Seite 20 von 26 ErsteErste ... 10161718192021222324 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 191 bis 200 von 260

An Alle: Geheimtipps der 80er

Erstellt von Heinzi, 26.12.2001, 23:01 Uhr · 259 Antworten · 67.791 Aufrufe

  1. #191
    Benutzerbild von tanzbaer

    Registriert seit
    02.02.2003
    Beiträge
    260
    Auch für mich sind die LP`s der britischen Combo FREUR "Doot-Doot" (83) und "Get Us Out Of Here" (85) sowie die nachfolgend schon unter UNDERWORLD veröffentlichten Longplayer "Underneath The Radar" (88) und "Change The Weather" (89) echte Perlen der 80er. Es soll ja angeblich noch ein ominöses Bootleg namens "Unreleased Demos (july 90)" geben.
    Leider sind die Jungs danach ja mehr auf den damals angesagten Techno-Zug umgestiegen. In den 80ern jedenfalls hatten sie gute 12" Mixe und B-Seiten, die heute teilweise nur noch für viel Geld aufzutreiben sind.
    Ebenso kann ich uneingeschränkt alles von der britischen Band LOWLIFE aus dem Cocteau Twins- Umfeld empfehlen und auch die Sachen der französischen Band LITTLE NEMO.
    Außerdem ist das einzige Album von HITLIST "Good Evening Yugoslavia" (86)ein echter Geheimtipp (plus Maxi-B-Seiten).

  2.  
    Anzeige
  3. #192
    Benutzerbild von jason30

    Registriert seit
    09.11.2005
    Beiträge
    25
    Hmmm meine Geheimtipps aus dem 80er-Bereich sind diesmal ziemliches House. Hier hab ich mit Absicht nur solche mit extra vielen Sample-Effekten gewählt, weil mich Bomb the Bass mit Beat 'Dis einfach daran erinnert, ich fand gerade die ganzen Sample-Effekte und den tiefen Bass so toll (alles etwa um 1988)

    C.A.S.H. - Money
    Mito - Hey Fonzo!!
    Dirty Harry - D-Bop
    Cutmaster G feat the Plastics - Rock on
    Coldcut feat. Yazz - Dr. in the House
    LA Mix - Check this out
    Marrs - Pump up the Volume (kennt aber wohl jeder, deswegen hier das Gegenstück Stars on 45 Pints - Pump up the Bitter)
    Cut to Shock - But the record back on
    Simon Harris - Bass (How low can you go)
    Gino Latino - No Sorry

    Jetzt noch bisschen was kurioses, ungewöhnliches oder lustiges aus dem House- & Acidbereich der 80s:

    Turntable Orchestra - You gonna miss me (when Im gone)
    Mr. Crambo - Ola, Ola, Ola
    Jovanotti - Gimme Five /Acid-Remix
    Heino - Enzian (Acid Mix 1988)

    Italo-House, etwas schneller
    Mel & Kim - Thats the way it is /House-Remix
    Rick Astley - Together Forever /House-Remix
    Mod. No. 4 - Judicta
    Gino Latino - Welcome

    Sonstige House
    Beatmasters - Whos in the House
    Ambassadors of Funk - When my mind made up
    Voyou - Houseman
    Tyree - Turn Up The Bass
    Sammy Fox - Love House

  4. #193
    Benutzerbild von secreteyes

    Registriert seit
    14.10.2005
    Beiträge
    85
    Absoluter Geheimtip und meines wissens noch nicht genannt:

    SOMEBODY HELP ME TONIGHT---MEMO

    kann damit jemand etwas anfangen?

  5. #194
    Benutzerbild von JR-CDs

    Registriert seit
    09.08.2005
    Beiträge
    264
    Ich hatte leider keine Zeit, mir die ganzen bisherigen 20 Seiten durchzulesen - falls das folgende also schon genannt worden ist, möge man mir das bitte nachsehen. Danke.

    Device - Das komplette (und leider einzige) Album 22B3. Der einzige Hit daraus war meines Wissens Hanging on a Heart Attack, aber es sind wesentlich bessere Stücke drauf (I´ve got no Room for your Love z. B.)

    Cry No More - Oh Sharon (One Hit Wonder, das (ebenfalls einzige) Album Love & Power lohnt sich aber schon wegen The Gambler). 1 A!

    Celebrate the Nun - das erste Album, allen voran die Stücke Ordinary Town, Will you be there und Don´t you go. Nach dem zweiten Album, welches 1991 rauskam, haben sich zwei der Mitglieder von CTN in eine etwas andere Richtung orientiert und dröhnen die Nation seitdem unter dem Namen Scooter zu.

    Last but not least: Outfield. Meine absoluten Favoriten. Ich kann bis heute nicht nachvollziehen, warum im Zusammenhang mit denen immer nur der Song "Your Love" genannt wird - es gibt -zig Stücke von denen, die weitaus besser sind.

  6. #195
    Benutzerbild von soundwizz

    Registriert seit
    20.08.2005
    Beiträge
    55
    Dann werd ich auch mal meinen Senf hierzu beitragen. Man möge mir Doppelnennungen verzeihen, aber ich denke wenn es der Erinnerung an vergangene schöne Zeiten zuträglich ist nenne ich lieber einen Track einmal zuviel, als dass ich ihn auslasse:

    "Living in the Past" - Drum Theatre (die sahen so schön bunt aus)

    "Wild Horses" - Gino Vanelli (cooool!)

    "Hanging on a Heartattack" - Device (eine Schande dass nicht mehr draus wurde)

    "Bolero" - Fancy (ist seinerzeit an mir vorbeigegangen, heute find ich´s klasse)

    "Annie, I´m not your Daddy" - Kid Creole and the Coconuts (Gute Laune-Track)

    "Brave new World" - Moskwa TV (ziemlich electronische Hymne)

    "We don´t need no Worldwar 3" - Boys from Brazil (im Stil von 16-Bit)

    "You got a Bausparvertrag?" - Mega (Silicon Dream-Ableger, heute rar)

    "Body on Body" und "House Fatal" - J.W.B. hits the Beat (aus der beliebten Seven-Eleven-Maxireihe die Auch Okay hervorgebracht hat)

    "Houseparty" - F.L.A. (mit der Stimme von Tommy "Alf" Piper)

    "Never let the Music stop" - X-Ample (Boum Boum Chuck bebalu bap bap:-))

    "House Arrest" - Krush (Als das Sampling hoffähig wurde)

    "Here comes that sound" - Simon Harris (mit zwei wirren Breaks, die eigentlich gar nicht passen, aber...)

    "Put your Hands together" - D-Mob (klasse Dancetrack)

    "The wild wild Western" - Okay (nach bewährtem Okay-Muster, diesmal mit Ausschnitten aus Western)

    "Best of Joint-Mix" - Tolga "Flim Flam" Balkan (Danceclassics in da Mix)

    "Void Vision" - Cyber People (Klasse fast-voll-Instrumental. Super als Hintergrund bei Moderationen)

    ... und dann gabs da noch eines von einem Projekt namens "Doctorin´D.", aber der Titel ist mir leider entfallen. War vom Strickmuster die Richtung Krush oder auch Coldcut. Ich bin mir sicher ihr könnt mir auf die Sprünge helfen...

  7. #196
    Benutzerbild von soundwizz

    Registriert seit
    20.08.2005
    Beiträge
    55
    ...und da ist es mir auch schon wieder eingefallen:

    "The House of no Return" von Doctorin´D.

    Kann ich wärmstens empfehlen.

  8. #197
    Benutzerbild von jason30

    Registriert seit
    09.11.2005
    Beiträge
    25
    ohja, der track ist sehr schön!

  9. #198
    Benutzerbild von soundwizz

    Registriert seit
    20.08.2005
    Beiträge
    55
    Ich leg noch einen drauf: "Thats the Way Love is" von Ten City im Acid-Mix

  10. #199
    Benutzerbild von jason30

    Registriert seit
    09.11.2005
    Beiträge
    25
    Es rücken noch 5 weitere nach:-)

    Beat Pirate - Are You on One Matey?
    Ice MC - Easy
    FPI Project - Risky
    Red Fox - Waste Your Time
    Thomson & Lenoir - Can't Stop the House

  11. #200
    Benutzerbild von much

    Registriert seit
    01.06.2003
    Beiträge
    12
    JR-CDs postete

    ....Device - Das komplette (und leider einzige) Album 22B3. Der einzige Hit daraus war meines Wissens Hanging on a Heart Attack, aber es sind wesentlich bessere Stücke drauf (I´ve got no Room for your Love z. B.)

    ....Last but not least: Outfield. Meine absoluten Favoriten. Ich kann bis heute nicht nachvollziehen, warum im Zusammenhang mit denen immer nur der Song "Your Love" genannt wird - es gibt -zig Stücke von denen, die weitaus besser sind.
    @JR: Man wie recht Du hast!!

    Das Album von Device ist für mich eines der schönsten 80er Rock Pop Alben überhaupt! Läuft bei mir heute noch rauf und runter. Mein Favourit daraus -> "Who says"

    Und mit Outfield gehtes mir genauso...

    Grüße
    Much

Ähnliche Themen

  1. Geheimtipps der 80er - FILM
    Von bubu im Forum 80er / 80s - FERNSEHEN & KINO / TV & CINEMA
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 05.07.2011, 13:43
  2. neue equatronic cd - tipp für alle 80er liebhaber
    Von der_horst im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.02.2004, 19:38
  3. Suche 80er Jojo und auch alle Infos darüber
    Von Marsian im Forum 80er / 80s - SUCHEN / SEARCH
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.01.2003, 23:51