Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 22

Die DJ-Falle

Erstellt von Engel_07, 03.12.2003, 23:51 Uhr · 21 Antworten · 1.466 Aufrufe

  1. #1
    Engel_07
    Benutzerbild von Engel_07
    Ich habe gerade in dem Uralt-Thread "Blende am Ende - nein danke!" von monofreak gelesen.
    Dabei kam mir wieder die DJ-Falle in den Sinn! Also Stellen innerhalb eines Songs, die einem "vorgaukeln", dass dieser vorbei sei, aber dann geht er plötzlich doch noch weiter. DJ-Falle deshalb, weil es Radio-DJs (und nicht nur denen) dabei oft passierte, dass sie bei diesen Stellen oft mit ihrer Moderation fortfuhren und gleichzeitig setzte die Musik wieder ein! Besonders nervig, wenn man gerade dieses Lied mit seinem Kassettenrekorder aufnehmen wollte
    Aber natürlich war man selber auch oft genug derjenige, welcher dachte, das Lied sei zu Ende und hatte die Stop-Taste schon gedrückt. Dies führte bei mir oft genug zu mittelschweren Wutanfällen

    Fallen euch noch Titel mit solchen DJ-Fallen ein???

    Spontan kam mir "Monotonie" von Ideal in den Sinn. Da ist mittendrin ein Break, welches sich nach einem ordentlichen Abschluss anhört, aber dann geht das Lied noch ewig weiter.
    Ein besonders schönes Beispiel ist "Such a shame" von Talk Talk. Das Ende besteht ja eigentlich ausschließlich aus DJ-Fallen

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Benutzerbild von producer

    Registriert seit
    08.01.2003
    Beiträge
    333
    Nena - 99 Luftballons fällt mir da spontan ein. Da ist die Falle öfter mal zugeschnappt, als der Song noch neu war.

  4. #3
    Benutzerbild von bamalama

    Registriert seit
    28.03.2002
    Beiträge
    18.467
    NENA - das land der elefanten

  5. #4
    Kinderfresser
    Benutzerbild von Kinderfresser
    Stairway to Heaven hat auch ein paar gemeine Stellen

  6. #5
    Benutzerbild von synth66

    Registriert seit
    26.06.2003
    Beiträge
    773
    Propaganda - p:machinery (polish version) 9:20 min

    Nach etwa 8 min hört der Song sauber auf, fängt dann aber nochmal mit einer leisen Passage an und geht über in einen etwas anderen Beat.

    Viele Grüße.

    synth66.

  7. #6
    Benutzerbild von Babooshka

    Registriert seit
    15.11.2002
    Beiträge
    7.585
    Mein Favorit diesbezüglich:

    Live to tell - Madonna.

    Voll reingetappt beim Aufnehmen damals. Aber gerade noch rechtzeitig geschafft, den Aufnahmeknopf wieder zu drücken. Die Pause fiel etwas kürzer aus und die ersten 3 Töne des Gesangs waren verschluckt.

  8. #7
    Benutzerbild von Christoph

    Registriert seit
    10.10.2001
    Beiträge
    3.330
    Grrr! Kenn ich! Zur Genüge! Zum Glück kann ich inzwischen drüber lächeln, da viele Titel mit der Zeit auf Originaltonträger vorliegen bzw. ich die alten Kassetten nur noch zum Recherchieren ´rauskrame.
    Mir fallen spontan ein:

    A-ha "i´ve been losing you"
    oder
    Der "Credit Card Mix" von Commodores "goin´ to the bank" (am Ende!)
    oder
    Maxiversion von "come as you are" Peter Wolf

    Bei Maxis war es immer besonders ärgerlich, denn die kamen ja nicht ständig im Radio!

    Gruß
    Christoph

  9. #8
    Benutzerbild von DeeTee

    Registriert seit
    19.12.2001
    Beiträge
    1.928
    Blue Oeystercult - Don't fear the reaper.

    DeeTee

  10. #9
    Benutzerbild von dr.disco

    Registriert seit
    26.09.2003
    Beiträge
    339
    da hab ich auch noch was:
    thompson twins-don`t mess white-dr.dream
    p.hardcastle-19-remix

  11. #10
    Benutzerbild von Baffie

    Registriert seit
    23.09.2003
    Beiträge
    302
    Oh, auf Tape habe ich noch Bryan Adams' 'Everything I do (I do it for you)'.

    Wie oben oft erwähnt, natürlich ohne das letzte Stückchen. Musste mir extra deswegen die CD kaufen

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte