Seite 5 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 41 bis 50 von 55

Abgestürzte Hoffnungsträger

Erstellt von Muggi, 22.04.2005, 15:53 Uhr · 54 Antworten · 4.873 Aufrufe

  1. #41
    Benutzerbild von Castor Troy

    Registriert seit
    10.07.2002
    Beiträge
    5.394

    AW: Abgestürzte Hoffnungsträger

    Zitat Zitat von chris74 Beitrag anzeigen
    @Castor Troy:

    Das Album zur Single Damn I Wish I Was Your Lover war Tongues And Tails. Nachfolgealbum war das für mich beste Album: Whaler mit den Singles As I Lay Me Down und Right Beside You.

    Aber die restlichen Sachen von Sophie B. Hawkins gingen leider unter. Wobei mir die späteren Alben auch nicht mehr so gut gefallen. Verdient hätte sie aber weit mehr Erfolg als sie tatsächlich hatte.
    Danke für die Info

  2.  
    Anzeige
  3. #42
    Benutzerbild von Muggi

    Registriert seit
    08.02.2004
    Beiträge
    2.559

    AW: Abgestürzte Hoffnungsträger

    Einige sollten wohl doch noch mal besser das Eingangsposting lesen...

  4. #43
    Benutzerbild von okinawa

    Registriert seit
    31.10.2004
    Beiträge
    1.752

    AW: Abgestürzte Hoffnungsträger

    ein gutes Beispiel (wenn auch nicht Deutschland bezogen...) dürften auch The Stone Roses sein - wurden 1989/1990 hochgejubelt (UK Presse halt...) mit ihrem selbstbetitelten Album + brachten diesen ganzen Schwung Baggy/Madchester Sachen im Sog mit - danach Streitereien en masse mit dem Label, Gerichtsverhandlungen, x-fach verschobene Aufnahmen etc - es dauerte ewige Jahre bis der Nachfolger kam, der dann auch eher mau ausfiel - n gutes Jahr später war dann auch Schicht im Schacht + das Ende der Band wurde bekannt gegeben. Ian Brown hat im UK zwar noch immer einige Erfolge, aber aus der Band hätte wirklich deutlich mehr werden können + das nicht nur im UK...

  5. #44
    Benutzerbild von djrene

    Registriert seit
    14.01.2003
    Beiträge
    2.050

    AW: Abgestürzte Hoffnungsträger

    Sehr gehyped wurden auch Reamonn. Die haben zwar inzwischen einige Veröffentlichungen, aber weder an den Hit "Supergirl" noch an die in sie gesetzten Hoffnungen konnten sie jemals wirklich anknüpfen. Sie sind zwar nicht wirklich abgestürzt, aber man verglich sie ja zeitweise mit R.E.M. (die in gewisser Weise auch hier rein passen)

  6. #45
    Benutzerbild von RayChance

    Registriert seit
    05.07.2006
    Beiträge
    845

    AW: Abgestürzte Hoffnungsträger

    R.E.M. passen in diesen Thread?

    Da möchte ich aber bitte mal eine Begrüdung zu haben...

    Gruß Ray

  7. #46
    Benutzerbild von Elek.-maxe

    Registriert seit
    23.06.2004
    Beiträge
    4.624

    AW: Abgestürzte Hoffnungsträger

    Die Gruppe "Live" wurde 1995 auch als Konkurrenz für R.E.M. betitelt, außer dem (zumindest in USA erfolgreichen) Album "Throwing Copper" ist mir von denen nichts geläufig, nach dem Nachfolger war wohl auch nicht mehr der große Erfolg beschieden. Von R.E.M. hingegen habe ich immer wieder etwas wahrgenommen.

  8. #47
    Benutzerbild von RayChance

    Registriert seit
    05.07.2006
    Beiträge
    845

    AW: Abgestürzte Hoffnungsträger

    @Maxe,

    da gebe ich dir uneingeschränkt recht, obwohl ich "Live" recht gerne höre.

    Ziemlich hochgelobt wurde auch die schottische Band Garbage aber auch hier gab es ein bis zwei kleinere Hits und das wars..

  9. #48
    Benutzerbild von RayChance

    Registriert seit
    05.07.2006
    Beiträge
    845

    AW: Abgestürzte Hoffnungsträger

    Ähnlich bewerte ich auch noch die Band "Sugar" vom Ex Hüsker Dü Mitglied Bob Mould - groß angekündigtes Debut, ganz nette Scheibe und das war es dann auch..

  10. #49
    Benutzerbild von Castor Troy

    Registriert seit
    10.07.2002
    Beiträge
    5.394

    AW: Abgestürzte Hoffnungsträger

    Von Jon Secada hört man auch nichts mehr
    Das erste Album war wirklich gut

  11. #50
    Benutzerbild von djrene

    Registriert seit
    14.01.2003
    Beiträge
    2.050

    AW: Abgestürzte Hoffnungsträger

    Warum für mich R.E.M. irgendwie in diesen Thread hineinpassen? Ziemlich einfach. Die wurden gehyped ohne Ende. Aber danach kam fast nur noch heiße Luft für meinen Geschmack. Ich könnte auch Oasis nennen. Außer Prügeleien haben die Brüder nach ihrem Megadeal nicht mehr viel gebracht. Ich rede immer von den Erwartungen den man in diese Bands hatte und was dann im Vergleich dazu gebracht wurde. So definiere ich nämlich Absturz.

Seite 5 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte