Seite 4 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 31 bis 40 von 55

Abgestürzte Hoffnungsträger

Erstellt von Muggi, 22.04.2005, 15:53 Uhr · 54 Antworten · 4.869 Aufrufe

  1. #31
    Benutzerbild von Muggi

    Registriert seit
    08.02.2004
    Beiträge
    2.559
    Das ist jetzt zwar aus den 90ern und "abgestürzt" kann man es auch nicht unbedingt nennen, da sich die Band freiwillig auflöste, aber:

    Von Shakespear's Sister [sic!] hatte ich noch so Manches erhofft.

  2.  
    Anzeige
  3. #32
    Kinderfresser
    Benutzerbild von Kinderfresser
    Otto postete
    THE BEAUTIFUL SOUTH passen hier auch noch recht gut hin.
    Das finde ich nun gerade nicht. Rein vom Charterfolg gesehen, hatten Beautiful South in Deutschland nie einen wirklichen Hit. Die Plattenveröffentlichungen sind aber seit 1989 ohne große Lücken verhanden. Und in Großbritannien hatten sie auch einige Riesenhits.


    @ Muggi: Shakespear's Sister! "Hormonally Yours" ist ein Superalbum, aber danach kam wirklich nichts mehr.

  4. #33
    Benutzerbild von JR-CDs

    Registriert seit
    09.08.2005
    Beiträge
    264
    Curtis Stigers war glaube ich auch so einer, der sich gewünscht hatte, den Erfolg seines Debutalbums mit gleich 4 Hits (Sleeping with the Lights on, You´re all that matters to me, Never saw a Miracle, I wonder why) fortsetzen zu können. Meines Wissens gab´s danach nur noch ein weiteres Album, von dem aber nie was zu hören war.

  5. #34
    Benutzerbild von TalkTalk

    Registriert seit
    30.01.2004
    Beiträge
    1.661
    Auch von Robbie Nevil war leider nach wenigen Singles (C´est la vie, Dominoes, Wot´s It To Ya und Back on Holiday) und 2 Alben nichts mehr zu hören, Schade.

  6. #35
    Benutzerbild von Muggi

    Registriert seit
    08.02.2004
    Beiträge
    2.559

    AW: Abgestürzte Hoffnungsträger

    Zitat Zitat von Otto Beitrag anzeigen
    Der "eigentliche" Erfolg von MIDNIGHT OIL war auch nur relativ kurz. Vor ihrem Durchbruch 1988 ("Diesel And Dust") hatten sie zwar schon jede Menge Alben, aber nach D&D gab es nur 1990 noch ein relativ bekanntes (aber schon weniger erfolgreiches) Album und dann 1993 noch mal eins (noch weniger erfolgreich). Danach habe ich nichts mehr von ihnen gehört.
    Dafür gibt es jetzt Erstaunliches zu vermelden: Peter Garrett ist seit 4 Wochen australischer Umweltminister!

  7. #36
    Benutzerbild von Castor Troy

    Registriert seit
    10.07.2002
    Beiträge
    5.391

    AW: Abgestürzte Hoffnungsträger

    Was ist mit Sophie B. Hawkins ?

    (dawn i wish i was your lover)

    Ich glaube der Name des Album war Whaler


  8. #37
    Benutzerbild von Karat

    Registriert seit
    10.08.2005
    Beiträge
    244

    AW: Abgestürzte Hoffnungsträger

    Karel Fialka
    The Ward Brothers

    ...fallen mir da noch spontan ein. Als "Hey Matthew" rauskam dachte ich noch: "Wie geil, dass es sowas gibt". Ein legendäres Video und ein klasse Titel. Insgesamt 2 Minuten Erfolg und weg war er wieder. Schade eigentlich...
    The Ward Brothers ist auch so ein Fall. In UK ne handvoll kleinere Hits, hier am Rande gelaufen. Tolle New Wave-Mugge die noch heute abgeht wie die Luzie... Auch nix draus geworden.

  9. #38
    Benutzerbild von tanzbaer

    Registriert seit
    02.02.2003
    Beiträge
    260

    AW: Abgestürzte Hoffnungsträger

    HITLIST mit ihrem einzigen Album "Good Evening Yugoslavia", extrem vielseitige Scheibe plus zwei Maxisingles. Ihr kleiner Hit "Into The Fire" hätte auch vom 85er New Order-Album "Low-Life" stammen können...

  10. #39
    Benutzerbild von chris74

    Registriert seit
    15.04.2004
    Beiträge
    917

    AW: Abgestürzte Hoffnungsträger

    @Castor Troy:

    Das Album zur Single Damn I Wish I Was Your Lover war Tongues And Tails. Nachfolgealbum war das für mich beste Album: Whaler mit den Singles As I Lay Me Down und Right Beside You.

    Aber die restlichen Sachen von Sophie B. Hawkins gingen leider unter. Wobei mir die späteren Alben auch nicht mehr so gut gefallen. Verdient hätte sie aber weit mehr Erfolg als sie tatsächlich hatte.

  11. #40
    Benutzerbild von Babooshka

    Registriert seit
    15.11.2002
    Beiträge
    7.585

    AW: Abgestürzte Hoffnungsträger

    Fallen mir grade ein, von Anfang-Mitte der 90-er:

    The Spin Doctors

    "Two Princes" war ein Hit und das Lied rockte auch ganz gut. "Little Miss can't be wrong" war schon etwas nerviger und "Cleopatra's Cat" irgendwie nichtssagend. Typischer Fall von stark angefangen, gehyped worden und dann ganz stark nachgelassen.

Seite 4 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte