Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 31

Bedeutung von Mike Oldfield in den 80's

Erstellt von David1986, 27.01.2003, 18:59 Uhr · 30 Antworten · 3.928 Aufrufe

  1. #21
    Benutzerbild von Kazalla

    Registriert seit
    05.10.2001
    Beiträge
    2.129
    Zieht euch mal was von Sallyangie rein,das ist die Formation um Mike und Sally Oldfield vor Tubular Bells!!!
    Anspieltip Children of the Sun!

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Benutzerbild von musicola

    Registriert seit
    07.02.2002
    Beiträge
    13.850
    Mike Oldfield hat ja mit einer ganzen Reihe von Gastsängern und -sängerinnen in den den 80ern zusammengearbeitet:

    Maggie Reilly
    Jon Anderson
    Roger Chapman
    Bonnie Tyler
    Anita Hegerland
    Aled Jones
    Barry Palmer
    Kevin Ayers
    Jim Price
    Adrian Belew
    Max Bacon
    Mark Williamson
    Chris Thompson
    Nikki "B" Bentley
    Carol Kenyon

    Gut, Roger Chapman, Bonnie Tyler und Jon Anderson (Yes) sind wohl jedem ein Begriff. Ebenso Maggie Reilly sowie Anita Hegerland (Ex-Gattin), die ja durch Mike Oldfield erst "bekannt" wurden.

    Von Carol Kenyon weiß ich nur, dass sie schon mit Paul Hardcastle und Nik Kershaw zusammenarbeitete.

    Chris Thompson hatte 1989 mit "The Challenge" einen Nr.5-Hit in Deutschland!

    Aber was ist mit all den anderen in der obigen Liste?


    Gruß

    musicola

  4. #23
    Benutzerbild von Feenwelt

    Registriert seit
    05.10.2002
    Beiträge
    1.856
    Kevin Ayers ist ein Songwriter aus den 60ern/70ern. Er hatte ein paar Bandprojekte, bevor er in den 70ern solo mit akustischer Gitarre einigermaßen erfolgreich war. Ich wüßte jetzt aber nichts glorreiches über ihn zu berichten.

    In den späten 70ern hatte er ein Bandprojekt namens The whole world. Es zeichnete sich durch einen kleinen Kern an Küsntlern aus, der mit jeder Menge Gastmusikern zusammen arbeitete. In diesem Kern war Mike Oldfield Gitarrist - es war meines Wissens sein erstes Projekt überhaupt.
    Als Oldfield bekannter war, hat er sich wohl an seine Wurzeln und seinen alten "Mäzen" erinnert.

  5. #24
    Benutzerbild von Elek.-maxe

    Registriert seit
    23.06.2004
    Beiträge
    4.624
    musicola postete
    Von Carol Kenyon weiß ich nur, dass sie schon mit Paul Hardcastle und Nik Kershaw zusammenarbeitete.
    Ich wußte da eher, daß sie die weibliche Stimme bei Heaven 17s großem Hit "Temptation" ist. Dort hat sie auch die Hauptrolle in Video.
    Das war 1983.


    Chris Thompson ist DIE Stimme der Manfred Mann's Earthband.


    Und Anita Hegerland fand schon Jahre vorher "Schön ist es, auf der Welt zu sein".

  6. #25
    Kinderfresser
    Benutzerbild von Kinderfresser
    musicola postete
    Chris Thompson hatte 1989 mit "The Challenge" einen Nr.5-Hit in Deutschland!
    Chris Thompson dürfte vor allem als Sänger von Manfred Mann's Earth Band bekannt sein!

  7. #26
    Benutzerbild von amarok90

    Registriert seit
    11.06.2004
    Beiträge
    574
    musicola postete
    Mike Oldfield hat ja mit einer ganzen Reihe von Gastsängern und -sängerinnen in den den 80ern zusammengearbeitet:

    Maggie Reilly
    Jon Anderson
    Roger Chapman
    Bonnie Tyler
    Anita Hegerland
    Aled Jones
    Barry Palmer
    Kevin Ayers
    Jim Price
    Adrian Belew
    Max Bacon
    Mark Williamson
    Chris Thompson
    Nikki "B" Bentley
    Carol Kenyon

    Gut, Roger Chapman, Bonnie Tyler und Jon Anderson (Yes) sind wohl jedem ein Begriff. Ebenso Maggie Reilly sowie Anita Hegerland (Ex-Gattin), die ja durch Mike Oldfield erst "bekannt" wurden.

    Von Carol Kenyon weiß ich nur, dass sie schon mit Paul Hardcastle und Nik Kershaw zusammenarbeitete.

    Chris Thompson hatte 1989 mit "The Challenge" einen Nr.5-Hit in Deutschland!

    Aber was ist mit all den anderen in der obigen Liste?


    Gruß

    musicola
    Anita Hegerland arbeitete bis vor einigen Jahren bei einem norwegischen Softwareunternehmen, das Computerspiele herstellte. Derzeit bastelt sie mal wieder an einem Comeback. Auch wenn man es immer wieder liest, aber mit ihr war Oldfield nie verheiratet.

    Barry Palmer war vor seinem Engagement bei Oldfield kurzzeitig Sänger bei der deutschen Band Triumvirat. Er spielte sporadisch ein paar Platten ein, die aber nicht immer veröffentlicht wurden. Mittlerweile scheint er komplett in der Versenkung verschwunden zu sein. Ich schätze ihn zwar nicht sonderlich als Sänger, jedoch stammt von ihm die beste (leider unveröffentlichte) Fassung von "Islands"/"When The Night´s On Fire".

    Aled Jones bringt regelmäßig Platten heraus und ist auch aktuell wieder in den britischen Album-Charts mit "New Horizons".

    Max Bacon war mal Mitglied von GTR. In den 90ern erschien von ihm ein Album mit einigen von der Band Asia für nicht gut befundenen Stücken. Seitdem ist er offensichtlich ebenfalls von der Bildfläche verschwunden.

    Jim Price ist seit einigen Jahren bei einer Bank beschäftigt. Abgesehen vom Mitwirken bei "Magic Touch" hat er eigentlich Musik mehr oder weniger nur als Hobby betrieben. Daß er "Magic Touch" eingesungen hat, lag daran, daß die Version von Max Bacon damals 1987 in Europa aufgrund vertraglicher Schwierigkeiten nicht erscheinen durfte.

    Nikki "B" Bentley nennt sich heute Nikki Lamborn und ist Sängerin einer Band namens Never The Bride. Zu ihrem Gesang auf "Earth Moving" sagte Oldfield mal, sie klinge, als habe sie alle 30 Sekunden einen Orgasmus. ;-)

    Mark Williamson hat 1994 ein Album mit dem Titel "Time Slipping By" veröffentlicht, scheint aber ansonsten wenig Erfolg gehabt zu haben. Auch er versucht sich in diesem Jahr an einem Comeback.

    Adrian Belew wurde mal von Frank Zappa entdeckt, spielte später bei den Talking Heads und veröffentlicht regelmäßig eigene Platten; die nächste erscheint im Frühjahr.

  8. #27
    Benutzerbild von timosend

    Registriert seit
    03.12.2005
    Beiträge
    620
    Yes, die süße Anita die mit Roy Black "Schön ist es auf der Welt zu sein" gesungen hat.Ich finde "Innocent" ist einer der besten Mike Oldfield Songs!

  9. #28
    Benutzerbild von Closelobster

    Registriert seit
    26.04.2002
    Beiträge
    2.292
    Mike Oldfield habe ich durch "In dulci jubilo" Anfang 1976 kennengelernt. Danach war bis "QE 2" Pause, von der Platte (neben der Best Of und der unvermeidlichen "Crises" die einzigen, die ich besitze) hat mir seine Neubearbeitung von "Wonderful Land" an besten gefallen (im Original übrigens von den Shadows). Das letzte, was ich mir bewusst angehört habe, war "Pictures in the dark", danach habe ich seinen musikalischen Weg nicht weiter verfolgt.

    Mike Oldfield ist bei mir aber mehr am Rande mitgelaufen, es war nette Musik zum Nebenbeihören, z.B. beim Hausaufgaben machen. Und wenn ich mir heute Oldfield-Sachen anhöre, sind das einige wenige Singles, wie die drei oben genannten, plus "Five miles out" und "Moonlight Shadow".

  10. #29
    Benutzerbild von amarok90

    Registriert seit
    11.06.2004
    Beiträge
    574
    Feenwelt postete
    Kevin Ayers ist ein Songwriter aus den 60ern/70ern. Er hatte ein paar Bandprojekte, bevor er in den 70ern solo mit akustischer Gitarre einigermaßen erfolgreich war. Ich wüßte jetzt aber nichts glorreiches über ihn zu berichten.

    In den späten 70ern hatte er ein Bandprojekt namens The whole world. Es zeichnete sich durch einen kleinen Kern an Küsntlern aus, der mit jeder Menge Gastmusikern zusammen arbeitete. In diesem Kern war Mike Oldfield Gitarrist - es war meines Wissens sein erstes Projekt überhaupt.
    Als Oldfield bekannter war, hat er sich wohl an seine Wurzeln und seinen alten "Mäzen" erinnert.
    Die Band Kevin Ayers and The Whole World bestand schon deutlich früher, nämlich von 1970 bis 1971. Zuvor war Ayers Mitglied von Soft Machine. Wenn er ausnahmsweise mal gerade nicht übermäßig dem Rotwein zusprach, hat er bis Anfang der 90er ein paar Platten veröffentlicht. Darunter waren 1988 "Falling Up" mit einer Cover-Version von "Flying Start" und 1992 "Still Life With Guitar" u. a. mit Oldfield als Gast. Danach gab´s meines Wissens nur noch zum Teil obskure Wiederveröffentlichungen.

  11. #30
    Benutzerbild von musicola

    Registriert seit
    07.02.2002
    Beiträge
    13.850
    @ all

    Vielen Dank für die vielen Infos!

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Mike Oldfield
    Von cater78 im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 29.02.2016, 23:30
  2. "Innocent" von Mike Oldfield - der Mix.
    Von NewOrder im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 10.05.2006, 13:25
  3. Mike Oldfield - Moonlight shadow
    Von lautlos im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 18.08.2005, 05:48
  4. Mike Oldfield - Shine
    Von waschbaer im Forum 80er / 80s - MUSIKSUCHE / SOUND SEARCH
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 09.07.2003, 11:45
  5. Mike Oldfield
    Von Hiyanha im Forum 80er / 80s - SUCHEN / SEARCH
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 05.05.2003, 15:51