Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 10

Die 80er in Japan?!

Erstellt von DOSORDIE, 20.02.2019, 11:29 Uhr · 9 Antworten · 364 Aufrufe

  1. #1
    Benutzerbild von DOSORDIE

    Registriert seit
    21.02.2006
    Beiträge
    82

    Die 80er in Japan?!

    Hallo,

    ich habe jetzt mal angefangen mich mit dem Thema Jpop zu beschäftigen. Da ich ab und an Animes schaue, bleibt doch manchmal sowas hängen und irgendwie hat mich Anime auch in meiner Kindheit schon indirekt geprägt (Bj. 86, bin mit dem späten TELE 5 und dem frühen RTL 2 aufgewachsen).

    Nun geht diese Faszination für dieses Land nicht nur von den Zeichentricks aus. Die ganze Kultur fängt an mich zu interessieren. Schließlich sind wir ja auch alle durch deren Technik geprägt.

    Ich habe einige Playlisten bei Spotify gewälzt und war erstaunt, als ich da plötzlich so viel japanische Musik entdecken konnte. Als ich das das letzte mal versucht habe, gabs da nur sehr wenig und auch die typischen Jpop Streams im Internet bieten eher diese typische Anime Musik und nicht die ganze Bandbreite.

    Mich wollte mich erst mal speziell mit den 80ern und älteren Sachen beschäftigen, musste aber in mehreren Playlists fest stellen, dass es da offensichtlich nur etwa 3 Arten von Musik gab, die alle unter den Namen „City Pop“ fallen. Das sind entweder süße junge Frauen, die recht melodische und teilweise auch schöne Sachen machen, aber sehr austauschbar sind, dann gibt es da noch Männer die dann so funkige meist ziemlich öde Musik machen und das Dritte sind dann so instrumentale Fahrstulmusik Gruppen.

    Gabs da national echt nur diese Einöde an Musik? Wo ist der Rock, New Wave, Indie usw? Gabs sowas da gar nicht? Passt irgendwie nicht zum coolen Image des Walkmans und der TDK, Sony, Fuji und Maxell Cassetten, den Ghettoblastern und den tollen Stereoanlagen und Videorecordern der japanischen Hersteller aus der Zeit.

    Kam die Masse an nationalen Genres erst später auf oder find ich bei Spotify einfach nix Anderes, weil ich kein japanisch kann?

    LG Tobi

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Benutzerbild von Scheul

    Registriert seit
    12.09.2002
    Beiträge
    5.027

    AW: Die 80er in Japan?!

    Bei Japan und Musiker fällt mir nicht so viel ein, aber ein Name poppt sofort in den Kopf, obwohl ich (offensichtlich) nichts von ihm kenne

    https://www.discogs.com/artist/5087-Ryuichi-Sakamoto

    Vielleicht kommt man durch ihn auf weitere Querverweise.

  4. #3
    Benutzerbild von DOSORDIE

    Registriert seit
    21.02.2006
    Beiträge
    82

    AW: Die 80er in Japan?!

    Danke, das ist ein guter Tipp! Yellow Magic Orchestra hab ich gestern auch noch gefunden, würde ich aber nicht direkt zu Jpop zählen, weil die Texte meistens englisch sind. Die Musik ist natürlich stark.

    ich habe gestern noch dieses herausragende Popstück entdeckt: Kayo Kyoku Plus: Noriyuki Makihara -- Donna Toki mo ????????

    Ich glaube das wird mein neues Lieblingslied. Es steht aber in seiner Qualität von allem was ich so an Playlisten durchwühlt habe ziemlich allein da. Schade nur dass es 1991 schon mit den damals aufkommenden Sample Keyboards und Drums arrangiert wurde. Im Soundgewand der 80er würde es mir noch besser gefallen. Es ist nicht so, dass es sonst nix gutes gäbe, aber ich kann mich höchstens noch an ein oder zwei Titel von den 50, die ich in die Playlist geaddet hab und den ungefähr 300, die ich gehört habe erinnern, weil nichts so richtig heraussticht.

    Eine Girl Group namens Wink klingt übrigens Original wie Stock Aitken Waterman, die singen sogar especially for you auf japanisch, vielleicht sind sie ja tatsäschlich von Stock Aitken Waterman produziert, klingt schon verdächtig.

    LG Tobi

  5. #4
    Benutzerbild von ndw1982

    Registriert seit
    03.03.2004
    Beiträge
    435

    AW: Die 80er in Japan?!

    Wenn es etwas härter sein darf, sind auch LOUDNESS erwähnenswert. Die waren auch über Japan hinaus bekannt und sind heute noch aktiv.

  6. #5
    Benutzerbild von DOSORDIE

    Registriert seit
    21.02.2006
    Beiträge
    82

    AW: Die 80er in Japan?!

    Ist zwar ganz gut, aber englisch, was es dann wieder nicht so exotisch macht...

    LG Tobi

  7. #6
    Benutzerbild von timosend

    Registriert seit
    03.12.2005
    Beiträge
    641

    AW: Die 80er in Japan?!

    Nicht zu vergessen ihn hier, Takeo Ischi:

    https://www.youtube.com/watch?v=FLq4528zlTI

  8. #7
    Benutzerbild von chris74

    Registriert seit
    15.04.2004
    Beiträge
    933

    AW: Die 80er in Japan?!

    @Dosordie: wie Du schon richtig erkannt hast: es gibt/gab viele austauschbare Sängerinnen, sogenannte "Idols". Sollten von Jungs oder jungen Männern angehimmelt werden. Das war und ist wohl in Japan sehr beliebt. Diese ganzen Casting-Dinger überhaupt, die bei uns erst in den 90ern überhaupt großflächig entstanden. Es wird da ganz viel gelenkt. Noch mehr als bei uns. Ausbrechen, also Indie etc. ist nicht so ganz typisch japanisch. Es gab ja schon z. B. mit Arabesque in den späten 70ern/frühen 80ern Girlbands etc. Die ausländischen Gruppen hatten halt zusätzlich noch sowas wie Exotenstatus. Besonders dann Dead Or Alive, Cyndi Lauper oder auch Nena waren absolut hip in den 80ern in Japan; Cyndi Lauper nach wie vor. Da aber die Japaner sehr schlecht bis ganz wenig englisch sprechen waren halt viele von den Retortenbands und Sängern/Sängerinnen angesagt. Musikalisch kenne ich insgesamt nichts von all den japanischen Retortendingern, da sie so gut wie nie international, also über Asien hinaus bekannt werden.

  9. #8
    Benutzerbild von chris74

    Registriert seit
    15.04.2004
    Beiträge
    933

    AW: Die 80er in Japan?!

    Ein paar Namen hätte ich noch für Dich: Glay (ich hoffe, ich erinnere mich da richtig), Lindenberg (nicht unser Udo!) oder Puffy Amy Yami. Keine Ahnung, wann die so ihre Hochzeit hatten oder was die so singen, aber es sind sehr bekannte Namen in Japan (gewesen?).

  10. #9
    Benutzerbild von Scheul

    Registriert seit
    12.09.2002
    Beiträge
    5.027

    AW: Die 80er in Japan?!

    Was auch noch eine Möglichkeit ist (Ist aber mit ein wenig Zeit verbunden) mal ein Japanisches Label durchzugucken. Zwischen den ganzen internationalen Künstlern kommen auch Japanische.

    https://www.discogs.com/label/3256-P...ar&sort_order=

  11. #10
    Benutzerbild von lautlos

    Registriert seit
    18.08.2003
    Beiträge
    574

    AW: Die 80er in Japan?!

    Wenn ich an japanische Musik denke, fällt mir als erstes immer der Titelsong aus dem Macross-Kinofilm ein (ebenfalls ein Anime), den ich damals sehr gemocht habe: "Ai, Oboete Imasu ka" von Mari Iijima. Kann man auch bei Youtube bestaunen, ein sehr schönes Liebeslied.

    Ebenfalls empfehlenswert ist der Soundtrack zur Serie "Bubblegum Crisis", das ist schöner Rock Wave. Da gehts ja auch um eine All-Girl-Band mit Superkräften, typisch japanisch halt.

Ähnliche Themen

  1. Die 80er in der DDR
    Von bubu im Forum 80er / 80s - LABERFORUM / TALK ABOUT
    Antworten: 359
    Letzter Beitrag: 03.05.2015, 19:29
  2. "Génération Mitterand" - die 80er in Frankreich
    Von Die Luftgitarre im Forum 80er / 80s - LABERFORUM / TALK ABOUT
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 11.09.2011, 18:05
  3. Tv-tipp: "zeitreise in die 80er-jahre"
    Von Torsten im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 08.08.2002, 19:33
  4. Tv - Tip auf Wdr > Zeitreise in die 80er Jahre
    Von UnknownPleasure im Forum 80er / 80s - FERNSEHEN & KINO / TV & CINEMA
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 31.07.2002, 19:45
  5. Geschichte wird gemacht ... die 80er in Jugle World, Teil 2
    Von Sven Hoëk im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.04.2002, 15:52