Seite 8 von 33 ErsteErste ... 45678910111218 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 71 bis 80 von 323

Der Fall (von) MICHAEL JACKSON ?

Erstellt von bamalama, 31.01.2005, 15:15 Uhr · 322 Antworten · 36.844 Aufrufe

  1. #71
    Benutzerbild von R.Moore

    Registriert seit
    28.02.2005
    Beiträge
    188
    Der Jackson hat doch ein an der Waffel.
    Jeder Normalsterbliche wäre hinter Gitter gewndert. Das steht fest. Und jetzt feiert auch noch eine der Geschworenen zusammen mit M.Jackson auf seiner Party ! Das darf doch nicht wahr sein ...

  2.  
    Anzeige
  3. #72
    Benutzerbild von bamalama

    Registriert seit
    28.03.2002
    Beiträge
    18.467
    in ein paar tagen erscheint die erste veröffentlichung nach dem prozess:

    MICHAEL JACKSON - the essential 2 CD SONY 6883947 VERÖFFENTLICHUNG: 12.07.2005

    CD 1:

    01. I Want You Back
    02. ABC
    03. The Love You Save
    04. Got To Be There
    05. Rockin' Robin
    06. Ben
    07. Enjoy Yourself
    08. Blame It On The Boogie
    09. Shake Your Body (Down To The Ground)
    10. Don't Stop 'Til You Get Enough
    11. Rock With You
    12. Off The Wall
    13. She's Out Of My Life
    14. The Girl Is Mine
    15. Billie Jean
    16. Beat It
    17. Wanna Be Startin' Somethin'
    18. Human Nature
    19. P.Y.T. (Pretty Young Thing)
    20. Thriller

    CD 2:

    01. Bad
    02. I Just Can't Stop Loving You
    03. Leave Me Alone
    04. The Way You Make Me Feel
    05. Man In The Mirror
    06. Dirty Diana
    07. Another Part Of Me
    08. Smooth Criminal
    09. Black Or White
    10. Heal The World
    11. Remember The Time
    12. In The Closet
    13. Who Is It
    14. Will You Be There
    15. Dangerous
    16. You Are Not Alone
    17. You Rock My World



    ob er damit noch was reissen kann / wird?

  4. #73
    Benutzerbild von R.Moore

    Registriert seit
    28.02.2005
    Beiträge
    188
    Eine Veröffentlichung die die Welt nicht braucht. Ein Versuch seine übriggebliebenen Fans nochmal abzuzocken, damit Herr Jackson bis zu seinem Ableben nicht in Armut verbringen muss

    Man hätte ein aktuelleres Bild für's Cover nehmen sollen.

  5. #74
    Benutzerbild von PostMortem

    Registriert seit
    28.12.2004
    Beiträge
    1.997
    R.Moore postete
    Der Jackson hat doch ein an der Waffel.
    Welcher der besonders hochverehrten und als letzte echte anerkannte Rock- und Popstar der 70er und 80er hatte denn keinen an der Waffel?

    Jeder Normalsterbliche wäre hinter Gitter gewndert. Das steht fest.
    Fragt sich, woher die ganzen BILD-Schlagzeilen der letzten Jahre rühren, die von nicht ordentlich verknackten Kinderschänder-Wiederholungstätern handeln (dann in Richtung der Psychologen oder Richter die das zu verantworten haben anklagend "Bestie" genannt)?

    Michael Jackson konnte nicht verknackt werden. In einem mehr oder weniger freien und demokratischen Land müssen für Verurteilungen eben Prozesse geführt werden, in denen glasklar eine Schuld bewiesen werden muss. Und dabei führt selbst dieses strenge System zu vielen Fehlurteilen und vor allem in den USA gar zu zu Unrecht Hingerichteten.

    Was wäre denn besser? Ein System wo man nur nach Verdacht Leute einsperrt?
    Einen Promi-Bonus hat der zum Gespenst und zur Witzfigur stilisierte Jackson sicherlich nicht gehabt.

    PM

  6. #75
    Benutzerbild von Torsten

    Registriert seit
    05.10.2001
    Beiträge
    6.613
    PostMortem postete
    Welcher der besonders hochverehrten und als letzte echte anerkannte Rock- und Popstars der 70er und 80er hatte denn keinen an der Waffel?
    Öhem:



    Okay, Agnetha war immer ein Fall für sich...

  7. #76
    Benutzerbild von bamalama

    Registriert seit
    28.03.2002
    Beiträge
    18.467
    MICHAEL JACKSON - live in budapest: the dangerous tour SONY 2040039 VERÖFFENTLICHUNG: 25.07.2005

    Das Material wurde bereits im November letzten Jahres im Rahmen des 5-CD/DVD-starken Boxsets 'Ultimate Collection' veröffentlicht. Die DVD war Teil des großen Fan-Packages, das weltweit jedoch enttäuschende Verkaufszahlen einfuhr.

    'Sony/BMG' gliedert das sensationelle Konzertmaterial mit gestochen-scharfen Bild und einem Michael Jackson in Bestform nun aus der Box aus. Die DVD soll zu einem Preis von 14.99 EUR auf dem europäischen Markt erscheinen. Das Konzert war Teil von Jacksons 92er 'Dangerous'-World Tour.

    01. Main Title
    02. Jam
    03. Wanna Be Startin’ Something
    04. Human Nature
    05. Smooth Criminal
    06. I Just Can’t Stop Loving You
    07. She’s Out Of My Life
    08. I Want You Back / The Love You Save
    09. I’ ll Be There
    10. Thriller
    11. Billie Jean
    12. Working Day And Night
    13. Beat It
    14. Will You Be There
    15. Black Or White
    16. Heal The World
    17. Man In The Mirror
    18. Credits

    [/q

  8. #77
    Benutzerbild von bamalama

    Registriert seit
    28.03.2002
    Beiträge
    18.467
    Jackson: Michael kommt hoffentlich Donnerstag

    20. Jul 14:36

    Anlässlich der anstehenden Party des Jackson-Clans in Berlin hat Joe Jackson betont, dass seine Geburtstagsfeier auch ein Dankeschön an die deutschen Fans sei.

    Fünf Wochen nachdem Michael Jackson im Missbrauchsprozess in allen Anklagepunkten frei gesprochen wurde, will sein Vater Joe seine Geburtstagsparty, die am Freitag in Berlin stattfindet, auch mit einem Dankeschön an die Fans verbinden.

    «Das ist kein Jackson-Tag, sondern eine Geburtstagsfeier», zitiert die Nachrichtenagentur dpa Jackson Senior. Doch ließ er kaum Zweifel daran, dass es ihm nach dem Ende des Prozesses in den USA in erster Linie um Unterstützung für seinen Sohn Michael gehe. Das Dankeschön gelte all den deutschen und europäischen Fans, die während des Verfahrens treu zu Michael gehalten hätten, betonte Jackson. Das habe seinem Sohn und der Familie sehr geholfen. Geplant sei eine Bühnenshow im Berliner Estrel-Hotel mit Überraschungen für die Fans und den Jubilar, so der Bericht. Über das Party-Programm werde man nichts sagen, es solle ja eine Geburtstagsüberraschung sein, so das Jackson-Management.

    Zu 70 Prozent sicher:

    Ob sein Sohn Michael auch dabei sein werde, ließ Jackson zunächst offen. «Ich hoffe, dass Michael am Donnerstag nach Berlin kommt», sagte er am Mittwoch. «Ich bin zu 70 Prozent sicher, dass Michael Jackson kommt», ließ sich die Hotelmanagerin Ute Jacobs zitieren. Doch der Star sei ja für eine gewisse Eigenwilligkeit bekannt. «Sein Vater kann sich gar nicht zu 100 Prozent sicher sein, dass er kommt.»

    Joe Jackson versprach jedoch, dass seine Kinder Jermaine, Janet, La Toya und sein Enkel Tariano dabei sein würden, wenn er seinen 76. Geburtstag feiere. (nz)

  9. #78
    Benutzerbild von R.Moore

    Registriert seit
    28.02.2005
    Beiträge
    188
    PostMortem postete
    In einem mehr oder weniger freien und demokratischen Land müssen für Verurteilungen eben Prozesse geführt werden, in denen glasklar eine Schuld bewiesen werden muss. Und dabei führt selbst dieses strenge System zu vielen Fehlurteilen und vor allem in den USA gar zu zu Unrecht Hingerichteten.

    Was wäre denn besser? Ein System wo man nur nach Verdacht Leute einsperrt?
    Einen Promi-Bonus hat der zum Gespenst und zur Witzfigur stilisierte Jackson sicherlich nicht gehabt.
    Aktuell sieht man ja, wozu leute fähig sind, die freigelassen werden - weil sie ihre Schuld verbüsst haben (Rostock). Schwachsinn.

    Und dass Michael Jackson kein Promi-Bonus hat glaubst du doch selbst nicht. Selbst die Geschworenen sagten, dass es kein reiner FREISPRUCH war, sondern nicht 100% den Anklägern trauten & glaubten. esweiteren hat es wenig mit Demokratie zu tun, wenn geschworene nach diesem Urteil zusammen mit Jackson auf seiner Märchenranch feiern !

  10. #79
    Benutzerbild von bamalama

    Registriert seit
    28.03.2002
    Beiträge
    18.467
    Michael Jackson will nach Berlin oder Potsdam ziehen!

    Berater: Einstiger King of Pop will USA verlassen - Villa Kampffmeyer im Gespräch.

    Von Franziska v. Mutius

    Michael Jackson hat genug von Amerika. In seiner Heimat hätten ihn die Leute nicht gut behandelt. Wegen des Verdachts auf Kindesmißbrauch stand er in Santa Barbara vor Gericht. Trotz des Freispruchs seien die Wunden zu groß, um vergessen zu können. "Michael will nach Europa ziehen. Das ist sein fester Entschluß. Er hat sich in die deutsche Hauptstadt verliebt. In Berlin fühlt er sich herzensmäßig zu Hause. Potsdam könnte auch eine Alternative sein", berichtete Shawn Andrews, Berater des Jackson-Clans aus Las Vegas, gestern den verblüfften Journalisten nach einer Pressekonferenz im Hotel Estrel.


    Morgen abend feiert Papa Joe Jackson im Convention Center seinen 76. Geburtstag mit 1000 Fans und Freunden der Familie. Erwartet werden neben seinen Kindern auch Mike Tyson, Paris Hilton und Verona Pooth. Janet, Jermaine, Latoya und Michael (wenn er denn kommt) wollen Ständchen bringen. Und um Mitternacht soll eine Tänzerin aus einer Riesen-Torte springen. Der Rest soll Überraschung bleiben.

    "Michael ist 30 Jahre lang durch die ganze Welt gereist. In Deutschland ist ihm auch während des Prozesses nie einer in den Rücken gefallen. Aus eurem Land kam die größte Unterstützung", so Andrews weiter. "Warum er sich in Berlin verliebt hat, das kann Michael nicht beschreiben. Aber sie wissen doch selbst, wie toll diese Stadt ist." Der ehemalige King of Pop scheint also seine Heimat verlassen, sein Anwesen in Beverly Hills für 18 Millionen Dollar verkaufen und mit Sack und Pack nach Berlin ziehen zu wollen - oder alternativ ins angrenzende Potsdam.

    Papa Joe hat sich bereits die Villa Kampffmeyer angeschaut, in der unter anderem der schweizerische Ex-Botschafter Thomas Borer mit seiner Frau Shawne residiert hat. "Michael und seinen Geschwistern gefällt aber auch Schloß Neuschwanstein sehr gut. Man kann sich vorstellen, es zu kopieren und in Potsdam aufzubauen. Oder eine Kopie der Neverland Ranch", legt Andrews noch einen drauf. Auf alle Fälle solle das neue Zuhause von Michael Jackson und seinem Clan wie in den USA eine Touristenattraktion werden. Hört, hört. Man mag es kaum glauben. Klingt wie ein perfekt terminierter PR-Gag, um die Herzen der Berliner und Brandenburger für den schwer angeschlagenen Sänger zu erweichen. Schließlich erscheint seine neue CD "The Essential" (mit einem Querschnitt seiner größten Hits) im August auf dem deutschen Markt. "Nein, das ist definitiv kein PR-Gag", beteuert Shawn Andrews, "Michael hat das wirklich vor. Und Janet, Latoya und Jermaine überlegen auch, mit umzuziehen."

    Was für eine Familie! Der Jackson-Clan hatte gestern früh um acht Uhr eine Pressekonferenz im Estrel anberaumt. Die wurde zu einem unvergeßlichen Erlebnis: Alle Klatschreporter und ihre Fotografen waren pünktlich erschienen, um Neuigkeiten zur geplanten Geburtstagsfeier zu erfahren. Doch von den Jacksons keine Spur. Nach einer Dreiviertelstunde kam Papa Joe allein, entouriert von mehreren Herren, die jeweils behaupteten, sie seien der europäische Berater der Jackson-Family...

    Sohn Jermaine war gleich im Bett geblieben, ließ sich entschuldigen - der Jetlag mache ihm zu schaffen! Tochter Latoya hatte den Flieger nach Berlin verpaßt, ihre Schwester Janet käme eventuell am Abend nach und Michael, der einstige Popstar, überlege noch. Sein Privatjet, so war zu hören, stehe in Bahrain bereit, und Papa Joe hoffe, "daß er am Donnerstag abend einsteigt."

    Eine ziemlich schwache Nummer, wenn man bedenkt, daß die Jacksons mit der Geburtstagsfeier des Seniors das Image von Michael Jackson auf dem europäischen Markt aufpolieren wollen. Der Sänger stand in den USA wegen des Verdachts des Kindesmißbrauchs vor Gericht und wurde freigesprochen. Allein der Prozeß aber hat seinen Ruf erheblich geschwächt.

    Bernhard Kurz, einer der bekanntesten Musicalproduzenten der Gegenwart und Regiemeister der Geburtstagsparty, übernahm die Rolle des Dolmetschers für Joe Jackson. Viel hatte er allerdings nicht zu übersetzen. Joe Jackson berichtete, er habe bereits einen Vertrag für eine Berlin-Location seiner geplanten Disko "Studio 54" unterschrieben, wolle aber noch nicht sagen, wo er sie bauen lassen will. Er dementierte, daß sein Fest dem Image seines Sohnes helfen und den Verkauf des neuen Albums ankurbeln solle: "Wir wollen uns bei unseren treuen Fans aus Deutschland und Europa bedanken, die viel Geld ausgegeben haben, um nach Amerika zu fliegen. Sie haben für uns gebetet und Blumen mitgebracht." Papa Jackson wurde recht bald auf dem Podium erlöst. Ralf Seßelberg, nach eigenen Angaben der europäische Berater der Jackson-Familie, beendete die Pressekonferenz abrupt: "Wir brechen das mit den Fragen jetzt ab. Ich will ihnen nur noch sagen: Michaels neue CD wird im August erscheinen."

    hä?

  11. #80
    Benutzerbild von Babooshka

    Registriert seit
    15.11.2002
    Beiträge
    7.585
    Neuschwanstein in Potsdam nachbauen? Ich dachte, der Jackson ist völlig pleite? Überhaupt, das geht nicht, dazu wird er nie die Baugenehmigung bekommen: In Potsdam steht bereits Sanssouci und das wird das einzige Schloss dort bleiben.

    Und dann ein Studio 54 in Berlin - na toll. Dann gibt's hier auch bald so 'nen Schickiladen wie das P1 in München, wo jeder Nicht-Promi und jede Nicht-Jungblondine abgewiesen wird...

Seite 8 von 33 ErsteErste ... 45678910111218 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Michael Jackson...
    Von boyigel im Forum 80er / 80s - LABERFORUM / TALK ABOUT
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 19.07.2013, 17:51
  2. Michael Jackson
    Von Lightburg im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 01.11.2005, 21:43
  3. Michael Jackson
    Von MusiMaus im Forum 80er / 80s - MUSIKSUCHE / SOUND SEARCH
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 05.04.2004, 12:02
  4. Michael Jackson Puppe
    Von stern2203 im Forum 80er / 80s - VERKAUFEN / TO VEND
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.01.2004, 00:35
  5. Michael Jackson`s "captain Eo"
    Von Link im Forum 80er / 80s - MUSIKSUCHE / SOUND SEARCH
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 29.11.2002, 23:56