Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 32

Das beste Album von U2

Erstellt von bubu, 06.01.2005, 19:48 Uhr · 31 Antworten · 3.024 Aufrufe

  1. #1
    Benutzerbild von bubu

    Registriert seit
    29.05.2002
    Beiträge
    1.632

    Das beste Album von U2

    Ich höre gerade nach langer Zeit mal wieder meine Lieblingsplatte von U2: "Achtung Baby".

    Eine erstaunliche Band. Ich erinnere mich noch gut, als dieses Album herauskam - 1992? Es hat lange gebraucht, sich an den neuen Look und den neuen Sound von U2 zu gewöhnen, aber beeindruckend war dieser totale Image-Wechsel von der langhaarigen Peace-and-Love-Gitarrenband hin zur sich selbst persiflierenden coolen Sonnenbrillen-Lederlook-Superrockband schon. Und mutig allemal.

    Bis "Achtung Baby" rauskam, war "Joshua Tree" immer mein favorisiertes Album von den Iren. Danach wurde es auf Platz 2 verwiesen.

    "Zooropa" fand ich immer noch ziemlich stark. "Pop" zeigte schon erste kreative Ermüdungserscheinungen. Die neueste Scheibe von ihnen habe ich noch nicht gehört, erfuhr aber, dass sie wieder mehr oder weniger zu ihren Anfängen zurück gekehrt seien.

    Kann es sein, dass U2 nach "Achtung Baby" mit der bombastischen ZooTV-Tour ihren Zenit erreicht hatten?

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Benutzerbild von Babooshka

    Registriert seit
    15.11.2002
    Beiträge
    7.585
    Zooropa war bis auf "Far away so close" und vielleicht noch das Stück mit Johnny Cash gar nicht so mein Ding. Hab ich wieder verkauft. Bei mir steht an erster Stelle das erste U2-Album "War" und dann "The unforgettable Fire". Beides strictly 80s of course.

  4. #3
    Benutzerbild von Castor Troy

    Registriert seit
    10.07.2002
    Beiträge
    5.392
    Top:Achtung Baby
    Flop: POP

  5. #4
    Benutzerbild von waschbaer

    Registriert seit
    03.03.2002
    Beiträge
    8.370
    Eindeutig Achtung Baby. Als dieses Album herauskam habe ich gerade im Ausland gewohnt und als der Nachfolger Zooropa kam, war ich gerade in London. Ich habe mich ebenfalls in die Schlange derer eingereiht, die um 00:01 Uhr die CD in Händen halten wollten und diese dann gleich angehört haben.

    The Joshua Tree hat mir auch recht gut gefallen, wenn ich auch immer nicht verstanden habe, weshalb With or without you und I still haven´t found what I´m looking for so verdammt ähnlich klingen. Zu Schulzeiten wurde da sogar vom "irischen Bohleneffekt2 gesprochen.

    Zu den älteren U2-Alben habe ich nie einen sonderlichen Draht gefunden. Sicherlich sind Songs wie New Year´s Day oder Sunday bloody Sunday, aber die frühen Alben als Gesamtkunstwerk finde ich nicht so gelungen wie Zooropa und vor allem Achtung Baby.

    Über die neue CD kann ich noch zu wenig sagen. How to dismantle an atomic bomb habe ich zwar schon ab und an gehört, aber noch nicht oft genug, um eine dezidierte Meinung zu diesem Album zu haben. Vertigo gefällt mir recht gut.

    Ich würde zustimmen, dass U2 nach Zooropa nachgelassen haben. Sicherlich sind die Alben immer noch deutlich besser als das Gros der Alben in den Charts, aber an die Klasse von Achtung Baby reichen sie meines Erachtens nicht mehr heran.

  6. #5
    Benutzerbild von djrene

    Registriert seit
    14.01.2003
    Beiträge
    2.050
    *grrr* Welch Ignoranten hier

    1. The unforgettable Fire
    2. War
    3. October

    Alles nach The Joshua Tree (mit wenigen Ausnahmen des Rattle & Hum Albums) -> Schrott. Pop davon der absolute Tiefpunkt.

    * Dies ist eine absolut subjektive Meinung, die ich aber gerne bis an die Zähne bewaffnet verteidige *

  7. #6
    Benutzerbild von djrene

    Registriert seit
    14.01.2003
    Beiträge
    2.050
    bubu postete
    langhaarigen Peace-and-Love-Gitarrenband
    Alleine dafür ---- Schmarr'n ohne Ende. Sorry, aber da zieht's mir echt die Schuhe aus. So ein Quatsch. Da könnte ich jetzt fast mal unsachlich und wirklich ausfallend werden. U2 waren niemals 1.) langhaarig und 2.) schon gar keine Peace & Love-Band. Muß mir jetzt echt noch ein Bier hinter die Binde kippen um das zu verarbeiten. Jedem kann ja das Album seiner Wahl gut gefallen, kein Problem, aber bei solchen Aussagen bleibt mir schlicht die Spucke weg.

    @ Bubu: Bitte nicht als persönlichen Angriff verstehen, aber dieser Satz hat mir eben meine Nägel augfgerollt.

  8. #7
    Benutzerbild von Muggi

    Registriert seit
    08.02.2004
    Beiträge
    2.559
    U2 findet bei mir eigentlich nach "Rattle And Hum" nicht mehr statt...

  9. #8
    Benutzerbild von Closelobster

    Registriert seit
    26.04.2002
    Beiträge
    2.292
    Als bekennender U 2 - Fan ist selbstverständlich KEIN Album Schrott. Und "langhaarige Peace and Love Gitarrenband" - ?????
    Pathos stand den Vieren eigentlich ganz gut, und ihre Texte reflektierten nun mal die Situation in ihrem geteilten Land. Okay, Pathos haben sie seit 1991 aus ihrem musikalischem und textlichem Werk raugelassen, aber die Weltverbesserungs-Attitüde, vor allem von Bono, ist immer noch da.

    Mein Lieblingsalbum von U 2 ist und bleibt War. Meine U 2 - Top Ten:

    1. War
    2. October
    3. The unforgettable fire
    4. The Joshua Tree
    5. How to dismantle an atomic bomb
    6. Boy
    7. All that you can`t leave behind
    8. Achtung Baby
    9. Rattle and hum
    10. Zooropa

    "Pop" war mit Sicherheit das schwächste U 2 - Album (und außer Discotheque gefällt mir daraus kein Song wirklich) und auch zu Zooropa und Rattle and hum gibt es einiges negative. Aber selbst die schwächeren Alben ragen immer noch weit über das Gros der zeitgleich veröffentlichten Alben heraus (auch hier von "Pop" mal abgesehen)

  10. #9
    Benutzerbild von 84martina

    Registriert seit
    25.10.2003
    Beiträge
    54
    1. Achtung Baby
    2. October
    3. All that you can leave behind
    4. The unforgettable fire
    5. Zooropa

  11. #10
    Benutzerbild von bubu

    Registriert seit
    29.05.2002
    Beiträge
    1.632
    djrene postete
    bubu postete
    langhaarigen Peace-and-Love-Gitarrenband
    Alleine dafür ---- :
    ... hauen? Nicht aufregen, djrene Hatte ich etwas überspitzt formuliert, meinte ich aber eigentlich gar nicht abfällig. Langhaarig waren sie, zumindest teilweise - in den 80ern trug The Edge seine letzten paar Hinterkopfhaare als Zopf und Bono eine gepflegte Vokuhila.

    "Peace-and-Love" klingt wohl eher nach Hippies und Woodstock und trifft vielleicht nicht so ganz das, was ich meinte - von ihrem Erscheinungsbild und Habitus her traten sie in den 80ern immer sehr weich und alternativ auf (The Edge z.B. immer in Ponchos? - siehe mal das Cover von "Joshua Tree"). Und dass U2 stets für humanitäre Zwecke eintrat ist auch kein Geheimnis.

    Mit "Achtung Baby" kam da ein ganz radikaler Schnitt, nicht nur musikalisch, sondern vor allem auch im Gesamterscheinungsbild der Band. Mir ging es darum, diesen krassen Imagewandel herauszustellen - politisch blieben sie aber die gleichen. Nur wirkten sie auf mich auf einmal wesentlich zynischer.

Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Die beste A-HA CD ?
    Von Castor Troy im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 14.08.2010, 12:20
  2. Was ist der Beste von Arnold S.
    Von Lovelord im Forum 80er / 80s - FERNSEHEN & KINO / TV & CINEMA
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 30.12.2004, 09:13
  3. Der beste ...
    Von Max.Renn im Forum 80er / 80s - FERNSEHEN & KINO / TV & CINEMA
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 13.03.2004, 19:03
  4. Der beste Discjockey ever ...
    Von plattenboss im Forum MUSIK ALLGEMEIN / MUSIC GENERAL
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.07.2003, 12:39
  5. Das beste der 80er?
    Von [RaiN] im Forum 80er / 80s - MUSIKSUCHE / SOUND SEARCH
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 14.03.2003, 19:48