Zeige Ergebnis 1 bis 7 von 7

Deborah Sasson

Erstellt von Heinzi, 09.11.2004, 21:54 Uhr · 6 Antworten · 2.159 Aufrufe

  1. #1
    Benutzerbild von Heinzi

    Registriert seit
    25.12.2001
    Beiträge
    1.181
    Neulich erstmal gehört auf dem Sampler "Acid House Fever":

    Deborah Sasson & MCL - Danger In Her Eyes (Techno-House-Mix)

    Die Verschmelzung der offensichtlich geschulten Stimme der Dame und den "trockenen", 80's-typischen Club-Rhythmen hat mir sehr gut gefallen.

    Intensive Internet-Recherchen haben danach ergeben, dass Deborah Sasson 1988 ein selbstbetiteltes Album veröffentlicht hat, welches auch diesen Song enthält.

    Frei nach Kerner: Zweiteilige Frage; erstens in welchem Stil ist der Longplayer gehalten und zweitens taugt das Teil was?

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Benutzerbild von Torsten

    Registriert seit
    05.10.2001
    Beiträge
    6.613
    @ Heinzel: ==> E-Mail!

  4. #3
    Benutzerbild von bamalama

    Registriert seit
    28.03.2002
    Beiträge
    18.467
    das album ist soeben wiederveröffentlicht worden. die CD ist sehr preiswert (z.b. € 8.99 bei AMAZON), daher habe ich die CD einfach mal bestellt, obwohl ich sie nicht kenne.

    bamalama postete
    DEBORAH SASSON - pop album WESTSIDE MUSIC / ROUGH TRADE 687.5001.020 VERÖFFENTLICHUNG: 08.11.2004

    DEBORAH SASSON wurde am 22.8.58 in Boston (USA) geboren. Bereits im Alter von 15 Jahren sang sie in der Highschool-Band "PRINCE SPAGHETTI MINSTREIS", deren Name einer bekannten amerikanische Nudelmarke entliehen war. Nach der Highschool begann Deborah in New York am renommierten Oberlin-Konservatorium ein Studium in klassischem Gesang, das sie mit dem Abschluß "Master Of Music" erfolgreich beendete.

    Stimmvermögen, Ausbildung und persönliche Ausstrahlung führten von dort auf die Opernbühnen von New York bis Wien. Auf Empfehlung von Leonhard Bernstein wurde ihr 1982 von der Hamburgischen Staatsoper die Rolle der Maria in "West Side Story" angeboten. 1983 heirate sie ihren Kollegen Peter Hofmann; die Ehe sollte bis 1990 halten.

    1988 traf sie Achim Völker und Horst Vay, die Macher von WESTSIDEmusic, mit denen ein gemeinsames Pop-Konzept entworfen wurde. DEBORAH SASSON schrieb ihre Texte selbst und beteiligte sich an der Erarbeitung der Sounds. Eingespielt wurden die Songs dann in den WESTSIDE Studios zusammen mit Microchip League.

    An die Öffentlichkeit ging man zunächst mit einem Titel, der noch einiges mit der Opernsängerin DEBORAH SASSON zu tun hatte. Der Song "(Carmen) Danger In Her Eyes" variierte das Opernthema aber schon in einer ureigenen Disco-orientierten Popmanier. Die Fans honorierten die Qualität des Songs und das Können der Sängerin mit einer bemerkenswerten Chartsplatzierung. Der Titel notierte bis auf Platz 26 und fand auch Interesse im Ausland. Er wurde in fast allen europäischen Ländern und in den USA veröffentlicht. Auch die Nachfolgesingle "Passion And Pain", sowie die im März 1989 veröffentlichte Debüt-LP charteten und brachten DEBORAH SASSON TV-Auftritte in "Formel 1" und bei der Berliner Funkausstellung 1989 ein.

    Die Single "(Ay, Ay, Ay) Una Noche D'Amor", erschienen im Sommer 1990, war bereits ein Vorgeschmack auf das zweite Deborah Sasson "Pop-Album", das erneut mit dem WESTSIDE-Produktionsteam eingespielt werden sollte. Die Veröffentlichung war für 1991 bei Metronome geplant, scheiterte allerdings am Konkurs von WESTSIDEmusic.

    DEBORAH SASSON kehrte zur klassischen Musik zurück.

    Als "Pop Album" wurde das 89er DEBORAH SASSON-Album am 11.10.2004 von dem Label Wtwo neu aufgelegt. Hinter Wtwo verbarg sich niemand anderes als Achim Völker und seine Brüder Klaus und Dieter, die die Rechte an dem Material von EMI Electrola zurückgekauft hatten.

    Digital remastered und mit Bonus-Tracks versehen, erschien das "Pop Album" nun im ROUGH TRADE-Vertrieb.

    Deborah Sasson ist immer noch häufig Gast in den unterschiedlichsten TV-Sendungen. Aus diesem Anlass wird nun Ihr Erfolgsalbum von 1989 als "The Pop Album" wiederveröffentlicht.

    01. Passion And Pain 3:50
    02. Déjà Vu 4:36
    03. I Own The Night 4:22
    04. Simple Day 4:48
    05. Missing Pieces Of A Heart 4:42
    06. Avalon 5:36
    07. (Carmen) Danger In Her Eyes 3:58
    08. Get, Get, Get 5:03
    09. You Got Me 5:12

    BONUS-TRACKS:

    10. (Ay, Ay, Ay) Una Noche D'Amor 3:48*
    11. (Carmen) Danger In Her Eyes (J.Remix) 5:32*
    12. Passion And Pain (House Mix) 6:59*

    A WESTSIDE Production
    By Axel Henninger and Achim Völker

    Recorded and mixed by Axel Henninger
    Executive Producer: Achim Völker

    Keyboards: Stephan Lupp, Axel Henninger
    Guitars: Johannes Luley, Lutz Sommer
    Additional Vocals: Thomas, Charles and Syd
    Synclavier Operator: Klaus Völker

    Track 11 remixed by Jörg Büsing (previously unreleased)


  5. #4
    Benutzerbild von Ilona

    Registriert seit
    23.07.2003
    Beiträge
    224
    Mein Lieblingslied von ihr war "Passion and Pain".

  6. #5
    Benutzerbild von waschbaer

    Registriert seit
    03.03.2002
    Beiträge
    8.370

    AW: Deborah Sasson

    Ganz dumme Frage: Ist "Carmen (Danger in her eyes)" eigentlich je in die deutschen Singlecharts eingestiegen? Und wenn ja, wie hoch?

  7. #6
    Benutzerbild von ndw1982

    Registriert seit
    03.03.2004
    Beiträge
    423

    AW: Deborah Sasson

    "Carmen (Danger In Her Eyes)" erreichte Platz 21 in den Charts, siehe hier: (Carmen) Danger In Her Eyes von Deborah Sasson & MCL

  8. #7
    Benutzerbild von waschbaer

    Registriert seit
    03.03.2002
    Beiträge
    8.370

    AW: Deborah Sasson

    Thanks for helping!!!

Ähnliche Themen

  1. Deborah Kinley
    Von waschbaer im Forum 80er / 80s - DANCE, ITALO- & EURO-DISCO
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 01.04.2006, 22:53
  2. Deborah Sasson!
    Von imperium22 im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 29.08.2002, 03:22