Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 28

Die langweiligste Maxie der 80er...

Erstellt von lapje luum, 16.03.2003, 15:15 Uhr · 27 Antworten · 2.278 Aufrufe

  1. #1
    Benutzerbild von lapje luum

    Registriert seit
    01.02.2003
    Beiträge
    15
    Hai...

    Nachdem hier meistens nur nach den besten Sachen gefragt werde würde ich gerne mal wissen welche für euch die langweiligste Maxie der 80er ist ??? Single oder Album-Versionen auf Maxie nicht mitgezählt...:-)

    Also für sind wäre dass:

    Soft Cell - Tainted Love (gääääääääähn...da hätte man wirklich mehr draus machen können...finde das Ding einfach nur in die Länge gezogen)...

    bis denne

    Lapje

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Benutzerbild von Christoph

    Registriert seit
    10.10.2001
    Beiträge
    3.330
    Visage "fade to grey" in der normalen 12" Version!!! Geht einfach nochmal von vorne los! Wirklich ohne jede Inspiration!

    Gruß
    Christoph

  4. #3
    Benutzerbild von Michi

    Registriert seit
    04.10.2001
    Beiträge
    288
    Men Without Hats - Safety Dance

    Von der soll es mehrere 12"-Versionen geben und ausgerechnet die, die ich gehört habe, war kackenschlecht!

  5. #4
    Otto
    Benutzerbild von Otto
    Mir fällt "Flying Start" von Mike Oldfield ein. Ein neues Instrumentalintro, danach kommt einfach nur die Singleversion. Da hatte der gute Herr schon in den Jahren davor viel bessere Ideen, z.B. zusätzliche Lyrics bei "Moonlight Shadow", "Pictures In The Dark" oder "Shine".

  6. #5
    Benutzerbild von Dr.Music

    Registriert seit
    14.03.2003
    Beiträge
    441
    Ist doch alles Geschmacksache. Safety Dance ist noch eine der besseren Nummern (vielleicht liegts auch an einer persönlichen Erinnerung, als die Scheibe rausgekommen ist war ich 17 und frisch verliebt...) - besonders lahm fand ich die lange Version von Al Corley mit "Sunglasses at Night"

    Dr.Music

  7. #6
    Benutzerbild von Castor Troy

    Registriert seit
    10.07.2002
    Beiträge
    5.394
    Kyrie von Mr Mister
    KEINE Sekunde länger

  8. #7
    Benutzerbild von umi_de

    Registriert seit
    16.03.2003
    Beiträge
    7
    Mir haben "Master and Servant" von DM und "Why" von Bronski Beat nicht so gefallen...

    Bei DM ist bloß endloses Rhythmusgehämmer zu hören und bei Bronski Beat haben die eine nervige Stelle doch glatt auf mehrere Minuten ausgedehnt....

    Ich muss allerdings gestehen, dass ich eh nicht gerade DER Maxi-Fan bin...

  9. #8
    Benutzerbild von hoodle

    Registriert seit
    04.10.2001
    Beiträge
    1.775
    Also von Men Without Hats - Safety Dance finde ich die Version blöd, wo er das Wort "Safety" buchstabiert. Ich glaube das ist die Aussie-Version. Die finde ich recht nervig und langweilig. Es gibt noch eine andere Maxi von dem Lied, die mir wesentlich besser gefällt.

  10. #9
    Benutzerbild von Gosef

    Registriert seit
    09.10.2001
    Beiträge
    1.484
    Dr.Music postete
    ...besonders lahm fand ich die lange Version von Al Corley mit "Sunglasses at Night"
    Dr.Music
    War das nicht doch eher Corey Hart? Oder war's "Square rooms"?
    Zu den schlechtesten Maxis gehört auch Manic Monday von den Bangles. Die Singleversion und hinten was drangeklebt. Armselig.
    Und kennt jemand die Maxi "Ring of ice" von Jennifer Rush? Auch zum Abgewöhnen.
    Gruß
    Gosef

  11. #10
    Benutzerbild von Michi

    Registriert seit
    04.10.2001
    Beiträge
    288
    @hoodle

    Ja, genau das ist die! Die nervige Aussie-Version. Man könnte brechen ...

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Pet Shop Boys - It's A Sin, Rent, Always On My Mind auf Maxie-CD
    Von mischaef im Forum 80er / 80s - SUCHEN / SEARCH
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 13.09.2010, 20:03
  2. dtsch. Version -Safety Dance- Maxie ?
    Von Baerli im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 23.01.2006, 19:26