Seite 3 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 55

Eigentlich starke Lieder aber mit Nervfaktor.

Erstellt von Scheul, 24.08.2005, 14:42 Uhr · 54 Antworten · 5.392 Aufrufe

  1. #21
    Benutzerbild von Scheul

    Registriert seit
    12.09.2002
    Beiträge
    5.158
    @ All: Ich meine keinen totgenudelten Titel, sondern Titel die von Ihrer Machart schon seit IMMER nerven.

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Benutzerbild von brandbrief

    Registriert seit
    04.01.2004
    Beiträge
    4.946
    @scheul ....ich glaub, ich hab's begriffen

    Ja die "Sounds Like A Melody"-Maxi ist auch ein gutes Beispiel. Zum Schluss hin wurden auch alle Soundpassagen zeitgleich präsentiert. Da werde ich auch immer ganz wuselig. Falls mal der Kaffee ausgeht, wäre 3x "Sounds Like A Melody" 'ne gute Alternative

  4. #23
    Benutzerbild von SonnyB.

    Registriert seit
    14.07.2002
    Beiträge
    8.765
    SonnyB. postete
    GUNS`N ROSES "Paradise City" ... ein super Song eigendlich, aber mit 6:46 einen Tic zu lang und das Gitarren-Gedudel am Ende nervt dann nur noch.
    Sag ich ja ... der Song hat mich immer schon zum Ende hin genervt Genau das meinte ich.

  5. #24
    Benutzerbild von brandbrief

    Registriert seit
    04.01.2004
    Beiträge
    4.946
    Jawoll...SonnyB. hat's auch "geschnallt"

  6. #25
    Benutzerbild von Scheul

    Registriert seit
    12.09.2002
    Beiträge
    5.158
    Ich muß an dieser Stelle noch mal ausdrücklich

    AEROSMITH

    nennen. Ich kenne zwar nicht viel von denen, aber sie gehen mir spätestens nach 3 Minuten auf den Keks, weil der Sänger eigentlich nur noch schreien kann.

    Völlig nervig!!

  7. #26
    Benutzerbild von Feenwelt

    Registriert seit
    05.10.2002
    Beiträge
    1.856
    Fast alles von Tori Amos und Loreena McKennit.
    Beide singen toll, haben klasse Texte und die Musik ist hochinteressant.
    Beide haben aber auch eine Stimmlage, die an meinen Nerven zerrt.
    Ansonsten mag ich eine ganze Menge so genannter "Heavenly Voices"-Musik, aber bei den beiden schalte ich weg.

  8. #27
    Benutzerbild von waschbaer

    Registriert seit
    03.03.2002
    Beiträge
    8.370
    Für mich sicher auch Meat Loaf und die ganzen J. Steinman-Produktionen.

    Tori Amos ist dabei sicherlich auch so jemand. Wenn ich mir ihre beiden Songs Pretty good year oder noch besser Cornflake girl anhöre, dann finde ich die beiden Songs toll, könnte sie mir aber sicherlich nicht zweimal hintereinander anhören, weil sie mich dann einfach zu sehr nerven würden.

    Für mich ist aus den 80er Jahren noch Prince so ein Beispiel. Sein Stimme bei Kiss, When doves cry oder vor allem bei Raspberry beret geht mir auf den Sack, auch wenn ich die Songs durchaus von der Melodieführung gut anhören kann. Genial hingegen finde ich von ihm Sign of the times, was jedoch bei meinem Bruder regelmäßig Nervanfälle auslöst.

  9. #28
    Benutzerbild von Scheul

    Registriert seit
    12.09.2002
    Beiträge
    5.158
    Habe ich schon mal

    Bronski Beat - Why?

    erwähnt? Das hat auch einen unerhört hohen Nervwert. Schon wenn es mit dem Gekreische anfängt hat man die Nackenhaare zu Berge stehen. Danach finde ich es eigentlich ganz gut. Nur zum Ende hin wird es dann wieder Zeit es auszublenden.

  10. #29
    Benutzerbild von brandbrief

    Registriert seit
    04.01.2004
    Beiträge
    4.946
    Propaganda - P.Machinery

    Der Instrumentalwust-Schlusspart wiederholt sich ständig, dass ich manchmal auch das Ende ersehne. Allerdings ist das, glaub' ich, nur bei der Maxi der Fall
    Ansonsten aber ein starker Song

  11. #30
    Otto
    Benutzerbild von Otto
    Ein Kandidat bei mir ist "Last Christmas" von Wham, einer der erfolgreichsten Weihnachts-Popsongs aller Zeiten.

    Das Lied gehört zwar auch in die Kategorie "totgenudelt" (schon in diesem Herbst habe ich es in der Disco gehört), aber auch schon als es neu war, konnte ich mich nie dafür begeistern. Das Lied machte auf mich immer schon einen langweiligen Eindruck mit nur wenig "Pep". Da haben die beiden von Wham schon wesentlich bessere Sachen gemacht.

    Bei vielen schon genannten Sachen von GnR, Phil Collins und Meat Loaf kann ich auch zustimmen.

Seite 3 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. 80s Songs, eigentlich gut, aber ...
    Von waschbaer im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 19.01.2009, 13:41
  2. Eigentlich so gar nicht mein Stil, aber ...
    Von waschbaer im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 29.12.2008, 12:41
  3. Eine starke familie
    Von 00dan im Forum 80er / 80s - MUSIKSUCHE / SOUND SEARCH
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 13.09.2006, 12:18
  4. richtig starke Songtexte
    Von musicola im Forum MUSIK ALLGEMEIN / MUSIC GENERAL
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 06.07.2005, 23:50
  5. Starke Worte eines "Gutmenschen"
    Von röschmich im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.02.2005, 19:45