Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 12

Ein Hit kann eine Brücke sein...

Erstellt von Veja, 26.07.2008, 22:44 Uhr · 11 Antworten · 1.108 Aufrufe

  1. #1
    Benutzerbild von Veja

    Registriert seit
    13.10.2001
    Beiträge
    1.660

    Ein Hit kann eine Brücke sein...

    Der Thread über die Lieder, bei denen die Strophen besser sind als der Refrain, hat mich auf die Idee zu diesem Thema gebracht.

    Es gibt ja auch Titel, bei denen es die Bridge ist, die innerhalb eines sonst durchschnittlichen (oder gar schlechten) Liedes richtig toll sein. Als Beispiel fällt mir jetzt gerade leider kein 80er-Titel ein, sondern ein schröcklicher 70er-Jahre-Schlager.

    Bei "Rote Rosen" von Freddy Dreck (oder auch Brech, je nach Belieben) finde ich einzig und allein die Bridge hörbar (Heut weiß ich erst daß es die Liebe gibt, heut bin ich zum ersten Mal richtig verliebt).

    Vielleicht fallen Euch ja ähnliche, bessere Beispiele ein, die im Idealfall dann auch noch aus den 80ern sind.

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Benutzerbild von ihkawimsns

    Registriert seit
    23.02.2004
    Beiträge
    3.938

    AW: Ein Hit kann eine Brücke sein...

    "Glittering Prize" von den Simple Minds fällt mir da spontan ein. Wobei mir der Rest des Liedes durchaus auch gefällt, aber die atmosphärische Bridge ist am einprägsamsten...

  4. #3
    Benutzerbild von waschbaer

    Registriert seit
    03.03.2002
    Beiträge
    8.370

    AW: Ein Hit kann eine Brücke sein...

    Musterbeispiel ist für mich Great Southern Land von Icehouse.

  5. #4
    Otto
    Benutzerbild von Otto

    AW: Ein Hit kann eine Brücke sein...

    Bei mir wäre es z.B. die B-Seite ("Part II") bzw. die Maxi-Version von "Dolce Vita" (Ryan Paris). Die Passage mit dem Tempowechsel ist der nach meinem Geschmack mit Abstand beste Teil des Stückes.

    Bei "I Like Chopin" (Gazebo), aber nur in der Singleversion, da gefällt mir das Klaviersolo vor dem letzten Refrain am besten. Bei der Maxi ist das anders, da finde ich das lange instrumentale Intro und Outro am besten (was bei der Single fehlt).

    Madonna "Dear Jessie", da finde ich Refrain und Strophen zwar auch sehr schön, aber die Passage mit "On the merry-go-round of lovers and white turtle doves" ist für mich der Höhepunkt des Liedes.

    Oder bei Depeche Mode "Strangelove" die mit "Pain..." beginnende Passage.

  6. #5
    Benutzerbild von musicola

    Registriert seit
    07.02.2002
    Beiträge
    13.850

    AW: Ein Hit kann eine Brücke sein...

    Zitat Zitat von Otto Beitrag anzeigen
    Oder bei Depeche Mode "Strangelove" die mit "Pain..." beginnende Passage.
    Genau. Das wäre für mich der bessere Refrain gewesen!

  7. #6
    Benutzerbild von ihkawimsns

    Registriert seit
    23.02.2004
    Beiträge
    3.938

    AW: Ein Hit kann eine Brücke sein...

    Zitat Zitat von waschbaer Beitrag anzeigen
    Musterbeispiel ist für mich Great Southern Land von Icehouse.
    Meinst du da nicht eher die Strophen?

  8. #7
    Benutzerbild von Elek.-maxe

    Registriert seit
    23.06.2004
    Beiträge
    4.624

    AW: Ein Hit kann eine Brücke sein...

    Zitat Zitat von Otto Beitrag anzeigen
    Oder bei Depeche Mode "Strangelove" die mit "Pain..." beginnende Passage.
    Diesen Teil finde ich jetzt mal nicht so besonders, aber es stimmt, der Refrain ist nicht gerade ein mitsingfreudiger welcher...

    Bei Depeche Mode finde ich die Bridge in "Happiest Girl" (eine B-Seite), beginnend mit "And I would have to pinch her, just to see that she was real..." für den besten Teil des Liedes, leider sehr kurz. (Daher hatte ich mir des für eine eigene Version auch mal verdoppelt )

    Es gibt auch Brücken, die das Lied stören. Beim "Englishman in New York" (Sting) ist es dieser rhythmisch stark betonte Teil gegen Ende.

  9. #8
    Otto
    Benutzerbild von Otto

    AW: Ein Hit kann eine Brücke sein...

    Das trifft bei mir für mehrere Boney M.-Songs zu.

    Gotta Go Home: Meine "Lieblingspassage" ist die Passage vor dem letzten Refrain.

    The Carnival Is Over: der männliche Gesangspart etwa in der Mitte des Liedes

    Rivers Of Babylon: die Passage beginnend mit: "Let the words of our mouth..." gefällt mir hier am besten. Die Albumversion ziehe ich hier sogar noch vor, da wird diese Zeile 1x von Farian und 1x von den Damen gesungen.

  10. #9
    Benutzerbild von musicola

    Registriert seit
    07.02.2002
    Beiträge
    13.850

    AW: Ein Hit kann eine Brücke sein...

    Zitat Zitat von Elek.-maxe Beitrag anzeigen
    Es gibt auch Brücken, die das Lied stören. Beim "Englishman in New York" (Sting) ist es dieser rhythmisch stark betonte Teil gegen Ende.
    Gleiches gilt für Say You Say Me von Lionel Richie!

  11. #10
    Benutzerbild von Elek.-maxe

    Registriert seit
    23.06.2004
    Beiträge
    4.624

    AW: Ein Hit kann eine Brücke sein...

    Zitat Zitat von musicola Beitrag anzeigen
    Gleiches gilt für Say You Say Me von Lionel Richie!
    Ich konnte das Lied zwar nie ausstehen, aber der Teil macht es für eine Ballade (die es ja sonst sehr schmalztriefend ist) eigentlich unmöglich.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Och Mönsch - kann das nicht heute sein?
    Von Lutz im Forum 80er / 80s - FERNSEHEN & KINO / TV & CINEMA
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 08.07.2004, 00:02
  2. Wie kann das sein ?
    Von Sunset im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 11.03.2004, 11:42
  3. Wer kennt eine Fremdsprache und kann mir helfen?
    Von Superzwoelfi im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 20.09.2002, 22:01