Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 25

Bands aus den 80ern heute...

Erstellt von DieterBohlen, 19.05.2002, 17:31 Uhr · 24 Antworten · 2.596 Aufrufe

  1. #1
    Benutzerbild von DieterBohlen

    Registriert seit
    19.05.2002
    Beiträge
    4
    wie findet ihr die bands, die früher in den 80ern erfolgreich waren und jetz in der neuzeit ihren stil erweitert haben und weitermusizieren?
    Modern Talking
    A-ha
    ...

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Benutzerbild von waschbaer

    Registriert seit
    03.03.2002
    Beiträge
    8.370
    A-ha hat mir damals wie heute gut gefallen. Das Album "Minor Earth, major sky" aus dem Jahr 2000 gefällt mir wirklich sehr gut.

    Modern Talking hat mir - entschuldigung trotz des Nicks - damals wie heute nicht sonderlich gefallen.

    Noch so eine Band, die auf einmal wieder aufgetaucht sind, waren die Simple Minds. Hier gefallen mir die 80er Jahre Sachen viel, viel besser.

  4. #3
    Benutzerbild von cater78

    Registriert seit
    10.10.2001
    Beiträge
    867
    Depeche Mode:
    immer noch Götter!

    The Cure:
    huiiii, ich freu mich auf das Konzert am 13.Juli beim Zillo-Festival.

    Erasure:
    hätten besser nach "I say I say I say" aufgehört. Wenn ich mir die
    letzten Alben anhöre, bin ich doch froh, dass Vince Clark Depeche
    Mode schon nach "Speak and Spell" verlassen hat.

    A-ha:
    Das neue Album "Lifelines" ist absolut geil!!!!

    Modern Talking:
    Wie? Wat? Stilerweiterung ???????????????????????
    Also wenn die Reunion nicht erfolgt wäre, hätte ich sie
    wohl als grottig, aber auch kultig in Erinnerung behalten,
    halt ein fester Bestandteil der 80er-Musikwelt. Das Comeback
    ist/war genauso überflüsig und lächerlich wie das von Loddar
    Matthäus in der Nationalmannschaft.

    Sandra:
    hmm, also das neue Album gefällt mir nicht wirklich. Alleine schon
    Lied No.1 auf der CD erinnert mich sofort an die widerliche Cover-
    Version von "Sunglasses at Night". "Forever" find ich schön.

  5. #4
    Otto
    Benutzerbild von Otto
    Das nach meinem Geschmack letzte gute Album der Simple Minds war auch das von 1989. Die neueren Sachen gehen einfach nicht so gut ins Ohr.

    Alphaville - das ist mein persönlicher Geschmack - fand ich auch in den 80er Jahren viel, viel besser. Genau wie Yello, die Alben nach "Baby" (1991) gingen mir zu sehr in die Techno-Richtung. Erasure - ebenfalls ab Mitte der 90er nicht mehr so ohrwurmartige Songs. The Cure - da endete für mich die interessante Zeit auch 1989 mit "Disintegration".

    Genesis, Supertramp und Marillion gefallen mir seit dem Wechsel des Sängers nicht mehr so gut wie früher. Hier und da gab es noch mal hörenswerte Lieder, aber ganze Alben lohnten sich für mich nicht mehr.

    Depeche Mode und U2 - durchaus noch ganz gut, obwohl die neueren Sachen auch nicht mehr so gut ins Ohr gehen, aber ich kaufe weiterhin auch deren neuen Alben. Madonna ist auch noch ganz OK, obwohl ihre neueren Sachen nicht mehr an "True Blue" und "Like A Virgin" heranreichen.

    a-ha und Enya sind dagegen gleich gut geblieben.

    Mike Oldfield - in Kürze gibt's wieder was Neues von ihm - finde ich mindestens so gut wie in den 80ern, wenn nicht heute sogar besser (vor allem Tubular Bells 3 und Millennium Bell aus den späten 90ern). In den 80ern machte er Popsongs, heute sind seine Werke eher wieder an seine Zeit in den 70ern angelehnt, vorwiegend instrumental. Allerdings gab es in den 90ern hier und da auch mal ein etwas "schlafferes" Album (Voyager, Guitars).

    In Sachen Modern Talking schließe ich mich den Vorrednern an. Und dass Sandra heute 80er-Songs covert, finde ich auch nicht so toll. Enigma dagegen fand ich immer super. Ist schließlich auch von Herrn Cretu.

  6. #5
    Benutzerbild von gela12

    Registriert seit
    15.05.2002
    Beiträge
    32
    ich mochte depeche mode in den 80er jahren am liebsten, die musik die sie jetzt machen gefällt mir überhaupt nicht!!! ebenso bei the cure, die sind jetzt richtig kommerziell geworden - im gegensatz zu depeche mode, die eher das gegenteil werden...
    wer immer noch richtig gut ist sind die ärzte!!! und die prinzen!!!

  7. #6
    Benutzerbild von waschbaer

    Registriert seit
    03.03.2002
    Beiträge
    8.370
    Enya gefällt mir auch heute noch spitzenmäßig. Sie hat nach wie vor einen Sound, "bei dem der Vanilletee von alleine zu dampfen anfängt".

    Alphaville haben mir eigentlich immer schon gefallen. Ich verstehe bis heute nicht, weshlab sich ihre Alben "Salvation" und "Prostitute" nicht so gut verkauft haben. Meines Erachtens echt ein guter Sound.

    U2 finde ich heute nicht mehr so eingängig wie früher, aber durchaus noch hörenswert.

    Madonna fand ich früher viel besser, aber auch sie kann man noch hören.

    Depeche Mode finde ich sind sogar noch etwas besser geworden als in den 80er Jahren. Sicherlich sie sind düsterer, aber mir gefällt der neue Sound. Er ist richtig gewöhnungsbedürftig, aber wenn man sich mal reingehört hat, dann gefällt es einem umso besser.

    Phil Collins klingt eigentlich immer gleich. Egal ob beim Tarzan-Soundtrack oder bei irgendetwas aus den 80ern. Aber so einen Knaller wie "In the air tonight" bringt er nicht mehr hin.

    Howard Jones hatte in den letzten Jahren nur noch mit dem Album "People" ein wenig Erfolg. Ihn fand ich während seiner Synthipopzeit deutlich besser.

    Fischer-Z gefielen mir in den 80ern auch besser, auch wenn die neuen Stücke aus dem Album "Ether" wieder recht gut sind, aber an Knaller wie "Berlin" oder "Marliese" reichen sie einfach nicht hin.

    George Michael und seine neue Single finde ich nicht ganz so toll. Sollte halt eine "härtere Gangart" sein als in den 80ern. War auch kommerziell nicht so sonderlich erfolgreich.

    Human League haben auch seit den 80ern etwas abgebaut, sind aber für mich immer noch weit über dem Durchschnitt. Ich höre sie nach wie vor gerne.

    Kylie Minogue finde ich deutlich besser als in den 80ern (als sie ihre Stock-Aitken-Waterman Songs hatte). Ich finde auch ihr Outfit und ihr Aussehen heute wesentlich attraktiver.

  8. #7
    Benutzerbild von Dancisco

    Registriert seit
    08.10.2001
    Beiträge
    361
    ...vergesst die Pet Shop Boys nicht. Heute noch genauso gut wie früher. Genial und empfehlenswert sind auch heute noch die Stücke auf den Maxi-CD's (bzw. die früheren B-Seiten der Singles). Ich mochte in den 80ern von denen die es heute noch gibt am Liebsten Depeche Mode, Erasure, Human League, Heaven 17 und Pet Shop Boys. PSB sind die einzigen die mir heute noch vorbehaltlos gefallen.

    Auch OMD haben mir in den Neunzigern noch sehr gut gefallen, leider gibt es OMD aber inzwischen auch nicht mehr.

    Respekt aber auch für a-ha, Enya und Madonna. Tolle Lieder auch heute noch.

  9. #8
    Benutzerbild von cater78

    Registriert seit
    10.10.2001
    Beiträge
    867
    @@@gela12:

    Also ich weiß nicht, The Cure haben z.B. von ihrem letzten Album "Bloodflowers" keine einzige Single veröffentlicht. Das ist doch eigentlich mehr als unkommerziell! Und das Album selbst hört sich auch mehr nach den älteren Alben an als nach dem Sound auf dem grottenschlechten Album "Wild Moon Swings". Und auch wenn auf "Wish" mit "Friday I'm in Love" ein richtiger Kracher drauf ist, ist auch dieses Album doch weit davon entfernt kommerziell zu sein.

    Ok, kommerziell war, nochmal eine Greatest Hits herauszubringen, obwohl es ja schon zwei Singles-Collections gibt. Aber solche Entscheidungen trifft ja meistens die Plattenfirma und nicht die Band selbst. Immerhin gabs ja für den Fan noch eine Unplugged Bonus-CD in dieser Compilation.

    Und waren DIE PRINZEN jemals unkommerziell ?????????????

  10. #9
    Benutzerbild von gela12

    Registriert seit
    15.05.2002
    Beiträge
    32
    @cater78:
    ich habe ja auch nichts von kommerziell oder unkommerziell gesagt, sondern nur damit sagen wollen daß die prinzen seit den 80ern immer noch super sind, eben entsprechend der frage von "DieterBohlen" ! ich wollte damit nur sagen, daß mir ihr stil immer noch sehr gut gefällt, genau wie früher, das mit dem kommerziell bezog sich meiner meinung nach nur auf the cure, sonst keinem - früher wäre robert smith mit seinen mannen mit sicherheit in keinen familienshows aufgetreten um seine songs zu promoten - oder habe ich da was verpaßt? war früher lange jahre cure-fan, aber vielleicht hab ich da auch was nicht mitbekommen - das will ich ja gar nicht abstreiten. also wie gesagt, das ist ja auch nur meine meinung - mit solchen sachen wie "friday I`m in love" kommen sie einfach bei den alten fans nicht weit.
    äh, aber mal was anderes, woher stammt eigentlich das mit der königin und den rädern???

  11. #10
    Benutzerbild von phoenix30

    Registriert seit
    08.02.2002
    Beiträge
    93
    Depeche Mode, U2 und Madonna haben meiner Meinung nach als einzige Künstler der 80er den Sprung ins neue Jahrtausend geschafft - und das auch nur weil sie sich konsequent weiter entwickelt haben. Depeche Mode fand ich in den 80ern toll und finde sie nach wie vor toll. U2 fand ich in den 80er langweilig - seit dem Album "Achtung Baby" finde ich sie interessant. Madonna habe ich in den 80ern belächelt - ihre Alben "Ray Of Light" und "Music" zählen zur Zeit zu meinen Lieblings-CDs.

    Viele Bands aus den 80ern waren in den 90ern einfach nur peinlich bzw. sind es leider heute immer noch.
    Ich denke da insbesondere an The Cure oder Simple Minds, die zu einer Parodie ihrerselbst wurden und heutzutage wie müde Rentner wirken. Peinlich fand ich den Trallala-Pop, den ehemals gute Wave-Bands wie O.M.D. und Human League in den 90ern verzapften...gleiches gilt für Erasure und Pet Shop Boys.

    Tja, zu A-ha will mir so recht nichts einfallen. Die haben mich in den 80ern schon nicht wirklich interessiert, hatten aber die eine oder andere gute Single. Heute geht es mir mit denen immer noch so.

    ...und Modern Talking - nun die sind sich ja sehr sehr treu geblieben, wenngleich ich den Eindruck habe, dass sie die Sache mittlerweile nicht mehr so bierernst nehmen wie anno dazumals. Aber auf die hätte ich in den 80ern sehr gut verzichten können und könnte es heute auch!

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. In den 80ern für euch top - heute .... würg
    Von waschbaer im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 62
    Letzter Beitrag: 21.01.2013, 13:28
  2. Horrorfilme in den 80ern und heute
    Von Die Luftgitarre im Forum 80er / 80s - FERNSEHEN & KINO / TV & CINEMA
    Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 06.12.2012, 13:39
  3. Prolos in den 80ern und heute
    Von Lutz im Forum 80er / 80s - LABERFORUM / TALK ABOUT
    Antworten: 65
    Letzter Beitrag: 27.07.2012, 01:37
  4. In den 80ern erlaubt - heute verboten!?
    Von PostMortem im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 09.03.2012, 00:19
  5. Teilnehmer der ZDF-Hitparade aus den 80ern heute
    Von baerchen im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 08.11.2004, 22:30