Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 33

CHILLY

Erstellt von bamalama, 15.04.2003, 03:40 Uhr · 32 Antworten · 7.086 Aufrufe

  1. #21
    Benutzerbild von Fonk

    Registriert seit
    04.07.2003
    Beiträge
    84
    woody postete
    @bamalama ,

    das wird aber auch mal Zeit so ein Outing, ich mag auch einiges von denen. Allerdings kommt es mir auch vor, das einiges an Müll dabei ist hab jetzt einiges mal angehört, was ich noch finden konnte.

    Woody
    das stimmt so nicht. die längste version des trakcs (incl. Gitarrensolo) ist exakt 11:42 lang!

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Benutzerbild von obsession

    Registriert seit
    11.11.2001
    Beiträge
    401
    Hallo !

    Ich hatte mir die Chilly-2-on-1-CD "Showbiz / Secret Lies" bestellt, kann aber mit der Musik nun doch nicht soviel anfangen, wie ich dachte.

    Wenn also jemand von Euch die CD haben möchte, kann er sich gerne per PN bei mir melden und mir ein Angebot machen.

    Hier noch die Trackliste:

    Album: Showbiz (1980)
    01. Showbiz
    02. Rock'n Roll Sally
    03. Taxman
    04. Come let's go
    05. The Race
    06. Thank you
    07. Days
    08. Two wrongs don't make a right
    09. We are the popkings
    10. I hear you knocking
    11. Gotta move on
    12. When the lights go down
    Album: Secret Lies (1982)
    13. Dimension 5
    14. Secret Lies
    15. Ten million dollar baby
    16. Brain storming
    17. Doll queen
    18. Stars
    19. Simply a love song
    20. Play me a classic symphony
    21. The sun ain't gonna shine anymore
    22. Runaround
    23. Energy
    24. Hide
    Bonustrack
    25. Love on the rebound (1983)

  4. #23
    Benutzerbild von Prof. Musik

    Registriert seit
    05.10.2001
    Beiträge
    209
    herr moehrle scheint jedenfalls nicht verstorben zu sein. auf seiner webseite hat sich einiges getan - nun gibbet alle chilly-alben regulär von ihm zu kaufen, allerdings sehr überteuert. auch ein neues album von chilly mit unveröffentlichten sachen ist dabei ...

    wahrscheinlich antwortet er nicht auf emails damit die leute gleich kaufen sollen

  5. #24
    Benutzerbild von bamalama

    Registriert seit
    28.03.2002
    Beiträge
    18.467
    ich würde die ganzen CDs gerne kaufen, jedoch finde ich es eher abschreckend, wenn der webmaster auf anfragen nicht reagiert. sorry, HERR MÖHRLE, aber so wird das nichts (jedenfalls nicht mit mir...)!

  6. #25
    Benutzerbild von FlyingRobin

    Registriert seit
    10.04.2003
    Beiträge
    99
    hmh, interessant, interessant...
    wusste gar nicht daß Bernt Möhrle auch für Acts wie Ebony oder Le Angeli verantwortlich war...naja,flashend auch, daß sein einziger Hit in Deutschland ausgerechnet Andreas Elsholz war.

    Zu der neuen CD:
    Die Hörproben lassen nicht grade auf unentdeckte Meisterwerke schliessen, 15 Euro wäre mir das wahrscheinlich nicht wert.So was albernes wie den Techno Remix hätte man sich getrost sparen können, stattdessen mal die 12'' Mixe draufpacken sowie "Oh, I Love You".

  7. #26
    Benutzerbild von bamalama

    Registriert seit
    28.03.2002
    Beiträge
    18.467
    ich war heute nach langer zeit mal wieder auf BERNT MÖHRLEs homepage - dort hat sich einiges getan.

    inzwischen bietet er sämtliche original-alben von CHILLY auf CD an. die preise sind zwar recht (€ 20 pro CD plus porto) hoch, aber wer weiss: vielleicht ist die qualität ja besser als die der russischen pressungen:

    CHILLY - for your love

    01. For Your Love (For Your Love Suite)
    02. Better Stop
    03. Dance With Me
    04. C’mon Baby
    05. Key Of Love
    06. Sensation
    07. Love Love Love



    CHILLY - come to l.a.

    01. Sunshine Of Your Love
    02. Heart Attack In My Cadillac
    03. Sacrifice
    04. Come To L.A.
    05.Get Up And Move
    06. Layla
    07. Springtime
    08. Friday On My Mind
    09. Have Some Fun Tonight



    CHILLY - showbiz

    01. There’s No Business Like Show Business
    02. Showbiz
    03. Rock’n Roll Sally
    04. Taxman
    05.Come Let’s Go
    06. The Race
    07. Thank You
    08. Two Wrongs Don’t Make A Right
    09. We Are The Pop Kings
    10. I Hear You Knocking
    11. Gotta Move On
    12. When The Lights Go Down



    CHILLY - johnny loves jenny

    01. Johnny Loves Jenny
    02. We Are The Pop Kings
    03. Better Stop
    04. For Your Love (medium)
    05. The Race
    06. Come Lets Go
    07. Brainstorming
    08. Come To L.A.
    09.Rock’n Roll Sally
    10. Thank You



    CHILLY - secret lies

    01. Dimension 5
    02. Secret Lies
    03. Ten Million Dollar Baby
    04. Brainstorming
    05. Doll Queen
    06. Stars
    07. Simply A Love Song
    08. Play Me A Classic Symphony
    09. The Sun Ain’t Gonna Shine Anymore
    10. Runaround
    11. Energy
    12. Hide



    ausserdem gibt´s dort eine brandneue "BEST OF"-CD, die sogar einige bisher auf CD nicht erhältliche MAXI-VERSIONEN enthält:

    CHILLY - forever / the white edition

    01. Simply A Lovesong (Maxi)
    02. Johnny Loves Jenny (Maxi)
    03. We Are The Popkings
    04. One Moment One Second
    05. Peep Peep
    06. Come To L.A.
    07. Secret Lies
    08. Goo Goo Eyes (Maxi)
    09. Come Let’s Go (Maxi)
    10. For Your Love Suite (Maxi)



    folgende infos habe ich ausserdem noch gefunden:

    Die Mitglieder von Chilly:

    Oscar Pearson , der farbige Ulkvogel der Truppe. Er stammt aus Brooklyn, hat ein Diplom als Visagist sowie eine Gesangs -und Tanzausbildung. Auf der Bühne erkennt man ihn sofort an seinen fast akrobatischen Tanzeinlagen.

    Ute Weber hat unter den Studiomusikern in Deutschland einen exzellenten Namen. Die attraktive Blondine war lange Mitglied der bekannten Rockband "Cie e Chicalgrund.

    Werner Südhoff kommt aus Westfalen. Vor seiner Laufbahn als Sänger und Tänzer arbeitete er in der Modebranche. Kein Wunder, daß er selbst die Entwürfe für die Bühnengarderobe von CHILLY liefert. Seine Spezialität: Für knapp 20 Mark Materialkosten entwirft er mit Taftstoff und ein paar Knoten die irrsten Disco-Kleider.

    Sophia Eyango wurde in Kamerun geboren und ersetzte im Frühjahr 1979 die Sängerin Andrea Linz bei CHILLY. Die Sängerin und Tänzerin kam über die Schweiz nach Deutschland und lebt seit acht Jahren in Frankfurt. Bevor sie bei CHILLY einstieg, arbeitete das sprachbegabte Girl (sie spricht fünf Sprachen fließend) als Studiosängerin.


    Bitte Umblättern" ARD Fernseh-Sendung mit Albert Krogmann September ´79
    Interview mit Bernt Möhrle, dem Macher von CHILLY
    :

    Krogmann: "Der 32jährige Bernt Möhrle zeichnet verantwortlich für den Über-Nacht-Erfolg von CHILLY. In den Friedrichsdorfer Europasound - Studios produzierte er die LP "FOR YOUR LOVE", mit der dem Quartett der Sprung in die amerikanischen Charts gelang. CHILLY kommt aus Deutschland, wurde hier produziert und gestartet..."

    Möhrle: "...und lief hier zunächst schlecht an. Überraschenderweise interessierte sich die Polydor USA für die Aufnahme, kaufte sie an und powerte sie drüben. Discotheken, wie zum Beispiel das "Studio 54" mit der auch aus dem Hamburger "Trinity" bekannten Sharon Lee am Plattenpult, haben uns dann sehr geholfen.
    So zündete plötzlich "FOR YOUR LOVE" in den USA und kam in die Charts."

    Krogmann: "Ungewöhnlich für eine deutsche Gruppe. Überraschend auch, weil CHILLY den Amerikanern kaum persönlich bekannt ist, oder?"

    Möhrle: "Außer zwei lokalen TV-Auftritten in New York hat sich noch nichts getan. Im Frühjahr 1980 wollen wir das nachholen."

    Krogmann: "CHILLYs Musik entwickelt sich mittlerweile zu einem weltweiten Hit."

    Möhrle: "Allein in den USA haben wir von der LP bis jetzt 140.000 Exemplare verkauft. In Großbritannien läuft die Maxi- Single sehr gut. In Griechenland ist die LP mittlerweile ein Hit, und in Südafrika hat es jetzt das erste Gold gegeben. Dort haben wir auch bereits TV -Auftritte absolviert."

    Krogmann: "Und in Deutschland?"

    Möhrle: "1978 waren wir in Mike Leckebuschs "Musikladen" zu Gast. Auf der Berliner Funkausstellung treten wir am 24. August in der ZDF-Sendung "Disco Disco Disco" bei Thomas Gottschalk auf. Das soll die erste Transworld Sendung überhaupt werden. Findet im Berliner "Metropol" statt, unter anderen mit Tina Turner und Roxy Music. Über weitere Auftritte verhandeln wir zur Zeit."

    Krogmann: "CHILLY hat gleich zu Beginn Personalprobleme gehabt, wie man hört."

    Möhrle: "Die Sängerin Andrea Linz passte nicht so recht zu uns. Es hat viel Streit gegeben und die anderen beschwerten sich oft bei mir. Nach Sophia, unserer neuen Sängerin, habe ich lange gesucht. Ich sah sie zuerst in einem Restaurant, dann wieder im Frankfurter "Dorian Gray". Ich unterhielt mich mit ihr und fand, daß sie ´ne Menge drauf hat, optisch was her gibt und unsere Musik herrlich präsentieren kann.
    Apropos Musik: Wir legen großen Wert darauf festzustellen, daß wir nicht simple Disco-Musik machen, sondern daß CHILLY eine Disco-Rockgruppe ist. Das unterscheidet uns ja auch von den anderen."

    Krogmann: "Wie ist es überhaupt zu dem Namen CHILLY gekommen?"

    Möhrle: "Ehrlich gesagt, der Name fiel mir nach viel Brainstorming auf dem Balkon ein. Irgendwie ist in diesem Namen Musik drin und viel Gefühl. CHILLY ist cool, scharf und klingt wie ein kleines Cimbal."

    Krogmann: "Bitte?"

    Möhrle: "Ich weiß, ich weiß. Das Gewürz schreibt man mit einem "i", aber so gefiel er uns optisch besser. CHILLY bedeutet auch noch frostig - "cool" eben. Da stört mich gar nichts. Und das Cimbal ist das kleine Becken, das so schön zischt, wenn man drauf haut!"

    Krogmann: "Und wie geht es nun weiter mit CHILLY?"

    Möhrle: "Wir haben gerade unsere zweite LP in Arbeit. Sie kommt Anfang September, spätestens im Januar 1980 heraus und wird "COME TO L.A." heißen. Ein guter Start für die ´80er. Mein Freund Brad Howell sagt immer: "Don't worry about the ´80s". Das brauch´ ich nicht zu übersetzen."

    Krogmann: "Und wie sieht diese LP musikalisch aus?"

    Möhrle: "Die meisten der neuen Titel habe ich - wie auch bei unserem ersten Album - selbst geschrieben. Zwei Titel stammen allerdings von Eric Clapton, weil ich ein großer Fan von ihm bin."

    Krogmann: "Man sagt, die ´80er bringen Veränderungen. Was kommt nach Disco?"

    Möhrle: "Eine fast schon philosophische Frage. Ich denke mal, daß Disco-Musik noch eine ganze Weile laufen wird. Aus ihr entwickeln sich neue Elemente, neue Klänge und Rhythmen, aus denen wieder neue Musik entsteht. Die einen sehen Disco als dekadenten Abschied des Abendlandes. Dem will und kann ich mich gar nicht anschließen. Ich gehöre zu denen, die Disco-Music als Entwicklungsschritt von dem betrachten, was bisher, sagen wir mal seit Rock'nRoll, so musikalisch gelaufen ist. Wir hören doch heute wieder öfter rockige Musik mit deutschen Texten, die ganz pfiffig ist, weil sie auch Disco- Elemente enthält. Insofern ist Disco-Sound und gerade CHILLY mit seiner Disco-Rock- Synthese Trendsetter. Nach meiner Ansicht wird Disco einerseits die gesamte Popmusik und mit ihr den Zeitgeist verändern, und andererseits wird die Avantgarde sich der technischen Stereotype, den Synthesizern und Sequenzern, bedienen und sie weiterentwickeln. Um es auf den Punkt zu bringen: Nach Disco kommen nicht etwa die guten alten "Birds" zurück, sondern viel neue Musik."

    Krogmann: "Das klingt ja sehr vielversprechend. Ich danke Ihnen für das Gespräch."


    PRESSESTIMMEN

    "Ute und Werner stammen aus Deutschland, Oscar aus New York und Sophia kommt aus Kamerun. Zusammen nennen sie sich CHILLY, und schon mit ihrer ersten Single "FOR YOUR LOVE" konnten sie einen weltweiten Hit landen."
    HÖRZU

    "Die Frankfurter Disco-Gruppe CHILLY sorgt für Sensationen: Sie startete die ungewöhnlichste Karriere des Jahres. Der Erfog kam auf Umwegen!
    "Für uns ist das noch immer unfaßbar - wie ein schöner Traum", erzählt der blonde Werner Südhoff. - Und - die Geschichte von CHILLY klingt in der Tat wie ein modernes Märchen."
    FREIZEIT - MAGAZIN

    "Von wegen frostig - CHILLY macht alles andere als kühle Musik (was der Name ja vermuten lassen könnte). Das ist kochendheißer Disco-Sound mit fetzigen Rockelementen."
    MUSIK JOKER

    "Disco-Sound scharf wie Pfeffer und aufgepeppt mit harten Rock- Rhythmen. Das ist die Musik, mit der das deutsche Pop-Quartett CHILLY Furore machen will."
    BILD ZEITUNG

    "14 Jahre nach dem Erfolg der "Yardbirds" mit "FOR YOUR LOVE" schickt sich eine deutsche Gruppe an, diesen Superhit neu zu landen. CHILLY gelang mit der Disco-Version dieses Songs der Sprung in die US-Hitparade. Daß eine deutsche Gruppe im Heimatland der Popmusik so weit vorankommt, muß an der Besetzung liegen."
    HANNOVERSCHE PRESSE

    "Disco remakes of classic rock material have elicited groans from the loyal rockers in the past but this remake may win new converts. A stunning synthesizer track, solid guitar work and excellent lead and backing singing makes this suited to Top 40 lists. This sounds like a hit."
    CASH BOX New York

    "CHILLY are an international group recently released in South Africa. This German group are comparable in sound to the Munich Machine and Cerrone.
    "FOUR YOUR LOVE" is an over 12 minute disco track, with the rest of the record having a good balance with a couple of slow numbers, and the rest of the recordings in the funky disco style".
    THE DISCO SCENE, Johannesburg

    "CHILLY hots up! CHILLY is a German group and hardly anybody knew about them until the release of their new album "FOR YOUR LOVE" which has become a big seller in Pretoria. Their sound is moulded in line with the Munich Machine.
    But they add some juicy vocals to their music."
    POST NEWSPAPER, Johannesburg

    interessant finde ich, wer alles an dem projekt CHILLY beteiligt war:

    The singers, dancers, arrangers and musicians:

    Ute Weber (SCHIKAL GRUND); Brad Howell (the real MILLY VANILLY), Christian Kolonovits (POPE OF MUSIC), Werner Südhoff, Sofia Ejango, Oscar Pearson, Andrea Linz, Johan Daansen ( PETER MAFFAY BAND), Hartmut Pfannmüller (THE KELLY FAMILY), Jürgen Zöller (BAB), Reinhard Besser (TONY CAREY BAND), Kurt Hauenstein (SUPERMAX), Caro Tollenar (CARO), Christian Felke, Achim Grimm (ROCK UND GEBLÄSE), Herlinde Grobe (BIANCA), Tony Carey (RAINBOW), Michael Cretu (SANDRA), Rainer Marz (JERONIMO),Claus Fischer (NEW EYES), Dieter Kolb, Daniel Prenchipe, Florence Mills, Edith Seibt, George Liszt (SOUND FACTORY), Ivo Preis, George Glas, L. Lindner, W.d. Oliviera, Karl Katz, Stefan Klinkhammer, Roland Schneider, Richard Schönherz, Hannes Wildner, Volker Baber (HIRED HELP BAND), JEAN SHY, Bernd Kohn, Alexandre Malampre, Peter Drischel, CHERRY LAINE, PETE TEX.

    from the Hessischen Rundfunk Symphonic Orchestra:

    Kovacs, Dragic, Montes, Würtel, Hoffmann, Kolscar, Reich, Waglaro, Uhrhahn, Gräf, Gutsche, Tiephold, Hokemar, Noll, Eskin, Schilling, Sudau, Kozderka, Epping.

  8. #27
    Benutzerbild von Awe1406

    Registriert seit
    13.09.2004
    Beiträge
    4
    Hallo,
    ich habe die CD Chilly-Gold von Bernt Möhrle erworben
    und kann sagen,das die CD das Geld nicht Wert ist.
    Die Tonqualität entspricht einer "älteren" LP und bei
    etwas mehr Lautstärke überschreit sich alles.

    Gruß

  9. #28
    Benutzerbild von Pallas

    Registriert seit
    12.03.2004
    Beiträge
    937
    Chilly, ach, was für eine Erinnerung... mein allerallerallererstes Popkonzert mit mehreren Bands (u. a. auch Mabel, die dänischen - und leider erfolglosen - Grand-Prix-Teilnehmer 1978), da waren auch Chilly dabei. Ich empfand die damals so als eine Disco-Truppe von vielen, irgendwie erinnerten sie mich manchmal an Eruption, vielleicht, weil auch eine Schwarze dabei war.

  10. #29
    Benutzerbild von bamalama

    Registriert seit
    28.03.2002
    Beiträge
    18.467
    Awe1406 postete
    Hallo,
    ich habe die CD Chilly-Gold von Bernt Möhrle erworben
    und kann sagen,das die CD das Geld nicht Wert ist.
    Die Tonqualität entspricht einer "älteren" LP und bei
    etwas mehr Lautstärke überschreit sich alles.
    von welcher CD sprichst du denn? mir ist keine CD namens gold bekannt, die auf BERNT MÖHRLEs homepage angeboten wird

  11. #30
    Benutzerbild von Pallas

    Registriert seit
    12.03.2004
    Beiträge
    937
    Oh, ich sehe gerade, da war gar keine Schwarze bei Chilly...
    Trotzdem erinnern sie mich an Eruption.

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. DJ-Frage: Belinda Cha (?) "Chilly Cha Cha" (Urlaubshit Anfang 2000'er)
    Von synmaster im Forum 80er / 80s - DANCE, ITALO- & EURO-DISCO
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 27.11.2011, 00:50
  2. Chilly sind auch wieder da!
    Von Prof. Musik im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.06.2008, 11:46
  3. Sagen Euch "Hot Shot" und "Chilly" was
    Von Kaylab im Forum 80er / 80s - MUSIKSUCHE / SOUND SEARCH
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 09.03.2004, 15:34
  4. Chilly
    Von waschbaer im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 12.07.2003, 19:23