Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 18

80s Songs, eigentlich gut, aber ...

Erstellt von waschbaer, 10.05.2008, 13:20 Uhr · 17 Antworten · 1.789 Aufrufe

  1. #1
    Benutzerbild von waschbaer

    Registriert seit
    03.03.2002
    Beiträge
    8.370

    80s Songs, eigentlich gut, aber ...

    Als ich gestern mal wieder Cry von Godley & Creme gehört habe, dachte ich mir eigentlich, dass in dem Song eigentlich nur ein paar Takte drin sind, weswegen ich den Song nicht sonderlich mag. Mir fallen mehrere Songs ein, die ich wegen einiger weniger Takte eigentlich nicht oft höre, obwohl mir der meiste Teil echt gut gefallen würde.

    Godley & Creme: Cry

    Hier finde ich die Schlusstakte, als noch mehrfach das Wort "Cry" in für mich nahezu unerträglichen Höhen wiederholt wird, einfach unerträglich. Ich vermeide dieses Lied und wenn es nicht gerade wie gestern im Autoradio läuft, dann skippe ich es weg nur wegen dem Schluss, obwohl ich Video und 90 % des Songs ganz gut finde.


    Jean-Jacques Goldman: Long is the road (Americain)

    Den eigentlichen Songverlauf mag ich echt gerne, aber so gegen kurz vor Schluss wird einmal in einen Gospelteil beginnend mit "I got my shoes, ...." gewechselt. Dieser Teil dauert nur etwa 10 bis 15 Sekunden, aber ist für mich der Grund das Lied nicht zu mögen. Wäre dieser blöde Gospelteil nicht drin, fände ich das Lied klasse.


    Lionel Richie: Say you say me

    Bin ja wirklich kein Freund von Lionel Richie (noch weniger von seiner Tochter), aber einer der wenigen Songs, den ich noch erträglich finde, ist beispielsweise "Say you say me". Allerdings finde ich den Tempuswechsel von Ballade auf Up-Tempo-Song nervig.


    So, hat jemand anderer auch noch 80er Songs, die er / sie nicht mag, wegen eigentlich nur 10 bis 15 Sekunden?

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Benutzerbild von timosend

    Registriert seit
    03.12.2005
    Beiträge
    620

    AW: 80s Songs, eigentlich gut, aber ...

    Interessantes Thema, bei Lionel Richie geht es mir genauso, auch ich mag den Bruch im Lied nicht (und seine Tochter ebenso).

    Mir fällt leider im Moment kein weiterer Beitrag ein, wenn es soweit ist melde ich mich wieder.

  4. #3
    Benutzerbild von chris74

    Registriert seit
    15.04.2004
    Beiträge
    917

    AW: 80s Songs, eigentlich gut, aber ...

    Zitat Zitat von waschbaer Beitrag anzeigen
    Als ich gestern mal wieder Cry von Godley & Creme gehört habe, dachte ich mir eigentlich, dass in dem Song eigentlich nur ein paar Takte drin sind, weswegen ich den Song nicht sonderlich mag. Mir fallen mehrere Songs ein, die ich wegen einiger weniger Takte eigentlich nicht oft höre, obwohl mir der meiste Teil echt gut gefallen würde.

    Godley & Creme: Cry

    Hier finde ich die Schlusstakte, als noch mehrfach das Wort "Cry" in für mich nahezu unerträglichen Höhen wiederholt wird, einfach unerträglich. Ich vermeide dieses Lied und wenn es nicht gerade wie gestern im Autoradio läuft, dann skippe ich es weg nur wegen dem Schluss, obwohl ich Video und 90 % des Songs ganz gut finde.
    Kennst Du eigentlich die Remix-Maxi-Version von J.J. Jeczalik von Art Of Noise? Die ist richtig geil! Mit ganz langem Instrumentalintro. Hat auf jeden Fall mehr Pep.

  5. #4
    Otto
    Benutzerbild von Otto

    AW: 80s Songs, eigentlich gut, aber ...

    Bei Nenas "99 Luftballons" fand ich das langsame Intro/Outro noch nie besonders gut. Aber als besonders störend empfand ich das, als es hier noch richtig gute Uni-Partys gab, auf denen sehr viel getanzt wurde. Dieser Song wurde aber immer in voller Länge gespielt, so dass es am Anfang und am Ende des Liedes immer eine entsprechende "Tanzpause" gab.
    Ähnlich war das auch beim Intro von "Verdamp lang her" (BAP). Wenngleich ich diesen langsamen Teil zwar besser finde als bei Nena, so ist er doch nach meinem Geschmack der schwächste Abschnitt dieses Liedes.

  6. #5
    Benutzerbild von Elek.-maxe

    Registriert seit
    23.06.2004
    Beiträge
    4.624

    AW: 80s Songs, eigentlich gut, aber ...

    Bei Visages "Fade to grey" würde ich nur zu gerne auf "Brigitte", die belgische Sprecherin verzichten.

    Bei Heaven 17s "Temptation" wäre ein Weniger von Carol Kenyon (weibl. Stimme) mehr, auch live, wenn Billie Godfrey singt "aus der Retorte" bzw. ohne Bild, kommt da nicht das richtige Feeling für mich 'rüber.

    Von Depeche Mode gibt es 3 Singles (I feel you, A Pain that I'm used to und In youor Room), die mit einem furchtbaren Krach-Ton anfangen. U.a. ein Grund, warum ich diese Lieder selten höre. Bei deren Lied "Dream on" stört mich dieses besch*en aufgenommene Gitarren-Sample, das sich durch das ganze Lied zieht.

    Bei "Blue Night Shadow" von two of us fand ich den Mittelteil mit Kindergebrabbel nie wirklich hörenswert.

  7. #6
    Benutzerbild von waschbaer

    Registriert seit
    03.03.2002
    Beiträge
    8.370

    AW: 80s Songs, eigentlich gut, aber ...

    @Chris74

    Den von dir erwähnten Remix kenne ich leider nicht.

    @Otto

    Genauso geht es mir bei diesen beiden Liedern auch. Das ellenlange Nena-Intro bei den 99 Luftballons nervt mich so sehr, dass ich das Lied regelrecht dick habe. Bei Verdamp lang her ist es ähnlich, aber ich empfinde - ähnlich wie du - es nicht als so sonderlich schlimm wie bei dem Nena-Song.

    @Elek.-maxe

    Und jetzt, wo du es geschrieben hast, fällt mir auch auf, dass mich dieses Kleinkindgebrabbel in dem Song immer angenervt hat.

    Ansonsten ist für mich noch so ein Kandidat:

    Ofra Haza: Im´nin alu

    Das schleichende Intro, in welchem meines Erachtens eher gejault, als gesungen wird, nervt mich so, dass ich das Lied so gut wie nie höre.

  8. #7
    Benutzerbild von chris74

    Registriert seit
    15.04.2004
    Beiträge
    917

    AW: 80s Songs, eigentlich gut, aber ...

    Zitat Zitat von waschbaer Beitrag anzeigen
    @Chris74

    Den von dir erwähnten Remix kenne ich leider nicht.
    Das läßt sich andern

  9. #8
    Benutzerbild von Dreadnout73

    Registriert seit
    16.09.2007
    Beiträge
    284

    AW: 80s Songs, eigentlich gut, aber ...

    Moin!

    Zitat Zitat von Elek.-maxe Beitrag anzeigen
    [...]
    Von Depeche Mode gibt es 3 Singles (I feel you, A Pain that I'm used to und In youor Room), die mit einem furchtbaren Krach-Ton anfangen. U.a. ein Grund, warum ich diese Lieder selten höre. Bei deren Lied "Dream on" stört mich dieses besch*en aufgenommene Gitarren-Sample, das sich durch das ganze Lied zieht.
    [...]
    Jup, geht mir genauso. Auch bei dem neuen Lied Kingdom von Dave Gahan geht mir der Schluss ziemlich auf die Nerven *schräbbel*..

    Ebenso bei Propaganda - Duel, da höre ich mittendrin "Elefantentröten" bzw. zumindest Geräusche aus einem Zoo. Hat das eine tiefer Bedeutung oder wurde da einfach lustig gesampelt?

    MfG

  10. #9
    Benutzerbild von ihkawimsns

    Registriert seit
    23.02.2004
    Beiträge
    3.938

    AW: 80s Songs, eigentlich gut, aber ...

    Du meinst im Refrain? Sicher nur ein Sample ohne tiefere Bedeutung. Stört mich aber nicht weiter...

    Selbst hab ich erst mal nur ein Beispiel aus den 70ern: Von Kraftwerks "Trans Europa Express" höre ich fast immer nur die englische Variante, weil mir "Hall Of Mirrors" wesentlich besser gefällt als "Spiegelsaal". Die Art und Weise, wie Ralf Hütter in der deutschen Version "Stars" ausspricht - mit deutlich hörbarem "Sch" und viel Spucke - finde ich ausgesprochen anstrengend... Wenn das nicht wäre, fände ich die deutsche Version genauso gut wie die englische.

  11. #10
    Benutzerbild von lennyk

    Registriert seit
    14.10.2005
    Beiträge
    633

    AW: 80s Songs, eigentlich gut, aber ...

    Mir fällt da "Such A Shame" von Talk Talk ein: Der Schluss mit dieser wiederholten Stelle zieht sich ewig hin.

    Ebenfalls doof finde ich Kinderchöre. Zum Beispiel bei "Another Brick In The Wall" von Pink Floyd oder "School's Out" von Cretu & Thiers (ist ja beim Original von Alice Cooper auch). Das passt zwar irgendwie zum Thema Schule, klingt aber scheiße.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Eigentlich starke Lieder aber mit Nervfaktor.
    Von Scheul im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 54
    Letzter Beitrag: 04.12.2013, 14:47
  2. Songs die mit einem Bein schon in den 80ern sind aber....
    Von Lutz im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 10.04.2013, 04:09
  3. Eigentlich so gar nicht mein Stil, aber ...
    Von waschbaer im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 29.12.2008, 12:41
  4. Wo ist eigentlich der ....
    Von woody im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 30.03.2003, 10:55
  5. Rare Ost Songs aber Spitze! Kennt ihr noch mehr?
    Von imperium22 im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 03.09.2002, 16:42