnt

    Wahrscheinlich waren Genesis ganz einfach angepisst vom Wetter, schließlich herrschte während ihrer gesamten Deutschlandtournee überall nur Regen, Regen, Regen Leidenschaftslosigkeit ist mir beim Konzert nicht aufgefallen, aber gut, ich habe auch keine Vergleichsmöglichkeit bis auf den einen Kurz-Gig von Phil Collins. Ich fand, sie haben präzise wie die Uhrwerke gespielt, es hat sich fast angehört wie von Platte. Vielleicht war es das, was du als leidenschaftslos empfunden hast? Auch die ganze Show drumrum fand ich toll, da hat mir sogar Invisible Touch gefallen, was ich ja sonst so gar nicht mag

    Mike Oldfield liebe ich bekanntlich sehr, wobei ich seine Spätwerke ab Five Miles Out aufwärts kaum bis gar nicht kenne. Aber seine 70-er Werke finde ich nach wie vor grandios - im nächsten Leben werde ich ein Musiker wie er oder Alan Parsons! Ja, ich kann ein-Titel-eine-LP-Seite-Musik durchaus was abgewinnen, drum mag ich ja auch Genesis.

    Von Supertramp kenne ich nicht allzu viel, aber das, was ich kenne, ist 1. aus den 70-ern und 2. gefällt mir. Crime of the Century, welch Hammeralbum! In den 80-ern dann It's raining again, das fand ich - naja, kommerziell.


    Von U2 war ich in den 80-ern großer Fan, danach nicht mehr. 1994 kaufte ich Zooropa, hörte es mir ein paarmal an... und verkaufte es einige Jahre später wieder.

    Foreigner fand ich in den 70-ern und Anfangs-80-ern gut, danach nicht mehr. Wer von den Teens heute weiß wohl noch, dass dieses auf Mickymausstimme verhunzte Cold as Ice im Original von ihnen ist und aus 1977 stammt? Wham ist so eine Band, die mir in den 80-ern anfangs ziemlich am Arm vorbeigegangen ist und die ich dann ab Club Tropicana immer besser fand und heute noch mag.

    Ansonsten - vollste Zustimmung, was SAW, Bohlen-Produkte, totgedudelte Italosongs (wobei ich, wie schon weiter oben erwähnt, ansonsten kein Gegner von Italo bin) und die erwähnten Deutschrock-Acts angeht. Ich füge noch anderen Billigpop à la Luv, Arabesque, Goombay Dance Band u. ä. hinzu.

  6. #105
    Benutzerbild von Castor Troy

    Registriert seit
    10.07.2002
    Beiträge
    5.386

    AW: 80s Acts die ihr echt nicht abhaben könnt

    Ich habe die Songs von Whitney Houston immer gehasst(alle!)
    Da gibt es wirklich keine Gute Nummer

  7. #106
    Benutzerbild von chris74

    Registriert seit
    15.04.2004
    Beiträge
    917

    AW: 80s Acts die ihr echt nicht abhaben könnt

    @Castor Troy: da hoffen wir mal, daß sich die gute Whitney noch möglichst oft eine fette Line 'reinzieht, denn dann ist sie viel zu stoned, um ins Studio zu gehen, und unsere Ohren bleiben somit von ihr verschont

  8. #107
    Benutzerbild von waschbaer

    Registriert seit
    03.03.2002
    Beiträge
    8.370

    AW: 80s Acts die ihr echt nicht abhaben könnt

    @Babooshka

    Vielleicht sind es die Gründe, die du angeführt hast. Genau kann ich dir das leider auch nicht sagen, aber das Wetter und die damit verbundene Kälte haben mir das Konzert schon auch vermiest. Aber der Hauptgrund ist wahrscheinlich, dass ich die "Calling all stations"-Tour mit Ray Wilson als Sänger einfach "energiegeladener" empfand als die letzte Genesis-Tour.


    Noch zwei Interpreten, die ich nicht sonderlich abkann:

    Kool & The Gang

    Diese Mischung aus Bubblegum-Disco und Pseudo-Funk war noch nie meine Baustelle. Für mich ein absoluter Tanzflächenkiller. Gehe ich sofort runter. Kenne kein einziges Lied, das mich auf der Tanzfläche halten würde.

    Paula Abdul

    Straight up fand ich in den 80ern mal gaz in Ordnung. Und auch Forever your girl gingen in meine Gehörgänge, aber heutzutage finde ich sämtliche Sachen von ihr unhörbar.

  9. #108
    Benutzerbild von Castor Troy

    Registriert seit
    10.07.2002
    Beiträge
    5.386

    AW: 80s Acts die ihr echt nicht abhaben könnt

    Zitat Zitat von chris74 Beitrag anzeigen
    @Castor Troy: da hoffen wir mal, daß sich die gute Whitney noch möglichst oft eine fette Line 'reinzieht, denn dann ist sie viel zu stoned, um ins Studio zu gehen, und unsere Ohren bleiben somit von ihr verschont
    Hoffen wir das

    Paula Abdul

    Straight up fand ich in den 80ern mal gaz in Ordnung. Und auch Forever your girl gingen in meine Gehörgänge, aber heutzutage finde ich sämtliche Sachen von ihr unhörbar.
    naja..

  10. #109
    Benutzerbild von Vonkeil

    Registriert seit
    02.05.2003
    Beiträge
    676

    AW: 80s Acts die ihr echt nicht abhaben könnt

    @Waschbär

    Deine Meinung bezüglich Madonna's neustem Album teile ich ohne jeglichen Einwand. Ich distanziere mich hiermit nochmals in aller Ausdrücklichkeit von Mutti's gegenwärtigem künstlerischen Schaffen bitte!!

  11. #110
    Benutzerbild von lennyk

    Registriert seit
    14.10.2005
    Beiträge
    633

    AW: 80s Acts die ihr echt nicht abhaben könnt

    Ganz pfui finde ich bis heute "In The Army Now" von Status Quo - und das Original von den Bolländern ist auch nicht besser.

Seite 11 von 21 ErsteErste ... 789101112131415 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Stadtwerke Potsdam-Festival mit 80s Acts!
    Von Babooshka im Forum 80er / 80s - VERANSTALTUNGEN / EVENTS
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 03.07.2011, 22:20
  2. 80s Acts, die hier im Forum rar sind
    Von musicola im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 25.07.2004, 01:38
  3. Formel 1 - Die Show (mit Live Acts)
    Von hoodle im Forum 80er / 80s - FERNSEHEN & KINO / TV & CINEMA
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 23.05.2004, 17:11
  4. ich verstehe es echt nicht mehr
    Von supergrobi im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 30.04.2004, 17:21
  5. Könnt Ihr mir helfen ???
    Von 80erMichel im Forum 80er / 80s - MUSIKSUCHE / SOUND SEARCH
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 20.01.2003, 21:20