Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 24

DISKY Label

Erstellt von DANNIIfan, 21.01.2004, 11:37 Uhr · 23 Antworten · 2.469 Aufrufe

  1. #11
    Benutzerbild von bamalama

    Registriert seit
    28.03.2002
    Beiträge
    18.467
    @ FALKENBERG

    Das mit dem Vertrieb glaub ich Dir wohl. Das muss aber nicht unbedingt was mit der Firmenzugehörigkeit zu tun haben. Beispiel: Du kennst doch sicher auch das inzwischen wohl verflossene Independent-Label Off-Beat. Die waren im Vertrieb von SPV. Vom Off-Beat- Besitzer (Euro-Media, glaub ich) gab es dann ein zweites, sehr schnelle expandierendes (und ebenfalls inzwischen verflossenes) Label namens Novatekk. Die hatten aber ihren eigenen Vertrieb. Mehrere Jahre existierten Off-Beat und Novatekk nebeneinander, ohne dass Off-Beat in den firmeneigenen Novatekk-Vertrieb übernommen wurde. Anderes Beipiel, bei dem mir die Zusammenhänge aber nicht restlos klar sind. Meines Wissens war RCA die amerikanische Filiale von Ariola. RCA war aber auch in relativ geringem Umfang in Deutschland tätig. Zumindest in den 80ern aber mit völlig unabhängigem Vertrieb. Erst viel später wurde das verschmolzen.
    das klingt schon alles logisch, allerdings ist es in der branche nicht üblich, dass grosse firmen wie z.b. SONY für jedes label (z.b. EPIC oder COLUMBIA) einen anderen vertreter in die plattenläden schickt. auch gibt es für diese sub-labels keine eigene anschrift. wenn wir damals etwas bei DELTA bestellen wollten, mussten wir entweder dort anrufen, oder auf den vertreter warten.

    Bezüglich der EMI-Verwertung bei Delta muss ich mir das nochmal ansehen. So ganz viele habe ich nicht davon.
    ja, mach das mal. das würde mich jetzt auch interessieren.

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Benutzerbild von Gosef

    Registriert seit
    09.10.2001
    Beiträge
    1.484
    Ich auch mal!
    Nun mal ein paar Fakten, die ich weiß (teilweise schon genannt):
    Disky ist ein wirtschaftlich unabhängiges Unternehmen mit Hauptsitz in Holland, seit ca. 8 - 9 Jahren auch auf dem deutschen Markt tätig. Disky hat Verträge mit der EMI: Der Backkatalog aller EMI-Label (die besagten Chrysalis und Virgin, dann Liberty/UA, Electrola und Capitol, aber auch Intercord -nach der Übernahme durch die EMI- sowie Mute, Blow Up u.a.) steht Disky zur Erstellung von Budget-Tonträgern zur Verfügung. Auch die Serie "EMI Plus" ist ein Produkt aus dem Hause Disky. Disky-CDs mögen über den EMI-Vertrieb beziehbar sein, Disky hat aber auch einen eigenen Vertrieb.
    Delta Music:
    Da gibt es einige Parallelen zu Disky: Zunächst mal wertet auch Delta Music (vor allem unter dem bereits genannten Label "Laserlight") das EMI-Archiv zur Produktion von Budget-CDs aus, lizensiert für Sampler aber auch schon mal EMI-fremde Sachen. Gerade im Klassik-Bereich ist Delta-Musik mit dem unabhängigen Label Capriccio und der Übernahme des Backkatalogs des ehemaligen DDR-Labels Eterna ohne "EMI-Hilfe" erfolgreich.

    Das mit RCA und Ariola kann ich bestätigen, da gab's auch eine räumliche Trennung. Während der BMG/Ariola-Vertrieb seinen Sitz in Hamburg hatte, war RCA/BMG in München zu finden.

    Meine Kenntnisse habe ich in meinen 5 Jahren im Einkauf bei jpc erworben.
    Gruß
    Gosef

  4. #13
    Benutzerbild von bamalama

    Registriert seit
    28.03.2002
    Beiträge
    18.467
    @ GOSEF

    danke für die ausführliche aufklärung. vielleicht sieht es im grosshandel (JPC) etwas anders aus als im einzelhandel. von einem DISKY-eigenvertrieb höre ich heute jedenfalls zum ersten mal.

    zu DELTA:

    du schreibst: Zunächst mal wertet auch Delta Music (vor allem unter dem bereits genannten Label "Laserlight") das EMI-Archiv zur Produktion von Budget-CDs aus, lizensiert für Sampler aber auch schon mal EMI-fremde Sachen. das klingt so, als wenn DELTA ausschliesslich für sampler ab und zu mal EMI-fremde sachen lizensiert. habe ich das richtig verstanden? ich frage nur, weil ich z.b. folgende CD besitze:

    AMANDA LEAR - amanda lear 1997 LASERLIGHT / DELTA 21 010

    AMANDA LEAR war zwar schon bei etlichen labels unter vertrag, allerdings noch nie bei der EMI!
    müsste der name EMI nicht wenigstens irgendwo im booklet erwähnt werden?

  5. #14
    Benutzerbild von Gosef

    Registriert seit
    09.10.2001
    Beiträge
    1.484
    Nach meinen Erfahrungen stammen ca. 75 - 85 % der Sachen, die im Pop-Bereich bei Laserlight erscheinen, aus dem EMI-Archiv, nicht nur auf Sampler beschränkt. Da habe ich mich missverständlich ausgedrückt, sorry. Bleiben also 15 - 25 % aus anderen Quellen.

    Alles klar?

    Gruß
    Gosef

  6. #15
    Benutzerbild von bamalama

    Registriert seit
    28.03.2002
    Beiträge
    18.467
    @ GOSEF

    jetzt ist alles klar. vielen dank für die richtigstellung!

    auch gruss,
    THOMAS

  7. #16
    Benutzerbild von Kirsty

    Registriert seit
    10.01.2004
    Beiträge
    78
    @ GOSEF

    Da muß ich dich etwas korrigieren. RCA hatte seinen Geschäftsbereich in Hamburg und BMG/Ariola in München.
    Auslieferung erfolgt(e) über das Berteslmannzentrallager in Gütersloh.


    ZU Disky kann ich ebenfalls sagen, dass sie ihre CD's selbst ausliefern und nicht über EMI.


    Ich glaube auch, dass mit den Low-Budget-Compilations sehr viel mehr Geld verdient wird als Beispielsweise mit Kuschelrock.
    Denn auf den Kuschelrock-CD's, die bei Sony erscheinen (eigene Labels u.a. Columbia & Spic) sind nicht nur Songs aus den eigenen Archiven zu finden.
    Mehr als die Hälfte der Songs werden von anderen Plattenfirmen / Labels lizensiert. Je neuer und erfolgreicher die Songs, desto mehr muß für diese Lizenzen gezahlt werden. Dann ist da noch die "Promomaschine". Eine derartige Werbekampagne verschlingt immense Summe. Ich glaube nicht, dass da unterm Strich wirklich so viel übrig bleibt.


    Meine Kenntnisse stammen aus über 10-jähriger Tonträger-Einzelhandelserfahrung (Media Markt / HMV).

  8. #17
    Benutzerbild von DANNIIfan

    Registriert seit
    23.08.2003
    Beiträge
    230
    eine frage: ich suche den pwl mix von sandras "everlasting love" und bin der meinung, dass es den auf der disky-reihe der "(more) greatest hits of the 80s"-boxen gibt. stimmt das??? kann mir irgendjemand von euch dabei helfen?

  9. #18
    Benutzerbild von Closelobster

    Registriert seit
    26.04.2002
    Beiträge
    2.292
    Ich habe alle drei Boxen aus der 80s-Reihe, und "Everlasting Love" von der unsäglichen Sandra ist auf der 2. Box erschienen. Laut Label ist der Song 3:56 Minuten lang, ich vermute mal, das es sich dabei um den Single-Mix handelt. Aber angehört habe ich ihn nicht und freiwillig werde ich das auch bestimmt nicht tun. Sorry.

  10. #19
    Benutzerbild von DJDANCE

    Registriert seit
    07.09.2002
    Beiträge
    1.950
    Alle 3 Boxen??? Gabs nich nur MAXIMUMU 80's und MORE MAXIMUM 80's?

  11. #20
    Benutzerbild von Closelobster

    Registriert seit
    26.04.2002
    Beiträge
    2.292
    Wir reden über unterschiedliche Boxen. Es gab (gibt) 3 mit i.d.R. Single-Versionen:

    Greatest Hits of the 80s (schwarze Box)
    More Greatest Hits of the 8os (blaue Box)
    More 80s, 144 Hits of the 80s (wieder schwarze Box).

    Die Maxi-Boxen habe ich nicht, da ich Maxi-Versionen zu 99 % schnarchlangweilig finde.

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Seltene Maxiversionen auf CD von Disky?!
    Von Rotationsplaner im Forum 80er / 80s - DANCE, ITALO- & EURO-DISCO
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 07.08.2008, 10:29
  2. Disky Sampler "70s Maximum Vol.2" - Versionsbezeichnungen
    Von MaxiMan im Forum 80er / 80s - MUSIKSUCHE / SOUND SEARCH
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.09.2007, 16:41
  3. 80s EXTENDED (3 CD-Box von Disky)
    Von hyperfex im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 30.10.2005, 23:45
  4. Lombardoni Label Mailadresse gesucht oder Kontakt! (Ítalo dance Label)
    Von imperium22 im Forum 80er / 80s - DANCE, ITALO- & EURO-DISCO
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 02.05.2005, 06:29
  5. Label Seven Eleven
    Von Bachwatz im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 08.06.2002, 02:19