Seite 2 von 7 ErsteErste 123456 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 69

Cock Robin

Erstellt von bamalama, 21.07.2005, 22:52 Uhr · 68 Antworten · 10.826 Aufrufe

  1. #11
    Benutzerbild von bamalama

    Registriert seit
    28.03.2002
    Beiträge
    18.467
    Muggi postete
    @bamalama

    Was war denn mit der Schnappi-Göre?
    ich will nicht schon wieder OFF-TOPIC gehen (das war ich heute "ROCKY M.-mässig bereits...)

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Benutzerbild von compagnies

    Registriert seit
    05.08.2003
    Beiträge
    2.055
    Mir geht es so wie dingel -
    ich liebe meist die Single!

    Auch bei den Alben ist es nicht so schwer:
    ich mag die älteren meist mehr!

    Es gibt allerdings kaum eine Band, die es so fantastisch versteht, gefühlvolle Klänge mit einem mitreissenden Sound zu verbinden! Ich hätte die gerne mal Live gesehen; hach ...

  4. #13
    Benutzerbild von bamalama

    Registriert seit
    28.03.2002
    Beiträge
    18.467
    compagnies postete
    Mir geht es so wie dingel -
    ich liebe meist die Single!

    Auch bei den Alben ist es nicht so schwer:
    ich mag die älteren meist mehr!
    ein reim - wie schön...

    kennst du die 3 alben von COCK ROBIN???

  5. #14
    Benutzerbild von NovalisHH

    Registriert seit
    12.02.2003
    Beiträge
    1.004
    Cock Robin waren meiner Meinung nach die einzige reale New-Romantic-Band, die nicht aus Großbritannien, sondern aus den USA stammte.
    Ich kenne alle drei Alben des Duos und finde, daß Pete und Anna seit ihrem Debüt "Cock Robin" qualitativ kontinuierlich abgebaut haben.
    Damals, im Juni 1986, habe ich stets die A-Seite des LP-Debüts 'rauf und runter' gehört. Auf der A-Seite befinden sich die drei Singlehits "When your Heart is weak", "The Promise you made" und "Thought you were on my Side" sowie die sehr temporeichen, etwas nervösen Songs "Just when you're having Fun" und "Because it keeps on working". Die A-Seite trifft den einerseits (wg. Tschernobyl) betroffenen und ängstlichen, andererseits (wegen Wirtschaftsaufschwung in der BRD) zunehmend hedonistischeren, fun-orientierteren Zeitgeist des Sommers 1986 haargenau. Neben Stan Ridgways "The Big Heat"und "The Queen is dead" von The Smiths ist "Cock Robin" für mich DIE Platte des Sommers 1986 - auch, wenn mich die B-Seite nie so richtig vom Hocker reißen konnte. Die grandiosen Lieder auf Seite-1 machen dieses Manko schnell wieder wett.

    Cock Robin gastierten am 7. Juni 1986 (mit Trio Rio im Vorprogramm) "open Air" im Hamburger Stadtpark. Das düster-schwüle Wetter "kurz vor dem Regnen" verlieh den feurig-melancholischen Songs von Cock Robin eine besondere Ausstrahlung - auch wenn ihr Gig mit nur einer Stunde recht kurz ausgefallen war. Allgemein fiel auf, daß die Band auf der Bühne weitaus rockiger und gitarrenlastiger zur Sache ging, als auf der doch eher sanft und keyboardorientiert arrangierten LP.

    Da ich "Cock Robin" das gesamte Jahr 1986 schätzte und immer wieder auflegte (wie gesagt, meist nur die A-Seite), freute ich mich entsprechend intensiv auf das Folgealbum. Im Mai 1987 kam als erste Single daraus "Just around the Corner" auf den Markt, das mich weiterhin mitriß und mir sehr aus der Seele sprach. Bald darauf, ich glaube, Mitte Juni 1987, erschien LP Numero II - "Aftere here through Midland". Doch ich merkte bald, daß mir eigentlich nur die drei Singles "Just around the Corner", "The Biggest Fool of All" und "El Norte" so wirklich aus dem Herzen sprachen. Die restlichen Songs wirkten auf mich zunehmend blutleer und austauschbar.

    Am 23. Oktober 1987 gastierten Cock Robin im kühlen CCH (Kongreßzentrum Hamburg) und vermochten es nicht mehr, diese typische 80er-Stimmung (Mischung aus Romantik, Melancholie, Angst und Fun), die ihnen im Stadtpark ein Jahr zuvor eindeutig geglückt war, nochmals auf die Bühne zu bringen.
    Irgendwann begann das Konzert zu langweilen

    Das 89er-Album "First Love - Last Rites" hat mich gar nicht mehr interessiert. Ich hörte es - mir fehlten sogleich die Ohrwürmer, für mich war es nur ein düsteres, hoffnungsloses Gewaber, wenn ich ehrlich bin. Entsprechend besuchte ich auch nicht das dazugehörige Konzert im DOCKS, das im Februar oder März 1990 von statten ging.

    Meiner Meinung nach gelangen Cock Robin ein paar grandiose, unvergeßliche Glanzlichter, die noch heute beim Hören Gänsehaut erzeugen. Leider aber steht die Band auch für eine Vielzahl unausgegorener (Album-)Songs, die bei weitem nicht die Seele, das Feuer und die Emotionen besitzen, die genannte Klassiker in sich tragen!

    Gruß aus HH

  6. #15
    Benutzerbild von compagnies

    Registriert seit
    05.08.2003
    Beiträge
    2.055
    bamalama postete
    kennst du die 3 alben von COCK ROBIN???
    Ja, wobei ich erst in diesem Jahrtausend erfuhr, das noch ein drittes Album herausgekommen war. Darauf habe ich mich tierisch gefreut und dann festgestellt, das ich das folgende Statement leider unterschreiben würde:

    NovalisHH postete
    Ich kenne alle drei Alben des Duos und finde, daß Pete und Anna seit ihrem Debüt "Cock Robin" qualitativ kontinuierlich abgebaut haben.
    Ich weiß, das Du das anders siehst

  7. #16
    Benutzerbild von bamalama

    Registriert seit
    28.03.2002
    Beiträge
    18.467
    NovalisHH postete
    Damals, im Juni 1986, habe ich stets die A-Seite des LP-Debüts 'rauf und runter' gehört. Auf der A-Seite befinden sich die drei Singlehits "When your Heart is weak", "The Promise you made" und "Thought you were on my Side" sowie die sehr temporeichen, etwas nervösen Songs "Just when you're having Fun" und "Because it keeps on working". Die A-Seite trifft den einerseits (wg. Tschernobyl) betroffenen und ängstlichen, andererseits (wegen Wirtschaftsaufschwung in der BRD) zunehmend hedonistischeren, fun-orientierteren Zeitgeist des Sommers 1986 haargenau.
    mit just when you´re having fun und because it keeps on working befinden sich die beiden schlechtesten songs des albums auf der A-SEITE. meine favoriten more than willing und vor allem das geniale born with teeth sind auf der anderen seite zu hören.

    NovalisHH postete...freute ich mich entsprechend intensiv auf das Folgealbum. Im Mai 1987 kam als erste Single daraus "Just around the Corner" auf den Markt, das mich weiterhin mitriß und mir sehr aus der Seele sprach. Bald darauf, ich glaube, Mitte Juni 1987, erschien LP Numero II - "Aftere here through Midland". Doch ich merkte bald, daß mir eigentlich nur die drei Singles "Just around the Corner", "The Biggest Fool of All" und "El Norte" so wirklich aus dem Herzen sprachen. Die restlichen Songs wirkten auf mich zunehmend blutleer und austauschbar.
    auch auf diesem album gibt es 2 songs, mit denen ich mich nicht anfreunden kann: precious dreams und i´ll send them your way. ich werde den tag nie vergessen, an dem ich auf einem hotelbalkon in spanien another story immer wieder über kopfhörer hörte, und meine freundin mit meinem gesang nervte.

    NovalisHH postete...Das 89er-Album "First Love - Last Rites" hat mich gar nicht mehr interessiert. Ich hörte es - mir fehlten sogleich die Ohrwürmer, für mich war es nur ein düsteres, hoffnungsloses Gewaber, wenn ich ehrlich bin.
    dieses album schlug bei mir und in meinem umkreis ein wie eine bombe. gemeinsam mit ca. 15 freunden und bekannten besuchte ich das konzert in der düsseldorfer philippshalle - alle waren begeistert.
    auf dem album first love/last rites gab es 3 songs (my first confession und 2 der 3 singles world´s apart und manzanar), die mir nicht zusagten, der rest dafür um so mehr:
    for experience sake
    stumble and fall
    straighter line
    (die 3. single)
    one joy bang
    und
    any more than i could understand
    sind für mich die highlights des albums.

    NovalisHH postete...Meiner Meinung nach gelangen Cock Robin ein paar grandiose, unvergeßliche Glanzlichter, die noch heute beim Hören Gänsehaut erzeugen. Leider aber steht die Band auch für eine Vielzahl unausgegorener (Album-)Songs, die bei weitem nicht die Seele, das Feuer und die Emotionen besitzen, die genannte Klassiker in sich tragen!
    du hast schon recht: die eingängisten songs wurden als SINGLE ausgekoppelt. diese finde ich allerdings einfach so schmalzig (z.b. just around the corner), dass ich sie nicht mehr hören möchte.
    aber über geschmack lässt sich ja bekanntlich (nicht) streiten...


  8. #17
    Benutzerbild von TalkTalk

    Registriert seit
    30.01.2004
    Beiträge
    1.661
    Ich finde Cock Robin natürlich auch sehr genial. Ihr 2. Album After Here Through Midland ist ein Meisterwerk. Auch Ihr letztes ALbum First Love - Last Rites
    ist sehr zeitlos.
    Meine Favoriten sind:

    Precious Dreams
    Stumble And Fall
    Straighter Line
    A Little Innocence
    Just Around The Corner
    The Biggest Fool Of All
    Worlds Apart

  9. #18
    Benutzerbild von Muggi

    Registriert seit
    08.02.2004
    Beiträge
    2.559
    Ich habe mir heute (da 5. Hochzeitstag) mal wieder das Video meiner Hochzeitsfeier angeschaut und siehe da, es lief Cock Robin...

    Wer kann eigentlich etwas zum Bandnamen sagen?

  10. #19
    Benutzerbild von Castor Troy

    Registriert seit
    10.07.2002
    Beiträge
    5.391
    Muggi postete


    Wer kann eigentlich etwas zum Bandnamen sagen?
    Cock Robin ist eine Figur aus einen Trickheft.

    Als Kind habe ich "Who killed Cock Robin" gelesen

  11. #20
    Benutzerbild von brandbrief

    Registriert seit
    04.01.2004
    Beiträge
    4.946
    Muggi postete
    Wer kann eigentlich etwas zum Bandnamen sagen?
    Tja, das würde ich auch gern mal wissen. Früher dachte ich, es hat etwas mit Begründern oder Mitgliedern der Gruppe zu tun (so ähnlich wie bspw. Fleetwood Mac), aber dem ist ja wohl nicht so. Babelfish mein dazu natürlich "Hahn Robin" ...nun... COCK hat ja noch eine andere Bedeutung, wie wir wissen . Aber damit wird's ja wohl nix zu tun haben!

Seite 2 von 7 ErsteErste 123456 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Suche Robin Gibb CD´s
    Von 666meng666 im Forum 80er / 80s - SUCHEN / SEARCH
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 07.11.2013, 12:39
  2. Robin Beck
    Von djrene im Forum 80er / 80s - HARD’N’HEAVY
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 20.06.2007, 12:22
  3. COCK ROBIN
    Von dancermike im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 30.01.2006, 15:55
  4. Cock Robin Konzert vom 27.6
    Von Lutz im Forum 80er / 80s - SUCHEN / SEARCH
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 04.11.2005, 15:09
  5. ROBIN GIBB - Juliet
    Von Mummelmann im Forum 80er / 80s - MUSIKSUCHE / SOUND SEARCH
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.04.2003, 17:50