Seite 3 von 7 ErsteErste 1234567 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 69

Der schlechteste Song der 80er ?

Erstellt von stoni, 22.06.2002, 20:15 Uhr · 68 Antworten · 8.129 Aufrufe

  1. #21
    Benutzerbild von new-waver

    Registriert seit
    19.02.2002
    Beiträge
    455
    @Sandra


    Zitat:
    --------------------------------------------------------------------------------
    Außer der NDW sowie den Songs von Falco, Sting, Phil Collins und (mit einigen Ausnahmen) Depeche Mode gab es in den 80ern überhaupt keine schlechte Musik
    --------------------------------------------------------------------------------


    Haben DEPECHE MODE und PHIL COLLINS schlechte Musik gemacht??????
    Da hat wohl jemand absolut keine Ahnung, gelle!



    -

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Benutzerbild von Closelobster

    Registriert seit
    26.04.2002
    Beiträge
    2.292
    Na ja, jedem das Seine... ich kann aber nicht nachvollziehen, was an Depeche Mode SCHLECHT sein soll...

    Songs mit absolutem Nerv- und Übel - Faktor waren für mich:

    Alan & Denise - Rummenigge (was war daran Musik ?)
    Modern Talking - restlos alles (die Dreistigkeit, sich schon bei der zweiten Single schamlos zu beklauen, fand ich schon heftig)
    Opus - Life is live (Wenn ich diese Quietschstimme gehört habe, ging mir der Arsch auf Grundeis)
    Sandra - Maria Magdalena (Warum kreischt sie bloß so ?)
    David Hasselhoff - Looking for Frieda (Blärch...!)
    sowie alles von Mixed Emotions, CC Catch (und sonstige Großraum-Disco-Kacke wie Bad Boys Blue... genau, es leben die Feindbilder !!), Bros, sowie ein Großteil der Klamotten, mit denen SAW die Ohren beleidigt haben.

    Zu SAW noch ein Nachtrag: sicherlich war Jason Donovan grauenvoll, und auch die anderen Tanzmäuse haben mich eher wenig interessiert. Es gab aber nichtsdestotrotz ein paar Songs, die sich mir ins Gehirn gegraben haben und die ich, trotz meines Daseins als bekennender Waver, gut fand (und teilweise immer noch finde): Got to be certain von 5exKylie, Respectable von Mel & Kim, Never gonna give you up von Rick Astley, Venus von Bananarama und alles was SAW mit Dead Or ALive gemacht haben.

    Zur zweiten Kategorie: Songs, die ich in den 80ern geliebt habe, heute aber nicht mehr hören kann. Da gibt es einige, die wirklich so abgenudelt sind, daß sie zu den Ohren rauskommen. Z.B. sei da Tainted Love (einer der Klassiker schlechthin) genannt, den ich Mitte der 90er Jahre nicht mehr hören konnte und ihn seitdem auch nicht mehr gespielt habe. Wenn das Ding im Radio läuft, schalte ich ab. Oder Down under von Men at Work, Wild boys, True, Come on Eileen, Nobody`s diary und Only you (beide Versionen) sind ähnlich totgenudelt.

    Andererseits finde ich Fade to grey auch nach 21 Jahren immer noch sensationell gut, den Song höre ich mir wahrscheinlich noch an, wenn ich 85 bin.

  4. #23
    Benutzerbild von
    Für mich ist eigentlich alles mies, was von Jason Donovan, Kylie Minogue und Modern Talking "performed" wurde. In den 80ern musste ich mich auch öfter bei Guillermo Marchena - My Love Is A Tango übergeben.... ich weiss bis heute nicht, wieso dieser Schrott so hoch in die Charts aufsteigen konnte.
    Aber es gibt sicher noch ne Menge anderer Müll, der mir jetzt gottseidank nicht einfällt (weil ich es erfolgreich verdrängt habe).

    Gruß Matthias

    P.S.: Wie kann man Sting nicht mögen. Der Mann hat doch geniale Musik gemacht (nicht nur mit Police sondern auch Solo).

  5. #24
    Benutzerbild von stoni

    Registriert seit
    27.10.2001
    Beiträge
    803
    @phoenix

    Toller Gag> Deine Liste !Sollte doch einer sein......oooooder !!!
    Ansonsten...schließe ich mich voll der Meinung von Carter und Kazalla an.

    @sandra

    Auf welchem Stern hast Du denn in den 80´s gelebt ???Allesamt von Dir abgelehnten(außer NDW) ,gehören durchweg zu den Leuten,die nicht nur OneHitWonder in den 80´er hatten.Und da sie ja alle soooo mieß waren,schafften sie auch noch in den 90´s HITS in die Charts zu bringen ?!

    Schade ,das viele gute Songs durch Dauereinsatz im Radio,Ihren Reiz verloren haben.

    stoni

  6. #25
    Benutzerbild von prittstift

    Registriert seit
    08.06.2002
    Beiträge
    5
    mein blödesten songs der 80er,ganz klar:

    alles von modern talking, cc catch & Co.

  7. #26
    Benutzerbild von keule

    Registriert seit
    15.06.2002
    Beiträge
    72
    @oermel: Joh, Life is life von Opus gehört mit Sicherheit in die TOP-5 der miesesten Songs....aber ein "Hit" wurde hier noch gar nicht erwähnt, deswegen tue ich das jetzt:

    "Die Kuh" von den "Mini Pigs" ist doch wohl das mieseste überhaupt gewesen, oder?

  8. #27
    Benutzerbild von Torsten

    Registriert seit
    05.10.2001
    Beiträge
    6.613
    Hm, also genau wie in meinem damaligen Posting, in dem ich nach dem besten Song der 80er gefragt habe, finde ich für die Ermittlung des schlechtesten 80er-Songs (DEN MAN NATÜRLICH AUCH NICHT WIRKLICH BESTIMMEN KANN!) nicht den persönlichen Geschmack relevant, sondern einfach das, was man über Jahre hinweg auf Parties oder anderen Veranstaltungen festgestellt hat. Demnach würde der schlechteste 80er sicher aus dieser Liste kommen:

    - Bruce & Bongo: "Geil" (empfinden die meisten Leute einfach nur als peinlich)
    - David Hasselhoff: "Looking For Freedom" (heißer Anwärter auf die Spitzenposition; kaum ein anderer Titel lässt die Leute so massenweise zum Brechkübel greifen - allein der Gedanke an die gelockte Zwei-Meter-Pfeife löst akuten Fußpilz aus)
    - Fred Sonnenschein und seine Freunde: "Ja, wenn wir alle Englein wären" (wer das Teil freiwillig seiner Umgebung zumutet, riskiert sofortige Zwangseinweisung)
    - Maxi & Chris Garden: "Frieden für die Teddybären" (wie Oliver Kalkofe kürzlich mal so nett sagte: Da hilft nur noch ein Holzpflock ins Hirn!)
    - Audrey Landers: "Manuel Goodbye" (Schmalz lass nach ...)

    Tja, wahrscheinlich gibt's noch den einen oder anderen Titel, den ich übersehen habe, aber die oben genannten Glanzlichter dürften schon verdammt nah dran sein ...

    Viele der Titel, die von anderen bisher genannt wurden, kommen für mich nicht in die Auswahl: Es gibt einfach zu viele Schlagerfans, zu viele Bohlen-Anhänger, zu viele Stock/Atze/Wassermann-Liebhaber, zu viele Discofox-Tänzer usw usf. Man würde für Titel aus diesen Kategorien also keine wirklich überwältigende ablehnende Mehrheit finden. Bei meinen fünf Beispielen dagegen tippe ich aus dem Bauch heraus mal auf eine mindestens 80 - 90prozentige Trefferquote ... Blödel-Songs à la "Der Nippel" laufen für mich übrigens außer Konkurrenz, da sie ja schon von Natur aus einfach Trash sind und sich selbst nicht ernst nehmen ...

    Ach ja: Wenn ich dieses Thema in die 90er verlege, gibt es für mich nicht den geringsten Zweifel, welcher Titel da den Vogel abschießt: Hat es überhaupt jemals eine grottigere Nummer Eins gegeben als den "Flat Beat" von Mr. Oizo? Wenn es noch eines Beweises bedurfte, dass es sich bei einem Großteil der Käufer von heutiger Charts-Mucke um ferngelenkte Paviane handelt, dann dürfte dies mit dieser werbe-gehypten Aneinanderreihung nervtötender Geräusche ja wohl mehr als deutlich geworden sein. Übrigens hart gefolgt von sämtlichen Demonstrationen eines gewissen Stefan Raab, wie man aus Scheiße Geld machen kann ...


    Und @ waschbär:

    "- Ina Deter: 'Frauen kommen langsam aber gewaltig' (ich kann auch nicht erklären warum, aber der Song hat mich vom ersten Mal hören an gernervt)"

    Aber, aber, warum denn so zurückhaltend? Mal ehrlich, wer kann solche trotzigen und aufgesetzt-selbstbewussten Feministinnen-Parolen denn wirklich ernst nehmen? Da ist der Nerv-Faktor ja quasi vorprogrammiert ... Allerdings - ihr großer Hit "Neue Männer braucht das Land" hat für mich eine dringende aktuelle Bedeutung: Wenn ich mir die ganzen Waschlappen ansehe, die mittlerweile unser Land bevölkern, kann ich dieser Forderung eigentlich nur zustimmen ...

  9. #28
    Benutzerbild von wild_girl

    Registriert seit
    21.06.2002
    Beiträge
    10
    Auch wenn das vielleicht nicht grad unbedingt zum Thema passt aber mit dem schlechtesten,geschmacklosesten Lied aus den 90ern hast du schon recht@Torsten ,aber ich finde das BESTE Lied ÜBERHAUPT aus den 90ern ist immernoch Stevie B-In my eyes.Diese Lied kann sich mit vielen Hits aus den 80ern messen. Danach kam nur noch Mist und von 1992 an wurde die Musik immer trashiger-
    man sieht ja was heut daraus geworden ist,
    aber wir wollen ja über die 80er reden nicht über die 90er

  10. #29
    Benutzerbild von Dazzle

    Registriert seit
    25.01.2002
    Beiträge
    604
    Also,Torsten,
    ich finde nicht,dass bei der Auswahl der schlechtesten Songs der 80er die von Dir aufgezählten: Ja, wenn wir alle Englein wären, Frieden für die Teddybären oder Manuel Goodbye mitgewertet werden dürfen.

    Denn das sind mehr oder weniger Schlager bzw. sind von Haus aus schon so müllig,als dass man sie zum Trashsong wählen könnte...

    Geil und Freedom schon eher,
    denn die Auswahl kommt doch mehr aus dem Mainstream.

    Auch wenn Englein... mal Platz 1 war *würg*,
    in die Pop/Rock-Ecke würde ich solche Songs niemals stellen.

    Und Schlager jeglicher Drews- oder sonstwie-Art ist hier doch wohl aussen vor!

    Dann müssten auch "Lieder" von Wind,Nicole, Hauard Karpfenteich,Mary Roos,Vicky Leandros u.ä. Konsorten genannt werden.....

  11. #30
    Benutzerbild von phoenix30

    Registriert seit
    08.02.2002
    Beiträge
    93
    So, meine Lieben!

    Es ist ja nicht zu fassen, wie schnell Ihr aus dem Häuschen geratet, wenn Ihr andere Meinungen nicht nachvollziehen könnt - echt arm! Herzliches Beileid Ihr Nasen!!!!

    Die von mir genannten Songs habe ich ganz bewusst aufgezählt und dazu stehe ich auch - ich finde sie allesamt zum K...tzen!
    Es mag ja sein, dass es Eure 80's-Faves sind, aber das heißt noch lange nicht, dass alle Leute diese Songs genial finden müssen.
    Die meisten der von mir genannten Songs verbinde ich mit alkoholgesteuertem Mitgegröhle von peinlichen Vokuhilas in den 80ern und da wird mir jetzt noch schlecht von.

    Also, Leute sehts endlich ein: Es hat nun mal nicht jeder den exakt gleichen Geschmack wie Ihr und das solltet Ihr endlich mal akzeptieren!!!!!

    Ich bin in den 80ern mit New Wave, Gothic und Electro-Pop selig geworden und fand damals wie heute Mainstream-Rock(Pop) à la Dire Straits, Queen und Genesis einfach nur langweilig.
    Wenn Ihr auf so etwas steht - bitte sehr! Ich rege mich ja auch nicht auf, wenn Ihr Joy Division, Magazine, Bancmange oder Visage nicht supergenial findet.

    So und nun verschont mich mit weiteren intoleranten und stumpfsinnigen Re-mails. Wir sind doch hier nicht bei der BRAVO!!!!!!!!!!!!!!!!

Ähnliche Themen

  1. Der schlechteste Song der 80er, die 2.!
    Von 80waymusic im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 101
    Letzter Beitrag: 04.04.2012, 16:17
  2. ...und welcher 80-er Film war der schlechteste?
    Von Babooshka im Forum 80er / 80s - FERNSEHEN & KINO / TV & CINEMA
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 02.06.2009, 15:02
  3. Die beste und die schlechteste Coverversion???
    Von Zapp8787 im Forum MUSIK ALLGEMEIN / MUSIC GENERAL
    Antworten: 76
    Letzter Beitrag: 24.06.2007, 18:40
  4. 80er POP Song gesucht !
    Von electron im Forum 80er / 80s - MUSIKSUCHE / SOUND SEARCH
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 10.02.2007, 20:15
  5. Schlechteste / Beste Grand Prix Sieger
    Von waschbaer im Forum MUSIK ALLGEMEIN / MUSIC GENERAL
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 08.08.2003, 23:54