Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 34

An alle Maxi-Freaks...

Erstellt von synth66, 27.06.2003, 11:21 Uhr · 33 Antworten · 3.620 Aufrufe

  1. #21
    Benutzerbild von musicola

    Registriert seit
    07.02.2002
    Beiträge
    13.850
    musicwasmyfirstlove postete

    IN DREI_TEUFELSNAMEN !!!! WARUM HAT MAN DIE FOLGENDEN SERIEN; DIE
    SICH SUPER VERKAUFT HABEN UND ALLE VON VOL1 bis ENDE bei mir im Regal
    stehen denn eingestellt ?????

    Best of 1980 - 1990 Vol 1 bis 13 (auch wenn zum Großteil nur Singleversionen)

    WARUM ???

    Italo 2000 "Italo Rarities Vol.1 bis 3"

    WARUM ???

    Beat of the 80´s (habe 1+3 auf CD, Vol.2 nur als Tape)

    WARUM ???

    EAMS COMPILATION Vol.1 bis 14

    WARUM WARUM WARUM ???????

    The Italo Disco Collection Vol.1, 2 + 3 und dann ?????

    WARUM ?????


    Zachi
    Ich schätze mal gerade bei der 1980-1990 ging denen einfach das Material an Tophits aus, wenn man mal von knapp 40 Songs pro DoppelCD ausgeht, waren das immerhin über 500 Titel!
    Und wer weiss, vielleicht waren ja auch die verkauften Stückzahlen am Ende zu niedrig?

    Ähnlich sehe ich das bei der EAMS* Compilation Serie. Und den anderen Serien ging wahrscheinlich schon viel früher die die Puste aus wegen zu wenig verkaufter Einheiten...


    * gibts zu besagter EAMS Reihe irgendwo Tracklistings zum anschauen, bzw.
    von wann war die eigentlich?

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Benutzerbild von risskin

    Registriert seit
    01.06.2003
    Beiträge
    38
    @musicola: Zwei Links:

    www.musikprojekt.de
    www.eams.de

    Das Musikprojekt hat mich wirklich überzeugt. Die Preise sind recht gut (okay, es ist nun mal teuer, aber im Verhältnis gesehen...) und Marco, der das ganze macht, ist nett, vertrauenswürdig und geht genaustens auf Deine Wünsche ein.

    Bei eams.de musst Du auf der Homepage im Menü links auf "Sampler" klicken. Bei den neueren Samplern sind auch die Spieldauern dabei...

    Schade, dass ich sie nicht weitergeben darf... :-(

  4. #23
    Benutzerbild von 80love

    Registriert seit
    07.06.2002
    Beiträge
    507
    @synth66 !

    Wenn Du Maxiversionen von Verschiedenen Künstlern suchst ,dann solltest Du mal auf dem Japanischen Markt schauen.(eBay)
    Habe nur positive Erfahrungen mit den Japanern gemacht.Auch der Klang ist nach meiner Einschätzung besser als Europäische Ware !
    Gib doch bei eBay mal "Eurobeat" ein (natürlich Weltweite Suche).Unter diesem Begriff sind einige gute Sampler in Japan erschienen.Aber auch von Einzelinterpreten oder Bands gibt es dort CD's mit Maxiversionen.
    Z.B.
    "Eighth Wonder - Best Remixes"

    Aber auch in Deutschland wirst Du fündig.Es gibt von Belinda Carlisle auch eine Doppel-CD.CD2 nur mit Maxiversionen.
    Oder versuche es bei Amazon.de !
    Gib da mal unter "Pop" den Begriff Remixes oder Remix ein.Da wirst Du auch einige gute CD's finden.Zum Beispiel "Tears for Fears" oder "Stranglers".

  5. #24
    Benutzerbild von synth66

    Registriert seit
    26.06.2003
    Beiträge
    773
    Hallo 80love,

    vielen Dank für den Tip. Dass japanische CD's in Sachen Auswahl und Klangqualität besser sein sollen als europäische Ware, habe ich auch schon gehört. Dafür sind sie ja auch in der Regel etwas teurer. Was ebay und Online-Versand allgemein angeht, bin ich allerdings noch ein Frischling und von daher (noch) etwas zurückhaltend. Siehe auch den Thread "Online-Versender".

    Zu Tears for Fears:
    Ich nehme an, Du meinst die CD "Best of Remixes". Falls Du sie hast, kannst Du etwas über die darauf enthaltenen Versionen sagen. Ich schleiche seit einiger Zeit um das Ding herum, konnte mich allerdings des hohen Preises wegen noch nicht für einen Kauf entscheiden.

    Viele Grüße,

    synth66.

  6. #25
    Benutzerbild von ICHBINZACHI

    Registriert seit
    25.12.2002
    Beiträge
    6.386
    Japanpressungen, Polen und Russenware ????
    Natürlich gibt es weltweit gesehen fast alles, aber ......

    Es geht darum den deutschen Markt mit ordentlichen Alben zu bereichern.
    Oben genannte Pressungen sind für mich nichts offizielles. Da kann man
    sich auch an gut sortierte Sammler wenden, die einem noch nen vernüntiges
    Cover dazu gestalten und was man haben möchte als Musik-CD brennen, hätte denselben Effekt. Ist auch nicht offiziell.

    Solche Pressungen kommen mir nicht ins Haus !

    Gefragt sind Sony Music, EMI Electrola, Hansa, BMG, Warner Bros., ZYX,
    Blow UP, Motown, Carrere, Disco Magic, Il Discotto, Time Records; wem diese Label auch gehören heutzutage.

    Meine Meinung dazu. Jedem die seine

  7. #26
    Benutzerbild von Scheul

    Registriert seit
    12.09.2002
    Beiträge
    5.158
    Japanpressungen sind doch hochoffiziell ... nur meine Meinung

  8. #27
    Benutzerbild von synth66

    Registriert seit
    26.06.2003
    Beiträge
    773
    Hallo musicwasmyfirstlove,

    auch ich fühle mich mit offiziellen Veröffentlichungen wohler. Wenn sich allerdings die Möglichkeit bietet, an ein Teil ranzukommen, das ums Verplatzen nie regulär veröffentlicht werden wird, denke ich hin und wieder mehr als nur darüber nach, mir das Teil zuzulegen.

    Zu den Japan-Veröffentlichungen:
    Die von 80love angesprochenen Japan-Veröffentlichungen sind offizielle Releases der dortigen Ableger von Musik-Majors (auch Sony, EMI, usw.). Vielfach werden den Alben Bonus-Tracks beigefügt oder auch ganze (offizielle) Alben veröffentlicht, die hier gar nicht auf den Markt kommen. Die Tears for Fears (Best of Remixes) ist glaube ich so ein Beispiel.

    Viele Grüße.

    synth66.

  9. #28
    Benutzerbild von Christoph

    Registriert seit
    10.10.2001
    Beiträge
    3.330
    Nix gegen die Japanscheiben. Da gibt es best-of-CDs von Eighth Wonder, Berlin, Tears For Fears, ... auf denen ausschliesslich die originalen Maxiversionen drauf sind, von den originalen Labels! Auch die frühen A-Ha Titel sind dort bereits vor langer Zeit auf CD erschienen - und das in astreiner Qualität (nicht wie hier z.B. auf dem Mediamarkt 3CD Maxisampler, wo "the sun always shines..." nicht nur böse knistert, sondern auch noch viel zu schnell läuft!).

    Und EAMS hat die Reihe nicht "nur" eingestellt, die haben ihren ganzen Laden dicht gemacht! Unsere Samplerreihe ist also nur ein Posten, der damit den Bach ´runtergegangen ist!

    Naja, und dann gibt es immer mal ein paar Tricks, was "versteckte" Maxis angeht. Da ist zum Beispiel "died in your arms" Cutting Crew auf der 87er Maxi-CD zu "one for the mockingbird" versteckt, oder der "metternich arrival mix" von Falco "vienna calling" nur auf der US-Pressung des "Falco 3" Albums, ähnlich verhält es sich mit Jan Hammer "crockett´s theme" oder OMD "secret". Da bringt eine direkte ebay-Suche gar nix, weil die Titel eben nur "so zufällig" auf ganz anderen Maxi-CDs mit drauf sind.

    Aber generell habt Ihr natürlich Recht, die Industrie verschläft ein vielleicht kleines, aber auf jeden Fall feines Geschäft!

    Gruß
    Christoph

  10. #29
    Benutzerbild von risskin

    Registriert seit
    01.06.2003
    Beiträge
    38
    Zur Cutting Crew Maxi:

    Ich halte bis heute die 12" Version von "I just died in your arms" für eines der allerbesten Dinge, die die Popwelt jemals zustande gebracht hat. Als ich den Remix zum ersten Mal gehört habe, ist mir wirklich die Luft weggeblieben. Er ist die absolute Vollendung dieses ohnehin schon hammergeilen Songs.

    Habe 5 Jahre gebraucht, um rauszufinden, wo man das Ding auf CD findet. Ich kann jedem nur empfehlen: Jagt diese Maxi CD ("One for the Mocking Bird" von 1987), findet sie und schlagt zu! Es wird eine der besten Investitionen Eures Lebens sein!

    Nur meine bescheidene Meinung :-)

  11. #30
    Benutzerbild von Tors10

    Registriert seit
    21.07.2003
    Beiträge
    69
    Wenn man etwas gezielt sucht, ist es schon schwieriger. Aber dank Internet schon viel einfacher als in der Zeit "vor Internet". Aber wer http://www.Google.de bedienen kann, hat meist schon fast gewonnen. Wenn man u.a. gezielt nach Discographien einzelner Interpreten sucht, bekommt man einen groben Überblick von den existierenden Veröffentlichungen. Vertiefen kann man die Suche dann bei http://www.freedb.org zumindest was CD's angeht. die Freedb-Datenbank (gepackt ~190MB) kann man auch aus dem Internet auf Festplatte herunterladen und z.B. mit Feurio offline durchstöbern. Habe schon eine Menge Infos dort gefunden.

    Ein Tip: http://www.swcp.com/lazlo-bin/discogs

    Tors10

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Eine Frage an die Web-Freaks!
    Von 666meng666 im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 06.07.2005, 19:29
  2. Frage an die "Unterleger-Freaks"
    Von loudboxer im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 14.01.2004, 23:15
  3. 'Jump'-Videoclip für alle 80's Spiele-Freaks
    Von Baffie im Forum 80er / 80s - TECHNIK / TECHNOLOGY
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 03.12.2003, 11:27
  4. Frage an Independent-freaks
    Von The_big_chair im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 02.08.2002, 10:55
  5. Suche: Was Not Was -> Out come the freaks
    Von DeeTee im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 02.01.2002, 19:51