Seite 4 von 10 ErsteErste 12345678 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 31 bis 40 von 93

The Cure

Erstellt von Lutz, 21.02.2007, 21:34 Uhr · 92 Antworten · 15.541 Aufrufe

  1. #31
    Benutzerbild von Lutz

    Registriert seit
    11.10.2002
    Beiträge
    6.815

    AW: The Cure

    Zitat Zitat von Juju Beitrag anzeigen
    Der gesamte Umgang der deutschen Musikpresse mit dem Gothic-/Dark-Wave-Phänomen war alles andere als lobenswert.
    Hier mal was zu dem Thema aus der ME/Sounds 12/1985:

    -snip-

    (...)

    Als im April 1981 FAITH veröffentlicht wurde, zeigten die Daumen der Kritiker nach unten. The Cure waren, wie andere Heroen der New Wave, im Begriff, lahm zu werden. Smith knatschte, als sei er die englische Version von Neil Young. Der traurige Tiefgang verriet sich oft als oberflächliche Masche. Nicht nur die Texte und Themen, nein, auch das Cover präsentierte sich freudlos grau in grau. Bis zur PORNOGRAPHY, erschienen 1983, hält das Tief von Smith an.

    PORNOGRAPHY kündete vom Ende der alten Cure, war Ausdruck einer bandinternen Krise und das Ausrufezeichen Hinter einer langen, selbstquälerischen Entwicklung. Vorbei war's mit den Migräne-Gitarren, der Heulboje, dem Seelen-Striptease, vorbei mit den unscharfen Album-Fotografien.
    Die grauen Cover färben sich bunt, der Klosett-Existenzialist gibt zu, lieber Fußball zu spielen, als philosophische Probleme zu wälzen. Aus der unscheinbaren Larve schlüpfte ein bunter Schmetterling, den man in England bald „Nouveau Hippie" taufte.
    Nach der PORNOGRAPHY-Tour, so Manager Parry, riet er dem gestreßten , stets müden und launischen Smith, Cure probeweise aufzulösen. „Robert war zu dieser Zeit nur noch zynisch und bissig.

    (...)

    -snap-



    Na immerhin wurde jene Platte hier in der ME/Sounds Ausgabe 4/1985 zur LP des Monats gewählt:





    Und jetzt halt Dich fest:

    "Die Sisters Of Mercy machen süchtig - hat man ersteinmal drei Songs empfangen, dann ist es egal ob noch 20 weitere kommen"

    schrieb ein gewisser H. in Hülsen und gab ne 6 (=phänomenal)



    Lutz

  2.  
    Anzeige
  3. #32
    Benutzerbild von Juju

    Registriert seit
    18.07.2008
    Beiträge
    198

    AW: The Cure

    Bei den Sisters bin ich mir jetzt nicht ganz sicher, aber zwei oder drei Bands wurden ja immer gelobt, der Rest niedergemacht. Zu den Lieblingen zählten auf jeden Fall Alien 5ex Fiend und Red Lorry Yellow Lorry. Über die habe ich nie Schlechtes gelesen. Bei den Lorries kann ich es mir nur damit erklären, dass sie nicht so finster klangen wie andere Bands. Aber alles, was auch nur in die Nähe des Joy-Division-Sounds kam, wurde mit Tomaten beworfen.

    Abgesehen von Spex und Co. gab es später auch andere Zeitschriften, in denen man immer wieder mal was über Gothic und Co. las (Der Wahrschauer, Limited Edition, What's That Noise, ZAP, PopNoise, EB / Metronom etc.). Und da war's eigentlich genauso. Es wurde immer gewitzelt und belächelt. Auch EBM hatte da kaum eine Chance. EBM war stets ein Prügelknabe. Und alles, was nicht wie The Neon Judgement klang (die bis auf drei oder vier Songs gar keine EBM spielten und sich immer davon distanzierten), war eben Scheißdreck. Das liegt IMO daran, dass es nie geeignete Schreiberlinge auf dem Gebiet gab und immer nur Leute schrieben, die gar keinen Bezug zu solcher Musik hatten. Irgendein Rezensent im Wahrschauer forderte sogar die Ausgrenzung jedweder EBM-Musik. Und ab 1992 las man in diesem Heft auch nichts mehr darüber, weder über EBM noch über Düster-Wave.

    In den Punk-Fanzines war das meines Erachtens lockerer. Da wurde kein Unterschied gemacht, ob das nun 'ne Punk-Combo à la UK Subs, 'ne Industrial-Band wie Throbbing Gristle oder 'ne Gruft-Combo wie Christian Death war. Die Musik wurde gleichberechtigt behandelt. Aber die Punkzines konzentrierten sich ab 1986/87 auch nur noch auf reinen Punk/Hardcore. Das hatte irgendwann dazu geführt, dass sich eigenständige Wave-Magazine durchsetzten. Die Hochphase der Gothic- und EBM/Elektro-Printmedien war dann Anfang bis Mitte der 90er. Erstmals konnte man ganze Zeitschriften mit solchen Themen füllen.

  4. #33
    Benutzerbild von Lutz

    Registriert seit
    11.10.2002
    Beiträge
    6.815

    AW: The Cure

    Die frühen Sisters bekamen in dieser Spex hier einen schönen Artikel. Aber man hatte auch da schon das Gefühl, daß der Autor die nicht so recht einordnen konnte.

    Michael Ruff schrieb für ME prima Reviews. Unter anderem bekam von ihm auch das Sisters Konzert in der HH Markthalle beste Noten (daaamals (TM) völlig zurecht!).

    BTW: Ich meine der Begriff "Gothic" wurde so um 1985 noch gar nicht benutzt. Ich werde mal beim Schmökern drauf achten wie mit den üblichen Verdächtigen da so umgegangen wurde...

    "(Der Wahrschauer, Limited Edition, What's That Noise, ZAP, PopNoise, EB / Metronom etc.)"

    Obiges war alles schon 90s?

    Ja, von der Attitüde der Punk-Zines hätten sich da einige andere ne Scheibe abschneiden können. Ich meine auch der Melody Maker war da offener.

    BTW: Dazu passt ja auch das die großartigen Xmal Deutschland hier nicht so recht zu Potte kamen, was ja in .uk deutlich anders war...


    Lutz

  5. #34
    Benutzerbild von Juju

    Registriert seit
    18.07.2008
    Beiträge
    198

    AW: The Cure

    Xmal Deutschland. Da fällt mir eine Spex-Rezension ein, in der man ihre Musik als "Rester aus Cocteau Twins und Siouxsie" beschrieben hatte. Die kamen hierzulande also auch nicht sonderlich gut weg.

    Gothic war 1985 schon in Gebrauch (auch für die Fans der Musik). Inhülsen nutzt sie selbst, siehe ME, Dezember '85, Seite 54. Davor haben die noch die Etiketten Post-Punk/Positive Punk verwendet (vor allem Spex und die Punk-Fanzines).

    Zitat Zitat von Lutz Beitrag anzeigen
    Obiges war alles schon 90s?
    Das war eher End-80er. So um 1988/89 starteten zahlreiche Indie-Magazine, darunter auch das Zillo. Anfang der 90er gab es dann noch das Sub Line, beinahe ein direktes Abbild des Zillo. Das erste richtige Wave-/Gothic-Magazin in Deutschland war allerdings Glasnost (Erstausgabe 1987). Mir ist kein anderes Magazin dieser Art bekannt, das zu dieser Zeit aktiv war.


    Zitat Zitat von Lutz Beitrag anzeigen
    BTW: Dazu passt ja auch das die großartigen Xmal Deutschland hier nicht so recht zu Potte kamen, was ja in .uk deutlich anders war...
    Ja, im Heimatland des Goth sowieso. ZigZag spezialisierte sich regelrecht auf diese Musik. Dort wurde das anfangs eigentlich recht gut aufgenommen. Erst in der zweiten Hälfte der 80er wollte auch die britische Presse nichts mehr von Gothic Rock wissen. Da war dann eben Acid House, Manchester Rave und Co. ganz groß und trendy.

  6. #35
    Benutzerbild von Lutz

    Registriert seit
    11.10.2002
    Beiträge
    6.815

    AW: The Cure

    Zitat Zitat von Juju Beitrag anzeigen
    Gothic war 1985 schon in Gebrauch (auch für die Fans der Musik). Inhülsen nutzt sie selbst, siehe ME, Dezember '85, Seite 54.
    Interessant - er schreibt allerdings noch von "Gotik-Rocker der Punk-Ära (Joy Division/Bauhaus/Siouxsie)".
    Die Schreibweise Gothic kenne ich aus der Zeit noch nicht (im .de Bereich), und auch aus meiner Clique kann ich mich aus der Zeit nicht an den Begriff im Zusammenhang mit "Düstermukke" erinnern.

    Lutz

  7. #36
    Benutzerbild von Juju

    Registriert seit
    18.07.2008
    Beiträge
    198

    AW: The Cure

    Über die Schreibweise würde ich mir keine allzu großen Gedanken machen. Von Gotik-Rock bis Gothenrock (mit "h"!) hab ich da schon alles gelesen.

    Selbst die Schreiber des Spex übersetzten manchmal willkürlich Bezeichnungen englischen Ursprungs ins Deutsche. Da liest man z.B. mal was von Düster-Wave oder Post-Düster-Wave (siehe Spex, Oktober '88, Seite 61). In der nächsten oder übernächsten Ausgabe schreiben sie dann wieder von Dark Wave. Ich glaube, die hatten sich um die Schreibweise keinen Kopf gemacht.

    Ich nehme aber an, 1985 wurde die Bezeichnung Gothic gerade erst bei uns eingeführt, denn 1986 ist sie regelmäßig von Deutschland bis Österreich zu finden, auch in der BRAVO.

  8. #37
    Benutzerbild von Lutz

    Registriert seit
    11.10.2002
    Beiträge
    6.815

    AW: The Cure

    Zitat Zitat von Juju Beitrag anzeigen
    Ich nehme aber an, 1985 wurde die Bezeichnung Gothic gerade erst bei uns eingeführt, denn 1986 ist sie regelmäßig von Deutschland bis Österreich zu finden, auch in der BRAVO.
    Du hast mal Bravo gelesen?

    Lutz

  9. #38
    Benutzerbild von okinawa

    Registriert seit
    31.10.2004
    Beiträge
    1.752

    AW: The Cure

    die Bravo hatte zumeist aber eher das unschöne Gruftie Wort im Sprachgebrauch...

    anyway, bevor es bei den TV Tips untergeht...
    THE CURE - London 2009

    Servus TV (via Astra, auch in HD) am Fr 10.9. von 23.00 - 0.05 Uhr

  10. #39
    Benutzerbild von Lutz

    Registriert seit
    11.10.2002
    Beiträge
    6.815

    AW: The Cure

    Zitat Zitat von okinawa Beitrag anzeigen
    die Bravo hatte zumeist aber eher das unschöne Gruftie Wort im Sprachgebrauch...
    Hmm - mit dem Begriff Gothic verbinde ich eher die boooring 90s - Leute mit nach hinten zum Zopf angeklatschten Haaren. Grufties ist irgendwie noch mehr 80s - noch richtig schön explodierte Haare wie es sich gehört

    BTW: Du schriebst mal vor einiger Zeit

    Zitat Zitat von okinawa Beitrag anzeigen
    Leider sind die Zeiten von The Cure wohl defnitiv vorbei - das letzte Album war für mich das mieseste was die Band je zusammengestückelt hat + vom neuen Werk erwarte ich mir auch nichts mehr...
    Kann man sich da ein 2009er Konzert überhaupt noch geben? Mal ganz abgesehen von der Optik von Bob

    Lutz

  11. #40
    Benutzerbild von okinawa

    Registriert seit
    31.10.2004
    Beiträge
    1.752

    AW: The Cure

    Zitat Zitat von Lutz Beitrag anzeigen


    BTW: Du schriebst mal vor einiger Zeit

    Kann man sich da ein 2009er Konzert überhaupt noch geben? Mal ganz abgesehen von der Optik von Bob

    Lutz
    alleine die Frage trifft es schon auf den Punkt... der Gig war im Rahmen einer NME Veranstaltung + die Setlist beinhaltete nicht zu viele 'Keyboards durch Gitarren-Ersetz' Songs. Wenn Du Spass am letzten Album hattest, dann vielleicht schon, wenn Du es wie ich nicht hattest, dann ist eine Wiederholung des 1986er NDR testbildes vielleicht spannender... Am besten anschauen + dann schnell vergessen. Das geht auch, mit den The Cure (die ich bevorzuge) hat das jedenfalls nicht mehr viel zu tun.

Seite 4 von 10 ErsteErste 12345678 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. The Cure live
    Von Imaginary Boy im Forum 80er / 80s - VERANSTALTUNGEN / EVENTS
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 04.03.2008, 11:54
  2. GELÖST: The Cure oder Nicht Cure ??
    Von Deak im Forum 80er / 80s - MUSIKSUCHE / SOUND SEARCH
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 12.11.2007, 21:48
  3. Cure im TV
    Von new_romantic im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 30.09.2006, 20:17
  4. the cure
    Von 80sberlin im Forum 80er / 80s - SUCHEN / SEARCH
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.08.2004, 12:44
  5. The Cure live
    Von cater78 im Forum 80er / 80s - VERANSTALTUNGEN / EVENTS
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.05.2002, 00:29