Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 31

Details zu Maxis von New Order, A-ha, ...?

Erstellt von Christoph, 18.07.2002, 09:47 Uhr · 30 Antworten · 3.966 Aufrufe

  1. #1
    Benutzerbild von Christoph

    Registriert seit
    10.10.2001
    Beiträge
    3.330
    Hallo Helfer-Experten!

    Mir sind vier Maxis aufgefallen, mit denen ich nicht so recht klarkomme, bzw. mit deren Bezeichnungen, bzw. ... ach lest selbst:

    1) A-ha "the sun always shines on t.v." 8:25 Gibt es einen Unterschied der beiden Maxis "steve thompson mix" und "extended version"? Der "steve thompson mix" entspricht musikalisch der Version, die auch auf dem MediaMarktMaxiSampler drauf ist (auf dem MM-Sampler ist die Version allerdings kürzer, weil sie zu schnell läuft!). Mir ist aber eine weitere Maxi bekannt, die (bei gleicher "Tanzbarkeit"!) gleich am Anfang noch direkter zur Sache geht und auch im Mittelteil noch andere "Schlagzeugspezialitäten" aufweist, insgesamt eine Laufzeit von mindestens 8:55 hat. Ist das der "extended mix", wie er auf der CD "45 rpm club" von A-ha drauf ist? Welcher A-ha Fan kann mir hier helfen?

    2) Alphaville "dance with me" 8:15: hier war ich bisher der Meinung, dass es zwei verschiedene Maxis gibt, nämlich die "long version" (auf Atlantic-CD "the singles collection") und den "empire remix". Nun stellt sich aber heraus, dass beide Versionen identisch sind! Ich vermute, dass "empire remix" die originalere Bezeichnung ist (da auf der genannten Singles-Collection auch schon die Maxi zu "forever young" anders bezeichnet ist als die 84er Vinylausgabe, obwohl auch hier beide Versionen identisch sind). Stimmt meine Vermutung?

    3) New Order "bizarre love triangle" 6:42: Gibt es davon einen "extended dance mix"? Auf einer CD habe ich diese Bezeichnung gefunden, allerdings ist diese Version identisch mit der "version ´88" vom Sampler "beat of the 80s" Vol. 3. Welche Bezeichnung ist die Ältere? Ist auf dem Sampler die falsche Version zur korrekten Bezeichnung? Oder haben New Order 1988 gar die alte Version einfach noch mal auf den Markt geworfen?

    4) Samoa Park "tubular affair" Dieses Teil steht ja auf ZYX` Golden Dance Classics noch im gepflegten Plattenhandel. Nun scheint es aber auch eine Version zu geben, die etwas flotter und dadurch natürlich auch kürzer ist. Sound und Aufbau entsprechen allerdings genau den Versionen der ZYX-CD (also kein Techno-Remix!). Und da die Tonhöhe exakt identisch ist, kann das schnellere Tempo nicht einfach durch einen Dreh am "Pitch-Control" Regler entstanden sein (oder gibt es andere Tricks?). Meine Vermutung: Gibt es tatsächlich einen "dance"/"disco" Mix, der mehr in die Beine geht als die ZYX-Veröffentlichung?

    Wäre klasse, wenn irgendjemand irgendetwas dazu beitragen könnte, dieses wirre Wirrwarr zu entschlüsseln. Hilfreich wären auch entsprechende Links zu Fanseiten, auf denen eine vollständige Diskographie der jeweiligen Band zu finden ist.

    Gruß
    Christoph

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Benutzerbild von Christoph

    Registriert seit
    10.10.2001
    Beiträge
    3.330
    ... na bitte, kaum sucht man eine Stunde, wird man auch schon fündig:
    Die von mir gesuchte Maxi von "the sun always shines om t.v." ist wahrscheinlich der "disconet remix", also nix Offizielles von A-ha. Wer weiss Näheres?
    Danke
    Christoph

  4. #3
    Benutzerbild von musicola

    Registriert seit
    07.02.2002
    Beiträge
    13.850
    Hi Christoph,

    guck dir mal die sehr gute deutsche A-ha Fansite
    http://www.a-ha-mems.de/

    an, da sind sehr viele Info´s bezüglich aller A-ha Singles!
    Vor allem gibt es dort ein gut besuchtes Forum, vielleicht kann
    dir da jemand mit Extra Info´s helfen!

    musicola

  5. #4
    Benutzerbild von Dazzle

    Registriert seit
    25.01.2002
    Beiträge
    604
    Hi,
    zu Alphaville: Auf der 12"-Single ist die Maxi als "Empire Remix" 8:18 drauf,
    auf der Singles-Collection,wie Du schon sagtest,heisst sie "Long Version" 8:14.
    Auf der "Dreamscapes"-CD 2 Titel 6 gibt es noch "Dance with me 1985" als "12" New Edit 1998" 9:42 min,Recorded/Mixed by S. Thompson /M. Barbiero at Media Sound, New York 1986.

    Die ist im Prinzip der o.g. Maxi sehr ähnlich,
    kleine Veränderungen am Intro und zwischendrin mal bisschen mehr,
    insgesamt klingt diese Version "frischer",also minimal aufgepeppter...

  6. #5
    Benutzerbild von UnknownPleasure

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    374
    Zum Thema "Bizarre Love Triangle" :

    Tracklist:

    Bizarre Love Triangle (album version)
    Bizarre Love Triangle (extended dance mix)
    I Don't Care (dub)
    State of the Nation
    Bizarre Love Triangle (single remix)

    Wahrscheinlich findet sich diese Tracklist auf der MCD, meines Wissens nach waren auf der originalen 12" nur der Extended Dance Mix und State Of The Nation vertreten.

    Eine US-Promo enthielt diese Tracks:

    Side One:
    Shep's Extended Dance (6.41)
    Shep's Dub Version (7.03)
    Side Two:
    Shep's 12" Alternate Mix (4.59)
    Shep's Single Mix (3.43)
    Original Album Version (4.19)
    Edits by Shep Pettibone and the Latin Playboys

    Interessant ist diese Zeile der Ankündigung für diese Promo-Maxi:
    Original Album Version from the current QWest/WB CD (the best of) NEW ORDER...möglicherweise hat das Label da noch ein paar Bänder ausgegraben (ich gehe mal davon aus, daß Shep's Extended Dance und der Extended Dance Mix identisch sind), da diese Best Of erst im November 1994 erschienen ist.

    Eine "Version '88" habe ich bisher nirgends ausfindig machen können, vielleicht wollte Eurostar mit dieser Bezeichnung damit noch ein paar Käufer für diese Compilation ködern, da zu diesem Zeitpunkt gerade "Blue Monday '88" veröffentlicht wurde. "Bizarre Love Triangle" wurde übrigens im November 1986 veröffentlicht, just for the records.

  7. #6
    Benutzerbild von Christoph

    Registriert seit
    10.10.2001
    Beiträge
    3.330
    Hi UP,

    das wird es sein!! Als ich gerade Deine Zeilen lese, wird mir die Schlamperei deutlich, und ehrlich gesagt, da hätte ich eigentlich auch selber drauf kommen müssen... Ich war mir halt sicher, dass es eine Version ´88 gab, nur habe ich die beiden Titel verwechselt (genauso wie Eurostar).
    Danke auf jeden Fall!

    und an musicolaChris:
    Diese a-ha Seite hatte ich bereits gefunden, dort taucht aber die gesuchte Version leider nicht auf. Ich gehe jetzt fest davon aus, das es sich um einen A-ha - fremden Mix ("disconet" hat meines Wissens alles Mögliche geremixt!) handelt, deshalb wird er wohl auch auf den meisten Seiten zum Thema einach übergangen (oder ist gar nicht bekannt).

    Dank auch an Dazzle!

    Was gibt es für Ideen bezüglich Samoa Park? Ist sicher doch nur ein Tempo-Dreh, um die Sache interessanter zu machen...
    Gruß
    Christoph

  8. #7
    Benutzerbild von Christoph

    Registriert seit
    10.10.2001
    Beiträge
    3.330
    Alter Thread, altes Thema:

    Mir sind gerade die beiden Samoa Park Maxis unters Ohr gekommen: die schnellere Version geht auch im Bassbereich direkter zur Sache. Ich denke also schon, dass es verschiedene Maxis gibt, selbst wenn man das unterschiedliche Tempo aussen vor läßt. Weiss jemand Genaueres? Wie heissen die verschiedenen Mixe?

    Gruß
    Christoph

  9. #8
    Benutzerbild von Fraenkie

    Registriert seit
    23.07.2004
    Beiträge
    371
    @ Christoph:

    Deine unter 1) gestellte Frage hat mir auch jahrelang schlaflose Nächte bereitet - bis ich kürzlich endlich die Antwort gefunden habe.
    Also: Von "The Sun Always Shines On T.V." gibt es zwei Maxi-Singles, die vom Cover und vom Label her völlig identisch sind, beide haben sogar dieselbe Bestellnummer. Auf der einen, die viel öfter auftaucht, befindet sich ein Remix, der leicht an einer ziemlich nervenden Klapperrhythmusmaschine zu erkennen ist, die in Single- und Albumversion nicht vorkommt. Dieser Mix erschien auch mal auf einer Japan-CD mit Maxis der ersten a-ha-Hits.
    Die andere Maxi-Single, die wie gesagt äußerlich nicht von der ersten zu unterscheiden ist und die glaube ich nur in England erschien, muß eine absolute Rarität sein. Sie beinhaltet die echte Extended Version, also in der Abmischung, wie man sie von Single und Album kennt, ohne das Klappern, dafür mit einer sehr schönen langen Instrumentalstelle am Anfang, quasi erst mal ein bißchen Karaoke, bevor der Titel richtig anfängt.
    Um die Platten voneinander zu unterscheiden, hilft aber immer wieder nur Reinhören. Wobei man es in den allermeisten Fällen mit der Klapperversion zu tun hat.
    Gruß,
    Fraenkie

  10. #9
    Benutzerbild von Woodruff

    Registriert seit
    28.04.2003
    Beiträge
    366
    Die andere Maxi-Single, die wie gesagt äußerlich nicht von der ersten zu unterscheiden ist und die glaube ich nur in England erschien, muß eine absolute Rarität sein. Sie beinhaltet die echte Extended Version, also in der Abmischung, wie man sie von Single und Album kennt, ohne das Klappern, dafür mit einer sehr schönen langen Instrumentalstelle am Anfang, quasi erst mal ein bißchen Karaoke, bevor der Titel richtig anfängt.
    Hmm ich habe so eine Maxi mit dem langen Instrumental-Intro am Anfang. Was für ein Klappern meint ihr? Das wird dann immer schneller, also immer mehr Instrumente kommen dazu, nach ca. 1 oder 3 Minuten kommt das Schlagzeug und das Teil geht "richtig ab".

    Auf dem Cover steht: U.S. Steve Thompson Dance Mix. Und auf der Coverrückseite steht: Extended Version 8:25.

  11. #10
    Benutzerbild von Christoph

    Registriert seit
    10.10.2001
    Beiträge
    3.330
    Gerade hat mich Torsten auf die Antworten von Fraenkie und Woodruff hingewiesen, und was ich hier lese ist ja echt der Hammer.
    Die ursprüngliche Fragestellung hatte sich ja eigentlich geklärt, auf diversen japanischen Maxis ist ein und dieselbe Version mal als "Steve Thompson Mix" und mal als "Extended Version" aufgeführt - jene "Klapperversion", die inzwischen auch auf diversen anderen Samplern in D zu bekommen ist.

    Vor recht langer Zeit entdeckte ich mal eine Vinylauktion bei ebay. Es handelte sich um eine Maxi von A-Ha "the sun always shines on tv" im Originalcover. Die Platte sah auch ganz normal aus, nur war die darauf gepresste Version nicht die übliche Maxi, sondern die von Fraenkie beschriebene. Das Teil sei sehr rar, weil es eben von aussen nicht von der anderen Ausgabe zu unterscheiden ist.

    Der Steve Thompson / Extended Remix funzt in etwa so: es geht los nur mit dem Perkussionsrhythmus ( "Geklapper"), es blendet sich sehr schnell ein Synthiebaß ein, nach 19 Sekunden folgt der recht markante Klaviereinsatz, der Song wird erkennbar, nach 50 Sekunden beginnt Mortens Gesang ("touch me..."), bei 1:37 kommt dann das bekannte Schlagzeug dazu. Insgesamt läuft das Teil 8:25 auf allen CDs (auf der MediaMarktHose allerdings unter 8 Minuten, weil das Lied zu schnell von Vinyl abgespielt wurde). Die 7" braucht 4:45, die Albumfassung knapp über 5 Minuten.

    Na toll! Kann jemand was Genaues zur "extra raren Supersonderversion" sagen?


    Interessante Sache!
    Christoph

Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. New Order
    Von hechicero im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 54
    Letzter Beitrag: 03.04.2015, 17:50
  2. "grand Prix" - Details zur (rock!-)band gesucht
    Von CrazyCat im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 18.02.2011, 16:01
  3. New Order live
    Von new_romantic im Forum 80er / 80s - VERANSTALTUNGEN / EVENTS
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 01.06.2008, 08:46
  4. New Order - Temptations 12"
    Von synth66 im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 27.01.2006, 23:42